Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung Kind und oft zieht der Mann alleine weiter! Warum?

Trennung Kind und oft zieht der Mann alleine weiter! Warum?

16. Januar 2013 um 1:32

Es ist immer traurig wenn eine Ehe in die Brüche geht warum auch immer manchmal ist es halt notwendig weil es nicht mehr geht!

Aber traurig wird erst wenn Kinder da sind egal wieviele!! Wir wissen das Kinder eine richtige Lebensaufgabe sind und desen Verantwortung beide Elternteile gleich tragen sollten!

Wie ich beobachtet habe ist es in fast jeder Kultur der fall das es Alleinerziehende Mutter gibt mehr als Väter! Unter mir ist ne junge Frau mit zwei Jungs der Papa schaut ab und an mal vorbei!

Die arme Frau überwältigt mit der ganzen Erziehung auch finanziell muss die wegen Krankheit in Rente gehen!!

Sie hat Probleme einen Mann kennen zulernen vorallem weil die Kinder hat! Der mann rennt Fidel froh durch die Gegend führt ein unbeschwertes leben! Ich frage mich immer warum Männer im
Leben alles schön vorteilhaft haben!!

Mehr lesen

16. Januar 2013 um 2:03

Wieder so ein einseitiger Bullshit.
Im Thread darueber geht es um die Frauen, die Kinder bekommen und absahnen und hier geht es die gemeinen Maenner, die ein unbeschwertes Leben fuehren.

Das stimmt doch beides nicht. Es uebernehmen nicht immer(!) die Muetter die Kinder. Die Maenner haben kein Unbeschwertes ( ) Leben. Und Frauen sind keine gierigen Bestien, die nur das Geld des Mannes wollen (welches Geld ueberhaupt? ).

Es ist nicht immer so einfach. Und am meisten leiden die Kinder. Und die Voruteile gegenueber den jeweiligen Eltern machen es nicht besser....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 7:42


Ist halt so.

Warum sind es die Frauen, die ihre Tage kriegen, schwanger werden, sinnlos verlassen werden?

So ist die Welt und so hat es die Biologie scheinbar vorgesehen.
Frauen sind wohl einfach belastbarer und leidensfähiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 7:45

Sehr
einseitige Sichtweise. Und selbst wenn, du wirst es kaum ändern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 7:55


es gibt in einigen fällen sogar eine psychologische erlärung dafür...es ist nämlich so,dass einige männer unbewusst die mutter und das kind,oder die kinder als EINHEIT sehen...und wenn sie mit der frau ein problem haben,dann "automatisch" auch mit den kindern...
wie gesagt...sowas passiert oft unbewusst,diese männer würden dir wohl ne andere ausrede liefern...wer gibt schon gern zu,das er nicht differenzieren kann

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 8:48
In Antwort auf worldgrid

Wieder so ein einseitiger Bullshit.
Im Thread darueber geht es um die Frauen, die Kinder bekommen und absahnen und hier geht es die gemeinen Maenner, die ein unbeschwertes Leben fuehren.

Das stimmt doch beides nicht. Es uebernehmen nicht immer(!) die Muetter die Kinder. Die Maenner haben kein Unbeschwertes ( ) Leben. Und Frauen sind keine gierigen Bestien, die nur das Geld des Mannes wollen (welches Geld ueberhaupt? ).

Es ist nicht immer so einfach. Und am meisten leiden die Kinder. Und die Voruteile gegenueber den jeweiligen Eltern machen es nicht besser....

Also
ich habe dann wirklich glück, denn der vater meiner tochter würde sonstwas in die wege leiten, wenn er seine tochter nicht genauso oft sehen würde wie ich.

aber es ist schon wahr...je älter ich werde umso mehr denke ich mir in einigen situationen "im nächsten leben werde ich mann".....

oft ist es aber auch so, dass die frauen das kind nutzen um sich am vater zu rächen oder nicht wollen, dass der vater das kind öfter sieht. man kann wie immer nicht alle in einen sack stecken. man darf die dinge auch nicht nur so von außen betrachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 10:20

Männer> schlechte Väter?
das Bild, das hier von dem angeblichen Mann immer so dargelegt wird kann ich einfach nicht verstehen, ich war jahrelang in einem Väterverein und weiss wie Kinder als Druckmittel zwischen den Eltern stehen. Es gäbe verdammt viele Väter, die sogar sich die Kinder 50/50 teilen würden, doch welche Frau will schon auf Kohle verzichten, wenn ich wegen 10 Euro mehr vor den Kadi gezogen werde, weiss man doch wie Frauen ticken. Ausserdem soll mir mal eine Mutter erklären, wie der Mann mit dem Selbstbehalt eine Wohnung mit separatem Kinderzimmer sich noch leisten kann, das geht schon gar nicht. Das was dem Vater nach der Trennung alles aufgebürdert wird ist, ist einfach unmenschlich. Ich kenne einen Vater der seine Kinder in seiner 1 Zimmer Wohnung hatte und die Kinder im selben Raum schlafen mussten, da kann man doch schon wieder abwarten, bis die nächste Klage ins Haus fällt. Ne, hier kann ich nur sagen, derjenige der in Deutschland noch Kinder macht ist selber Schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 13:56


nee...war nicht ironisch gemeint...hab ich mal im radio gehört...da war ne psychologin und hat einer mutter versucht zu erklären,warum unter umständen der vater nicht soviel interesse am kind zeigt.
das die gründe für ein "unglückliches" verhältnis zwischen vater und kinder viiiiiiiiiiel vielfältiger sind,darüber sind wir uns wohl alle einig

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 14:16

WARUM ?
tja, für mich ist es eine charakterschwäche !
ich habe es selbst erlebt. ich habe mich wohl von meinem ex getrennt, aber das hatte nichts mit seinem verhältnis zu seinen kindern zu tun. die kinder waren zwar schon verhältnismässig gross, aber trotzdem hätten sie gerne danach noch ein gutes verhältnis mit ihrem vater gehabt. ich stand dem in keinster weise im wege.
nur er hatte kein interesse daran. mit seiner jüngeren tochter hat er noch gelegentlich kontakt, aber mit seiner grösseren tochter, die einst sein liebling war, pflegt er einfach keinen kontakt.

@gingryu: ja, mit der verzerrten wahrnehmung hast du es wohl auch

"Nur für einen Durchschnittsverdiener in Deutschland bedeutet Unterhalt für 2 Kinder für gewöhnlich bereits ein Leben am Existenzminimum, während die Mutter immerhin dadurch, dass der Staat für die restliche finanzielle Versorgung der Kinder aufkommt. Klar, große Sprünge sind da nicht drin, aber die Mutter kann einigermaßen mit den Kindern leben."

hach, wenn das leben so einfach wär.
nein, es wird nicht jeder vater total ausgenommen. denn viele finden doch mittel und wege um sich vor dem unterhalt zu drücken.
und der staat kommt ganz toll für die aufstockung des unterhalts auf ? na prima !

"Lieber zwei Kinder erziehen und einen auf leident machen als 40 Stunden in der Woche zu ackern und am Ende weniger in der Hand zu halten als ein Sozialhilfeempfänger. Mehr Geld, man hat die Kinder und man hat mehr Freizeit."
*kann man nur mit dem kopf schütteln*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 14:18


so seh ich das auch...bin sehr erleichtert,das meine eltern die scheidung super gewuppt haben.
diese diskussion da im radio kam irgendwann mal nachts...da war ich im auto auf dem weg nach hause...wie gesagt,gibt ja ein haufen erklärungen für gestörte verhältnisse...aber ich konnte diese erklärung auch irgendwo nachvollziehen...nicht,dass ich es als entschuldigung ansehen würde,aber ne erklärung für einige fälle wär's schon...da kamen noch andere sachen wie...väter stellen oft den kontakt ein,wenn das kind zu sehr an die mutter erinnert und die trennung noch zu sehr schmerzt,oder wenn der vater das gefühl hat,das kind langweilt sich bei ihm,dann sucht er auch nicht zwingend den kontakt...
viele väter sind total hilflos und haben, je nach kindesalter bei der trennung, noch nicht gelernt,ihr wohlergehen hinter das des kindes zu stellen...bei müttern wird sowas ja quasi erwartet...
gibt auch seiten darüber im netz...wenn väter ihre kinder nicht lieben können...usw usw...
ich bezog mich bei meinem posting eigentlich nur auf diese pauschalaussage...väter ziehen einfach weiter und lassen das kind zurück...und so ist es eben mal nicht...in vielen fällen gibt es erklärungen dafür...deine darstellung der anderen seite kann ich auch absolut unterschreiben..


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 14:52

"bloss keine emotionale Intelligen zeigen"
tja, richtig. die ist stark gefragt bei dem thema.
wie ist es denn mit deiner bestellt ? du bemitleidest ja nur die armen väter.
wie sollen denn kinder damit klar kommen wenn der vater nach trennung und scheidung keinen kontakt mehr zu ihnen hält ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 14:54

Sozialhilfeempfänger
Erklär mir doch mal bitteschön, wo ein Sozialhilfeempfänger viel kriegt!

Ich hab letztes Jahr zeitweise selbst Hartz 4 bezogen - und habe 170 + Krankenversicherung bekommen. Miete wurde mir nicht bezahlt und dass man sich von 170 keinen Monat lang Essen kaufen kann, dürfte wohl auch klar sein.
Und ich hatte absolut nichts in Reserve, zu dem Zeitpunkt auch keinen 400-Job.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 15:03
In Antwort auf heartsease

Sozialhilfeempfänger
Erklär mir doch mal bitteschön, wo ein Sozialhilfeempfänger viel kriegt!

Ich hab letztes Jahr zeitweise selbst Hartz 4 bezogen - und habe 170 + Krankenversicherung bekommen. Miete wurde mir nicht bezahlt und dass man sich von 170 keinen Monat lang Essen kaufen kann, dürfte wohl auch klar sein.
Und ich hatte absolut nichts in Reserve, zu dem Zeitpunkt auch keinen 400-Job.

Es geht hier
um alleinerziehende mütter die für sich und ihre kinder sorgen und verantwortung übernehmen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 15:13


Aber zahlt man denn wirklich sooo viel Unterhalt?
Das ist doch sicher ein Prozentsatz, am Gehalt bemessen oder ein Pauschalbetrag pro Kind.
Wieviel Unterhalt würde denn der Papa mit den 3 000 brutto für zwei Kinder zahlen?

Wobei 3 000 brutto schon ganz schön heftig finde! Boah, also ich würd mich damit schon als Millionärin fühlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 15:17


na komm. oute dich.
bist du betroffener ? zahlst für zwei kinder, und dir bleibt nichts mehr zum leben übrig ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 16:13

Steuerkarte
Der Vater meines Freundes hat gar keinen der beiden Söhne auf seiner Steuerkarte.

Seine Mutter hat wohl nur einen, sowie ich das verstanden habe, drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 17:19

Achsooooo
*handrücken vor die stirn schlag*
du hast selbst noch keine kinder in die welt gesetzt, familienleben geführt, bist geschieden wurden.
gut das wir darüber geredet haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 17:43

Absurd
das einzige was ich hier als absurd erkenne ist wie du so gar nicht müde wirst den frauen zu erklären wie faul, egoistisch, und raffgierig sie sind.
ja, und du kannst das alles so gut beurteilen.
wahrscheinlich hast du soviele gute freunde und kollegen denen es so geht. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook