Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung aus heiterem Himmel..........Soll ich hoffen oder nicht?

Trennung aus heiterem Himmel..........Soll ich hoffen oder nicht?

20. Januar 2009 um 15:07

Hallo,

Auch bei mir gibt es eben dieses Problem, das ich hier schon oft gelesen habe. Ich hoffe, trotzdem auf einen Rat oder eine Anregung das zu verarbeiten.

Meine Freund hat mich, aus meiner Sicht von heute auf morgen verlassen, ich habe wirklich nicht gemerkt, dass er irgendwie "anderes" gewesen ist. War er wohl auch nicht, aber mal ganz von vorn:

Ich war mit ihm knappe 8 Monate zusammen. Alles lief super, keine Streits, Probleme wurden angesprochen und geklärt. Begingt durch seinen Beruf ist er in regelmäßigen Abständen für 3 oder 4 Monate nicht da. Das war kein großes Problem, ich wusste es ja vorher und konnte damit umgehen. Wir waren also 4 Monte zusammen und dann musste er los. Kontakt gabs per E-Mail (manchmal auch Handy, aber das hat nicht immer Empfang) Er kam dann nach 2,5 Monaten überraschend nach Hause. alles war gut, die Freude groß und wir haben uns recht oft gesehen. Nicht ständig, aber so sind wir beide nicht. Kurz und gut, alles lief bestens, ich hatte nicht den Eindruck er wäre nicht gern mit mir zusammen oder ich würde ihm zur Last fallen. Und dann plötzlich sagt er, er hätte zu viele Zweifel, es wäre schön wenn ich da bin, aber ich fehle ihm auch nicht, wenn ich nicht vorbei komme, er könne mir am Telefon nicht sagen, dass er mich lieb hat und, und, und.....
Zwei Tage zuvor konnte er es noch!
Haben uns dann noch getroffen und geredet, er wusste gar nicht was er sagen sollte, meinte zu er hatte sich alles überlegt, aber als er mich gesehen hat waren seine Erklärungen wie gelöscht. Eine Andere gibt es nicht sagt er und vorgespielt hat er mir auch nichts, ich glaube ihm. Er hat ja nun keinen Grund mehr mich anzulügen, das würde er auch nicht tun.
Er meinte es falle ihm auch nicht leicht, aber da wären zu große Zweifel ob ich dir Richtige bin.

Das es ihm nicht gut geht, weiß ich auch, haben am nächsten Tag noch mal telefoniert, da konnte er auch noch nichts sagen, war nur am nachdenken.
Ich habe dann 1 , 2 Tage meine Gedanken geordnet und alle Fragen per E-Mail an ihn geschickt. sagte ihm er solle sich Zeit nehmen um ehrliche Antworten zu finden. Das Macht er auch.

Nun sitze ich in diesem Dilemma und frage mich ob das alles vorbei ist oder ob er irgendwie unter Druck gestanden hat und das ganze ne Kurzschlussreaktion war.
Ob er mich vielleicht doch vermisst, wenn ich länger nicht da bin. In einer Woche muss er wieder für 4 Monate los. Ich hege die leise Hoffnung, er merkt dann was er fühlt und das es für mich gut ausgeht, aber ich weiß auch nicht ob diese Situation 4 Monate anhalten kann oder sollte. Und ob er mir sagen würde, wenn sich seine Gefühle ändern. Schließlich sehen wir uns ja nicht.....

Hat da jemand einen Rat oder ähnliches erlebt????

THX im Voraus

Mehr lesen

21. Januar 2009 um 8:46


Kann denn Keiner dazu etwas sagen?
Schade, ich hatte gehofft, vielleicht auch eine unabhängige Meinung zu lesen.
Bitte gebt mir einen Rat.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen