Forum / Liebe & Beziehung

Trennung? Brauche neutrale Meinungen...bin so durcheinander...

Letzte Nachricht: 2. April um 12:44
28.03.21 um 23:31

Hallo zusammen. Ich bräuchte mal neutrale Meinungen zu folgendem Problem:
Ich kam aus einer 20 jährigen Ehe, die mit Demütigungen und Fremdgehen bestückt war. Habe mich vor knapp drei Jahren dann endlich lösen können, trotz keiner Kinder..Habe wohl immer noch gehofft, dass sich oder besser gesagt er ändern würde....
Dann habe ich einen 17 Jahre jüngeren Mann kennengelernt, einen absolut im Leben stehender, selbstbewusster, intelligenter Kerl es hat richtig bei uns geknallt, im positiven Sinne, wir verstehen uns perfekt. All das was ich mir je gewünscht habe, erfüllt sich mittlerweile seit drei Jahren. Wir unternehmen so viel, lachen so unfassbar viel, reden nächtelang über Gott und die Welt und noch so vieles mehr...es ist wirklich wunderbar....
ABER ich bemerkte, dass er letztes Jahr vermehrt am Handy war, viel schrieb, oft "online" war, auch in meinem Beisein...und dann liegt das Handy auf dem Tisch und eine andere Frau ruft an...er geht nicht dran und ist peinlich berührt... Antennen gingen bei mir klar an...wir haben darüber geredet..ich habe ihm klar zu verstehen gegeben dass es mich verletzt..ich habe nun mal Angst ausgetauscht zu werden..oder nicht zu genügen! Er sagte es würde nichts bedeuten, um sein Selbstbewußtsein zu polieren und er würde es abstellen... tja und nun ist es nicht mal 6 Monate her und ich befinde mich in der fast identischen Situation.... Zu keiner Zeit bin ich an sein Handy gegangen! Ich hätte auch zu große Angst da etwas zu finden was mich noch mehr verletzt... Aber er hatte mir letztes Jahr gestanden, dass es sowohl Gespräche übers Wetter sind aber auch sexuelle Nachrichten...nie mit seiner wahren Identität..er gaukelt denen Damen wohl was vor...warum auch immer...

So und da bin ich jetzt...eine 40 jährige Frau, die nicht weiß was sie tun soll...ich weiß, dass ich das selbst für mich entscheiden muss.. Aber ich hoffe auf eure Meinungen so unterschiedlich wie sie auch sein mögen....ich bin einfach durcheinander..will nicht alles mit mir machen lassen, aber auch nicht zu schnell urteilen und mich trennen... bin ich zu blauäugig? Oder übertreibe ich?
 

Mehr lesen

29.03.21 um 0:09

Hallo C.,

unter all den verschiedenen Tieren in Gottes Zoo gibt es eben auch diese Art von Mann, vermehrt in unserer digitalen Welt.

Die meisten begnügen sich damit, ihr Ego zu pushen. Nicht wenige pushen  weiter und weiter, schreiben sich die Finger wund. Manche pushen so lange , bis sie das eine oder andere Frauchen auf den Beifahrersitz bekommen haben.

Ich glaube ernsthaft, daß ein "rechter" Mann dieses Verhalten für eine Beziehung aufgibt. Tut er es nicht, taugt er nicht für eine monogame Beziehung. Daß sie - wie alle Sozio- Psycho- und sonstige -Pathen - zugleich charmant, liebenswürdig und äußerst einnehmend sind, gehört zu ihnen wie das Gift zur Schlange.....

Diese entweder-oder Einstellung kann Klarheit schaffen, wenngleich es natürlich noch mehr Spielarten etc. gibt.

Die Entscheidung liegt bei dir

Pi







 

1 -Gefällt mir

29.03.21 um 8:05
In Antwort auf

Hallo zusammen. Ich bräuchte mal neutrale Meinungen zu folgendem Problem:
Ich kam aus einer 20 jährigen Ehe, die mit Demütigungen und Fremdgehen bestückt war. Habe mich vor knapp drei Jahren dann endlich lösen können, trotz keiner Kinder..Habe wohl immer noch gehofft, dass sich oder besser gesagt er ändern würde....
Dann habe ich einen 17 Jahre jüngeren Mann kennengelernt, einen absolut im Leben stehender, selbstbewusster, intelligenter Kerl es hat richtig bei uns geknallt, im positiven Sinne, wir verstehen uns perfekt. All das was ich mir je gewünscht habe, erfüllt sich mittlerweile seit drei Jahren. Wir unternehmen so viel, lachen so unfassbar viel, reden nächtelang über Gott und die Welt und noch so vieles mehr...es ist wirklich wunderbar....
ABER ich bemerkte, dass er letztes Jahr vermehrt am Handy war, viel schrieb, oft "online" war, auch in meinem Beisein...und dann liegt das Handy auf dem Tisch und eine andere Frau ruft an...er geht nicht dran und ist peinlich berührt... Antennen gingen bei mir klar an...wir haben darüber geredet..ich habe ihm klar zu verstehen gegeben dass es mich verletzt..ich habe nun mal Angst ausgetauscht zu werden..oder nicht zu genügen! Er sagte es würde nichts bedeuten, um sein Selbstbewußtsein zu polieren und er würde es abstellen... tja und nun ist es nicht mal 6 Monate her und ich befinde mich in der fast identischen Situation.... Zu keiner Zeit bin ich an sein Handy gegangen! Ich hätte auch zu große Angst da etwas zu finden was mich noch mehr verletzt... Aber er hatte mir letztes Jahr gestanden, dass es sowohl Gespräche übers Wetter sind aber auch sexuelle Nachrichten...nie mit seiner wahren Identität..er gaukelt denen Damen wohl was vor...warum auch immer...

So und da bin ich jetzt...eine 40 jährige Frau, die nicht weiß was sie tun soll...ich weiß, dass ich das selbst für mich entscheiden muss.. Aber ich hoffe auf eure Meinungen so unterschiedlich wie sie auch sein mögen....ich bin einfach durcheinander..will nicht alles mit mir machen lassen, aber auch nicht zu schnell urteilen und mich trennen... bin ich zu blauäugig? Oder übertreibe ich?
 

Ich denke das es dir gefällt das er 17 Jahre jünger ist aber du brauchst einen Mann der gesetzt ist, weiß was er will und keine Lust auf Spielchen hat. Das findest du bei nem 23 jährigen. Du bist ja nicht alt. Du bist doch im besten Alter. Ich selbst bin 42 und hatte garnix an den jungen Hühnern. Klar ist immer ein Reiz da aber man will doch mehr. Bei Generation JUNG ohne Erfahrung findest du das nicht oder selten.

Gefällt mir

29.03.21 um 8:31

Hi, 

ich sehe das ähnlich wie rainmaker34 , ausser, dass ich dir nicht sagen wollen würde was du brauchst. Ich bin auch in den 40ern und habe absolut kein Bock auf Spielchen, das hat man in unserem alter einfach nicht nötig. Der Partner muss verlässlich und beständig sein, alles andere gehört in den Kindergarten. Ich kenne aber auch Frauen, die dieses Verhalten unterbewusst auch brauchen, die sich einreden, dass der Mann durch ein solches Verhalten unberechenbar und nicht zu dominieren ist. Du solltest vllt nochmal über deine Prioritäten in einer Bez. nachdenken. 

Gefällt mir

29.03.21 um 9:53
In Antwort auf

Hallo zusammen. Ich bräuchte mal neutrale Meinungen zu folgendem Problem:
Ich kam aus einer 20 jährigen Ehe, die mit Demütigungen und Fremdgehen bestückt war. Habe mich vor knapp drei Jahren dann endlich lösen können, trotz keiner Kinder..Habe wohl immer noch gehofft, dass sich oder besser gesagt er ändern würde....
Dann habe ich einen 17 Jahre jüngeren Mann kennengelernt, einen absolut im Leben stehender, selbstbewusster, intelligenter Kerl es hat richtig bei uns geknallt, im positiven Sinne, wir verstehen uns perfekt. All das was ich mir je gewünscht habe, erfüllt sich mittlerweile seit drei Jahren. Wir unternehmen so viel, lachen so unfassbar viel, reden nächtelang über Gott und die Welt und noch so vieles mehr...es ist wirklich wunderbar....
ABER ich bemerkte, dass er letztes Jahr vermehrt am Handy war, viel schrieb, oft "online" war, auch in meinem Beisein...und dann liegt das Handy auf dem Tisch und eine andere Frau ruft an...er geht nicht dran und ist peinlich berührt... Antennen gingen bei mir klar an...wir haben darüber geredet..ich habe ihm klar zu verstehen gegeben dass es mich verletzt..ich habe nun mal Angst ausgetauscht zu werden..oder nicht zu genügen! Er sagte es würde nichts bedeuten, um sein Selbstbewußtsein zu polieren und er würde es abstellen... tja und nun ist es nicht mal 6 Monate her und ich befinde mich in der fast identischen Situation.... Zu keiner Zeit bin ich an sein Handy gegangen! Ich hätte auch zu große Angst da etwas zu finden was mich noch mehr verletzt... Aber er hatte mir letztes Jahr gestanden, dass es sowohl Gespräche übers Wetter sind aber auch sexuelle Nachrichten...nie mit seiner wahren Identität..er gaukelt denen Damen wohl was vor...warum auch immer...

So und da bin ich jetzt...eine 40 jährige Frau, die nicht weiß was sie tun soll...ich weiß, dass ich das selbst für mich entscheiden muss.. Aber ich hoffe auf eure Meinungen so unterschiedlich wie sie auch sein mögen....ich bin einfach durcheinander..will nicht alles mit mir machen lassen, aber auch nicht zu schnell urteilen und mich trennen... bin ich zu blauäugig? Oder übertreibe ich?
 

Hallo,

mein Eindruck ist der, dass du in den letzten drei Jahren die schmerzlichen Erfahrungen deiner Ehe verarbeiten wolltest. Mit einem jungen Mann, der dich bestimmt etwas anhimmelte und auch verehrte. Eine schöne Erfahrung, die du machen durftest nach all den erlittenen Demütigungen. Jetzt befindest du dich erneut an einem Punkt dich selbst zu definieren. Mit dem jungen Mann hat das meiner Ansicht nach nichts zu tun, er ist auf dem Weg Erfahrungen zu sammeln und sich auszuprobieren. Für dich geht es um Fragen, wie stelle ich mir mein Leben vor und wie sehen die Menschen aus, die darin Platz finden. 

Manche Dinge wiederholen sich im Leben so lange, bis du sie gelernt hast immer und immer wieder. 
Vielleicht ist es an der Zeit, die lockere und leichte Beziehung mit dem jungen Mann zu beenden, bevor sie schwer wird. Sei dankbar für eure besonderen Momente, die Erfahrung war bestimmt wichtig für dich. Sei eine starke Frau, die er weiterhin verehren kann und an die er lange zurück denken mag. 

LG Sis
 

2 -Gefällt mir

31.03.21 um 13:36

Vielen Dank für eure Nachrichten. Ich werde die Feiertage mal für mich nutzen und mir gründlich Gedanken machen. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

31.03.21 um 13:51

Ich denke auch, er hat sich die Hörner noch nich abgestoßen.
Sonst wären sexuelle Sachen nur mit dir zusammen oder in Absprache.
Sb mal außen vor. 

Gefällt mir

31.03.21 um 15:56

Er braucht diese Kontakte, um sein Ego zu pushen, wie er selbst schon gesagt hat. Ob es beim Schreiben bleibt oder er schon weiter gegangen ist oder in Zukunft weiter gehen wird, kann man nur spekulieren.

Entweder liegt es an seiner Jugend und er möchte noch Erfahrungen sammeln. Das ist verständlich mit 23, aber dann sollte er dafür auch single sein.

Oder es liegt an seinem Charakter, dass er Frauen dazu benutzt, sein Ego zu pushen, weil er sich dadurch besser fühlt. Dann hat er tief drinnen ein sehr geringes Selbstwertgefühl, was er nach außen gut versteckt. Solche charakterlichen Schwächen sind sehr schwer zu ändern, dafür müsste er natürlich auch erstmal bereit sein. 

Aber egal was bei deinem Freund nun die Gründe für sein Verhalten sind, willst du dich aufopfern und warten, bis er sich "die Hörner abgestoßen" oder eine Therapie gemacht hat?

Das Problem ist da, er kann sich nun nicht mehr rausreden, es ist ja schon öfter aufgefallen über einen längeren Zeitraum. 

Wenn er nichts ändern will oder kann (ich meine Taten, nicht leere Versprechen), dann musst du die Konsequenzen ziehen.

Manche Partner sind nur für eine bestimmte Zeit in unserem Leben. Für diese Zeit war die Beziehung gut und richtig. Aber sie hat ein Ablaufdatum. Dies zu akzeptieren ist ein wichtiger Punkt.

Du bist jetzt sicher stärker als in deiner Ehe, in der du lange Zeit verletzt wurdest. Nutze deine neu gewonnene Kraft, indem du dich vor neuen Verletzungen schützt.

2 -Gefällt mir

31.03.21 um 18:39

Ich bin genauso. Außer dem Telefonieren. Ist bestimmt nicht schlimm was er macht.  Immerhin redet ihr darüber.  Hätte er ne Affäre,  würde er bestimmt nicht drüber reden. 
lg Katja 

Gefällt mir

31.03.21 um 19:15

Ich glaube, dass du jetzt einen guten Übergang hattest, vom Martyrium deiner Ehe in eine Zeit, wo es leichter war und du Spaß hattest. Bitte versteh mich nicht falsch, du wirst auch weiterhin Spaß haben, aber wenn da jetzt dein Vertrauen massiv angeknackst ist, wird das eure Zeit vergällen.

Wenn er das braucht und will, und du das nicht willst, dann weißt du ja eh, wohin das führen wird. Vielleicht hast du diesmal den Mut und das Selbstbewusstsein, früher auszusteigen.

Du bist im besten Alter und das ist kein Scherz. Du hast noch alles vor dir und musst nicht verzweifelt an was fest halten, was sich eben weiterentwickelt hat und du dich nicht wieder siehst darin.

Herzlichst

1 -Gefällt mir

02.04.21 um 12:44
In Antwort auf

Hallo C.,

unter all den verschiedenen Tieren in Gottes Zoo gibt es eben auch diese Art von Mann, vermehrt in unserer digitalen Welt.

Die meisten begnügen sich damit, ihr Ego zu pushen. Nicht wenige pushen  weiter und weiter, schreiben sich die Finger wund. Manche pushen so lange , bis sie das eine oder andere Frauchen auf den Beifahrersitz bekommen haben.

Ich glaube ernsthaft, daß ein "rechter" Mann dieses Verhalten für eine Beziehung aufgibt. Tut er es nicht, taugt er nicht für eine monogame Beziehung. Daß sie - wie alle Sozio- Psycho- und sonstige -Pathen - zugleich charmant, liebenswürdig und äußerst einnehmend sind, gehört zu ihnen wie das Gift zur Schlange.....

Diese entweder-oder Einstellung kann Klarheit schaffen, wenngleich es natürlich noch mehr Spielarten etc. gibt.

Die Entscheidung liegt bei dir

Pi







 

Großartige Antwort 👍, klar und schlüssig erklärt!

Gefällt mir