Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung auf unbestimmte Zeit

Trennung auf unbestimmte Zeit

8. August 2006 um 15:04

Hallo ich schreibe das erste mal. Ich weiss nicht so recht wie ich mit diesem Problem umgehen soll. Da ich mich nur sehr schwer verliebe hatte ich bis jetzt nur 3 Freundinnen. Ich weiss daß eine 2 Monatige Beziehung nicht recht lang ist aber gestern hat meine Freundin schluss gemacht. Aufgrund eines Gefühls das Sie nicht so recht beschreiben konnte oder wollte. In den letzten 2 Wochen hat sie ein komisches gefühl der einengung oder einquetschung emfunden und diese auch weitergegeben, also ich hatte bemerkt das etwas nicht stimmt. Jedoch hab ich ich ihr alle freiheit gegeben die Sie braucht, manchmal sogar gegen meine Eifersucht ziemlich ankämpfen müssen. Als ich sie jedoch darauf ansprach sagte jedoch das alles in ordnung sei. Sie sagt das sie mich liebt aber diese einengung die während der Beziehung zunahm, bedrückt sie sehr. Ich dachte das alles meine Schuld sei aber Sie meint das ich keinerlei Schuld daran habe daß Sie so empfindet. Sie schob es auf die letzte beziehung. Ihr letzter Freund wahr krankhaft eifersüchtig und knapp eine woche nachdem Sie mit diesem Freund Schluss gemacht hat, kamen wir zusammen, also von einer beziehung in die andere. Sie meint Sie ist Beziehungsunfähig Ich muss dazu sagen das ich Sie schon ca. 4 Jahre kenne und wir eigentlich immer super gespräche hatten und wir beide tiefe zuneigung zueinander haben, auch jetzt noch. Ein Problem ist auch daß Sie die Zwilligsschwester von der Verlobten eines sehr guten Freundes ist. Wir wollen beide nicht den Kontakt abrechen da es vielleicht wieder klappen könnte und Sie will die Freundschaften zwischen meinem Kumpel und ihrer Schwester nicht gefährden. Ich hab auch den Verdacht das Sie das nur wegen dem Freundeskreis so macht. Sie sagte auch das Sie das nicht macht weil Sie mit anderen rumpoppen will. Sie ist die treueste Seele die ich kenne so wie ich ihr für immer treu sein werde. Nun Bin ich mir nicht sicher ob ich das schaffe während dieser Zeit meine Gefühle zu kontrollieren und möglicherweise damit etwas zerstöre. Man trifft sich und kann seine zuneigung nicht offen zeigen da ja beziehungspause ist... Ich kenne Sie schon lange und selbst nach diesen 2 Monaten weiss ich das Sie Liebe, aber es ist so kompliziert. Habt ihr ein paar ratschläge für mich... Es ist zum kotzen da ich nicht so recht weiss was Sie fühlt und sie es nicht mit meinen Handlungen begründet sondern sich selbst die schuld gibt... keine Ahnung. Ich hab Angst... das es nicht funktioniert. Liebe Grüsse

Mehr lesen

9. August 2006 um 3:10

Ja Sie hat schluss gemacht,
und wir hängen sehr aneinander, das wir uns weiter treffen will sie nicht ausschliessen aber ich denke das Sie jetzt auf jeden fall noch Zeit braucht und ich auch.

*Könntest Du eine Beziehungspause akzeptieren,auch ohne diese blöden *Schlagworte "wir bleiben Freunde",und zwar in einer Art und Weise,dass *ihr euch freundlich begegnet,sofern ihr euch begegnet-mit der *Zwillingsschwester und Deinem Kumpel usw.....

Ich kann es akzeptieren da sie mir sehr wichtig ist. Aber sollte ich versuchen ihr nur als freund (Ich bin keine Maschine) zu begegnen? Wenn ich mich bei ihr melde sollte ich hochsensibel an die sache rangehen weil ich Sie beim Gefühle ordnen nicht stören will ohne selbst vor die Hunde zu gehen (Emotional durch die fehlende nähe)...

*Weiss nicht,ob Du sie sehr eingeengt hast,weil Du ein eifersüchtiger *Mensch bist -was Du meinst- und ob sie einfach einen Punkt erreicht *hatte,wo ihr das zuviel wurde,weil sich das,was sie negativ mit dem Ex *in Erinnerung hatte,in gewisser Weise wiederholte

Naja wenn ich mich mal nicht gemeldet habe hat Sie sich gemeldet und wir haben was unternommen, es kam eigentlich von uns beiden das aufsuchen des anderen ohne einseitig den einen über die "linie" zu ziehen. Ich war nur eifersüchtig als Sie sich auf einer Party mit einem "alten Freund" über ne Stunde unterhalten hatte. Aber da hab ich ihr keine Szene gemacht. Es war nur eine lebhafte Unterhaltung und ausserdem war der kerl ziemlich in Ordnung da ich dann auch noch etwa ne Stunde mit ihm geredet hatte.

Und dann war da noch ein typ der mir klar gemacht hat daß er sie geil findet und Sie nur ihm gehört. Ich hab ihn links liegen lassen aber er war recht dreist. Schlägereien müssen nicht sein. Es war 5 Uhr morgens und wir haben etwas viel getrunken gehabt was die sache noch mehr in mir anheizte. Sie wusste nichts davon und meinte Sie habe nichts gemerkt, dabei hing ihr der typ fast am hals. Es war ein freund von ihr und sie kennt recht viele Kerle, (der typ wurde am vorabend von seiner freundin verlassen und er hat nach ersatz gesucht). Da ich dachte sie hätte es gemerkt hab ich sie nicht direkt angesprochen (was ein fehler von mir war). Ist doch legitim daß ich da eifersüchtig werde. Als wir dann noch bei ein paar Leuten noch ein wenig weiter gefeiert hatten, wollte ich gehen da ich totmüde und es schon 8 Uhr morgens war. Sie ist geblieben da Sie sich zu dem Zeitpunkt recht gut unterhielt. Ich war müde und nicht mehr so redegewand wie vor den 5 Bier aber ich wollte sie nicht alleine dort lassen da ich die Typen nicht kannte. Da bin ich gegangen und auch noch ins Auto gestiegen aus trotz, weil ich verletzt war da Sie sagte "Ich habe dich nicht gezwungen hier zu bleiben" Was ich als ein "verpiss dich" aufgefasst hatte nachdem ich Sie gedrängt hatte mit mir mitzukommen. Das zu meiner Eifersucht... Lästiges gefühl aber ich arbeite daran.

Ich glaube das stimmt mit dem freiraum, das ist mir auch wichtig. Sie hat nichts mit ihren feund(en)innen unternommen und ich hab mir auch keine Zeit für meine genommen, das will ich ändern. Ich werd am besten nochmal drauf ansprechen wenn es nochmal klappt oder wenn es zu sprache kommt. Meinen Sie das die karten gut stehen? Ich bin mir sicher das es nur die überstürzt eingegangene neue Beziehung das Problem war. Trotzdem hab ich sehnsucht und Angst zugleich. Ich werd mich ein wenig ablenken, mit freunden treffen und viel Autofahren basketball spielen nur um ein bisschen freier zu werden, einfach gesagt Sie fährt jetzt noch diese Woche 4 Tage mit ihren Onkeln nach berlin, ich meld mich wohl eher erst danach...

Danke für die Zeit die sie sich für mich nehmen, das schätze ich sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2006 um 13:06
In Antwort auf oren_12161897

Ja Sie hat schluss gemacht,
und wir hängen sehr aneinander, das wir uns weiter treffen will sie nicht ausschliessen aber ich denke das Sie jetzt auf jeden fall noch Zeit braucht und ich auch.

*Könntest Du eine Beziehungspause akzeptieren,auch ohne diese blöden *Schlagworte "wir bleiben Freunde",und zwar in einer Art und Weise,dass *ihr euch freundlich begegnet,sofern ihr euch begegnet-mit der *Zwillingsschwester und Deinem Kumpel usw.....

Ich kann es akzeptieren da sie mir sehr wichtig ist. Aber sollte ich versuchen ihr nur als freund (Ich bin keine Maschine) zu begegnen? Wenn ich mich bei ihr melde sollte ich hochsensibel an die sache rangehen weil ich Sie beim Gefühle ordnen nicht stören will ohne selbst vor die Hunde zu gehen (Emotional durch die fehlende nähe)...

*Weiss nicht,ob Du sie sehr eingeengt hast,weil Du ein eifersüchtiger *Mensch bist -was Du meinst- und ob sie einfach einen Punkt erreicht *hatte,wo ihr das zuviel wurde,weil sich das,was sie negativ mit dem Ex *in Erinnerung hatte,in gewisser Weise wiederholte

Naja wenn ich mich mal nicht gemeldet habe hat Sie sich gemeldet und wir haben was unternommen, es kam eigentlich von uns beiden das aufsuchen des anderen ohne einseitig den einen über die "linie" zu ziehen. Ich war nur eifersüchtig als Sie sich auf einer Party mit einem "alten Freund" über ne Stunde unterhalten hatte. Aber da hab ich ihr keine Szene gemacht. Es war nur eine lebhafte Unterhaltung und ausserdem war der kerl ziemlich in Ordnung da ich dann auch noch etwa ne Stunde mit ihm geredet hatte.

Und dann war da noch ein typ der mir klar gemacht hat daß er sie geil findet und Sie nur ihm gehört. Ich hab ihn links liegen lassen aber er war recht dreist. Schlägereien müssen nicht sein. Es war 5 Uhr morgens und wir haben etwas viel getrunken gehabt was die sache noch mehr in mir anheizte. Sie wusste nichts davon und meinte Sie habe nichts gemerkt, dabei hing ihr der typ fast am hals. Es war ein freund von ihr und sie kennt recht viele Kerle, (der typ wurde am vorabend von seiner freundin verlassen und er hat nach ersatz gesucht). Da ich dachte sie hätte es gemerkt hab ich sie nicht direkt angesprochen (was ein fehler von mir war). Ist doch legitim daß ich da eifersüchtig werde. Als wir dann noch bei ein paar Leuten noch ein wenig weiter gefeiert hatten, wollte ich gehen da ich totmüde und es schon 8 Uhr morgens war. Sie ist geblieben da Sie sich zu dem Zeitpunkt recht gut unterhielt. Ich war müde und nicht mehr so redegewand wie vor den 5 Bier aber ich wollte sie nicht alleine dort lassen da ich die Typen nicht kannte. Da bin ich gegangen und auch noch ins Auto gestiegen aus trotz, weil ich verletzt war da Sie sagte "Ich habe dich nicht gezwungen hier zu bleiben" Was ich als ein "verpiss dich" aufgefasst hatte nachdem ich Sie gedrängt hatte mit mir mitzukommen. Das zu meiner Eifersucht... Lästiges gefühl aber ich arbeite daran.

Ich glaube das stimmt mit dem freiraum, das ist mir auch wichtig. Sie hat nichts mit ihren feund(en)innen unternommen und ich hab mir auch keine Zeit für meine genommen, das will ich ändern. Ich werd am besten nochmal drauf ansprechen wenn es nochmal klappt oder wenn es zu sprache kommt. Meinen Sie das die karten gut stehen? Ich bin mir sicher das es nur die überstürzt eingegangene neue Beziehung das Problem war. Trotzdem hab ich sehnsucht und Angst zugleich. Ich werd mich ein wenig ablenken, mit freunden treffen und viel Autofahren basketball spielen nur um ein bisschen freier zu werden, einfach gesagt Sie fährt jetzt noch diese Woche 4 Tage mit ihren Onkeln nach berlin, ich meld mich wohl eher erst danach...

Danke für die Zeit die sie sich für mich nehmen, das schätze ich sehr.

Und was ist
wenn ich nur der Pausenclown war? Nur eine Ablenkungseinheit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2006 um 17:54
In Antwort auf oren_12161897

Und was ist
wenn ich nur der Pausenclown war? Nur eine Ablenkungseinheit?

Nun denn
ich lasse das alles sein und gebe ihr die Zeit die Sie braucht. Ich will eigentlich lieber damit abschliessen. Es ist einfacher für mich. Ich will ihr halt bald wieder vor die augen treten können ohne Schmerzen und vielleicht wenn es das schicksal will fühle ich auch nch etwas für Sie.

Mein Gestriger Traum

Ich nenne ihn:

Hoffnung und Angst (Komische kombination der Gefühle)

Stell dir vor du schwebst durch die Wolken,
und siehst das land und das Meer unter dir vorbeiziehen,
plötzlich fällst du und du hast Angst wo du landen wirst,
doch trotzdem hoffst du rechtzeitig einen weichen landeplatz zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest