Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung ja / nein

Trennung ja / nein

8. September um 12:57

Hallo . Ich bin neu hier und bräuchte mal einen Rat von außen stehendenMein Mann und ich ( 36/37 Jahre) sind seit fast 20 Jahren zusammen , davon fast 17 Jahre verheiratet..haben einen Sohn 8 Jahre...wir haben schon viel erlebt zusammen...haben uns vor einem Jahr ein Haus gekauft und sind noch mitten in der Bau Phase..er geht arbeiten und macht danach noch was am Haus und ich gehe auch arbeiten(pflege) , mache grade mein Examen , kümmere mich um Kind Haushalt Baumarkt und alles was dazu gehört...die letzte Zeit gab es oft streit weil mir auch manchmal alles zu viel würde..oft habe ich auch mal lautstark die nerven verloren...( haben 2 Monate bei seiner Mutter gewohnt)... vor 5 Monaten traf mein Mann zufällig seine ex beim Bäcker...und irgendwann fingen sie wieder an zu schreiben...auf jeden Fall hat sich mein mann sehr geändert gehabt...hat mich nicht mehr angefasst nicht geküsst... das spiel geht jetzt seit 5 Monate... vor ein paar Tagen habe ich aus Zufall seine Nachrichten lesen können...und was da stand hat mir den Boden weggezogen...sie haben sich geschrieben“ ich liebe dich“..... ich war baff....sofort habe ich mich angezogen und bin zum Mann der Ex Freundin gefahren... er war auch sprachlos...haben beide zu rede gestellt...haben beide gesagt das sie das so nicht wollten und sich es durch das schreiben einfach hochgeschaukelt hat...habe meinen Mann sofort rausgeschmissen...er war 3 Tage weg..kamm jetzt wieder und sagte mir das er gerne wieder nach Hause kommen würde...habe nur zugestimmt wegen UNSEREM sohn...seine ex hat sich bei mir entschuldigt....sie hat das alles nicht gewollt...mein Mann sagte mir das er mich noch liebt...aber es seit längerem bei uns wegen meinem verhalten krieselte.......paartherapie möchte er aber auch nicht machen....was denkt ihr???

Mehr lesen

8. September um 16:05
In Antwort auf kekoa_18592855

Hallo . Ich bin neu hier und bräuchte mal einen Rat von außen stehendenMein Mann und ich ( 36/37 Jahre) sind seit fast 20 Jahren zusammen , davon fast 17 Jahre verheiratet..haben einen Sohn 8 Jahre...wir haben schon viel erlebt zusammen...haben uns vor einem Jahr ein Haus gekauft und sind noch mitten in der Bau Phase..er geht arbeiten und macht danach noch was am Haus und ich gehe auch arbeiten(pflege) , mache grade mein Examen , kümmere mich um Kind Haushalt Baumarkt und alles was dazu gehört...die letzte Zeit gab es oft streit weil mir auch manchmal alles zu viel würde..oft habe ich auch mal lautstark die nerven verloren...( haben 2 Monate bei seiner Mutter gewohnt)... vor 5 Monaten traf mein Mann zufällig seine ex beim Bäcker...und irgendwann fingen sie wieder an zu schreiben...auf jeden Fall hat sich mein mann sehr geändert gehabt...hat mich nicht mehr angefasst nicht geküsst... das spiel geht jetzt seit 5 Monate... vor ein paar Tagen habe ich aus Zufall seine Nachrichten lesen können...und was da stand hat mir den Boden weggezogen...sie haben sich geschrieben“ ich liebe dich“..... ich war baff....sofort habe ich mich angezogen und bin zum Mann der Ex Freundin gefahren... er war auch sprachlos...haben beide zu rede gestellt...haben beide gesagt das sie das so nicht wollten und sich es durch das schreiben einfach hochgeschaukelt hat...habe meinen Mann sofort rausgeschmissen...er war 3 Tage weg..kamm jetzt wieder und sagte mir das er gerne wieder nach Hause kommen würde...habe nur zugestimmt wegen UNSEREM sohn...seine ex hat sich bei mir entschuldigt....sie hat das alles nicht gewollt...mein Mann sagte mir das er mich noch liebt...aber es seit längerem bei uns wegen meinem verhalten krieselte.......paartherapie möchte er aber auch nicht machen....was denkt ihr???

Hallo, ich denke nicht dass es nötig ist nur wegen einem gemeinsamen Kind an einer gescheiterten Beziehung festzuhalten. Ich denke, dass ihr auch getrennt der Elternrolle gut entsprechen könnt. Vorausgesetzt ihr könnt eine freundschaftliche, respektvolle Basis erhalten.

Wenn du die Beziehung erhalten möchtest, weil du prinzipiell an Eure Liebe glaubst und er auch, denke ich dass du die Voraussetzungen eines "Neustarts" definieren darfst. Ich denke so, oder so ist es wichtig die Emotionen runterzukochen und ruhige, zielführende Gespräche anzusetzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass du sehr verletzt bist. Du musst dich jedoch gedanklich etwas sortieren, wenn die Situation nicht weiter aufkochen soll.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 17:24
In Antwort auf kekoa_18592855

Hallo . Ich bin neu hier und bräuchte mal einen Rat von außen stehendenMein Mann und ich ( 36/37 Jahre) sind seit fast 20 Jahren zusammen , davon fast 17 Jahre verheiratet..haben einen Sohn 8 Jahre...wir haben schon viel erlebt zusammen...haben uns vor einem Jahr ein Haus gekauft und sind noch mitten in der Bau Phase..er geht arbeiten und macht danach noch was am Haus und ich gehe auch arbeiten(pflege) , mache grade mein Examen , kümmere mich um Kind Haushalt Baumarkt und alles was dazu gehört...die letzte Zeit gab es oft streit weil mir auch manchmal alles zu viel würde..oft habe ich auch mal lautstark die nerven verloren...( haben 2 Monate bei seiner Mutter gewohnt)... vor 5 Monaten traf mein Mann zufällig seine ex beim Bäcker...und irgendwann fingen sie wieder an zu schreiben...auf jeden Fall hat sich mein mann sehr geändert gehabt...hat mich nicht mehr angefasst nicht geküsst... das spiel geht jetzt seit 5 Monate... vor ein paar Tagen habe ich aus Zufall seine Nachrichten lesen können...und was da stand hat mir den Boden weggezogen...sie haben sich geschrieben“ ich liebe dich“..... ich war baff....sofort habe ich mich angezogen und bin zum Mann der Ex Freundin gefahren... er war auch sprachlos...haben beide zu rede gestellt...haben beide gesagt das sie das so nicht wollten und sich es durch das schreiben einfach hochgeschaukelt hat...habe meinen Mann sofort rausgeschmissen...er war 3 Tage weg..kamm jetzt wieder und sagte mir das er gerne wieder nach Hause kommen würde...habe nur zugestimmt wegen UNSEREM sohn...seine ex hat sich bei mir entschuldigt....sie hat das alles nicht gewollt...mein Mann sagte mir das er mich noch liebt...aber es seit längerem bei uns wegen meinem verhalten krieselte.......paartherapie möchte er aber auch nicht machen....was denkt ihr???

ich denke dass er dich fein weiter belogen hätte....    und jetzt ist das geheule Riesengroß.  einmal TränenDrüse bitte  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 19:25
In Antwort auf szuesaen

Hallo, ich denke nicht dass es nötig ist nur wegen einem gemeinsamen Kind an einer gescheiterten Beziehung festzuhalten. Ich denke, dass ihr auch getrennt der Elternrolle gut entsprechen könnt. Vorausgesetzt ihr könnt eine freundschaftliche, respektvolle Basis erhalten.

Wenn du die Beziehung erhalten möchtest, weil du prinzipiell an Eure Liebe glaubst und er auch, denke ich dass du die Voraussetzungen eines "Neustarts" definieren darfst. Ich denke so, oder so ist es wichtig die Emotionen runterzukochen und ruhige, zielführende Gespräche anzusetzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass du sehr verletzt bist. Du musst dich jedoch gedanklich etwas sortieren, wenn die Situation nicht weiter aufkochen soll.

Ja ich bin sehr verletzt...er sagte mir gestern auch...das er nie gesagt hat das er mich nicht mehr liebt....und wenn er nicht an uns glauben würde, auch am Haus nichts mehr gemacht hätte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 9:18
In Antwort auf kekoa_18592855

Ja ich bin sehr verletzt...er sagte mir gestern auch...das er nie gesagt hat das er mich nicht mehr liebt....und wenn er nicht an uns glauben würde, auch am Haus nichts mehr gemacht hätte....

naja aber er liebt sie auch!  soviel steht fest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper