Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung

Trennung

17. Januar 2016 um 12:49

Guten tag zusammen ....

Mein mann und ich haben uns nach Weihnachten getrennt sind noch verheiratet und haben zwei Kinder seit 8 Jahren zusammen und davon 2 jahre verheiratet. ..

So seit das lese Jahr 2015 haben wir echt immer gestritten und er hat mit mir immer versucht zu reden das es nicht so weiter gehen kann wie ich mich verhalte da bei War auch die Eifersucht einfach ein schlechter Mensch ich bin fur eine Beziehung aber ich weiß das ich echt Fehler gemacht hab und seit wir getrennt sind versuch ich gerade alles ihn zu zeigen das ich kein schlechter Mensch bin ich liebe ihn sehr Sex haben wir auch noch und eine neue hat er auch wieder ich weiß nich weiter...

Er mein er fuhlt sich bei ihr geborgen und ist glücklich aber wenn man glücklich ist schlaft man doch nicht mit der ex freu...

Den ihr Sex leben ist auch nicht das wahre meint er ich kenn ihn zu gut das fur ihn Sex in der Beziehung wichtig ist und seine Fantasien die er hat sie nicht erfüblen kann...

ich kann auch nicht aufhoren ihn zuschreiben und ihn zu sagen wie sehr ich ihn liebe das ich das alles bereuen ich hab echt Fehler gemacht aber ich mach mich momentan echt fertig wenn ich weiß das er bei ihr ist


LG steffi

Mehr lesen

17. Januar 2016 um 13:15

Bitte bitte achte dich selbst und gib dich nicht für ihn auf
Hallo Steffi,

ich werde dir mit meinem Text evtl zu nahe treten, dafür entschuldige ich mich vorab. Ich bin in Ähnlicher Situation, habe mich aber ganz anders verhalten.
Ich habe mich zu dem Thema ein wenig im Internet eingelesen und viele Erklärungen machen wirklich Sinn und funktionieren.

1. Kein Sex mit ihm. Auf keinen Fall. Für Männer sind Sex nicht so an Emotionen gebunden wie bei uns Frauen. Du gibst ihm was er will ohne das er was dafür tun muss. Wieso? Er soll sich Nähe zu dir verdienen wenn du ihm wichtig genug dafür bist. Du wirfst dich ihm nur so hin und da kommen wir zu Punkt 2.

2. Verändere dich nicht für ihn. Wenn du willst verändere dich für dich und nicht für ihn. Sobald du anfängst dein Leben vollkommen von seinem abhängig zu machen verliert er den Respekt vor dir. Er kann dann mit dir umgehen wie er will.

3. finde zu dir selbst. Tu was dir gut tut. Geh mit Freundinnen weg, shoppen, Sport was auch immer. Werde glücklich mit dir, lerne dich zu lieben sodass du dich wieder als die Frau siehst die du bist und in die er sich damals wahrscheinlich auch verliebt hat.

4. Wenn es irgendwie geht verbann ihn erstmal aus deinem Leben. Sich rar machen wirkt wunder bei Männern. Gib ihm ruhig mal die Kinder am Wochenende "weil du ausgehst" oder etwas vorhast. Dann kümmer dich um dich.

Du musst wieder die starke selbstbewusste Frau werden die er damals so begehrenswert gefunden hat. Stell ihm nicht nach, frag ihn nicht nach der Tusse aus. Sag ihm auch nichts von dir wenn du auf dem Wege der Besserung bist. Das alles in Ordnung ist und du grad einfach viel zu tun hast reicht vollkommen als information.

Wenn du die Dinge einhältst wird er neugierig werden. Er wird sich fragen ob du vllt jm kennen gelernt hast oder ob du ihn aufeinmal vergessen hast. Das wird ihn verwirren, vllt auch verletzten. Gut so. Denn er fängt dann an infrage zu stellen ob seine Entscheidung richtig war. Du gewinnst wieder an Attraktivität.

Ich setze das selbst auch so um und habe kurz nach dir einen Beitrag verfasst in dem ich mein Problem erkläre. Du musst den Spieß umdrehen. Er muss dir nachlaufen. Sei du selbst aber habe dein eigenes Leben. Kein Terror, keine Szene und keine nerverei. Man schiebt den Geliebten Menschen immer weiter von sich weg wenn man ihn/sie bedrängt und nicht mehr so sein lassen kann wie sie sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 13:23
In Antwort auf ahmad_11984968

Bitte bitte achte dich selbst und gib dich nicht für ihn auf
Hallo Steffi,

ich werde dir mit meinem Text evtl zu nahe treten, dafür entschuldige ich mich vorab. Ich bin in Ähnlicher Situation, habe mich aber ganz anders verhalten.
Ich habe mich zu dem Thema ein wenig im Internet eingelesen und viele Erklärungen machen wirklich Sinn und funktionieren.

1. Kein Sex mit ihm. Auf keinen Fall. Für Männer sind Sex nicht so an Emotionen gebunden wie bei uns Frauen. Du gibst ihm was er will ohne das er was dafür tun muss. Wieso? Er soll sich Nähe zu dir verdienen wenn du ihm wichtig genug dafür bist. Du wirfst dich ihm nur so hin und da kommen wir zu Punkt 2.

2. Verändere dich nicht für ihn. Wenn du willst verändere dich für dich und nicht für ihn. Sobald du anfängst dein Leben vollkommen von seinem abhängig zu machen verliert er den Respekt vor dir. Er kann dann mit dir umgehen wie er will.

3. finde zu dir selbst. Tu was dir gut tut. Geh mit Freundinnen weg, shoppen, Sport was auch immer. Werde glücklich mit dir, lerne dich zu lieben sodass du dich wieder als die Frau siehst die du bist und in die er sich damals wahrscheinlich auch verliebt hat.

4. Wenn es irgendwie geht verbann ihn erstmal aus deinem Leben. Sich rar machen wirkt wunder bei Männern. Gib ihm ruhig mal die Kinder am Wochenende "weil du ausgehst" oder etwas vorhast. Dann kümmer dich um dich.

Du musst wieder die starke selbstbewusste Frau werden die er damals so begehrenswert gefunden hat. Stell ihm nicht nach, frag ihn nicht nach der Tusse aus. Sag ihm auch nichts von dir wenn du auf dem Wege der Besserung bist. Das alles in Ordnung ist und du grad einfach viel zu tun hast reicht vollkommen als information.

Wenn du die Dinge einhältst wird er neugierig werden. Er wird sich fragen ob du vllt jm kennen gelernt hast oder ob du ihn aufeinmal vergessen hast. Das wird ihn verwirren, vllt auch verletzten. Gut so. Denn er fängt dann an infrage zu stellen ob seine Entscheidung richtig war. Du gewinnst wieder an Attraktivität.

Ich setze das selbst auch so um und habe kurz nach dir einen Beitrag verfasst in dem ich mein Problem erkläre. Du musst den Spieß umdrehen. Er muss dir nachlaufen. Sei du selbst aber habe dein eigenes Leben. Kein Terror, keine Szene und keine nerverei. Man schiebt den Geliebten Menschen immer weiter von sich weg wenn man ihn/sie bedrängt und nicht mehr so sein lassen kann wie sie sind.

Ich weiß nich
Ja hast ja mit allen recht aber ich werde den Sex echt vermissen sehr so gar ich glaub das wurde ich nich hin kriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 13:31
In Antwort auf clovis_12875715

Ich weiß nich
Ja hast ja mit allen recht aber ich werde den Sex echt vermissen sehr so gar ich glaub das wurde ich nich hin kriegen

Stark bleiben
Du musst. sonst gibst du ihm das Gefühl er kann kommen und gehen wie er will. Er wird weiterhin nicht die Achtung vor dir haben die du dir wünscht und verdienst.

Fange gleich heute damit an. Wenn er da ist sei hübsch für ihn aber übertreib es nicht. Er soll ruhig sehen dass du eine attraktive Frau bist die auf eigenen Füßen steht. Gib bloß nicht nach du machst es damit schlimmer und bist im Nachhinein unglücklicher damit. Irgendwann verlierst du ihn ganz und das willst du nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hallo
Von: olvir_12161256
neu
17. Januar 2016 um 13:24
Plötzlich Funkstille?
Von: aramis_12881257
neu
17. Januar 2016 um 13:23
Hat er auch Interesse an mir, ist aber so schüchtern wie ich?
Von: basile_11880507
neu
17. Januar 2016 um 12:07
Vergleich in der neuen Beziehung zum Ex?
Von: leunam1
neu
17. Januar 2016 um 11:57
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper