Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 20 Jahren

Trennung nach 20 Jahren

25. März 2015 um 15:46 Letzte Antwort: 29. März 2015 um 14:07

Hallo,
tja nun ist so gekommen wie es kommen musste. Nach ca.18 Monaten Streiten, Fremdgehen, ausziehen, wieder einziehen, Therapie bin ich nun aus unserem gemeinsamen Haus ausgezogen.
Es geht einfach nicht mehr. Wir würden als Freunde gut funktionieren, aber als Paar? Nein, ich denke das ist vorbei. Freunde bleiben? Ja, das sind wir unserem Sohn (7) schuldig. Wir leben schon seit vielen Monaten wie Bruder und Schwester zusammen, erwarten vom Partner Dinge die nicht erfüllt werden können oder wollen (weil die Einschnitte zu groß wären).
Ich bin gegangen, diese Woche. Scheißgefühl. Mit unserem Kleinen haben wir ein paar Tage vorher alles besprochen, ihn darauf vorbereitet. Aber um unseren Sohn soll es jetzt nicht gehen. Wir wissen das er unsere ganze Liebe und Zuneigung braucht und die bekommt er auch.
Mein Problem ist, dass meine Frau jetzt jeden Tag viel weint und mich zurück haben will. Das setzt mir sehr zu. Mein Gefühl sagt mir, ja, da ist noch was. Aber genauso weiß ich auch dass wir nicht mehr zusammengehören. Ich will nicht wieder einknicken und zurück gehen. Dann geht das ganze wieder ein paar Wochen gut und dann beginnt die Scheiße wieder von vorne. Und unserem Sohn können wir dieses hin und her ganz sicher auch nicht zumuten.

Was will ich hier eigentlich ? Ich würde gerne mal wissen ob es normal ist, dass es mir so scheiße geht, weil meine Frau weint und mich zurück haben will. Muss ich ihr nicht deutlich machen, dass es aus ist? Sie sagt, dass wenn man so leidet wie sie dann muss das doch Liebe sein. Ist das so? Oder ist es einfach die Gewohnheit und die Angst vor der Zukunft? Vielleicht kann mir jemand meine Fragen beantworten.
Danke

Mehr lesen

25. März 2015 um 20:04

...
du das kann alles und nichts sein...hast zwar viel geschrieben aber wenig informatives...

ich bin aber eher ein freund von trennen , was soll das bringen wenn es nicht mehr klappt...also die Not Bremse ziehen und neu anfangen...wenn erst mal was nicht klappt dann kann man es auch (meist) nicht wieder kitten...

das Leben kann so schön sein also geniesst es....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2015 um 13:44

Eine Trennung, erst recht nach so langer Zeit,
tut immer weh.

Du hast viel geschrieben, trotzdem ist es zu wenig, um Rat geben zu können. Wer ist fremd gegangen, was waren die Streitthemen?

Ich vermute, deine Frau hat Angst vor der Zukunft und versucht dich mit ihren Tränen unter Druck zu setzen.

Du solltest ihr jetzt klar und deutlich sagen, dass die Beziehung zu Ende ist, denn den Zeitpunkt eines Neuanfangs habt ihr verpasst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. März 2015 um 14:07

Trennt euch...
Hallo chubby75,

also, das hört sich nicht gut an: Fremdgehen, Auszug, Einzug..usw... Eigentlich egal, wer wen betrogen hat. Es hat einen Grund warum es soweit gekommen ist. Wenn keine Gefühle mehr da sind, dann ist es mit Sicherheit das Beste sich zu trennen. Tut euch was Gutes und vor allem dem Kind, kein Hin und Her mehr, weil da wird man ja nur noch genervter und gereizter.

Ich erkenne meine Ehe ein wenig in dem was du geschrieben hast wieder...nur, dass ich schon vor Monaten komplett abgeschlossen habe und ich nur noch ausziehen WILL. Ich möchte schon lange nichts mehr mit ihm unternehmen etc...
Er würde jetzt gerne alles besser machen, aber jetzt ist es zu spät. Ich habe nichts mehr zu geben...

Ich hoffe, dass du die richtige Entscheidung triffst..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram