Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung! ich weiß nicht mehr weiter

Trennung! ich weiß nicht mehr weiter

19. Dezember 2018 um 20:45

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da.
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt !
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken ! Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv.. ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht. Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es ! Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Mehr lesen

Top 3 Antworten

20. Dezember 2018 um 11:02
In Antwort auf sonnenwind4

Was ist das denn für ein Freund, der so einen Tanz um Nichts veranstaltet?!

Hej, meinst du er sei der letzte Mann auf dem Planeten, der mit dir zusammen sein möchte?! Meinst du mit 32 solltest du einen Rentenantrag stellen der Kindererziehungszeiten nachweist, oder wie?

Das was dir Schmerzen bereitet ist die Demütigung, die du zulässt. Du bettelst ihn an, damit demütigst du dich selbst. Nicht der Liebeskummer ist es, der sich außergewöhnlich anfühlt, es ist vorgründig die Demütigung. Vielleicht ist das deine erste Demütigung mit ihm, die du zugelassen hast.  Das Wiedergutmachen? Ja, sicher. Triff nette, selbstbewusste, aufrichtige und reife Männer! Wie ist dein Leben außerhalb der Beziehung? 

Das ist ein extrem guter Beitrag, den alle Menschen mit Liebeskummer einmal verinnerlichen sollten. 

Die Sache mit der Demütigung, die einem den großen Kummer bereitet, wenn man seine Gefühle verletzen lässt. 

Liebe TE, 

allein, dass er Dich am liebsten nicht mitnehmen wollte, zeigt, dass Du ihm gar nicht wichtig bist. Und sich wegen so einer Sache gleich trennen? Der war eh gefühlsmäßig schon auf Abwegen, glaub mir. 

Und das Gefasel mit „Traumfrau, Weihnachten verbringen, trotzdem noch Liebe“.... das ist das schlechte Gewissen und der Trost, den er Dir geben möchte. Würde das nämlich alles stimmen, hätte er sich nicht getrennt. 

Richte Deine Krone und zeig ihm, was er da gehen lassen hat! 

13 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 7:55
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Du lässt dir vorschreiben, mit wem du über das "Aus" in deiner Beziehung reden darfst ?

Jetzt mal ganz im Ernst - der stellt Forderungen die unzulänglich sind und in dessen Position er sich gar nicht befindet . Es obliegt jedem selbst, wem er sich anvertraut - oder bist du sein Inventar über das er verfügen kann, wenn ihm danach ist ?
 Er will eine Freundschaft ? Aha - na, dem würde ich seine Entscheidung aber ganz schnell abnehmen . Du solltst dich auf dich fokussieren, trauere so lange du möchtest, aber stell deine Hilfsbedürftigkeit ab und vor allem das Warten auf so jemand . Mir reicht dein Argument - ich liebe ihn - leider nicht, damit ich gutheiße, was du machst . Ein wenig Stolz wäre mal angebracht .

5 LikesGefällt mir

19. Dezember 2018 um 23:56
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Was ist das denn für ein Freund, der so einen Tanz um Nichts veranstaltet?!

Hej, meinst du er sei der letzte Mann auf dem Planeten, der mit dir zusammen sein möchte?! Meinst du mit 32 solltest du einen Rentenantrag stellen der Kindererziehungszeiten nachweist, oder wie?

Das was dir Schmerzen bereitet ist die Demütigung, die du zulässt. Du bettelst ihn an, damit demütigst du dich selbst. Nicht der Liebeskummer ist es, der sich außergewöhnlich anfühlt, es ist vorgründig die Demütigung. Vielleicht ist das deine erste Demütigung mit ihm, die du zugelassen hast.  Das Wiedergutmachen? Ja, sicher. Triff nette, selbstbewusste, aufrichtige und reife Männer! Wie ist dein Leben außerhalb der Beziehung? 

5 LikesGefällt mir

19. Dezember 2018 um 23:56
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Was ist das denn für ein Freund, der so einen Tanz um Nichts veranstaltet?!

Hej, meinst du er sei der letzte Mann auf dem Planeten, der mit dir zusammen sein möchte?! Meinst du mit 32 solltest du einen Rentenantrag stellen der Kindererziehungszeiten nachweist, oder wie?

Das was dir Schmerzen bereitet ist die Demütigung, die du zulässt. Du bettelst ihn an, damit demütigst du dich selbst. Nicht der Liebeskummer ist es, der sich außergewöhnlich anfühlt, es ist vorgründig die Demütigung. Vielleicht ist das deine erste Demütigung mit ihm, die du zugelassen hast.  Das Wiedergutmachen? Ja, sicher. Triff nette, selbstbewusste, aufrichtige und reife Männer! Wie ist dein Leben außerhalb der Beziehung? 

