Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 22 jahren

Trennung nach 22 jahren

9. August 2015 um 13:30

Hallo Leute, Mir ist was schlimmes passiert, worüber ich gern reden würde. Ich bin mit meiner Frau 22 Jahre zusammen und 13 Jahre verheiratet. Wir haben 2 Töchter 8 und 13. Die Kleine erkrankte 2013 an Leukämie mit hohem Rückfallrisiko. Sie nahm noch jede Menge Nebenerkrankungen mit, in Folge einer Pilzinfektion durch die Abwehrschwäche. ( Sinusvenenthrombose, Kopf-OP, ein Teil der Lunge wurde entfernt. Ganzkörpetbestrahlung) 2014 bekam sie eine Knochenmarkspende und ist bis jetzt frei vom Krebs. Vielen, vielen Dank dem Spänder, wer auch immer du bist. Das war für unsere Familie eine riesen Belastung, wir haben das Kind 24 h umsorgt, Tag und Nacht im Krankenhaus. Ständig um ihr Leben gezittert. Unsere Große kam total zu kurz. Natürlich blieb in dieser Zeit die Partnerschaft auf der Strecke. Jetzt sollte alles wieder schön werden, ich habe zu Hause die Wohnung verschönert und wir wollten einen schönen Urlaub erleben. Es kam aber alles ganz anders. Noch im letzten Jahr schenkte ich meiner Frau ein Smartfone, dass sie eigentlich gar nicht wollte, hab es gut gemeint. Anfang 2015 hat meine Große ihr die Quissduellapp raufgeladen. Das war am Anfang noch sehr witzig, denn wir durften alle mitraten. Aber dann fing meine Frau an sich zurückzuziehen und auch die Kinder durften nicht mehr aufs Handy gucken. Beim QD gibt es einen Chat. Über den hat sie angefangen mit anderen Männern Kontakt aufzubauen, hat mit denen über private Probleme geschrieben. Ich merkte schon eine Veränderung. Sie war jetzt 42. Sie nimmt ganz doll ab. las viele Bücher in denen es richtig zur Sache ging, Frisör u.s.w.. Sie war auf einmal nur noch am Handy. Hab auch zu ihr gesagt, dass ist nicht normal. Meine große Tochter hat dann mitbekomnen, dass sie mit einem anderen Mann schreibt und telefoniert. Sie hatre schon Angst aus der Schule zu kommen, weil sie fürchtete, wieder etwas neues mitzubekommen. Sie sagte zu meiner Frau, dass sag ich alles Papa. Sie sagte nur mach doch, dann wird es noch schlimmer. Ab 20.6. hat sie es nicht mehr ausgehalten, nach einer sms, die sie mitbekommen hat. Sagte sie es mir. Ich stellte meine Frau zur Rede und die wollt gleich die Scheidung. Ich sollte ausziehen, denn die Kinder kommen eh zur Mutter. Ein Schock nach allem, was wir durchgemacht haben. Ich ließ mich beraten. Die Große will bei mir bleiben und Geschwisterkinder trennt man heut nicht mehr so einfach. Das sagte ich ihr am nächsten Tag. Erst wurde sie sauer und hat meine große Tochter beschimpft. Sagte, Du bist nicht mehr meine Tochter, es tut mir leid, dass ich dich geboren habe. Am nächsten Tag lenkte sie jedoch ein und sagte sie hat es sich übrlegt, will auch nicht mehr chatten und hat allen Kontakten das auch gesagt. Abends benahm sie sich jedoch so verdächtig, sagt, dass sie am nächsten Tag noch was erledigen muss. Ich hab sie dann am nächsten Tag mit einem anderen Mann in einem Hotel rrwischt. Von da an war alles anders. Wir sind in Trennung und sie macht, was sie will. Lässt mich mit den Kindern über Nacht allein und so. Sie hat jetzt schon den dritten. Die Männer sind alle aus dem Netz. Die reisen in unsere Stadt zu ihr. Alles, was ich zu ihr sage, schreibt sie gleich ihren Kontakten auf whats app, oder ihren Eltern, denen die Scheidung gerade recht kommt, denn sie hängen sich richtig rein. Da ich diese Demütigungen nicht mehr aushalte, will meine Anwältin die Zuweisung der Ehelichen Wohnung anstreben. Könnte noch ganz viel schreiben, aber muss jetzt zur Arbeit. Ich bin so verzwrifelt, weil ich sie noch immer Liebe. Aber sie ist wie ausgewechselt. Ich möchte nicht, das unsere Familie zerbricht. Ich habe fast niemanden, dem ich mich anvertrauen kann. Darum wollt ich es mir hier mal von der Seele reden. Vielleicht hat ja jemand nen Rat oder möchte sich mit mir Schreiben. Nach der schweren Krankheit unseres Kindes und der nun anstehenden Trennung bin ich am Rand meiner Kröfte An alle die mir schreiben, bin erst spät zurück und kann auf Arbeit nur kurz aufs Handy sehen. Lg

Mehr lesen

10. August 2015 um 22:40

Klingt schlimm.
Wahrscheinlich ist deiner Frau jetzt erst wirklich klar geworden was sie all die Jahre vermisst hat.Und jetzt will sie wohl mal dran sein. Ich würde mir die Kinder schnappen und ausziehen oder sie bitten das haus zu räumen, damit die Kinder möglichst wenig von ihreb Eskapaden mitbekommen. Sie wird sich bestimmt irgendwann wieder einkriegen. Aber ob du sie dann noch willst....
Schwierig.

Gefällt mir

11. August 2015 um 0:45

Hallo
Deine Kinder brauchen jetzt ein stabiles Umfeld, die kleine besonders, dass deine Frau da jetzt so eine Ego schiene fährt, echt traurig, aber rächt sich ja auch für sie, die Kinder erkennen das und wollen daher ja zu dir.

Da die Kinder bei dir bleiben wollen wird dir auch das Haus/Wohnung zugesprochen werden, aber das kann dir ja der Anwalt genauer erklären.
Denn reiche gleich die Scheidung ein, dass ist ein deutliches Zeichen an deine Frau das du dir nicht alles gefallen lässt und ihr handeln Konsequenzen hat.
Das ist auch wichtig für dich Stellung zu beziehen, damit du nicht alles Stolz und deine Selbstachtung verlierst.

Kämpfe NICHT um sie, sorge lieber dafür das es dir gut geht, und denn sei für die Kinder da, du und deine Kinder sind jetzt nur noch wichtig, wenn deine Frau irgendwann wieder zu eurer Familie gehören will, kann man denn schauen ob man auf einer freundschaftliches Basis das regelt.
Naja oder wenn du das unbedingt willst kann man sich denn auch neu kennenlernen und wieder was aufbauen.

Gefällt mir

13. August 2015 um 3:03
In Antwort auf leto81

Hallo
Deine Kinder brauchen jetzt ein stabiles Umfeld, die kleine besonders, dass deine Frau da jetzt so eine Ego schiene fährt, echt traurig, aber rächt sich ja auch für sie, die Kinder erkennen das und wollen daher ja zu dir.

Da die Kinder bei dir bleiben wollen wird dir auch das Haus/Wohnung zugesprochen werden, aber das kann dir ja der Anwalt genauer erklären.
Denn reiche gleich die Scheidung ein, dass ist ein deutliches Zeichen an deine Frau das du dir nicht alles gefallen lässt und ihr handeln Konsequenzen hat.
Das ist auch wichtig für dich Stellung zu beziehen, damit du nicht alles Stolz und deine Selbstachtung verlierst.

Kämpfe NICHT um sie, sorge lieber dafür das es dir gut geht, und denn sei für die Kinder da, du und deine Kinder sind jetzt nur noch wichtig, wenn deine Frau irgendwann wieder zu eurer Familie gehören will, kann man denn schauen ob man auf einer freundschaftliches Basis das regelt.
Naja oder wenn du das unbedingt willst kann man sich denn auch neu kennenlernen und wieder was aufbauen.

Vielen dank für deine antwort
Die Scheidung kann man erst nach nem Trennungsjahr einreichen. Momentan will sie die Kinder trennen. Also die Große hat sie schon abgeschrieben. Jetzt will sie die Kleine für sich. Tatsächlich will die kleine zur Mutter, weil sie Angst hat, dass ihre Mutter allein ist. Ich will aber auf keinem Fall, dass die Kinder voneinander getrennt werden. Hoffe der Richter sieht es auch so. LG

Gefällt mir

13. August 2015 um 3:21
In Antwort auf lotta2812

Klingt schlimm.
Wahrscheinlich ist deiner Frau jetzt erst wirklich klar geworden was sie all die Jahre vermisst hat.Und jetzt will sie wohl mal dran sein. Ich würde mir die Kinder schnappen und ausziehen oder sie bitten das haus zu räumen, damit die Kinder möglichst wenig von ihreb Eskapaden mitbekommen. Sie wird sich bestimmt irgendwann wieder einkriegen. Aber ob du sie dann noch willst....
Schwierig.

Hallo lotta
Danke für deine Antwort! Habe sie schon über meine Anwältin aufgefordert, die Wohnung zu verlassen. Macht sie aber nicht. Will die Anwältin jetzt gerichtlich klären. Ich denke auch, das sie sich wieder einkriegt. Aber dann ist alles kaputt. Hab immer alles für meine Familie gemacht. War arbeiten, hab sauber gemacht., eingekauft, mit den Kinder gespielt, Hausaufgaben gemacht und gekocht. Ich weiß auch nicht, warum sie den Kindern das an tut. Nach der schweren Zeit. ihre Anwältin sagt, sie hat alles richtig gemacht und sie muss einfach an sich denken. Aber ich finde, wenn man Kinder hat, sollte man zu erst an die denken. Und mit dem Partner reden, ob man ja was verbessern kann. Aber so aus der Deckung sich mit anderen Männern einlassen ist doch einfach nur mies. Lg an dich Lotta.

Gefällt mir

13. August 2015 um 12:52

Hallo dalocu
Danke für Deine Meinung und deinem Rat.. Bei der Critas war ich schon. Wir haben dort demnächst beide noch Termine. Meine Frau ist berufstätig. Als unsere Tochter so krank war, haben wir uns beide krank schreiben lassen. Wir haben beide im 3- Schichtsystem gearbeitet und dann mit 2 Kinder, das war das reinste Gift für unsere Familie. Ja ich denke auch, sie sucht Bestätigung. sie will noch was erleben, will das Krippeln spüren. Den sie jetzt hat, ist ja schon der Dritte. Seit Juni und immer verliebt. Sie weiß gar nicht, ob die ihr die Wahrheit sagen.Auf alle Komplimente springt sie an. Ich bin auch so fertig über ihren Verlust. Sie glaubt jetzt, sie kann jeden haben, fühlt sich total attraktiv und bestätigt. Mit dem ersten war Schluss, nach dem Sex. Der zweite war pervers und will laufend Geld und der jetzt ist natürlich total reich, selbständig und so. Der brauch kein Geld von ihr. Hab sie nämlich gefragt, ob sie ihm erzählt hat, sass wir ne Eigentumswohnung haben, denn sie will jetzt nämlich, das die verkauft wird. Die erzählen ihr sonst was und sie glaubt alles. Diese Typen halten sie 24 h am Handy. Ich finde, für einen selbständigen hat der echt viel Zeit. Diese sucht nach dieser Freiheit überlagert aber scheinbar ihr Verantwortungsbewustsein für ihre Kinder. Aus det Wohnung ausziehen ist nicht so einfach. Ist ne Eigentumswohnung und die ist auch schon abgezahlt. Sie will jetzt die Kinder auseinander reißen und ihnen ihr Zuhause nehmen. Und die kleine hat noch so viel auszuhalten. Durch die Spätfolgen der Sinusvenenthrombose und Bestrahlung. Und Kinder kann sie auch nicht mehr kriegen. Aber, wenn ich das ansprech zieh ich nur die Kinderkarte, wie sie sagt. LG

Gefällt mir

13. August 2015 um 22:43

Ja genau
Alle Bekanntschaften sind aus dem Netz. Jeder weiß, da wird nur gelogen, sie glaubt denen alles, die wissen genau bescheid über uns. Wo wir wohnen und wieviel Kinder sie hat. u.s.w. Schickt Bilder von den Kindern durchs Netz, echt gruselig. L G

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Suche W 15 bis 17 im Raum Würzburg
Von: florian2907
neu
13. August 2015 um 19:46
Hat er mich betrogen?
Von: 19violet87
neu
13. August 2015 um 19:38
Ex-Freundin Stellt uns nach und will Beziehung sabotieren
Von: schlappi12
neu
13. August 2015 um 19:35

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen