Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung

Trennung

24. September um 22:27

hallo, ich bin 23 Jahre alt und studiere zurzeit. Vor etwa 3 Monaten lernte ich einen jungen Mann kennen, der in meiner Heimatstadt studiert (jetzt 24 Jahre alt). Er war seit 6 Jahren in keiner Beziehung mehr. Er küsste mich bereits beim zweiten Date. Zudem erzählte er mir, dass er in zwei Monaten ins Ausland geht, was für mich nicht schlimm war. Irgendwie machten wir uns beide Druck und kamen innerhalb von einem Monat zusammen. Wir wollten das beide schon sehr. Ich lernte seine Freunde und seine Eltern kennen. Er wollte, um unsere Beziehung zu stärken, mit mir in den Urlaub fahren, dort war alles okay. Ich testete ihn und meinte, dass es evtl. Nix werden könnte wegen dem Auslandssemester, doch er sollte es so sehr und verweigerte es. Es begann alles ernster zu werden. Wir redeten über unsere Zukunft und hatten das Gefühl, dass wir uns seit Jahren kennen. Er meinte, dass er nie erwartet hätte, dass nach 6Jahren so eine perfekte Frau kommt. Als wir wieder zurück kamen, streichelte er morgens noch meine Wange und sagte dass er nicht möchte dass ich gehe. Er änderte sein Profilbild und machte eins von uns rein. Drei Tage später kam er zu mir und hatte eine Art Panikattacke, er zitterte und weinte. Er sagte, er könne mich nicht so sehr lieben wie ich ihn und er hat Angst dass ich nicht die Richtige bin. Dann fuhr er Heim (es kam jedes Wochenende, da er 150km weit weg wohnte). Ihm ging es schlecht, er nahm ab und schrieb mir total lange Texte. Auch mit anderen tauschte er sich aus. Das Wochenende danach kam er und wollte dass ich ihm verzeihe. Ich war gekränkt, jedoch hatten wir einen schönen Tag und zum Schluss küsste er mich und bezeichnete mich als seine Frau. Eine Woche später, kam er wieder und meinte, er habe sich nicht in mich verliebt. Er fand mich an dem Tag total hübsch (am liebsten hätte er mich umarmt) und sagte dass ich die beste Frau seines Lebens sei und er wollte immer so eine wie mich. Als wir uns küssten zitterte er, ich bemerkte seine Gefühle. Trotzdem sollen wir da ein Schlusstrich ziehen. Ich sei 2Monate lang nur noch in seinem Kopf gewesen sein, das war sehr stressig für ihn. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr. Meine Bilder kann er sich auch nicht anschauen, weil es ihm wehtut. Auch mit einem anderen kann er mich nicht sehen. Er ist mir entfolgt. Freundschaft will er mit mir nicht haben. Er hat gesagt, dass ich eine alles oder nix Frau für ihn bin, entweder er hat alles mit mir, alles andere macht für ihn keinen Sinn. Mittlerweile ist er im Ausland und wir haben seit mehr als 3 Wochen keinen Kontakt mehr. Ich kann das alles nicht verstehen und hoffe, dass er es irgendwann sehr bereut.

Mehr lesen

25. September um 9:28

wieso bereuen?
er hat nicht ausreichend gefühle für dich.... so kann er doch keine beziehung führen!

du solltest endlich einen strich drunter machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest