Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Trennung akzeptieren oder kämpfen?

Letzte Nachricht: 21. November 2006 um 8:33
I
isolde_12252328
20.11.06 um 18:58

Ich habe ein Riesenproblem und bin total fertig.Seit 1 Woche ist schluss.und das zum 2. mal.Wir waren jetzt fast 2 jahre zusammen doch es gb immer wieder streit.Wegen seiner besten freundin haben wir uns anfangs immer gestritten, da ich sie nicht akzeptieren konnte.Sie hatten mal was miteinander.Es ging zwar nicht lang aber egal auf jeden fall sind sie jetzt beste freunde.Gibts sowas wirklich?ich hab das nie verstanden,er wollte diese freundschaft für mich partout nicht aufgeben.ich habe es dann versucht so gut wie möglich zu akzeptieren, doch gelitten hab ich wie hölle wenn ich wusst die unternehmen gerade was.er hat den kontakt etwas mir zur liebe eingeschränkt doch abgebrochen hat er ihn nie.dann kamen noch andre probleme hinzu.dann hab ich leider einen fehler gemacht und hab ihn sehr verletzt, daraufhin hat er schluss gemacht.Ich war total fertig und hab ihm alle möglichen versprechungen gemacht ich änder mich, ich liebe ihn.Nach 1 monat kämpfen waren wir wieder zusammen und wirklich wieder richtig glücklich.ABER dann hab ich ihn wieder enttäuscht und er hat jetzt endgültig schluss gemacht.ich bereue alles und möchte es ändern, aber er glaubt mir nicht mehr.Er sagt er kann nicht mehr ich habihn zu sehr enttäuscht.Hätte meine 2. Chance vertan und jetz will er net mehr.ich bin so ferig. ich liebe ihn über alles!!Wie kann ich ihm beweisen, dass ichs diesma wirklich ernst mein, dass ich mich änder?hab ich überhaupt noch eine chance?Er sagt er liebt mich und macht schluss das geht net in mein kopf!Man kann doch probleme lösen?beim 1. mal schluss wars genauso.Er hat auch gesagt er hat ne mauer hochgefahren, er könne net mehr und dadurch ist die liebe in ihm kaputtgegangen.Liebe kann doch nicht von heut auf morgen verschwinden oder??beim ersten mal musste ih auch ewig kämpfen.Soll ich es wieder versuchen oder es akteztieren?Wenn ja wie?ich liebe ihn so sehr.ich kann nciht mehr die trennung macht mich fertig.er sagt mom möchte er keine beziehung mehr mit mir.er hat angst dass ich den gleichen fehler wieder mach und ihn wieder enttäusche.warum kann er mir nicht die zeit geben mich zu ändern?es geht nicht um fremdgehen.ich kann die trennung nicht akzeptieren, ich möchte um ihn kämpfen aber wie?Bitte helft mir ich weiss nicht mehr weiter und kann nur noch heulen.

Mehr lesen

I
izumi_12523588
21.11.06 um 6:08

Merkst Du nicht,
dass er Dich als Spielball benutzt.
Wenn es wahre Liebe wäre,braucht
er keine zweite Freundin,gegen die
Du Dich dauern bewähren musst.
Besinne Dich auf Deinen Stolz,andere
Mütter haben auch schöne und gute
Söhne!!!Er hat ein Problem mit dem
Selbstwertgefühl, an dem er arbeiten
sollte und nicht Du.Er ist viel -leicht in sexueller Hinsicht ein
Hecht,was Dich blendet und das wird
sich auch nicht ändern und einen
Mann zu haben,auf den Du immer auf-
passen musst,kannst Du verzichten.
Vielleicht ist die Zeit ist einfach noch nicht reif,dass Du auf den
richtigen Mann treffen sollst.

LG Mary

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
isolde_12252328
21.11.06 um 8:33

Aber
wie soll ich mich denn jetzt verhalten?ich hab so angst dass er sich nicht meldet.je mehr zeit vergeht desto mehr verschwindet meine hoffnung.ich denke dass ich jetzt eher chancen hab um ihn zu kämpfen als in 2 wochen oder?ich hab angst dass er mich vergisst und erst wieder den kontakt zu mir sucht wenn er über mich weg ist ,falls er sich überhaupt meldet.kann ich gar nichts zun.er war ja gestern da und hat mir nochmma im ruhigen ton gesagt dass er mom echt net mehr kann es sei zu viel passiert. ich hab ihn zum schluss umarmt es war so schön und hat mir das herz zerrissen als er dann weg ist.ich hab das gefühl gehabt ihm gings genauso dass er die umarmung schön fand.was soll ich nur tun??

Gefällt mir

Anzeige