Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung mit Auszug!

Trennung mit Auszug!

13. November 2006 um 11:02

Hallo Mädels,

ich habe ein echtes Problem!
Meine Beziehung (3 Jahre) zu meinem Partner ist ziemlich zerrüttet. Wir wohnen seit 2,5 Jahren zusammen.

Ich verspürte mehr und mehr den Wunsch nach meinen eigenen 4 Wänden und wollte ausziehen.

Ich schaute mich nach Wohnungen um und hätte schon einige haben können. Ich habe sie immer wieder abgesagt! Ich habe Angst vor dem was dann kommt! Was ist wenn ich es bereue. Aber hierbleiben bringt auch nichts, da die Beziehung wirklich stark zerrüttet ist. Mein Partner drängt mich zu keinem Auszug und findet die Idee das ja auch er dann mehr Freiheiten hat mehr und mehr angenehm. Wenn ich ehrlich zu mir bin und drüber nachdenke möchte ich das auch unbedingt tun. Trotzdem verschiebe ich den Termin immer wieder hinten raus.
Ich habe schon alleine gelebet und weiss eigentlich "wies geht"!

Ich glaube ich bin emotional noch so hier "zuhause"mit meinem Partner verbandelt das ich nicht weiss wie ich hier "ausbrechen" soll! Aber so wie jetzt gehts auf keinen Fall weiter!

Bitte helft mir!

Janina,27

Mehr lesen

13. November 2006 um 11:31

So ost das Leben
Hallo Janina,

genau dieses Problem hatte ich auch einmal.
Ich habe auch alleine gelebt und tue dies wieder.

Hat man einmal mit einem Partner zusammen gelebt ist man nicht mehr alleine. Und genau das ist der Punkt, an dem Du im Moment scheiterst.

Man muss sich erst einmal wieder an das allein sein gewöhnen. Einfacher ist es, wenn der Partner auszieht, da Du in Deiner alten Umgebung bleiben kannst und das ganze nicht soooo schlimm ist.
Genau wie Du es schon geschrieben hast, Du bist emotional noch da zuhause.

Also tritt Dir selber in den Hintern, suche Dir eine Wohnung die Dir wirklich zusagt, in der Du Dich wohlfühlen kannst. Du wirst bemerken das Du nicht wirklich allein bist. Du hast sicher noch Freunde oder Familie die Dich dabei unterstützen.
Rede mit Ihnen darüber. Dann fällt Dir auch der Auszug nochmal viel einfacher.

Lieben Gruss

Twister_PPC (29)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2006 um 14:09
In Antwort auf waupee_12565609

So ost das Leben
Hallo Janina,

genau dieses Problem hatte ich auch einmal.
Ich habe auch alleine gelebt und tue dies wieder.

Hat man einmal mit einem Partner zusammen gelebt ist man nicht mehr alleine. Und genau das ist der Punkt, an dem Du im Moment scheiterst.

Man muss sich erst einmal wieder an das allein sein gewöhnen. Einfacher ist es, wenn der Partner auszieht, da Du in Deiner alten Umgebung bleiben kannst und das ganze nicht soooo schlimm ist.
Genau wie Du es schon geschrieben hast, Du bist emotional noch da zuhause.

Also tritt Dir selber in den Hintern, suche Dir eine Wohnung die Dir wirklich zusagt, in der Du Dich wohlfühlen kannst. Du wirst bemerken das Du nicht wirklich allein bist. Du hast sicher noch Freunde oder Familie die Dich dabei unterstützen.
Rede mit Ihnen darüber. Dann fällt Dir auch der Auszug nochmal viel einfacher.

Lieben Gruss

Twister_PPC (29)

Re
HI Twister_PPC,

erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort!

Es ist halt so das meine Familie 300 km weit weg lebt. Ich bin vor 4,5 Jahren weggezogen aus beruflichen Gründen.

Nun, der Freundeskreis ist eigentlich der meines Partner, wirklich eigene Freunde habe ich hier nicht gefunden. Das macht die Sache natürlich für mich auch so schwierig. Ich bin derzeit dabei mir eigene Hobbys zu suchen und verstärke Kontakte zu Arbeitskollegen etc.

Aber mein eigenliches Problem das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2006 um 14:11
In Antwort auf waupee_12565609

So ost das Leben
Hallo Janina,

genau dieses Problem hatte ich auch einmal.
Ich habe auch alleine gelebt und tue dies wieder.

Hat man einmal mit einem Partner zusammen gelebt ist man nicht mehr alleine. Und genau das ist der Punkt, an dem Du im Moment scheiterst.

Man muss sich erst einmal wieder an das allein sein gewöhnen. Einfacher ist es, wenn der Partner auszieht, da Du in Deiner alten Umgebung bleiben kannst und das ganze nicht soooo schlimm ist.
Genau wie Du es schon geschrieben hast, Du bist emotional noch da zuhause.

Also tritt Dir selber in den Hintern, suche Dir eine Wohnung die Dir wirklich zusagt, in der Du Dich wohlfühlen kannst. Du wirst bemerken das Du nicht wirklich allein bist. Du hast sicher noch Freunde oder Familie die Dich dabei unterstützen.
Rede mit Ihnen darüber. Dann fällt Dir auch der Auszug nochmal viel einfacher.

Lieben Gruss

Twister_PPC (29)

Nochmal RE
... aber mein eigentliches Problem das "ausziehen" scheitert einfach daran das ich Angst habe vor dem was dann kommt.

Ich bin mir total unsicher. Es ist eine endgültige Entscheidung gegen das bisherige Zusammenleben mit meinem Partner.

Mädels sagt mir dcoh mal , wie macht ihr das alle, wenn ihr hoppla hopp irgendwo auszieht.

*seufzt*
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2006 um 14:49
In Antwort auf salome_12282510

Re
HI Twister_PPC,

erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort!

Es ist halt so das meine Familie 300 km weit weg lebt. Ich bin vor 4,5 Jahren weggezogen aus beruflichen Gründen.

Nun, der Freundeskreis ist eigentlich der meines Partner, wirklich eigene Freunde habe ich hier nicht gefunden. Das macht die Sache natürlich für mich auch so schwierig. Ich bin derzeit dabei mir eigene Hobbys zu suchen und verstärke Kontakte zu Arbeitskollegen etc.

Aber mein eigenliches Problem das

Das machst Du richtig
Da hast DU vollkommen Recht, dann ist es nicht so einfach, also schlägst Du schon mal den richtigen Weg ein, in dem Du Dir einen eigenen Freundeskreis bildest. Eine andere Möglichkeit sehe ich in Deiner Situation auch nicht.

Deine Ängste vor dem Ausziehen sind berechtigt, allerdings sagt man ja, wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Gib Dir einen Schups und tue es einfach. Wichtig ist nur das Du Dich in Deiner neuen Wohnung wohlfühlst. An den Rest wirst Du Dich gewöhnen und gewöhnen müssen. Aber das ist ein ganz normaler Vorgang.

Zudem hast Du auch ein neues Umfeld in Deiner neuen Wohnung und wirst auch andere Leute kennen lernen.
Dieser Aspekt ist auch nicht von der Hand zu weisen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2006 um 10:04
In Antwort auf waupee_12565609

Das machst Du richtig
Da hast DU vollkommen Recht, dann ist es nicht so einfach, also schlägst Du schon mal den richtigen Weg ein, in dem Du Dir einen eigenen Freundeskreis bildest. Eine andere Möglichkeit sehe ich in Deiner Situation auch nicht.

Deine Ängste vor dem Ausziehen sind berechtigt, allerdings sagt man ja, wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Gib Dir einen Schups und tue es einfach. Wichtig ist nur das Du Dich in Deiner neuen Wohnung wohlfühlst. An den Rest wirst Du Dich gewöhnen und gewöhnen müssen. Aber das ist ein ganz normaler Vorgang.

Zudem hast Du auch ein neues Umfeld in Deiner neuen Wohnung und wirst auch andere Leute kennen lernen.
Dieser Aspekt ist auch nicht von der Hand zu weisen.

LG

Noch jemand eine Meinung!
Hi,

hat vielleicht noch jemand eine Meinung dazu? Ihr würdet mir sehr weiterhelfen!

Gruß
Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 15:19
In Antwort auf salome_12282510

Noch jemand eine Meinung!
Hi,

hat vielleicht noch jemand eine Meinung dazu? Ihr würdet mir sehr weiterhelfen!

Gruß
Janina

Sei stark und ziehs durch!!!
Hallo Janina!

Soeben bin ich auf deinen Beitrag gestoßen und das was ich da las,kam mir alles sehr bekannt vor! Ich habe auch mit meinem damaligen Freund zusammen gewohnt u.dann war aus. Irgendwann merkte ich,ich brauche mein eigenes Reich! Nach über 8 Monaten habe ich dann endlich die Initiative ergriffen und mir ne Wohnung angesehn.Diese wars dann auch! Und das Schöne an der Sache ist. Seit Jeder sein eigenes Nest hat,verstehen wir uns viel besser,als vorher.Sind praktisch Freunde geworden,was ja oftmals nicht funktioniert.Vorallem bringt man nicht mehr den Stress mit nach Hause,sondern klärt dies jetzt mit sich alleine in seinen eigenen vier Wänden!

Viel Glück,vielleicht klappts ja auch bei dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram