Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung,aber wohin so schnell mit 8 Tieren!

Trennung,aber wohin so schnell mit 8 Tieren!

6. Februar 2008 um 21:27

ich bin seit 4 jahren zusammen mit meinem freund. wir haben uns mit der zeit einige tiere zugelegt (aus dem tierheim: eine katze,4 Hasen, 3 meerschweinchen und ein hamster),da wir der auffassung waren wir möchten beide lieben tiere und möchten etwas mit tieren aufbauen. doch mehr und mehr sehe ich, dass er zwar tiere liebt, aber wenn sie etwas zu laut sind, rumbrüllt und ausflippt, sodass die tiere angst bekommen.auch mir gegenüber ist er agressiv droht mir ständig.ich halte das nicht mehr länger aus, da ich auch meinen stolz habe, nur mein problem ist, dass ich kein geld für einen umzug habe, und auch wenn ich nur für eine zeit weggehen will, um nach zu denken, so weiss ich nicht wohin mit meinen tieren??!!bei ihm kann ich sie nicht lassen, da er ihnen sonst was antun würde. kennt jemand möglichkeiten wo ich mit 4hasen, 3meerschweinchen und einen hamster(die katze gehört ihm) hingehen kann??!!alleine findet man ja schnell mal unterschlupf bei feunden, aber mit so vielen tieren, ich bin so ratlos und habe angst um mich und meine geliebten tiere. vielen dank für eure hilfe!!!

Mehr lesen

6. Februar 2008 um 22:06

Also..
...wenns nur um die Käfigtierchen geht, hast du nicht Verwante /Bekannte die diese mal wenigstens für zwei Wochen aufnehmen würden? Du kannst die ja über mehrere Stellen verteilen. Dann kannst du dir in Ruhe was neues suchen wo du die Tiere wieder mitnehmen kannst. Wenn das nicht geht, dann frag mal deinen Tierarzt. Die haben immer mal Leute zur Hand, die kurzfristig Tiere aufnehmen und zur Not, wenns denn gar nicht anders geht, auch übernehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 22:19
In Antwort auf kumiko_12728157

Also..
...wenns nur um die Käfigtierchen geht, hast du nicht Verwante /Bekannte die diese mal wenigstens für zwei Wochen aufnehmen würden? Du kannst die ja über mehrere Stellen verteilen. Dann kannst du dir in Ruhe was neues suchen wo du die Tiere wieder mitnehmen kannst. Wenn das nicht geht, dann frag mal deinen Tierarzt. Die haben immer mal Leute zur Hand, die kurzfristig Tiere aufnehmen und zur Not, wenns denn gar nicht anders geht, auch übernehmen.

Hallo neodym,
danke für deine antwort!meine tiere haben momentan ein zimmer für sich alleine und sollten auch nicht getrennt werden, da dies tierquälerei wäre sie so unter stress zu setzen, aber werde mal meinen tierarzt fragen. aber hätte nicht gedacht, dass es so schwierig ist mit tieren eine unterkunft zu finden, es gibt ja auch frauenhäuser, aber eine stelle wo menschen mit tieren "flüchten" können, gibt es wohl noch nicht(((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen