Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung mit Kind

Trennung mit Kind

30. April um 14:41

Hallo
, ich werde mich nach 15 Jahren von meinem Mann trennen.
Wir haben eine Tochter ( 5), er ist Türke und droht, dass das Kind bei ihm bleibt.
Nehme ich sie mit wird er uns Suchen und was dann passiert weiß ich nicht.
Geschlagen hat er mich auch vor kurzem.

Wer kennt diese Situation und kann mir Tipps geben?
Gern auch pn

Mehr lesen

30. April um 14:45

Ach ja: habe keine Freunde/ Familie wo ich hin kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 14:49
In Antwort auf mussweg1

Hallo
, ich werde mich nach 15 Jahren von meinem Mann trennen.
Wir haben eine Tochter ( 5), er ist Türke und droht, dass das Kind bei ihm bleibt.
Nehme ich sie mit wird er uns Suchen und was dann passiert weiß ich nicht.
Geschlagen hat er mich auch vor kurzem.

Wer kennt diese Situation und kann mir Tipps geben?
Gern auch pn

Geh zur Polizei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 14:53
In Antwort auf fragendermann1

Geh zur Polizei!

Wie kßnnen die helfen?
Frauenhaus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 8:26
In Antwort auf mussweg1

Wie kßnnen die helfen?
Frauenhaus?

Dort wirst  du erstmal mit Kind aufgenommen und wirst geschützt. Dann hast du Zeit durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Deine Unterbringung ist inkognito . Zusätzlich wirst du beraten und im weiteren Vorgehen unterstützt. Man hilft dir auf die Füsse, vermittelt Hilfen, evtl. auch Therapie und ist für dich und dein Kind da, bis ihr selbständig zurecht kommt. Häusliche Gewalt ist furchtbar..... besonders für dein Kind. Auch wenn er das Kind nicht anrühren sollte, erlebt dein Kind Gewalt. Schütz es möglichst schnell davor, so gross zu werden. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 8:58

Wo lebst du denn? In Hamburg zb gibt es ganz viele Anlaufstellen. Frauenhaus ist in jedem Fall gut! Es gibt auch Beratungsstellen extra für Frauen und die Kirche fällt mir jetzt auch noch ein. Du könntest dich auch an deinen Hausarzt wenden, oder den Kinderarzt oder die Kindergärtner deiner Tochter. Die wissen auch, was in solchen Situationen zu tun ist. Jugendamt geht auch, immerhin bedroht er deine Tochter. Ich habe aber schon das Gefühl, dass die Polizei auch eine Option wäre. Du schreibst, als wenn du wirklich Angst hättest. Und dein Mann kennt natürlich deine/eure Abläufe. Wo das Kind zur Kita geht, du zur Arbeit zb, er könnte euch da ja abpassen. Dann wäre es schon gut, wenn du die Polizei zur Hilfe hast und die schon bescheid wissen, bevor er dich ernsthaft bedroht. Oder du tauchst halt mit dem Kind wirklich ab. Da hilft dir das Frauenhaus. 
Eine furchtbare Situation, ich wünsch dir ganz, ganz viel Kraft und Mut! Du wirst das schaffen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club