Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, er ist am Boden zerstört

Trennung, er ist am Boden zerstört

10. April 2006 um 12:02 Letzte Antwort: 7. Dezember 2010 um 21:29

Hallo Leute!

Ich habe mich letzte Woche von meinem Freund getrennt. Wir waren ein knappes Jahr zusammen und sind direkte Nachbarn, Tür an Tür. Wir haben uns jeden Tag gesehen, hingen aber nur zu Hause rum und hatten keine gemeinsamen Freunde.
Wenn ich dann allein mal was mit anderen machen wollte, meinte er ich sei egoistisch und würde ihn verletzen. Anfangs bin ich darauf eingegangen und habe für ihn zurückgesteckt. Ich hab mehrmals versucht ihn und uns aus diesem Loch rauszuholen leider ohne Erfolg.
Ich wollte mich schon mehrmals trennen aber er hat mich immer wieder davon überzeugt, dass wir zusammengehören. Mein Verstand hat ihm zugestimmt, schließlich war er immer da wenn ich ihn brauchte, hat für mich/uns gekocht usw. Doch immer wieder habe ich mich hinterher über mich selbst geärgert.
Jetzt ist es allerdings mein völliger Ernst, ich kann einfach nicht mehr. Erst wollte ich nur etwas Abstand haben um mir über meine Gefühle für ihn klar zu werden, er hat mich allerdings massiv bedrängt und da gingen bei mir die Alarmglocken an.

Mein großes Problem ist nun, das ich nicht weiß wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll.
Er ist am Boden zerstört, meint er sei wertlos und es würde eh niemanden auffallen wenn er von der Brücke springt (das sind glaub ich aber nur leere Drohungen). Er ist mit den Nerven am Ende und meint sein Leben wäre ohne mich leer und trostlos. Er steht ständig vor meiner Tür, klopft und klingelt, ruft mich nachts an, läuft mir bis zur Bahn hinterher.......
Was soll ich nur machen? Ich trau mich nicht mehr nach Hause aus Angst, das er wieder vor meiner Tür steht. Er weiß selber das das falsch ist, kann aber nicht anders.
Wie kann ich ihn nur davon überzeugen, dass er auch ohne mich klar kommen muss? Er hat immer nur alles von mir abhägig gemacht.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir schreibt, vielleicht weiß jemand eine Lösung (Umziehen geht nicht, hab noch Schulden vom letzten Umzug).

Liebe Grüße

Mehr lesen

7. Dezember 2010 um 0:40

Wie ist es ausgegangen?
Hey,

ich weiß es ist schon eine Weile her dass Du den Beitrag geschrieben hast... aber vielleicht hast Du ja ein bisschen Zeit und könntest mir sagen wie es ausgegangen ist, das würde mir vielleicht Helfen!

Wie hast Du dich verhalten?
Und wie geht es ihm? Hat er sich erholt? Ist er wieder glücklich? Hat er eine neue Freundin gefunden?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2010 um 21:29

Er
suhlt sich in Selbstmitleid.
Da kannst Du nichts machen, das kann lange dauern, bevor er drüber weg ist.
Zieh um oder besorg ihm eine neue Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook