Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung

Trennung

2. August 2014 um 14:39

Hallo,

ich habe mich hier nun einmal angemeldet weil ich hoffe das einer von euch mir helfen kann, bzw vielleicht jemand eine ähnliche Situation schon einmal hatte.
Ich bin nun 20Jahr alt und habe vor 2Jahren meinen Freund kennengelernt. Wir waren beide noch in der Ausbildung verschiedener Berufe. Da seine Prüfung vor meiner war, hab ich alles getan um ihn zu unterstützen und ab und zu mal vom ganzen lernen abzulenken. Er hat das alles dann Gott sei Dank geschafft. Zwar stand er sehr stark unter Druck da seine Eltern eine eigene Firma haben aber wir haben es geschafft. Kurz nach der bestanden Prüfung bekam er auf einer Fete einen leichten "Anfall", Fing an zu zittern, war nur am weinen (natürlich auch total betrunken) und konnte kaum reden. Bin dann sofort mit ihm nach Hause und hab alles versucht um ihn zu beruhigen. Am nächsten morgen wurde er wach und sagte ich dürfte ihn nun nicht verlassen. Dafür gab es allerdings auch keinen Grund. Er ist am Tag zuvor zwar laut geworden und hatte einige Dinge gesagt die mich verletzt haben aber dies war in meinen Augen nicht schlimm da er Monate lang einfach so sehr unter Druck stand. Nunja, er ist morgens dann aus dem Haus mit guter Laune und kam Abends dann wieder. Total fertig und am weinen. Seine Aussage war er könnte das alles momentan nicht mehr und müsste sein Leben in den Griff bekommen. Dazu kommt das es bei ihm zu Hause auch zwsichen den Eltern viel Stress gab. Ich hab ihn dann gehen lassen und einen langen Brief geschrieben bei dem er weinen musste. Aber eine Antwort habe ich nie bekommen. Das ganze ist nun 5Monate her. Ich werde ignoriert und komm überhaupt nicht mehr an ihn ran.Am Anfang dachte ich das er vielleicht wirkich Zeit braucht aber ich erkenn ihn einfach nicht wieder. Ebenso auch unsere Freunde nicht. Ständig mach ich mir Sorgen und probier ab und an mal den Kontakt aufzubauen aber bis heute ohne Erfolg.
Vielleicht kennt das ja einer von euch, bzw weiß einen Rat. Denn ich bin völlig überfordert.

Danke schon einmal!

Mehr lesen

2. August 2014 um 14:49

X male probiert zu reden
Ich bin x male dagewesen. Immer ist er weg! Sprechen mit ihm? Wenn ich mal einen guten Zeitpunkt hab ihn alleine zu sehen, rennt er weg! Auch Freunde haben versucht zu helfen aber er will davon nichts erzählen. Es wusste auch keiner das wir auseinander sind bis ich es seinen Jungs erzählt habe. Mit seiner ganzen Familie komme ich super klar. Am Wochenende hab ich seine Familie noch zum Teil gesehen. Die nehmen einen immer liebevoll in den Arm. Also von der Seite aus kann im Grunde nichts sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2014 um 14:53

Noch nie gefragt
Ich habe im Grunde 1x mit seiner Mama gesprochen als ich zu ihm bin meine Sachen zu holen. Sie hat mich in den Arm genommen und gesagt das die sehr traurig deswegen sind. Aber er war nie ein Mensch der mit anderen über Probleme redet. Ich war die erste die immer über was bescheid wusste. Er soll ende des Jahres seinen Meister machen. Vielleicht ist der deswegen überfordert.. ich seh ihn nur noch betrunken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2014 um 16:00

Das ist das beste ja
.. aber wie kann man sich denn so verändern. Vorallem wenn er weiß das es mir damit auch nicht gut geht. Er hat mich in meiner ganzen Prüfungszeit völlig im "Stich gelassen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2014 um 18:56

Bedürfnisse?
Wäre es so das ich in einer Tour was verlangen würde, wäre es ja verständlich. Was ich aber nicht verstehe, wie versucht er das dann nicht zu klären sondern betrinkt sich nur?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 21:55

Hast wohl Recht
.. besser ist das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 21:56

Monster?
Nunja,es ist ja nicht das man ihn ärgern will sondern sich lediglich Sorgen macht, was keine Schande ist finde ich. Aber es ist wohl so, hast Recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen