Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung - Melden - Angst, dass er mich vergisst ...

Trennung - Melden - Angst, dass er mich vergisst ...

17. März 2014 um 11:46 Letzte Antwort: 17. März 2014 um 12:04

Hallo
Ich war mit meinem Freund 3 1/2 Jahre zusammen. Die Jahre waren immer sehr schön! Seit drei Wochen ist er nun weggezogen und wir sehen uns nur am Wochenende, da er eine Ausbildung in einer anderen Stadt angenommen hat. Für uns beide war klar, dass wir diese Wochenend-Beziehung meistern werden, weil wir uns wirklich schon lange kennen und es kein Problem sein wird, fünf Tage voneinander getrennt zu sein, wenn man das ganze Wochenende zusammen hat. Vor zwei Wochen hat er mir dann auch noch geschrieben, wie sehr er mich vermisst und dass er sich auf das Wochenende mit mir freut, weil die Ausbildung für ihn total stressig ist und seine Kollegen ab und zu nerven ...
Letzte Woche war ich dann etwas enttäuscht, weil er sich den ganzen Tag nicht gemeldet hat und auch keine Antwort kam, obwohl er online war, woraufhin ich dann etwas reagiert habe - was m Nachhinein dumm war! Ich weiß ... Er erklärte mir dann, dass er mir schreiben wollte, aber er immer mal wieder kein Netz hatte (sie waren drei Tage lang im Wald zum Training ... ), was ich dann auch akzeptierte. Allerdings war es am nächsten Tag das Gleiche und ich war wieder pissig, woraufhin er meinte, ich solle raffen, dass er hier kein Handy benutzen kann und er nicht mehr in der Schule sei, wo er mir ständig schreiben kann. (Ich weiß, ich habe doof reagiert ... ).
Jedenfalls hat er dann gemeint, dass er hier schon genug Stress hat und nicht noch mein Gezicke ertragen kann, weshalb er es besser fände, wenn ich Freitagabend erstmal nicht zu ihm kommen würde und wir uns erst am Samstag sehen. Dies habe ich leider nicht akzeptiert, weil ich ihn sowieso schon total vermisse und die 2 1/2 Tage unbedingt auf die letzte Sekunde mit ihm genießen und ausnutzen wollte!!! Ich bin da etwas ... Mhhh ... Ich kann manches nicht akzeptieren und respektieren - im Nachhinein tut es mir immer leid und wenn ich gesagt hätte ''Okay, wir sehen uns am Samstag'', wäre alles jetzt nicht so, wie es ist - er hat dann nämlich Schluss gemacht und gesagt, er käme damit nicht klar, wenn er unter der Woche Stress hätte und am Wochenende dann auch noch dauernd jemand was von ihm will - er möchte einfach seine Ruhe haben von allem. Dadurch habe ich Rot gesehen Jedenfalls hat er dann Schluss gemacht, ich habe es akzeptiert und bin nach Hause gefahren. Hätte ich es nicht akzeptiert, dann wäre alles nur noch schlimmer verlaufen!!! Kämpfen bringt bei meinem Ex gar nichts ... Samstagabends war dann ein Geburtstag von einem gemeinsamen Freund und mein Ex hat mir dann eine SMS geschrieben, dass er nicht will, dass ich dahin komme Ich bin trotzdem hin, weil schließlich er Schluss gemacht hat und deshalb damit klar kommen muss, mich zu sehen. Wir haben dann auch Blicke ausgetauscht, ich habe gemerkt, dass er total eifersüchtig war und sauer war, dass ich mit einem Freund von uns geredet habe und und und ... Bin dann nach Hause gefahren nachts und siehe da, es kam eine SMS von ihm, obwohl er mir Kontaktsperre erteilt hat (ich hatte seit der Trennung nichts mehr geschrieben, NULL). ''Wieso musstest du heute Abend kommen?'' - ich kenne meinen Ex und das war ein verzweifeltet Versuch, mit mir in Kontakt zu treten ... Habe dann nichts geschrieben und es kam immer wieder was von ihm ''Ok, ich lass dich in Ruhe'', ''Gut Nacht'', ''Wieso schreibst du nix?'', ''Was machst du?'', ... Am Morgen habe ich dann geschrieben, was das sollte?! Und er meinte nur ''War dumm, ich war betrunken'' und seitdem kam bis jetzt auch nichts mehr ... Er meinte, er will jetzt sehen, wie die Zeit ohne mich wird - WOW
Jetzt meine Frage ... Wie soll ich mich verhalten? Am Besten ich warte, bis er sich meldet, denn Männer wollen bekanntlich vermissen und nicht bedrängt werden, oder? Wenn er mich zurück will, dann kommt er von alleine ... Aber meine Angst dabei ist, dass er mich vergisst und sich mich abgewöhnt, jemand Neues findet etc. ...
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

17. März 2014 um 12:04


Dazu kam noch, dass er mir Samstagabend (betrunken) geschrieben hat, ob ich Lust habe, woraufhin ich nur geantwortet habe ''Lass mich in Ruhe!!! Du kannst dein Sexleben mit anderen Frauen ausleben!!!'' - Ich habe einfach keine Lust, sein ''Sexobjekt'' zu sein, aber für was Anderes bin ich nicht gut genug?! Er meinte dann nur, dass er das nicht machen wird, weil er keinen gefühllosen und unvertrauten Sex mag ... Wow ... Trotzdem will er seine Ruhe vor mir?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club