Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung mit Kind,Kommunikation verbessern

Trennung mit Kind,Kommunikation verbessern

24. Juni um 11:43

Hallo zusammen

Hab nen schwierigen Fall

Trennung erfolgte Ende Okt von ihr,dann ging es bis Ende Jänner hin und her,bis ich den Tele Kontakt abbrach und dann nur mehr per Mail.

Wir haben wundervollen einen 3 Jährigen Sohn,der sehr auf mich fixiert ist,was ihr auch nicht passt.Er leidet sehr darunter,sehr oft Tränen wenn ich ihn zurückbringen muss.
Worauf Sie kaum reagiert, z.B.
““Er weint weil er nicht im Auto Vorne sitzen darf““

Seit 4m hat sie den Mittlerweile 2-3 neuen,dachte es wird sich vieles ändern,es wird lockerer und sie gibt mir Infos bzgl dem Kleinen,ob er in den Kindergarten geht,ob sie mit ihm beim Arzt war.....
Fehlanzeige,sie hat auch immer noch ein Problem damit das ich den kleinen mal länger haben möchte.
Ich muss quasi um die Mehrheit mit ihm regelrecht Kämpfen.

Bei der Übergabe des Kindes findet so gut wie keine Kommunikation statt.
Sie sagt nicht mal hallo oder Tschüss und zieht eine Fratze.

Bis vor nen Monat,da bekam ich ne sms das ich meine sie sei eine Schlechte Mutter.
sie liebt niemand,obwohl sie alles macht.
sie ist nicht glücklich und Freund hat sie auch keinen.
Ich habe ihr gesagt das ihr doch nichts abgeht,bin immer Sachlich und mische mich nirgends ein.

Von da an fing sie selbstständig an mir von Arztbesuchen mit dem kleinen zu berichten.
Vorher erfuhr ich erst bei der Übergabe das er krank sei.

Bei der Übergabe fing sie plötzlich an zu Quatschen,3-4 mal das gleiche.
Ich dachte mir oft,Mädel sag einfach was du auf dem Herzen hast!!

Wenn wir Kontakt haben,schreibt sie oft sehr viel und sofort,wirft aber oft Fragen ein die mich verwirren.
z.B ich solle ihr Fotos vom kleinen Schicken wenn er bei mir ist,oder wie geht es den schönen Rosen vorm Haus (bin gerade im Hausbau).
was wir gerade machen

Gleichzeitig schickt sie mir Urlaubsfotos vom kleinen wo sie mit dem neuen( den sie ja nicht hat) im Urlaub ist.Wirft wieder ein das Sie kurzfristig Urlaub gebucht haben und an dem We wo ich den kleinen habe nicht da sind.
Fragt ob ich den kleinen früher abgeben kann,weil sie mit ihm noch ins Freibad möchte,worauf ich nicht eingehe.
Wirft mir vor das mich mein Kind nicht interessiert und was er macht und wo er ist.

Wenn wie Kommunizieren,wird es mir oft zu viel und zu Persönlich und ich bestehe wieder darauf,das es weniger wird und sich nur auf den kleinen und Arztbesuche und Termine beschränkt,da wir uns sonst wieder im Kreis drehen ,hin und herwas mich verunsichert!

Wenn ich sie frage ob sie ein Problem mit mir hat,bekomme ich keine Antwort.

Das gleiche,wenn ihr ihr sage,ja es fällt den kleinen oft schwer,aber er wird es schon packen und sich daran gewöhnen,er ist stark.

Tja
Am besten wäre es einfach abzuschließen,aber sowas braucht eben Zeit.
in diesem Fall etwas mehr als in meinen anderen Beziehungen,da ich auch noch Gefühle für sie habe,was ich aber hinten anstelle.
Am wichtigsten ist mir mom der kleine,den ich über alles Liebe und die Zeit mit ihm.

Ich frage ob die Mädels/Männer hier etwas rauslesen können,das mir hilft die Kommunikation zu verbessern,die sich aber mom rein ums Kind beschränken sollte.
Mir kommt vor sie vermischt oft noch ihren Ex und ich bin nur mehr der Vater vom Kind.

Klar ist bei mir noch mehr vorhanden,was ich ihr aber nicht mehr zeige,hab das von Okt-Jänner probiert.
Ausserdem mische ich mich nicht in bestehende Beziehungen ein.

lg


Mehr lesen

24. Juni um 12:39

Wieviel arbeitet sie?

Gibt es eine klare Absprache wegen der Umgangszeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:03

Keine Ahnung wieviel sie arbeitet.Nehme mal an 20-25std

ne Jugendamt Schiene will ich noch keine Fahren,der Schuss kann nach hinten losgehen.Ich sehe ihn ja regelmäßig,ist aber nicht immer gleich.

naja klare Absprachen,die oft ausgehebelt werden.
wegen Geburtstagen,Festen usw.....
Beständigkeit hat der kleine Keine.

ich schicke ihr immer nen Plan am Ende des Monats,den sie eben so umändert wie sie möchte und dann muss ich ihr wieder klar machen ,das mom der kleine das wichtigste ist.

ps. Ich hab mir die Mutter meines Kindes nicht ausgesucht ist eben passiert
Und jetzt ist es gut das er da ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:19

Damit meinte ich das ich nicht gefragt wurde bei der Zeugung.
war mehr oder weniger geplant von ihr ohne mein Wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:21
In Antwort auf keinohrhase99

Damit meinte ich das ich nicht gefragt wurde bei der Zeugung.
war mehr oder weniger geplant von ihr ohne mein Wissen.

Wie lange ward ihr da zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:23
In Antwort auf keinohrhase99

Keine Ahnung wieviel sie arbeitet.Nehme mal an 20-25std

ne Jugendamt Schiene will ich noch keine Fahren,der Schuss kann nach hinten losgehen.Ich sehe ihn ja regelmäßig,ist aber nicht immer gleich.

naja klare Absprachen,die oft ausgehebelt werden.
wegen Geburtstagen,Festen usw.....
Beständigkeit hat der kleine Keine.

ich schicke ihr immer nen Plan am Ende des Monats,den sie eben so umändert wie sie möchte und dann muss ich ihr wieder klar machen ,das mom der kleine das wichtigste ist.

ps. Ich hab mir die Mutter meines Kindes nicht ausgesucht ist eben passiert
Und jetzt ist es gut das er da ist.

Ganz echt.

Wenn ich das so lese, dann muss aber eine verbindliche Regelung her.
Sie macht ja offenbar, was sie will bzw kostet es Dich jedesmal viel Energie, es vernünftig hinzubekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:39

Ca 1jahr

Beziehung lief 5 Jahre

Hast wohl recht,es wird darauf hinauslaufen.
Wie gesagt ein Jugenamt würde die ganze Situation noch mehr anspannen.

klar passt mir einiges als Vater nicht,aber ich kann es nicht ändern und sie darauf anzusprechen bringt nichts!

Wie z.B  das er bei ihr so viele Bezugspersonen hat,Ihre Eltern,ihre Tante,Onkel,der Neue,Taufpatin..die neue Familie usw.
Das sie schon nach 2Wochen unser Kind mit geschleift hat zum jetzigen  neuen inkl Urlaub usw

Ich kenne mich zwar nicht aus was da heutzutage normal ist,aber der kleine kennt sich oft garnicht aus und Ist oft sehr unruhig,macht ne schwere Zeit durch und jetzt sind in kürzester Zeit noch mehr Bezugspersonen dazugekommen.

Hab mir gedacht durch den plötzlich gewollten Informationsaustausch bzgl Kind von ihrer Seite dachte ich ,das Sie sicher jetzt sicher mit dem neuen ist.
Und wir auf der Lass uns einfach Eltern sein Schiene fahren können,bis es eben wieder Privat wurde und ich den Kontakt abbrach.

Und dich hast Recht es kostet sehr viel Energie,das auch noch zu regeln,neben Selbstständigkeit und alleine das Haus fertigzubauen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:45

Ps.
Was mache ich ,wenn ich ihn durch das Jugenamt weniger sehe?
Wenn sie dort z.B  angibt,der kleine ist immer so unruhig wenn er vom Vater kommt usw.....
Weißt ja wie das mit Vätern und ihren Rechten läuft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:45
In Antwort auf keinohrhase99

Ca 1jahr

Beziehung lief 5 Jahre

Hast wohl recht,es wird darauf hinauslaufen.
Wie gesagt ein Jugenamt würde die ganze Situation noch mehr anspannen.

klar passt mir einiges als Vater nicht,aber ich kann es nicht ändern und sie darauf anzusprechen bringt nichts!

Wie z.B  das er bei ihr so viele Bezugspersonen hat,Ihre Eltern,ihre Tante,Onkel,der Neue,Taufpatin..die neue Familie usw.
Das sie schon nach 2Wochen unser Kind mit geschleift hat zum jetzigen  neuen inkl Urlaub usw

Ich kenne mich zwar nicht aus was da heutzutage normal ist,aber der kleine kennt sich oft garnicht aus und Ist oft sehr unruhig,macht ne schwere Zeit durch und jetzt sind in kürzester Zeit noch mehr Bezugspersonen dazugekommen.

Hab mir gedacht durch den plötzlich gewollten Informationsaustausch bzgl Kind von ihrer Seite dachte ich ,das Sie sicher jetzt sicher mit dem neuen ist.
Und wir auf der Lass uns einfach Eltern sein Schiene fahren können,bis es eben wieder Privat wurde und ich den Kontakt abbrach.

Und dich hast Recht es kostet sehr viel Energie,das auch noch zu regeln,neben Selbstständigkeit und alleine das Haus fertigzubauen!!

"Und wir auf der Lass uns einfach Eltern sein Schiene fahren können,bis es eben wieder Privat wurde und ich den Kontakt abbrach."

Es sollte bei eurer Kommunikation ausschliesslich um das Kind gehen.
Alles andere ist nicht Deine Baustelle und nicht Dein Problem.
Du solltest Dich da auch nicht als Gesprächspartner anbieten.
Sie hat sich getrennt und das gehört dann halt auch dazu.

Was kann sich denn durch das JA noch weiter anspannen als jetzt Deiner Meinung nach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 13:52
In Antwort auf keinohrhase99

Ca 1jahr

Beziehung lief 5 Jahre

Hast wohl recht,es wird darauf hinauslaufen.
Wie gesagt ein Jugenamt würde die ganze Situation noch mehr anspannen.

klar passt mir einiges als Vater nicht,aber ich kann es nicht ändern und sie darauf anzusprechen bringt nichts!

Wie z.B  das er bei ihr so viele Bezugspersonen hat,Ihre Eltern,ihre Tante,Onkel,der Neue,Taufpatin..die neue Familie usw.
Das sie schon nach 2Wochen unser Kind mit geschleift hat zum jetzigen  neuen inkl Urlaub usw

Ich kenne mich zwar nicht aus was da heutzutage normal ist,aber der kleine kennt sich oft garnicht aus und Ist oft sehr unruhig,macht ne schwere Zeit durch und jetzt sind in kürzester Zeit noch mehr Bezugspersonen dazugekommen.

Hab mir gedacht durch den plötzlich gewollten Informationsaustausch bzgl Kind von ihrer Seite dachte ich ,das Sie sicher jetzt sicher mit dem neuen ist.
Und wir auf der Lass uns einfach Eltern sein Schiene fahren können,bis es eben wieder Privat wurde und ich den Kontakt abbrach.

Und dich hast Recht es kostet sehr viel Energie,das auch noch zu regeln,neben Selbstständigkeit und alleine das Haus fertigzubauen!!

"Beziehung lief 5 Jahre"

Bis Du angefangen hast, das Haus zu bauen und sie sich vernachlässigt gefühlt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 14:31
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Beziehung lief 5 Jahre"

Bis Du angefangen hast, das Haus zu bauen und sie sich vernachlässigt gefühlt hat...

Ganz so war es nicht 

Aber auf meine Kappe ging,das Sie es zu gut bei mir hatte.

Sie war eig die Treibende Kraft beim Haus,wir planten es noch zusammen.
Sie half auch noch beim Hausbau mit,wünschte sich ein zweites Kind,wobei ich jetzt froh bin das ich gesagt hab,während des Hausbaus wäre das noch mehr Stress.

naja bis eines Tages ne Sms kam,ich komme nicht mehr nach Hause
Bis heute keine Aussprache,das nagt natürlich auch noch.

Gut sie hatte eine unschöne Kindheit und keinen Richtigen Vater.
Eigendlich müsste sie mich als KindesVater zu Schätzen wissen,aber ich bin kein Psychologe!

Seinen wir uns mal ehrlich,eine sehr gute Bekannte von mir hat mal gesagt (sie hat auch schon einiges durchgemacht).

Viele Frauen warten auf den Goldenen Ritter,nur der kommt heutzutage nicht mehr und schon garnicht zu Frauen die Schwierig sind mit schwierigem Charakter.
Viele kommen erst zu spät drauf was sie an einem gehabt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 15:12
In Antwort auf keinohrhase99

Ganz so war es nicht 

Aber auf meine Kappe ging,das Sie es zu gut bei mir hatte.

Sie war eig die Treibende Kraft beim Haus,wir planten es noch zusammen.
Sie half auch noch beim Hausbau mit,wünschte sich ein zweites Kind,wobei ich jetzt froh bin das ich gesagt hab,während des Hausbaus wäre das noch mehr Stress.

naja bis eines Tages ne Sms kam,ich komme nicht mehr nach Hause
Bis heute keine Aussprache,das nagt natürlich auch noch.

Gut sie hatte eine unschöne Kindheit und keinen Richtigen Vater.
Eigendlich müsste sie mich als KindesVater zu Schätzen wissen,aber ich bin kein Psychologe!

Seinen wir uns mal ehrlich,eine sehr gute Bekannte von mir hat mal gesagt (sie hat auch schon einiges durchgemacht).

Viele Frauen warten auf den Goldenen Ritter,nur der kommt heutzutage nicht mehr und schon garnicht zu Frauen die Schwierig sind mit schwierigem Charakter.
Viele kommen erst zu spät drauf was sie an einem gehabt haben.

"naja bis eines Tages ne Sms kam,ich komme nicht mehr nach Hause
Bis heute keine Aussprache,das nagt natürlich auch noch."

Heftig...
Und Du hast das nicht kommen sehen?


"Viele kommen erst zu spät drauf was sie an einem gehabt haben."

Vor allem ist es dann viel einfacher, den nächsten Goldenen Ritter zu suchen als sich mal mit sich selber auseinanderzusetzen...

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 16:32

Klar ich denke sie verdrängt sehr viel und redet sich sehr viel schön,besonders wenn es um den kleinen geht.

Ich hab normal eine gute Menschkenntnis,nur dieses Mal hat sie mich im Stich gelassen
Ich glaube ehrlich gesagt nicht an die wahre Liebe,aber sie war für mich schon eine große.Auch wenn es enttäuschend ausging.
Achja ich war ihre Längste Beziehung,die anderen liefen Max 1 Jahr.

Wie schon erwähnt war es nie einfach mit ihr,aber wir haben sehr viele Aufgaben zusammen gemeistert,dachte immer das schweißt zusammen.
Sie hat ein irrsinnige fast schon gestörte Bindung zu ihrer Mutter,die aber Großteil an ihrer bescheidenen Kindheit schuld trägt.
War zwar nicht immer einfach mit ihrer Mutter,aber ich stand immer zu meiner Ex.
Zoff gab es auch,aber der legte sich sehr schnell.

Sie hatte ihren Freiraum mal mit ihren Mädels um die Häuser zu ziehen und ich machte ab und an ne Motorrad Tour mit Kollegen.
Am We gab es Familienausflüge und am Abend schaute ich das ich zu einer Christlichen Zeit nach Hause komme um mich mit dem kleinen zu Beschäftigen.
Wenn sie mit dem kleinen Beschäftigt war,half ich im Haushalt.
Hatte keine Probs damit,finde so sollte eig eine Moderne Beziehung aussehen.

Naja von Anfang an suchte immer sie Kontakt,so wie jetzt  teilweise auch noch.
Im Jänner als ich wieder mal nen Strich probierte zu ziehen, kaufte sie Möbel mit ihrem Geld (erstattete ich ihr dann zurück)
,Lud mich zum Frühstück ein,wollte das wir unserem Sohn ein Kätzchen zulegen usw.
Da fing sie wieder an zu lügen und ich brach den Kontakt wieder ab.
2.Wochen danach kam der Aktuelle

So das ist die grobe Geschichte.

 Weißt der kleine hatte nen sehr schwierigen Start und kam viel zu früh.Hat es damals fast nicht gepackt.
Wenn man ihn jetzt so sieht,ein Hübscher,Intelligenter und aufgeweckter Junger Mann.

Das ist auch unter anderem ein Grund warum ich damals immer wieder auf Unternehmungen einging.
Ich liebe dieses Kind so sehr und wollte nicht das es,sagen wir mal in diesem Familiensumpf bei ihr aufwächst.
Wollte das er es besser hat!
Und ich glaubte ihr,dachte wenn sie Geld investiert liegt ihr noch etwas an der Beziehung
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 17:01
In Antwort auf keinohrhase99

Klar ich denke sie verdrängt sehr viel und redet sich sehr viel schön,besonders wenn es um den kleinen geht.

Ich hab normal eine gute Menschkenntnis,nur dieses Mal hat sie mich im Stich gelassen
Ich glaube ehrlich gesagt nicht an die wahre Liebe,aber sie war für mich schon eine große.Auch wenn es enttäuschend ausging.
Achja ich war ihre Längste Beziehung,die anderen liefen Max 1 Jahr.

Wie schon erwähnt war es nie einfach mit ihr,aber wir haben sehr viele Aufgaben zusammen gemeistert,dachte immer das schweißt zusammen.
Sie hat ein irrsinnige fast schon gestörte Bindung zu ihrer Mutter,die aber Großteil an ihrer bescheidenen Kindheit schuld trägt.
War zwar nicht immer einfach mit ihrer Mutter,aber ich stand immer zu meiner Ex.
Zoff gab es auch,aber der legte sich sehr schnell.

Sie hatte ihren Freiraum mal mit ihren Mädels um die Häuser zu ziehen und ich machte ab und an ne Motorrad Tour mit Kollegen.
Am We gab es Familienausflüge und am Abend schaute ich das ich zu einer Christlichen Zeit nach Hause komme um mich mit dem kleinen zu Beschäftigen.
Wenn sie mit dem kleinen Beschäftigt war,half ich im Haushalt.
Hatte keine Probs damit,finde so sollte eig eine Moderne Beziehung aussehen.

Naja von Anfang an suchte immer sie Kontakt,so wie jetzt  teilweise auch noch.
Im Jänner als ich wieder mal nen Strich probierte zu ziehen, kaufte sie Möbel mit ihrem Geld (erstattete ich ihr dann zurück)
,Lud mich zum Frühstück ein,wollte das wir unserem Sohn ein Kätzchen zulegen usw.
Da fing sie wieder an zu lügen und ich brach den Kontakt wieder ab.
2.Wochen danach kam der Aktuelle

So das ist die grobe Geschichte.

 Weißt der kleine hatte nen sehr schwierigen Start und kam viel zu früh.Hat es damals fast nicht gepackt.
Wenn man ihn jetzt so sieht,ein Hübscher,Intelligenter und aufgeweckter Junger Mann.

Das ist auch unter anderem ein Grund warum ich damals immer wieder auf Unternehmungen einging.
Ich liebe dieses Kind so sehr und wollte nicht das es,sagen wir mal in diesem Familiensumpf bei ihr aufwächst.
Wollte das er es besser hat!
Und ich glaubte ihr,dachte wenn sie Geld investiert liegt ihr noch etwas an der Beziehung
 

"Im Jänner als ich wieder mal nen Strich probierte zu ziehen, kaufte sie Möbel mit ihrem Geld (erstattete ich ihr dann zurück)"

Versteh ich nicht. Warum erstattest Du ihr das Geld zurück?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 17:19
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Im Jänner als ich wieder mal nen Strich probierte zu ziehen, kaufte sie Möbel mit ihrem Geld (erstattete ich ihr dann zurück)"

Versteh ich nicht. Warum erstattest Du ihr das Geld zurück?

Weil sie nie in dem Haus gewohnt hat und nie einziehen wird.
Wären wir verheiratet,müsste ich sie auch ausbezahlen,die paar Kröten Tünche mir nicht weh und ich habe keine Nachreden.

Eigendlich wollt ich hier nicht die ganze Geschichte runterleiern.

Klar kann niemand in ihren Kopf schauen,ob M oder W ,
aber hab mir erhofft,das mir irgendjemand nen Tipp geben könnte,wie man die Geschichte anpacken könnte um normal zu reden zu können.
 
Anscheinend hat sie ein Problem mit mir,obwohl sie gegangen ist.

irgendwer der sowas hatte und aus dem Verhalten Schlüsse ziehen kann,was sie Eigendlich noch von mir will?

z.B kann ja nicht sein das ich als Ex unter der Vorraussetzung wie es jetzt läuft.
Ihr Bilder vom kleinen schicken soll,wenn er bei mir ist,sie weiß wie er aussieht
Was wir machen usw.

Oder das Sie sich bei mir ausheult......
Das sollte der neue Part übernehmen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 18:07
In Antwort auf keinohrhase99

Weil sie nie in dem Haus gewohnt hat und nie einziehen wird.
Wären wir verheiratet,müsste ich sie auch ausbezahlen,die paar Kröten Tünche mir nicht weh und ich habe keine Nachreden.

Eigendlich wollt ich hier nicht die ganze Geschichte runterleiern.

Klar kann niemand in ihren Kopf schauen,ob M oder W ,
aber hab mir erhofft,das mir irgendjemand nen Tipp geben könnte,wie man die Geschichte anpacken könnte um normal zu reden zu können.
 
Anscheinend hat sie ein Problem mit mir,obwohl sie gegangen ist.

irgendwer der sowas hatte und aus dem Verhalten Schlüsse ziehen kann,was sie Eigendlich noch von mir will?

z.B kann ja nicht sein das ich als Ex unter der Vorraussetzung wie es jetzt läuft.
Ihr Bilder vom kleinen schicken soll,wenn er bei mir ist,sie weiß wie er aussieht
Was wir machen usw.

Oder das Sie sich bei mir ausheult......
Das sollte der neue Part übernehmen 

und ne klare Ansage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni um 18:50
In Antwort auf sxren_18247537

und ne klare Ansage?

Am liebsten würd ich sagen,he Mädl du bist mir nicht egal,gehen wir auf ein Gläschen Wein und Red ma was los Is.
Jedoch ist sie 1 in einer Beziehung und 2 verlier ich dann mein Gesicht.
Außerdem kann man schon verlangen ,das von einer Frau auch mal etwas Handfestes kommt,egal in welche Richtung.




Hab ihr letzt Woche gesagt das ich keinen Kontakt möchte,außer Dinge die ein Papa wissen sollte.
War nicht das erste mal und damals hielt es gerade mal 1.5m
 

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 9:05
Beste Antwort
In Antwort auf keinohrhase99

Am liebsten würd ich sagen,he Mädl du bist mir nicht egal,gehen wir auf ein Gläschen Wein und Red ma was los Is.
Jedoch ist sie 1 in einer Beziehung und 2 verlier ich dann mein Gesicht.
Außerdem kann man schon verlangen ,das von einer Frau auch mal etwas Handfestes kommt,egal in welche Richtung.




Hab ihr letzt Woche gesagt das ich keinen Kontakt möchte,außer Dinge die ein Papa wissen sollte.
War nicht das erste mal und damals hielt es gerade mal 1.5m
 

Gesicht verlieren.... na wenns wenigstens hilft wärs doch ok

damit du es leichter hättest im umgang mit dem kind

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni um 9:34

Eben,darum fragte ich ja ob hier ne Dame Event Rauslesen könnte,in welche Richtung es geht.
Ob sie einen Groll hat oder nur Spielchen spielt,ob sie mich quasi als Dad kaltstellen will,damit der kleine mehr Bezug zum neuen hat usw....

Dann sag ich eben meiner Ex was sie Event hören möchte,dem Kind zuliebe.
wenn es hilft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen