Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung aus Vernunft??

Trennung aus Vernunft??

5. Oktober 2012 um 23:05

hallo, das ist mein erster eintrag. eigentlich kann ihc auch mit meinen besten freundinnen gut reden, aber ich glaube niemand war jemals in der situation in der ich jetzt bin. mein freund und ich führen eine eher spezielle beziehung, da er 30 und ich 20bin. seit 9 monaten sind wir zusammen, es gab manchmal schwierige situationen, aber wer hat das nicht?! schluss gemacht haben wir aber noch nie. ich habe allerdings nie weit in die zukunft gedacht(er ist meine erste richtige liebe) und stelle mir in 10jahren nicht mehr vor, noch mit ihm zusammen zu sein und ich weiß auch, dass er nicht der richtige für immer ist. aber eben für jetzt. und das verletzt ihn und er kann nicht verstehen, wie man zusammen sein will, aber weiß, dass es so oder so irgendwann vorbei ist. in vielen dingen sind wir unterschiedlich, aber das hat bis vor ca 2 monaten nicht sehr gestört. dann hatte ich aber keine schule mehr, nicht viel zu tun und war öfter unzufrieden und schnell gereizt. neulich haben wir über alles geredet und da wir nun ab nächster woche eine fernbeziehung starten, hat er vorsichtig vorgeschlagen, die beziehung im guten zu trennen, damit keiner so richtig verletzt wird. er sagte, er hätte mich zu gern, um mich zu verletzen oder irgendwann von mir betrogen zu werden (hatte am anfang schonmal einen kleinen ausrutscher beim feiern, das hat er mir aber verziehen). nun ist die frage, was am sinnvollsten ist. ich habe plötzlich so angst, ihn zu verlieren und merke, wie sehr ich ihn noch liebe. kann da jemand diese angst mit mir teilen und mich beruhigen bzw mir helfen, was ich am besten machen kann?? gruß

Mehr lesen

5. Oktober 2012 um 23:40

...
Auch, wenn ich mir gleich eine Schelte von den anderen abhole, aber ich würde die Beziehung beenden. Wenn du dir nicht vorstellen kannst in10 Jahren mit ihm zusammen zu sein, was hat es dann für einen Sinn weiter ein Paar zu sein?

Er ist 30. Ich selbst bin 29 und wollte eigentlich schon längst Vater sein. Bis dato hat es nicht gepasst, aber ab einem gewissen alter denken auch Männer in die Zukunft. Wenn du dir diese nicht vorstellen kannst und er das anders sieht, solltet ihr die Konsequenz ziehen.

Du bist noch Jung, musst dich evtl. noch austoben, oder was auch immer. Er sieht es nach deinen Schilderungen ernster ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 0:06

Ich
wusste irgendwie dass sowas kommt.. das wird jeder sagen, der nicht in der situation ist. ich würde das jemand anderem auch raten. deshalb rede ich auch nicht mehr viel mit freundinnen darüber, weil ich weiß, dass die alle sagen, lass es lieber..halt aus vernunft. aber ich kann das einfach nicht. und er ja eigentlich auch nicht, aber er sieht das ganze realistischer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 0:07
In Antwort auf pjo4

...
Auch, wenn ich mir gleich eine Schelte von den anderen abhole, aber ich würde die Beziehung beenden. Wenn du dir nicht vorstellen kannst in10 Jahren mit ihm zusammen zu sein, was hat es dann für einen Sinn weiter ein Paar zu sein?

Er ist 30. Ich selbst bin 29 und wollte eigentlich schon längst Vater sein. Bis dato hat es nicht gepasst, aber ab einem gewissen alter denken auch Männer in die Zukunft. Wenn du dir diese nicht vorstellen kannst und er das anders sieht, solltet ihr die Konsequenz ziehen.

Du bist noch Jung, musst dich evtl. noch austoben, oder was auch immer. Er sieht es nach deinen Schilderungen ernster ...

Upsi,
hab aus versehen einen neuen eintrag gemacht, statt direkt zu antworten.. hoffe du siehst es trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 7:25

Dein Wunsch ihn "trotzdem zu behalten"
ist nur egoistisch.
Dir soll es gut gehen, du willst gute Gefühle ohne Verpflichtungen - und der Mann, den du ja ach so magst - der und seine Zukunft, seine Gefühle -die sind dir halt nicht so wichtig wie deine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 12:24

Mach Schluss
auch ihm zuliebe. Dann kann er eine Frau finden, die sich eine Zukunft mit ihm vorstellen kann (und daran wird er ja mit 30 wohl langsam mal denken).
Meiner Meinung nach liebst du ihn nicht. Wenn man jemanden schon zu Beginn der Beziehung betrügt....Wenn ich eine Beziehung eingehe, dann mit dem Gedanken, dass es für immer sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 13:10

Du weißt, dass er nicht der Richtige für immer ist
und fragst uns, ob du dich trennen sollst? In Wahrheit leidest du nur darunter, dass ER die notwendigen Konsequenzen gezogen hat und die Trennung von sich aus vorgeschlagen hat. Ich würde als Mann auch keine Beziehung führen wollen mit einer, die weiß, dass ich nicht der Richtige bin für sie - egal für wie lange. Also wach aus deinen Jungmädchenträumen auf und sieh es ein, dass er die rcihtige Entscheidung getroffen hat, ob aus Vernunft, oder weil er sich nicht länger von dir erniedrigen lassen wollte, ist egal.

Deinen kleinen Ausrutscher möchte ich nicht kommentieren aber deine Wortwahl zeigt mir, dass du noch viel zu lernen hast.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 15:13
In Antwort auf seda_981331

Upsi,
hab aus versehen einen neuen eintrag gemacht, statt direkt zu antworten.. hoffe du siehst es trotzdem

Danke für die vielen antworten und ratschläge!
ich werde mir das nochmal durch den kopf gehen lassen. ich habe mit ihm nun erstmal entschieden die nächsten 2 monate in denen in gen norden und er gen süden zum praktikum/studieren geht noch abzuwarten. dann merke ich vielleicht wie wichtig er mir ist und ob das eine fernbeziehung aushält. wir können sehr gut reden und er ist der ehrlichste mensch den ich kenne.. wir werden sehen. danke für eure hilfe vorerst, vielleicht melde ich mich dann nochmal zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club