5 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 7:00
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Du hast ihm bereits Zeit gegeben. Aber es hat nicht geholfen, du hast nur selbst Zeit verloren. Dein "Ich möcht ihn einfach nicht verlieren..." ist unrealistisch, weil das keine zweiseitige Beziehung ist.

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !

Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!
Bedeutet in meinen Augen: Er will, dass es so bleibt, wie es jetzt ist. Du gebunden, er frei. Deine Freundin könnte dir direkt sagen, was sie als Ungebundene tun würde: ihn exen. Und weil er mir deshalb den Eindruck macht, es geht ihm nur um sein eigenes Wohlergehen, z.B. Sex-Service, schätze ich ihn als falsch ein. Er betrügt dich. Das ist dann wohl auch das, was er unter "Freundschaft" versteht. Eine richtige Beziehung will er nicht und loslassen auch nicht. Ob das bei seiner Ex auch so ist, kann ich nicht sagen, aber es würde passen. Untreue heißt das. 

Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht. Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Jaja. Wieder diese Hormongeschichte, die seit Jahrtausenden Frauen im Schach hält, in der jüngeren Zeit auch unter dem Namen "Gleichberechtigung". Wir sind nun langsam, aber sicher über die Zeit der Verblödung hinweg und müssen uns das nicht mehr bieten lassen. Jede Ideologie ohne Zuhörer ist sinnlos. 

Ich fasse das für dich zusammen. Zuerst muss eine Entscheidung von dir her. Willst du ihn? Ja oder Nein?
Wenn Ja: Dann musst du ihm Gelegenheit geben, sich seinerseits an dich zu binden. Das geht, indem du ihm zunächst sagst, was du wirklich willst.

Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.

Solche Wünsche zählen zu den unverhandelbaren. Seine Antwort ist seine Entscheidung. Und wenn etwas kommt wie: "Lass uns warten, was passiert (irgendein Zauberer wird das für mich entscheiden)", dann kannst du wieder nur hören, dass er dich hinhält. Er hat noch nicht einmal die leiseste Ahnung, dass per Sex Kinder entstehen, dürfte dir intellektuell also auch nicht gewachsen sein.

Höchstens dann, wenn er sagt: "Ja, du hast recht. Wir sollten endlich Nägel mit Köpfen machen. Ich lege mich jetzt fest auf dich.", dann könnte das noch etwas werden. Das glaube ich aber nicht, weil Ex hier, Ex da schon dagegen spricht. Das ist eine Zumutung für dich, deine Gefühle sind ihm egal.
Aber bei so einer Antwort von ihm müsstest du auch erst einmal dafür sorgen, dass er sich AN DICH gebunden fühlt. Das erreichst du, indem du ihm nicht weiter sämtliche Bemühungen von dir aus abnimmst, also dich zurückziehst und ihn machen lässt, auch wenn es schwer fällt.

Dann wäre noch deine Entscheidung "Nein, ich will ihn nicht mehr." möglich oder so etwas: "Wie alt muss ich denn noch werden, um bei all dem Sex endlich schwanger werden zu dürfen? Ich bin jetzt alt genug, aber er will das nicht!"
In dem Fall musst du den Kontakt ganz abbrechen und so ganz konsequent dafür sorgen, dass sich dein Hormonhaushalt wieder reguliert. Gedanken an ihn sind auch zu vertreiben, indem du alles wegwirfst, was an ihn erinnert, deinen Kopf mit sinnvollen Themen und dich mit interessanteren Menschen beschäftigst. Es dauert ein paar Wochen, dann bist du den unbefriedigenden Zustand los.

Du siehst, dass ein Rückzug von dir zweierlei bewirken kann. Auch dann, wenn er sich wieder angezogen fühlen würde, müsstest du unterscheiden, ob das weiter nur locker und unverbindlich gemeint oder echtes Bemühen ist.
Wenn du ernsthaft vorhast, noch eine intakte Familie zu haben, kann ich dir nur raten, deine Zeit nicht weiter zu vertrödeln mit Männern, die nur an sich selber denken. Du provozierst das selbst, indem du dich hormonell bindest, bevor über wichtige Angelegenheiten gesprochen ist.

3 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 7:55
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Du lässt dir vorschreiben, mit wem du über das "Aus" in deiner Beziehung reden darfst ?

Jetzt mal ganz im Ernst - der stellt Forderungen die unzulänglich sind und in dessen Position er sich gar nicht befindet . Es obliegt jedem selbst, wem er sich anvertraut - oder bist du sein Inventar über das er verfügen kann, wenn ihm danach ist ?
 Er will eine Freundschaft ? Aha - na, dem würde ich seine Entscheidung aber ganz schnell abnehmen . Du solltst dich auf dich fokussieren, trauere so lange du möchtest, aber stell deine Hilfsbedürftigkeit ab und vor allem das Warten auf so jemand . Mir reicht dein Argument - ich liebe ihn - leider nicht, damit ich gutheiße, was du machst . Ein wenig Stolz wäre mal angebracht .

5 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 10:41

Also...

mein Exfreund hat auch einige Hin- und Hers veranstaltet..

Versuch es mal mit dem 30-Tage Abstand Programm. Also quasi eine absolute Auszeit, kein Kontakt etc. Darüber findest Du viel im Internet.

Was das bringt? Nun, mir hat es Selbsterkenntnis und innere Stärke gebracht, ich habe mich jeden Tag etwas mehr distanziert und wohler gefühlt und innerlich abgeschlossen. Und ihm? Er hat -zumindest temporär- gemerkt, dass etwas fehlt und sich auch so seine Gedanken gemacht.

Schreib mir auch gerne eine Nachricht - nichts ist das Ende der Welt, wenn wir nur den Mut haben, weiterzulaufen. Zur not auch alleine

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 11:02
In Antwort auf sonnenwind4

Was ist das denn für ein Freund, der so einen Tanz um Nichts veranstaltet?!

Hej, meinst du er sei der letzte Mann auf dem Planeten, der mit dir zusammen sein möchte?! Meinst du mit 32 solltest du einen Rentenantrag stellen der Kindererziehungszeiten nachweist, oder wie?

Das was dir Schmerzen bereitet ist die Demütigung, die du zulässt. Du bettelst ihn an, damit demütigst du dich selbst. Nicht der Liebeskummer ist es, der sich außergewöhnlich anfühlt, es ist vorgründig die Demütigung. Vielleicht ist das deine erste Demütigung mit ihm, die du zugelassen hast.  Das Wiedergutmachen? Ja, sicher. Triff nette, selbstbewusste, aufrichtige und reife Männer! Wie ist dein Leben außerhalb der Beziehung? 

Das ist ein extrem guter Beitrag, den alle Menschen mit Liebeskummer einmal verinnerlichen sollten. 

Die Sache mit der Demütigung, die einem den großen Kummer bereitet, wenn man seine Gefühle verletzen lässt. 

Liebe TE, 

allein, dass er Dich am liebsten nicht mitnehmen wollte, zeigt, dass Du ihm gar nicht wichtig bist. Und sich wegen so einer Sache gleich trennen? Der war eh gefühlsmäßig schon auf Abwegen, glaub mir. 

Und das Gefasel mit „Traumfrau, Weihnachten verbringen, trotzdem noch Liebe“.... das ist das schlechte Gewissen und der Trost, den er Dir geben möchte. Würde das nämlich alles stimmen, hätte er sich nicht getrennt. 

Richte Deine Krone und zeig ihm, was er da gehen lassen hat! 

13 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 14:04
In Antwort auf geistundsinn1

Du lässt dir vorschreiben, mit wem du über das "Aus" in deiner Beziehung reden darfst ?

Jetzt mal ganz im Ernst - der stellt Forderungen die unzulänglich sind und in dessen Position er sich gar nicht befindet . Es obliegt jedem selbst, wem er sich anvertraut - oder bist du sein Inventar über das er verfügen kann, wenn ihm danach ist ?
 Er will eine Freundschaft ? Aha - na, dem würde ich seine Entscheidung aber ganz schnell abnehmen . Du solltst dich auf dich fokussieren, trauere so lange du möchtest, aber stell deine Hilfsbedürftigkeit ab und vor allem das Warten auf so jemand . Mir reicht dein Argument - ich liebe ihn - leider nicht, damit ich gutheiße, was du machst . Ein wenig Stolz wäre mal angebracht .

Aber wie stell ich dieses Warten auf ihn ab ? 

Ich beschäftige mich schon mit anderen Dingen, aber die Gedanken kommen immer wieder.

Ich bin soweit dass ich auch ganz klar gesagt hab, dass ich keine Freundschaft möchte.

Ich will mich nicht selber quälen, dennoch tue ich es und ich wünschte ich könnte einfach so abschalten

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 14:07
In Antwort auf sonnenwind4

Was ist das denn für ein Freund, der so einen Tanz um Nichts veranstaltet?!

Hej, meinst du er sei der letzte Mann auf dem Planeten, der mit dir zusammen sein möchte?! Meinst du mit 32 solltest du einen Rentenantrag stellen der Kindererziehungszeiten nachweist, oder wie?

Das was dir Schmerzen bereitet ist die Demütigung, die du zulässt. Du bettelst ihn an, damit demütigst du dich selbst. Nicht der Liebeskummer ist es, der sich außergewöhnlich anfühlt, es ist vorgründig die Demütigung. Vielleicht ist das deine erste Demütigung mit ihm, die du zugelassen hast.  Das Wiedergutmachen? Ja, sicher. Triff nette, selbstbewusste, aufrichtige und reife Männer! Wie ist dein Leben außerhalb der Beziehung? 

Nein er wird sicher nicht der letzte Mann gewesen sein den ich kennenlern.

Aber er war der erste Mann mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen konnte.
Selbst in meiner längsten Beziehung ( 5 Jahre ) hab ich ganz klar gesagt dass ich mit demjenigen keine Kinder etc will.

Und mit ihm nu schien es möglich.. und man muss dazu sagen, dass es auch nicht von mir kam, sondern von ihm.
Er hat diese Luftschlösser mit mir aufgebaut. Er sprach von Verlobung , Heirat, Familie usw.

Und dann nachdem ich mich selber mit dem Gedanken angefreundet hab, platzt das alles...

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 14:09
In Antwort auf kleines90

Also...

mein Exfreund hat auch einige Hin- und Hers veranstaltet..

Versuch es mal mit dem 30-Tage Abstand Programm. Also quasi eine absolute Auszeit, kein Kontakt etc. Darüber findest Du viel im Internet.

Was das bringt? Nun, mir hat es Selbsterkenntnis und innere Stärke gebracht, ich habe mich jeden Tag etwas mehr distanziert und wohler gefühlt und innerlich abgeschlossen. Und ihm? Er hat -zumindest temporär- gemerkt, dass etwas fehlt und sich auch so seine Gedanken gemacht.

Schreib mir auch gerne eine Nachricht - nichts ist das Ende der Welt, wenn wir nur den Mut haben, weiterzulaufen. Zur not auch alleine

Hast du dir in den 30 Tagen keine Hoffnungen gemacht ?
Hoffnungen das es wieder wird ?


Ich zerbreche an diesen Hoffnungen die ich mir mach.
Dieses, ja vielleicht wird ja alles dann wieder

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 14:22

Ganz ehrlich? Doch klar.
Anfangs lag ich jeden Abend im Bett, habe mir vorgestellt, dass er sich meldet, um ein Treffen etc. bittet. Und weißt du was? Hat er auch! Männer können damit nicht besonders gut umgehen, wenn Frau nicht mehr leidet und bettelt.
Ist immer Kontakt da, wiegt sich Mann in Sicherheit UND kann zusätzlich nicht wirklich gut nachdenken.
Leb' Dein Leben. Poste keine traurigen / doppeldeutigen / verzweifelten Bilder auf sozialen Medien, sondern geniesse einfach. Das ist anfangs schwer, wird aber Tag zu Tag besser.
Lass innerlich los, das kostet Überwindung und Übung, aber Du wirst stärker dadurch sein und zudem wirst Du Deine Fehler, seine etc. durch Ruhe und nachdenken und falls er sich meldet, kannst Du selbstbewusst, gestärkt (nicht als bettelndes Opfer) in ein Gespräch gehen..

Versuch nur, Dein Glück nicht von ihm abhängig zu machen. Sowas spüren Männer und ziehen sich zurück, und Dir selbst schadet das natürlich auch..

3 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 17:21

Er hat sich gestern schon gemeldet und wollte mir einfach nochmal mitteilen, dass ich bloß nicht denken soll dass er mich hasse oder so.

In diesem Moment gings mir eigentlich ganz ok. Ich hab ne Doku auf Netflix angeschaut und zack, kam einfach so die Nachricht, die dann driekt wieder Hoffnungen in mir aufwühlte.

Und auch heut kam von ihm wieder: Natürlich kann es sich ändern, dass wir wieder eine beziehung führen... und dann ist alles vermutlich viel viel besser
Alles möglich und auch alles ok

Aber das kann und will ich schon gar nicht mehr glauben, denn so eine Trennung bedeutet ja auch immer irgendwo Vertrauensverlust. Er kann doch nu nicht erwarten, dass ich hier Tage / Wochen/ Monate sitze und weiter hoffe

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 18:42

Damit du nicht immer wieder in Hoffnung verfällst bzw. die Gedanken an ihn irgendwann mal abschwächen rate ich dir, dich an die schlechten Dinge zu erinnern. Klingt total platt, ich weiß aber dadurch kann einem bewusst werden, dass eben nicht alles schön war. Ich wäre auch vorsichtig was Neuanfänge angeht, die ändern nichts an dem eigentlichen Problem, sofern man daran nicht gemeinsam arbeitet.
Manchmal passt man auch einfach nicht zusammen, egal wie sehr man es versucht.

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 18:49
In Antwort auf missmoep

Er hat sich gestern schon gemeldet und wollte mir einfach nochmal mitteilen, dass ich bloß nicht denken soll dass er mich hasse oder so.

In diesem Moment gings mir eigentlich ganz ok. Ich hab ne Doku auf Netflix angeschaut und zack, kam einfach so die Nachricht, die dann driekt wieder Hoffnungen in mir aufwühlte.

Und auch heut kam von ihm wieder: Natürlich kann es sich ändern, dass wir wieder eine beziehung führen... und dann ist alles vermutlich viel viel besser
Alles möglich und auch alles ok

Aber das kann und will ich schon gar nicht mehr glauben, denn so eine Trennung bedeutet ja auch immer irgendwo Vertrauensverlust. Er kann doch nu nicht erwarten, dass ich hier Tage / Wochen/ Monate sitze und weiter hoffe

Du befindest dich in einer gedanklichen Falle, wenn du immernoch glaubst er sei an dir aufrichtig interessiert. Er hat gefühlsmäßig bereits großen Abstand zu dir geschaffen, warum auch immer.Er hat dir Märchen von der Zukunft in Aussicht gestellt, um es dir Recht zu machen und um sein Gewissen zu beruhigen, wie Lilasonne schreibt. 

Nun solltest du mit 32 eine große, taffe, selbständige Frau werden und nicht ernsthaft mit dir spielen lassen.Du bist doch keine Marionette, die darauf wartet bedient zu werden. Hej, er hat deine Gefühle mit Füßen getreten. Das ist keine Liebe. Wegen Nichtigkeiten trennt sich niemand. 

Bau dir dein Leben ohne ihn auf! Warum willst du auf jemand warten, der dich übergeht??!
 

3 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 19:11
In Antwort auf mopi16

Damit du nicht immer wieder in Hoffnung verfällst bzw. die Gedanken an ihn irgendwann mal abschwächen rate ich dir, dich an die schlechten Dinge zu erinnern. Klingt total platt, ich weiß aber dadurch kann einem bewusst werden, dass eben nicht alles schön war. Ich wäre auch vorsichtig was Neuanfänge angeht, die ändern nichts an dem eigentlichen Problem, sofern man daran nicht gemeinsam arbeitet.
Manchmal passt man auch einfach nicht zusammen, egal wie sehr man es versucht.

Ich hab mir die schlechten Dinge nunmal aufgeschrieben, damit ich sie immer durchlesen kann.

Nur irgendwie kommt mir der Gedanke, dass es ja gar nicht sooo schlimm ist.
Dabei sind da schon Dinge bei, die ich eigentlich echt gehasst hab. 

Ich weiß ich denk mir vieles schön irgendwie

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 19:13
In Antwort auf sonnenwind4

Du befindest dich in einer gedanklichen Falle, wenn du immernoch glaubst er sei an dir aufrichtig interessiert. Er hat gefühlsmäßig bereits großen Abstand zu dir geschaffen, warum auch immer.Er hat dir Märchen von der Zukunft in Aussicht gestellt, um es dir Recht zu machen und um sein Gewissen zu beruhigen, wie Lilasonne schreibt. 

Nun solltest du mit 32 eine große, taffe, selbständige Frau werden und nicht ernsthaft mit dir spielen lassen.Du bist doch keine Marionette, die darauf wartet bedient zu werden. Hej, er hat deine Gefühle mit Füßen getreten. Das ist keine Liebe. Wegen Nichtigkeiten trennt sich niemand. 

Bau dir dein Leben ohne ihn auf! Warum willst du auf jemand warten, der dich übergeht??!
 

Ich möchte eigentlich irgendwie er wolle keine Freundschaft und keinen möglichen Neuanfang.

Ich hätt es lieber wenn er sagt. Ich block dich überall.

Ich hoffe so sehr dass er es sich einfach anders überlegt und gleichzeitig denk ich mir, wie soll das weitergehen ? Soll ich bei jedem Streit die Angst haben er verlässt mich ?
So funktionieren beziehungen doch nicht.

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 20:20
In Antwort auf missmoep

Ich möchte eigentlich irgendwie er wolle keine Freundschaft und keinen möglichen Neuanfang.

Ich hätt es lieber wenn er sagt. Ich block dich überall.

Ich hoffe so sehr dass er es sich einfach anders überlegt und gleichzeitig denk ich mir, wie soll das weitergehen ? Soll ich bei jedem Streit die Angst haben er verlässt mich ?
So funktionieren beziehungen doch nicht.

Hm, also willst du ihm die Verantwortung für eure Beziehung komplett überlassen? Ich befürchte, du befindest dich in einer Denkfalle. Ohje, im Ernst, ich habe da keine realen Erfahrungen mit inkonsequenten Männern gemacht, kann mir aber vorstellen, dass du grade gedanklich  etwas feststeckst. 

Wie da rauskommen? Aktiv werden, dein Leben überdenken und neu gestalten. Wohnt ihr getrennt? Dann hast du es umso einfacher neu zu starten. 

1 LikesGefällt mir

21. Dezember 2018 um 0:54
In Antwort auf sonnenwind4

Hm, also willst du ihm die Verantwortung für eure Beziehung komplett überlassen? Ich befürchte, du befindest dich in einer Denkfalle. Ohje, im Ernst, ich habe da keine realen Erfahrungen mit inkonsequenten Männern gemacht, kann mir aber vorstellen, dass du grade gedanklich  etwas feststeckst. 

Wie da rauskommen? Aktiv werden, dein Leben überdenken und neu gestalten. Wohnt ihr getrennt? Dann hast du es umso einfacher neu zu starten. 

Ich möchte das eigentlich nicht, aber ertappe mich dabei wie ich ihm da ja irgendwie "hörig" bin.

Er sagt er will das so und so und ich mach ..  Er hat kein lust mir meine Frage zu beantworten, wie er sich das vorstellt mit dem Kontakt und ich geb klein bei...

Ich erkenn mich echt selbst nicht mehr wieder. So bin ich normalerweise gar nicht.

Ich kenn das einfach nicht, mit diesem "Freunde sein wollen" und wirklich wolllen will ich es auch nicht.. 

Das überfordert mich alles mega derzeit

Gefällt mir

21. Dezember 2018 um 8:25

Ganz ehrlich, lass ihn los-zumindest vorerst.

Sag ihm, dass Du dich selbst sammeln möchtest und keinen Kontakt wünscht. Setz ihm oder Euch meinetwegen eine Frist, aber lass ihn nicht weiter mit Dir spielen, das ist nich schön, was er tut und durch seine ständigen Kontaktversuche gehts Dir dann noch schlechter..

1 LikesGefällt mir

21. Dezember 2018 um 8:57

Er tut nichts anderes, als Dich warmzuhalten. 

Ich könnte was wetten, dass er versucht, eine andere - wohl die Ex? - zu ergattern. Wenns klappt - tschühüüüüüsss - wenn nicht: wollen wir nicht mal wieder ne kleine Runde f.....??? Ganz unverbindlich, mal sehen, was sich so ergibt?

Nach allem, was ich von der Type lese, kommt mir fast das Kotzen, sorry. Lass Dir das nicht bieten. Blockiere DU ihn, sofort. Und quatsch mit EGAL WEM über das Ar... das sich Dein Freund genannt hat. Mach Party, geh raus, amüsier Dich. Und freue Dich darüber, dass ER Dich nicht mehr an der Angel hat. 

 

2 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 0:13

So, heut ist der erste Tag, an dem wir gar keinen Kontakt hatten.
Gestern schickte er mir noch ein lustiges YT Video vorm schlafen gehen.
so als sei nix gewesen... 

Konnte mich zumindest etwas ablenken.
Hab trotzdem die ganze Zeit wie ne bekloppte aufs Handy gestarrt.
Und frag mich ob alles okay bei ihm ist  

Werde mich aber zusammenreißen und ihm nicht schreiben.
 

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 9:06
In Antwort auf missmoep

Hallo,
vor einiger Zeit hab ich hier schonmal einen Beitrag verfasst. Mein Partner wollte da eine Beziehungspause.
Eine Woche später kam er da allerdings zu mir nach Haus und meinte, wir machen das schon!

Jetzt ist es soweit.
Es gab die letzten Tage wieder Streitereien.
Er wurde von seinen Freunden (die mich auch kennen) gefragt ob, er zur Weihnachtsfeier kommt. Seine Ex wär auch da. 
Daraufhin meinte ich: oh cool, fragst ob ich mitkann ?
Dann er: ne, sowas mach ich nicht.. ich mach ja nicht die Planung.

Dabei bin ich mir sicher, dass das kein Problem gewesen wär und laut seiner Aussage wolle seine Ex Freundin mich eh mal kennenlernen.

und so kam es dann zu einem Streit.
Nach einiger Zeit meinte ich dann, komm ist gut. Geh einfach allein dahin. Ich hab kein Lust mehr zu diskutieren.

Aber es war dann nicht gut. Er distanzierte sich mega von mir und dann fing es damit an, dass er denkt es hat alles keinen Sinn mehr mit uns und wir würden uns wegen Kleinigkeiten , wie diesen Streiten.
Wir sind getrennt! das hat er klar mitgeteilt.
Aber er sagt auch, wir können ja Freunde bleiben und vll klappts dann irgendwann mit dem Neuanfang.

Ich wünschte er hätte das nicht gesagt ! 
Ich liebe ihn! Noch nie hab ich sowas für einen Menschen empfunden! Er war der erste Mann in meinem Leben bisher, mit dem ich mir ernsthaft vorstellen konnte, eine Familie zu gründen und ich bin 32 bald.
Er sagt ich bin seine Traumfrau, sogar nun sagt er das ! Ich bin seine Traumfrau, er liebt mich und wir haben so tolle Zeiten immer miteinander!
ich hab ihn gefragt ob er das ernst meint mit dem neuanfang... und wie lange das denn dann so gehen würde ? darauf kam dann: ja keine ahnung, wenn es passiert, passierts..

Er will seine Ruhe jetzt, nix von mir hören oder sehen und dann bald eine Freundschaft, aber ich muss ständig daran denken !  Meint er das ernst ? Hält er mich nur hin ?
Wie soll ich das aushalten ? Soll ich mir das lieber abschminken ?
Er weiß dass ich mit meiner besten Freundin drüber red, aber das passt ihm auch gar nicht! er sagt, dass geht niemanden was an, das ist privat! Aber ich muss reden... auch wenn ich das Gefühl hab, ihn damit erst recht zu verscheuchen!

Ich kann und will mir nicht Hoffnungen machen, wer weiß wie lange und dann sagt er doch: NÖ !
Kein Liebeskummer bisher hat sich so angefühlt, nichts war so intensiv..  ich kann seit 2 Tagen nix Essen und muss mich ständig übergeben

Ich weiß echt nicht was ich machen soll..
Am liebsten würd ich den Kontakt abbrechen, aber ich kann nicht.  Ich schau ständig nach ob er irgendwo online ist und mir schreibt...
Ich hab ihn gesagt dass er mich doch nun bitte nicht hassen soll und darauf kam dann, dass er mich nicht hasst, sondern nur Abstand will.

Er schlug sogar vor, dass wir Weihnachten zusammen verbringen könnten, aber das möcht ich gar nicht.. das würd ich nicht packen.

Ich dachte er sei es !  Ich möcht ihn einfach nicht verlieren...

Ich glaube dir so sehr, dass du durcheinander bist, verletzt bist, dss alles gerade schmerzt...Aber trotz alle dem versuche, im jetzt zu leben..Zum jetzigen Zeitpunkt seid ihr getrennt, auch wenn das sehr schlimm ist...Nimm das ernst und zeig ihm auch, dass seine Worte eine Bedeutung und eine Konsequenz haben...Wenn er sagt keine Beziehung, dann biete ihm auch nichts, was man in einer Beziehung tun würde...Lebe dein Leben ab jetzt für dich, dreh dich erstmal nicht um und vor allem schau nicht zu weit voraus..Er wird vielleicht irgendwann wieder da stehen...Aber das kann niemand wissen, ebenso wenig, wie niemand weiß, ob du ihn dann noch willst...Er lässt dich in Unsicherheit und das sollte man nicht tun mit Menschen, die man liebt...Er ist nicht fair dir gegenüber...Warte nicht auf ihn und lebe dein Leben nicht im Standby nur um bereit zu sein, wenn er kommt...Es gibt keine zweite Chance für die Wochen und Monate, die du so verschwenden würdest...Geh raus, triff Freunde, Familie, lies ein gutes Buch, geh tanzen...tu alles, außer dich zu fragen, wann er kommt...Es ist Lebenszeit...und zwar deine...

3 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 14:53
In Antwort auf Meeresbrise80

Ich glaube dir so sehr, dass du durcheinander bist, verletzt bist, dss alles gerade schmerzt...Aber trotz alle dem versuche, im jetzt zu leben..Zum jetzigen Zeitpunkt seid ihr getrennt, auch wenn das sehr schlimm ist...Nimm das ernst und zeig ihm auch, dass seine Worte eine Bedeutung und eine Konsequenz haben...Wenn er sagt keine Beziehung, dann biete ihm auch nichts, was man in einer Beziehung tun würde...Lebe dein Leben ab jetzt für dich, dreh dich erstmal nicht um und vor allem schau nicht zu weit voraus..Er wird vielleicht irgendwann wieder da stehen...Aber das kann niemand wissen, ebenso wenig, wie niemand weiß, ob du ihn dann noch willst...Er lässt dich in Unsicherheit und das sollte man nicht tun mit Menschen, die man liebt...Er ist nicht fair dir gegenüber...Warte nicht auf ihn und lebe dein Leben nicht im Standby nur um bereit zu sein, wenn er kommt...Es gibt keine zweite Chance für die Wochen und Monate, die du so verschwenden würdest...Geh raus, triff Freunde, Familie, lies ein gutes Buch, geh tanzen...tu alles, außer dich zu fragen, wann er kommt...Es ist Lebenszeit...und zwar deine...

Ja, das stimmt.

Ich habe ihm selber auch schon gesagt, dass ich weder warten kann noch will.
Er meinte dann nur: Ja, wenn das dann so ist dass er mich zurückwill und ich nicht mehr dann ist es halt so.

Es ist wie du sags: "Er lässt dich in Unsicherheit und das sollte man nicht tun mit Menschen, die man liebt..."

Und davon bin ich auch überzeugt, denn sowas sollte man niemanden antuen.
Dennoch hab ich keine Ahnung wie ich die daraus resultierenden Hoffnungen in den Griff bekommen soll.

Ich erwisch mich immer wieder dabei, wie ich mir denk: Hey, ja vll wirds ja in nen paar Wochen wieder. 

Dabei bin ich mir gleichzeitig auch sicher, dass wenn man jmd einmal fallen lässt, derjenige es auch sicher noch ein zweites mal tuen wird!

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 15:09
In Antwort auf missmoep

Ja, das stimmt.

Ich habe ihm selber auch schon gesagt, dass ich weder warten kann noch will.
Er meinte dann nur: Ja, wenn das dann so ist dass er mich zurückwill und ich nicht mehr dann ist es halt so.

Es ist wie du sags: "Er lässt dich in Unsicherheit und das sollte man nicht tun mit Menschen, die man liebt..."

Und davon bin ich auch überzeugt, denn sowas sollte man niemanden antuen.
Dennoch hab ich keine Ahnung wie ich die daraus resultierenden Hoffnungen in den Griff bekommen soll.

Ich erwisch mich immer wieder dabei, wie ich mir denk: Hey, ja vll wirds ja in nen paar Wochen wieder. 

Dabei bin ich mir gleichzeitig auch sicher, dass wenn man jmd einmal fallen lässt, derjenige es auch sicher noch ein zweites mal tuen wird!

Du siehst das alles sehr sehr klar...gib dir ruhig einen Moment zum Trauern..Das ist ein guter und wichtiger Prozess...Aber dann laufe die nächsten Schritte nur für dich und nie für ihn...Mache die Dinge die du magst...an ihn denken ist okay, aber nicht zu sehr darauf fixieren, dass er da sein wird...Er wird es nicht...Er kann und wird nie dein Fels in der Brandung sein, er ist viel zu unsicher in seinem Handeln...Er möchte alle Bälle spielen, risiert aber dabei auch, dass er einige nie mehr zurück bekommt...Das ist seine Seite der Entscheidung...Deine Seite ist es, zu sehen, wie leichtfertig er dich riskiert und dir dann zu sagen, dass du mehr im Leben verdient hast...Sei froh, dass es jetzt kommt und nicht, wenn ihr schon Familie gegründet habt...Man kann einiges kitten, aber die Bruchstelle wird immer spürbar sein...Vor allem wärst du in dieser Beziehung nie mehr du selbst...Weil du immer vorsichtig wärst und immer aufpassen würdest, um bloß nicht eine Situation auszulösen, die ihn wieder forttreibt . Wenn du magst, schau dir das hier mal an...da geht es ums Thema Liebe und loslassen...Vielleicht macht es dir klar, dass es immer wieder auch weitergeht und dass man eins loslassen muss, damit etwas anderes passieren kann...https://www.youtube.com/watch?v=IRoSdwf1heA

2 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 17:28
In Antwort auf missmoep

Ich möchte eigentlich irgendwie er wolle keine Freundschaft und keinen möglichen Neuanfang.

Ich hätt es lieber wenn er sagt. Ich block dich überall.

Ich hoffe so sehr dass er es sich einfach anders überlegt und gleichzeitig denk ich mir, wie soll das weitergehen ? Soll ich bei jedem Streit die Angst haben er verlässt mich ?
So funktionieren beziehungen doch nicht.

..hm... und ER möchte eigentlich gar nichts mehr mit Dir, hat aber Angst, plötzlich ganz alleine dazustehen.

Oder hat er vielleicht einen Blödsinn verzapft, von dem Du noch gar nichts weißt ?

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 17:30
In Antwort auf missmoep

So, heut ist der erste Tag, an dem wir gar keinen Kontakt hatten.
Gestern schickte er mir noch ein lustiges YT Video vorm schlafen gehen.
so als sei nix gewesen... 

Konnte mich zumindest etwas ablenken.
Hab trotzdem die ganze Zeit wie ne bekloppte aufs Handy gestarrt.
Und frag mich ob alles okay bei ihm ist  

Werde mich aber zusammenreißen und ihm nicht schreiben.
 

und Du hast ihm aber bisher jede seine Nachrichten auch bestätigt ?

Ja, dann fühlt ER sich bestimmt auf der sicheren Seite.

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 22:06

Tja, und plötzlich hat er sich doch dazu entschieden mich komplett überall zu blocken...

Auch wenn es besser für mich ist, trifft es dennoch grad sehr.

Ich mein, es ist eindeutig...

Gefällt mir

18. Januar um 8:18

Und, wie geht es Dir heute? Wie ging es weiter?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Freund trinkt Alkohol und es stört mich
Von: pixie.1999
neu
18. Januar um 8:03
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen