Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung in der Schwangerschaft

Trennung in der Schwangerschaft

12. Februar 2015 um 13:55

Hallo ,ich mache das zum erstenmal und bin nicht sich ob es das richtige ist.Ich versuche es auch einfach mal.Ich bin im 7 Monat Schwanger und habe ein Tochter die bald 5 Jahre wird.
jetzt zu meinem Problem ich bin totall verzweifelt mein Freund seit 11 Jahren war im Urlaub mit unserem Kind und Freunden.
Leider konnte ich nicht mit weils bei mir mit der Schwangerschaft nicht ganz rund läuft und das alles zu anstrengend gewesen wäre.Sie sind seit Freitag zurück.Ich habe mich auf meien zwei MEGA gefreut.Aber er war komisch zu mir. Ich fragte ihn was den sei, er meint nichts war halt alles anstrengent.So und vor 3 Tagen fragte ich nochmal was sei , Ich meinte so liebst du mich nicht mehr und er JA. das war wie ein schlag ins Gesicht.Ich erwarete sein kind und jetz sowas weis nicht was ich machen soll ich habe nichts geahnt.Er sagt das seit es raus ist eine last von seien Schultern genommen wurde und ich habe die last jetzt weil ich es nicht verstehen kann .Er sagt es liegt an uns beide und das kine Chance mehr besteht soll ich das so hin nehmen bin nur am heulen .War das jetzt alles ?
Sorry für die Rechtschreibung

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 20:32

Ich glaube
nicht, dass das Problem einfach fehlende Gefühle zu dir sind. Ich denke das Problem ist entweder ein Fehltritt im Urlaub oder bestehende Gefühle zu einer anderen Frau. Wahrscheinlich war das alles zu viel Druck für ihn jetzt auch in der Schwangerschaft, also ist er weitergezogen.
Tut mir sehr leid, du bist ja in keiner schönen Situation, aber du bist auch nicht die erste, der das passiert

Mein Tipp: Schau jetzt auf dich und auf die Kinder, kümmer dich erstmal nicht um ihn und schieb ihn mal beiseite. Wenn er sagt, dass er keine Gefühle mehr hat, dann kann er bleiben wo der Pfeffer wächst. Du ordnest erstmal dein Leben alleine, schaust (das aber dann doch mit ihm) wie ihr das mit dem Sorgerecht etc machen wollt. Und du bekommst dein zweites Kind. Danach, wenn das erstmal alles rum ist, befasst du dich wieder mehr mit ihm und was du von ihm willst und er von dir und wie ihr das friedlcih geregelt bekommt.

Ich wünsche dir und deinen Kindern ganz viel Kraft für die Zukunft!

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 10:04
In Antwort auf rundp

Ich glaube
nicht, dass das Problem einfach fehlende Gefühle zu dir sind. Ich denke das Problem ist entweder ein Fehltritt im Urlaub oder bestehende Gefühle zu einer anderen Frau. Wahrscheinlich war das alles zu viel Druck für ihn jetzt auch in der Schwangerschaft, also ist er weitergezogen.
Tut mir sehr leid, du bist ja in keiner schönen Situation, aber du bist auch nicht die erste, der das passiert

Mein Tipp: Schau jetzt auf dich und auf die Kinder, kümmer dich erstmal nicht um ihn und schieb ihn mal beiseite. Wenn er sagt, dass er keine Gefühle mehr hat, dann kann er bleiben wo der Pfeffer wächst. Du ordnest erstmal dein Leben alleine, schaust (das aber dann doch mit ihm) wie ihr das mit dem Sorgerecht etc machen wollt. Und du bekommst dein zweites Kind. Danach, wenn das erstmal alles rum ist, befasst du dich wieder mehr mit ihm und was du von ihm willst und er von dir und wie ihr das friedlcih geregelt bekommt.

Ich wünsche dir und deinen Kindern ganz viel Kraft für die Zukunft!

Trennung in der Schwangerschaft"
Danke für deine Antwort .
Würde mich gerne auf mich und meine kinder Konzentrieren ,bin nur noch nicht an dem Punkt das zu machen, meine gefühle die verletztheit und das ständige denken daran kann ich es noch retten, obwohl es ja aussichtslos ist. Nur habe ich das noch nicht akzepieren können für mich.Wir Leben noch zusammen haben ein Haus gemeinsame Schulden dafür die lösungen zu finden ist auch so schwer. Ich habe tierische Angst davor das alles alleine nicht zu schaffen Finanziel mit den Kindern und allem anderen.Er sagt er ist in allem für uns da und untgerstützt mich mit den Kinder, aber wie lange ? Die Angst alleine zusein zerreist mich schon.

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 14:55

Trennung in der Schwangerschaft"
Das mit der hilfe suchen ist garkeine so schlechte Idee.Vielleicht können die mir auch mit dem Finaziellen beraten und was ich alles achen kann .Danke für den Tip

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 16:55

....
geh doch einfach mal zur Stadt (Jugendamt/Sozialamt/ usw.) und schildere denen dein Problem , das die dir irgendwie helfen...

wegen deines Freundes , das wird bestimmt nichts mehr...ich würde dann lieber auf einen Neuanfang setzen...denk an dein/e Kind/er , die brauchen dich....

Gefällt mir

14. Februar 2015 um 15:40
In Antwort auf joerg2525

....
geh doch einfach mal zur Stadt (Jugendamt/Sozialamt/ usw.) und schildere denen dein Problem , das die dir irgendwie helfen...

wegen deines Freundes , das wird bestimmt nichts mehr...ich würde dann lieber auf einen Neuanfang setzen...denk an dein/e Kind/er , die brauchen dich....

Trennung in der Schwangerschaft"
Mit dem Neuanfang hast warscheinlich recht aber wie gesagt ist halt schwer, wir leben noch zusammen und so schnell geht das mit dem Auszug nicht und der Distanz zu einander. ich denke das Amt kann mir da wirklich weiterhelfen, habe jetzt erstmal mir schon einen Termin bei einer Beratungsstelle geholt, mal sehen was sie sagen .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nach 9 Jahren Schluss?
Von: siriin
neu
14. Februar 2015 um 13:32
Nach 9 Jahren Schluss?
Von: siriin
neu
14. Februar 2015 um 13:26
M 27 single sucht
Von: trucker2013
neu
14. Februar 2015 um 11:10

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen