Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, es tut so weh ! Rat ?!

Trennung, es tut so weh ! Rat ?!

16. Februar 2007 um 13:00

Hi ihr,

Ich habe folgendes Problem. Ich habe erst am 04.08.06 meine Traumfrau geheiratet. Sie war bzw ist meine erste richtig große Liebe wie ich es auch für Sie war. Und nun hat sie sich von mir am Donnerstag getrennt. Sie sagt sie habe sich schon vor 1 Monat mit dem Gedanken abgefunden.
Wie kam es dazu? Nunja ich hatte vor ca. 1.5 jahren eine Schule zum Kommunikationsdesigner besucht. Diese Schule mußt ich selber finanzieren! Sie sagte mir zu dem Zeitpunkt das sie sich der ganzen Sache nicht sicher sei, und habe Angst das das ganze "gegen den Baum fährt". Da das aber mein Traumberuf ist, habe ich gesagt das ich es trotz der Gefahr probieren möchte. Sie hat mich trotzdem voll unterstützt. Nunja Ende Oktober 2006 war ich gezwungen die Schule tatsächlich abbrechen zu müßen, aus finanziellen Gründen.
Ich war sehr frustriert und habe mich in ein Online Game Namens World of Warcraft geflüchtet. War auch sehr schnell extrem engagiert mit diesem Spiel ( wie dumm konnte ich bitte sein. ) (Sie hatte mich so kennnengelernt das ich hin und wieder gern am PC auch gespielt habe, halt nur nicht so exxesziv). Nunja sie hatte es ja auch gespielt, wir haben auch oft zusammen gespielt. Sie hatte es halt im Griff und ich nicht.

Sie ist sehr Zukunfstorientiert, und wollte sich eigentlich MIT MIR eine schöne Zukunft aufbauen. Richtig mit Kindern usw. Sie wollte allerdings auch einen Mann der für sie später mal sorgen kann. Naja sie hat mich halt gebeten das ich mich doch endlich um eine Ausbildung kümmern möchte ! Sie hatte mich unter Tränen, im guten und im bösen drum gebeten.

Und? Was habe ich Vollidiot getan? Mich um das Spiel gekümmert anstatt mich um wichtige Dinge wie z.B meine Zukunft. Ich hab immer nicht verstanden was sie so sehr aufregte das ich das spiel gespielt hatte wenn sie nicht da war.

Wir haben uns öfter mal in den Haaren gehabt auch wegen diesem Spiel. Ich bin allerdings nicht aufgewacht! Habe ihre Signale nicht mitbekommen.
Dachte ich habe es im Griff denn wenn sie von der Arbeit nach hause gekommen war, war ich ja für sie da und sass nicht am Pc. Regelmäßig zur Arbeit bzw zu meinem Job bin ich auch gegangen.
Wir haben zusammen auch viel Unternommen, das Wochenende vor unserer Trennung waren wir noch in Berlin. Haben dort eine schöne Zeit verbracht. Den Abend vor unserer Trennung lagen wir noch zusammen in unserem Bett haben gegessen, gekuschelt und Fern gesehen. Naja und ihre Liebevolle zärtliche Art war auch fast bis zum Ende vorhanden.

Nun kam der besagte Abend. Sie war noch auf der Arbeit hatte Spätschicht und ich hatte frühschicht. Als ich zuhause ankam, rief ich sie an und fragte sie wann ich denn da sein sollte, schliesslich hatte ich sie jeden Abend von der Arbeit abgeholt, sofern es mir möglich war und ich nicht selber Arbeiten mußte.
Sie sagte das ihre Kollegin sie fährt das ich nicht kommen müße. Ich hatte mir ncihts dabei gedacht das auch das öfter mal vorkam. Ca. 30 Mins später hatte ich nochmal angerufen wollte wissen ob sie auch was zu Essen möchte, da ich mir etwas bestellen wollte.

Ihre Antwort war lediglich das sie nichts wolle und noch mit mir reden müße. Da hatte es klick gemacht bei mir.
Im Endeffekt hatte sie mir dann gesagt das sie nicht mehr weiter könne. Sie wolle ihr Leben in den Griff kriegen und das schaffe sie nicht wenn sie den ganzen Tag mit Ihren Gedanken bei mir sei.
Sie steht im Moment kurz vor ihren Prüfungen ( Ausbildung ) und wurde zudem noch zu "Azubi-Awards" eingeladen, was auch noch zusätzlichen Druck auf sie ausübt.

ab diesem Zeitpunkt bin ich aufgewacht ! Sie hatte die Nacht bei ihrer Freundin verbracht. Und wollte am nächsten Abend noch einige Sachen abholen und nochmal mit mir sprechen.
Ich habe natürlich noch versucht was zu retten ( Im nachhinein weiß ich wie Naiv ich war) habe die Wohnung Blitzblank aufgeräumt, die Stube mit Kerzen und Rosen bestückt, um ihr Zu sagen das ich aufgwacht bin das es mir Leid tut und das ich meine Fehler eingestehe. Ich wolle noch 1 Chance. Sie meinte nur das sie mir soviele Chancen gegeben hatte und nicht mehr kann (sie blieb sehr kühl und hart). Naja ich habe dann auch irgendwann eingesehen das es aussichtslos ist.

Ich weiß nur das sie mich sehr geliebt "hat". Und ich sie über alles Liebe. Ich weiß das ich aufgewacht bin. Ich werde mein Leben in den Griff kriegen!

Sie sagt auch das sie mir glaubt das ich jetzt aufgewacht bin und mich ändern werde, sie sagt auch das sie weiß das ich sie über alles Liebe.

Nun hoffe ich das ich demnächst endlich eine Wohnung finde um ausziehen zu können und ihr den nötigen Abstand zu geben. Im Moment wohne ich bei Bekannten.

Wir versuchen es alles im guten Zu regelen und wenigstens eine Freundschaft davon zu tragen. Ich sehe allerdings auch das es ihr auch sehr schlecht geht.
Sie sagt sie wünscht sich für mich das ich das auf die Reihe kriege.

Wir haben uns gestern getroffen um Papiere zusammenzusammeln, wollten zusammen Frühstücken (bei uns im bett,spontan). Sie hatte gesagt ich solle sie wach machen wenn ich komme. Naja hatte mich dann zu ihr ans Bett _gesetzt_ . Und sie fragte mich ob ich noch eine halbe Stunde Fernsehen möchte da sie noch zu Müde war. Hatte aber gesagt das ich oben im Schlafzimmer bleiben dürfe.
Nunja im Endeffekt bin ich daoben auch eingeschlafen und wir haben zusammen 3 Stunden in dem Bett geschlafen.
Sie nennt mich noch versehentlich Hase und Schatz.

Ich bin so verzweifelt, ich will sie wieder haben!

Einige Personen mit denen ich gesprochen habe, sagten das ich ihr nun Zeit geben solle das ich sie in Ruhe lassen solle und natürlich das ich ihr beweisen solle das ich mich ändern werde. Dann würde sie auch wiederkommen. Ich solle ihr die Chance geben mich zu vermissen.( Was ich nun natürlich auch machen werde! auch wenn es hart ist.) Das ich das nicht nur für sie sondern in erster Linie für mich mache ist mir natürlich nun auch klar geworden.
Wie dumm kann ein Mensch sein um erst so ein Opfer zu bringen um "aufzuwachen". Wie dumm kann ein Mensch sein durch ein "Spiel" seine Liebe zu verlieren =((

Freunde und Bekannte wollten das zuerst garnicht wahr haben das wir uns getrennt haben.

Ich hoffe das diese Leute recht behalten.

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 13:45

Achja..
Wir sind beide noch recht jung, sie ist 21 und ich 23. Wir haben seit 3 Jahren schon zusammengelebt und eigentlich fast alles gemeinsam unternommen.
Ich weiß das ich sie Liebe.
Was meint ihr besteht da noch eine Chance? Ich will mir keine falschen Illusionen machen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2007 um 10:51
In Antwort auf asgeir_12167523

Achja..
Wir sind beide noch recht jung, sie ist 21 und ich 23. Wir haben seit 3 Jahren schon zusammengelebt und eigentlich fast alles gemeinsam unternommen.
Ich weiß das ich sie Liebe.
Was meint ihr besteht da noch eine Chance? Ich will mir keine falschen Illusionen machen !

Hallo
Wenn ich an all die frauen dencke die ich kenne und ihre Beziehungen,würde ich mir an deiner Stelle nicht all zu viel Hoffnung machen.
Meine Freundin hat z.b ein tag vor ihrer hochzeit einen anderen getroffen,1 Woche nach der Hochzeit plant Sie ein sexabenteuer mit einem typen den sie im chat kennengelernt hat-nur weil ihr mann sie nicht fertig kriegt.Aber nicht alle menschen sind gleich,versuchs nochmal mit Blumen und bitte Sie wenns sein muss auf knien zurückzukommen,wenn das nix bringt würde ich mir nicht all zuviel hoffnung machen,das sage ich dir allerdings aus den erfahrungen die von anderen frauen kenne.Vie Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2007 um 13:24
In Antwort auf nosara_12116261

Hallo
Wenn ich an all die frauen dencke die ich kenne und ihre Beziehungen,würde ich mir an deiner Stelle nicht all zu viel Hoffnung machen.
Meine Freundin hat z.b ein tag vor ihrer hochzeit einen anderen getroffen,1 Woche nach der Hochzeit plant Sie ein sexabenteuer mit einem typen den sie im chat kennengelernt hat-nur weil ihr mann sie nicht fertig kriegt.Aber nicht alle menschen sind gleich,versuchs nochmal mit Blumen und bitte Sie wenns sein muss auf knien zurückzukommen,wenn das nix bringt würde ich mir nicht all zuviel hoffnung machen,das sage ich dir allerdings aus den erfahrungen die von anderen frauen kenne.Vie Glück.

Danke..
für die Antwort. Meine Hoffnung das es wieder werden können gehen eh im Rauch auf. Sie kennt meine Gefühle für sie. Das sie jemand anderen kennengelernt hat ist mir natürlich auch schon in den Sinn gekommen. Und ich hatte sie auch drum gebeten es mir ehrlich und offen zu sagen. Ich habe dem noch hinzugefügt das sie für Ihre Gefühle ja nichts könne. Es wäre demnach leichter für mich damit ENDGÜLTIG abzuschliessen. Sie fragte hingegen wann sie dazu denn Zeit gehabt haben solle... Im nachhinein stimmt es auch. Wann? .. Wenn sie frei hatte haben wir eigentlich immer unsere Zeit zusammen verbracht.

Hätte sie einen anderen gehabt wär ihre Zuneigung und Zärtlichkeit zu mir auch nicht mehr oder weniger bis zum Schluß geblieben. Und sie hatte sich z.B noch zu mir in den Arm gekuschelt und ähnliches. Ich kann eigentlich guten gewissens behaupten das sie es bis zum Schluß mit mir versucht hatte.


Ok die Hoffnung stirbt zuletzt heißt es so schön. Nun heißt es abwarten Ihr Zeit für sich geben.
Und sehen was die Zeit bringt.

Nebenbei das mit den Blumen und auf Knien usw, das würde sie im Moment einfach nur extrem verärgern! Wahrscheinlich weil sie mit dem Thema schon abgeschlossen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum fühle ich diese leere obwohl ich eigentlich glücklich sein soll?
Von: vreni_12513214
neu
17. Februar 2007 um 0:29
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen