Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung ja oder nein. bin innerlich zerbrochen.

Trennung ja oder nein. bin innerlich zerbrochen.

1. Oktober 2016 um 11:20

Ich habe ende 2012 meinen jetzigen Ehemann kennen gelernt. Zu beginn war alles toll er war wunderbar. Ich weiß das er mich einmal als ich schwanger war total angeschrien hat und ausgeflippt ist wegen einer Kleinigkeit. Ich ao naiv wie ich war habe es ihm verziehen. April 2013 haben wir geheiratet. Dannach war alles anders. Es gab Zeiten da hat er unsere Tochter im Alter von 4 Monaten ins Bett geschüttelt weil ihn das geheule genervt hat. Immer wenn es mir nicht gut geht und ich psychisch am Ende bin und ich den Haushalt etwas vernachlässige flippt er aus und meint ich sei schuld an seiner Wut. Als ich schwanger mit meinem zweiten Kind war ging es so weit das er von mir verlangte das Kind abzutreiben. Ich dachte das es besser werde da er sich dann immer so lieb entschuldigte.
Nun nach mehrfacher Bedrohung das er uns alle schlagen wird und die Kinder sogar töten würde kann ich nicht mehr. Ich hab Angst das meine Familie mich nicht mehr will. Ich hab Angst um meine Kinder. Er sagt ständig das ich und die Kinder schuld wären wir nie funktionieren würden wie er will. Heute hat er wieder mal gesagt " ich red ab jetzt nicht mehr viel, es gibt nur noch Schläge." ich wollte es nicht wahr haben bis er auf meine kleine los ging und ich dann mal wieder angebrüllt wurde sie scheiße ich doch bin weil ich mich dazwischen gestellt habe.
Was soll ich nun tun?
Habe kein Auto und er hat mal wieder das Konto leer geräumt um sich spiele zu kaufen.
Ich bin am ende ind zerbrochen. Nach jedem Streit. Brüllt er das wenn es mir nicht passt ich die kinder nehmen soll und verschwinden soll. Darf ich nun die Kinder mitnehmen ohne Konsequenzen?
Ich habe regelrecht Angst vor ihm. Selbst auf Sex habe ich keine Lust mehr doch ich muss immer, weil er will und ich Angst habe das er sonst sauer wird.

Mehr lesen

1. Oktober 2016 um 11:20

Ich habe ende 2012 meinen jetzigen Ehemann kennen gelernt. Zu beginn war alles toll er war wunderbar. Ich weiß das er mich einmal als ich schwanger war total angeschrien hat und ausgeflippt ist wegen einer Kleinigkeit. Ich ao naiv wie ich war habe es ihm verziehen. April 2013 haben wir geheiratet. Dannach war alles anders. Es gab Zeiten da hat er unsere Tochter im Alter von 4 Monaten ins Bett geschüttelt weil ihn das geheule genervt hat. Immer wenn es mir nicht gut geht und ich psychisch am Ende bin und ich den Haushalt etwas vernachlässige flippt er aus und meint ich sei schuld an seiner Wut. Als ich schwanger mit meinem zweiten Kind war ging es so weit das er von mir verlangte das Kind abzutreiben. Ich dachte das es besser werde da er sich dann immer so lieb entschuldigte.
Nun nach mehrfacher Bedrohung das er uns alle schlagen wird und die Kinder sogar töten würde kann ich nicht mehr. Ich hab Angst das meine Familie mich nicht mehr will. Ich hab Angst um meine Kinder. Er sagt ständig das ich und die Kinder schuld wären wir nie funktionieren würden wie er will. Heute hat er wieder mal gesagt " ich red ab jetzt nicht mehr viel, es gibt nur noch Schläge." ich wollte es nicht wahr haben bis er auf meine kleine los ging und ich dann mal wieder angebrüllt wurde sie scheiße ich doch bin weil ich mich dazwischen gestellt habe.
Was soll ich nun tun?
Habe kein Auto und er hat mal wieder das Konto leer geräumt um sich spiele zu kaufen.
Ich bin am ende ind zerbrochen. Nach jedem Streit. Brüllt er das wenn es mir nicht passt ich die kinder nehmen soll und verschwinden soll. Darf ich nun die Kinder mitnehmen ohne Konsequenzen?
Ich habe regelrecht Angst vor ihm. Selbst auf Sex habe ich keine Lust mehr doch ich muss immer, weil er will und ich Angst habe das er sonst sauer wird.

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 21:47

Oh mein Gott, das ist ja furchtbar!

Nehme deine Kinder und gehe..sofort...
Hast du eine Familie oder Freunde, wo du vorerst unterkommen kannst?
Sonst gehe wirklich erst einmal ins Frauenhaus.
Schütze dich, aber vor allem auch deine Kinder.
Es wird für dich keine Konsequenzen haben.
Viel Glück!

1 LikesGefällt mir

1. Oktober 2016 um 21:47

Oh mein Gott, das ist ja furchtbar!

Nehme deine Kinder und gehe..sofort...
Hast du eine Familie oder Freunde, wo du vorerst unterkommen kannst?
Sonst gehe wirklich erst einmal ins Frauenhaus.
Schütze dich, aber vor allem auch deine Kinder.
Es wird für dich keine Konsequenzen haben.
Viel Glück!

Gefällt mir

1. Oktober 2016 um 21:47

Oh mein Gott, das ist ja furchtbar!
Nehme deine Kinder und gehe..sofort...
Hast du eine Familie oder Freunde, wo du vorerst unterkommen kannst?
Sonst gehe wirklich erst einmal ins Frauenhaus.
Schütze dich, aber vor allem auch deine Kinder.
Es wird für dich keine Konsequenzen haben.
Viel Glück!

Gefällt mir

12. Oktober 2016 um 8:20

Such im Internet nach einem Frauenhaus...
...und das nächste mal, wenn er weg ist, schnappst Du Dir Deine Kinder und fliehst dahin. Dein Mann ist gewalttätig und eventuell gefährlich. Deinen Kindern zuliebe müsst ihr Euch in Sicherheit bringen. Vergiss erst mal Geld, Auto, Familie usw... im Frauenhaus wird Dir umsonst über die Runden geholfen und Du bekommst Hilfe, wie Du eine Trennung in Sicherheit vor ihm über die Bühne bekommst.

Geh, geh so schnell wie möglich!!!

Gefällt mir

20. Oktober 2016 um 14:34

Hi!
habe es gerade erst gelesen, aber ich hoffe, das du bereits weg bist von diesem Mann und es dir und den Kindern gut geht ?!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen