Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung immer noch nicht verarbeitet?!

Trennung immer noch nicht verarbeitet?!

6. Dezember 2014 um 9:13

Hey ihr Lieben,

Ich muss mich hier jetzt mal auslassen...meine Freunde sind schon so genervt von dem Thema, dass sie es schon ganz ignorieren oder mit einem Schulterzucken abtun.

Ich hab mich vor 8 Monaten von meinem Freund getrennt, wir waren nicht lange zusammen, aber es waren 9 verdammt intensive Monate, in denen ich vollkommen in seine Familie und Freundeskreis integriert wurde. Dann hat es gekrieselt und ich hatte soviel andere Sorgen, dass ich mich aus einer Laune heraus getrennt hab...für ihn war es sehr hart, ich hatte etwas Ruhe (oh man, wie sehr ich einsehe wie kindisch dass alles war)
Naja hab halt meine Prüfungen gemacht, mich nebenbei mit nem anderen einmal vergnügt, bin schwanger geworden und hab es aber nach 5Wochen auch verloren... Und dann fing das Bereuen an. Das mein Ex dann natürlich nach dem Scheiß nicht mehr zurück wollte, ist selbsterklärend. Er sagte mal zu mir, man hätte über alles reden können aber das ich von den einen Typen schwanger geworden bin, hat ihm den Rest gegeben.

Ja, nja bin ich selbst Schuld. Ich will keine Tipps wie ich ihn zurück bekomme und auch keine Vorwürfe, denn das alles ist passiert und lässt sich nicht rückgängig machen.
Aber wie zum Teufel kann ich ihn endlich vergessen? Endlich loslassen? Ich lenke mich ab mit meinem Hobby und arbeite fleißig, ich bin 520km weit weg gezogen, ich hab mich der Traurigkeit hingegeben, ich hab mehr als 1 Millionen Mal mit Freunden geredet und immer noch begleitet mein Ex mich in Gedanken und jede scheiß Nacht träume ich von ihm.Kontakt haben wir natürlich nicht, hab ihn
Überall gelöscht, weil ich es nicht ertrage iwelche
Informationen über ihn zu bekommen....

Ich hab das satt, ich hab die Fehler begangen und muss mit den Konsequenzen leben aber so kann es doch nicht weiter gehen -.-

Mehr lesen

6. Dezember 2014 um 10:42

Ich denke die Tatsache, dass du noch nicht
über ihn hinweg bist, liegt daran, dass du immer noch so unzufrieden mit deinem Leben bist und immer meinst, wenn er jetzt da wäre, wäre alles besser.

Wie willst du über etwas hinweg kommen, wenn du dir immer einredest, wie toll es eigentlich war.

Ich weiß nicht welche Erfahrungen du nach der Trennung gemacht hast, die dich glauben lassen, dass dein Ex das Nonplusultra war. Aber allein die Tatsache, dass du dich getrennt hast, einen anderen gesucht hattest usw, sprechen eigentlich deutlich dafür, dass es mehr Probleme mit deinem Ex gab, als du jetzt wahrhaben willst.

Und jetzt redest du dir eben im Nachhinein eure Zeit schön und klammerst dich daran, weil du denkst er würde dein Leben jetzt besser machen.

Ich glaube das ehrlich gesagt nicht.
Ich denke, du solltest nach vorne schauen (weiterhin) und schauen, was dich (außer einem Mann) in deinem Leben jetzt glücklich machen würde, und dann daran arbeiten. Dann kommt der Rest von alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram