Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennt er sich? Oder nicht? Bitte berichtet von Euren Erfahrungen

Trennt er sich? Oder nicht? Bitte berichtet von Euren Erfahrungen

12. Februar 2007 um 14:17

Habe seit einiger Zeit (genau seit 2 Monaten) eine Beziehung/Verhältnis zu einem verheirateten Mann. Als wir uns kennenlernten, hat er mir verheimlicht, daß er verheiratet ist. Wir haben uns am Anfang ein paar Mal getroffen, haben uns ineinander verliebt, bis dann irgendwann rauskam, der er gebunden ist. Wollte ihn auf der Stelle vergessen, habe ihm auch gesagt, daß er sich nicht mehr melden braucht usw. Doch es verging einige Zeit und ich merkte, daß ich ihn nicht vergessen kann. Seine Ehe, so wie er erzählt, ist am Ende. Er möchte sich trennen, unabhängig von mir. Doch bisher ist nichts geschehen. Er möchte, daß ich ihm Zeit gebe. Doch es fällt mir sehr schwer. Ihn jedes Mal fahren zu lassen, wenn er bei mir war, daran zu denken, daß er bei einer anderen Frau ist und darüber nachzudenken, ob er sich wirklich trennt. Der Gedanke, daß er sich nicht trennen wird, macht mich fertig.
Habt Ihr sowas schonmal erlebt? Kann ich wirklich damit rechnen, daß er sich trennt?

LG
S.

Mehr lesen

12. Februar 2007 um 14:23

Ich
würd nicht damit rechnen! Die Geliebte ist doch immer die Dumme!! Wieviel Männer haben sich statistisch gesehen schon mal wirklich getrennt? Du bist ein Abenteuer und das wars auch schon! So bitter es klingt aber trenn dich bevor du dir noch mehr unnötige Hoffnungen machst! Tust dir nur selber damit weh!

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 14:28
In Antwort auf childprodigy

Ich
würd nicht damit rechnen! Die Geliebte ist doch immer die Dumme!! Wieviel Männer haben sich statistisch gesehen schon mal wirklich getrennt? Du bist ein Abenteuer und das wars auch schon! So bitter es klingt aber trenn dich bevor du dir noch mehr unnötige Hoffnungen machst! Tust dir nur selber damit weh!

Zumal er
eure "Beziehung" gleich erstmal mit einer Lüge begonnen hat. Klingt nicht gut!!! Würde die Finger davon lassen!

lg

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 14:31
In Antwort auf sommertraum15

Zumal er
eure "Beziehung" gleich erstmal mit einer Lüge begonnen hat. Klingt nicht gut!!! Würde die Finger davon lassen!

lg

Stimmt
...als ich ihn gefragt habe, warum er nicht von Anfang an ehrlich war... meinte er nur... daß ich ihn dann nie und nimmer hätte kennenlernen wollen...was natürlich auch stimmt. Am liebsten würde ich seine Frau anrufen und ihr alles erzählen! Es macht mich super fertig...

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 14:41
In Antwort auf samba2101

Stimmt
...als ich ihn gefragt habe, warum er nicht von Anfang an ehrlich war... meinte er nur... daß ich ihn dann nie und nimmer hätte kennenlernen wollen...was natürlich auch stimmt. Am liebsten würde ich seine Frau anrufen und ihr alles erzählen! Es macht mich super fertig...

Die Frau anrufen, das laß mal
was würde es dir letzendlich bringen, außer gerade ein wenig Genugtung.

Das ist jetzt eben einfach eine (wenn auch harte) Erfahrung, die du machst. An gebundenen Männern haben sich schon so einige die Hände verbrannt. Aber das er dich reingelegt hat, ist natürlich echt bitter!

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 15:06
In Antwort auf sommertraum15

Die Frau anrufen, das laß mal
was würde es dir letzendlich bringen, außer gerade ein wenig Genugtung.

Das ist jetzt eben einfach eine (wenn auch harte) Erfahrung, die du machst. An gebundenen Männern haben sich schon so einige die Hände verbrannt. Aber das er dich reingelegt hat, ist natürlich echt bitter!

Mein Kopf
sagt mir natürlich, daß ich besser alles vergessen soll... möchte nicht die Geliebte sein! Er möchte mit mir das gesamte Karnevals Wochenende verbringen, um zu "testen" wie es ist, wenn wir fünf Tage hintereinander zusammen verbringen. Habe für mich selber ein Ultimatum gesetzt, wovon ich ihm nichts gesagt habe. Sollte er es nicht geschafft haben, sich bis zum Tag X zu trennen, wird er es wohl nie schaffen!
Hat denn keiner mal das gleiche durchgemacht?

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 15:32
In Antwort auf samba2101

Mein Kopf
sagt mir natürlich, daß ich besser alles vergessen soll... möchte nicht die Geliebte sein! Er möchte mit mir das gesamte Karnevals Wochenende verbringen, um zu "testen" wie es ist, wenn wir fünf Tage hintereinander zusammen verbringen. Habe für mich selber ein Ultimatum gesetzt, wovon ich ihm nichts gesagt habe. Sollte er es nicht geschafft haben, sich bis zum Tag X zu trennen, wird er es wohl nie schaffen!
Hat denn keiner mal das gleiche durchgemacht?

Bei mir war es andersrum
wollte mich trennen von meinem Mann und lernte in der Zeit schon meinen Neuen kennen (schlechter Zeitpunkt, aber wo die Liebe hinfällt). Ging dann auch erst eine Weile heimlich und dann hab ich mich von meinem Mann getrennt. Und bin jetzt 1,5 Jahre mit dem Neuen zusammen.

Aber ein Unterscheid gab es: Ich habe von Anfang an meinem Neuen gegenüber mit offenen Karten gespielt. Er wußte, dass ich noch verheiratet bin. Und genau dieser Punkt irretiert mich bei deinem "Freund" (ist immer schwierig Bezeichnungen zu finden ).

Und was mich auch stört. Du bist nicht der Trennungsgrund. Er will aber erst "testen", ob ihr 5 Tage klar kommt, bis er reinen Tisch zu hause macht. Mhhhhh .. ??? Na ich weiß nicht.

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 15:42
In Antwort auf sommertraum15

Bei mir war es andersrum
wollte mich trennen von meinem Mann und lernte in der Zeit schon meinen Neuen kennen (schlechter Zeitpunkt, aber wo die Liebe hinfällt). Ging dann auch erst eine Weile heimlich und dann hab ich mich von meinem Mann getrennt. Und bin jetzt 1,5 Jahre mit dem Neuen zusammen.

Aber ein Unterscheid gab es: Ich habe von Anfang an meinem Neuen gegenüber mit offenen Karten gespielt. Er wußte, dass ich noch verheiratet bin. Und genau dieser Punkt irretiert mich bei deinem "Freund" (ist immer schwierig Bezeichnungen zu finden ).

Und was mich auch stört. Du bist nicht der Trennungsgrund. Er will aber erst "testen", ob ihr 5 Tage klar kommt, bis er reinen Tisch zu hause macht. Mhhhhh .. ??? Na ich weiß nicht.

Momentan
... kann ich nur das wiedergeben, was er mir sagt, wie es tatsächlich ist in seiner Ehe, das weiß nur er selber.
Angeblich läuft schon seit über einem Jahr nichts mit seiner Frau. Jeder macht was er will.... sie will wohl Kinder mit ihm... nur er will nicht! Er meint, er wäre total unglücklich mit ihr und müßte seinen Weg so oder so gehen... Dass ich jetzt in sein Leben getreten ist, hat die ganze Situation schon verändert.
Wenn ich ihm sage, dass ich nicht seine Geliebte sein möchte, antwortet er nur, dass er das auch nicht möchte. Er könnte das ganze so auch nicht lange mitmachen. Es würde ihn auffressen, er könne den ganzen Tag an nichts anderes denken...
Mir stellt sich nur die Frage, wenn es doch in seiner Ehe schon länger nicht läuft und man nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommt... was hält dann einen noch von einer Trennung ab, wenn die Gefühle eh nicht mehr da sind?

Ist es nur die Abwechslung, die er bei mir sucht? Wenn er sich doch in mich verliebt hat, was hält ihn dann auf?

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 15:58

Deine Worte
sind hart... wenn man es vernünftig betrachtet, hast du mit allem recht... es wird wohl darauf hinauslaufen.

Könnte mich selber ohrfeigen, daß ich mich überhaupt darauf eingelassen habe!

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 16:39
In Antwort auf childprodigy

Ich
würd nicht damit rechnen! Die Geliebte ist doch immer die Dumme!! Wieviel Männer haben sich statistisch gesehen schon mal wirklich getrennt? Du bist ein Abenteuer und das wars auch schon! So bitter es klingt aber trenn dich bevor du dir noch mehr unnötige Hoffnungen machst! Tust dir nur selber damit weh!

Statistik kann ich dir keine nennen...
...ich kann dir nur sagen, dass ich allein in meinem Umfeld (Bekannte, Nachbarn, Verwandte,Freunde) an die 10 Männer kenne, die sich getrennt haben, weil sie jemand anderen kennengelernt haben...

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 16:44
In Antwort auf tjeerd

Statistik kann ich dir keine nennen...
...ich kann dir nur sagen, dass ich allein in meinem Umfeld (Bekannte, Nachbarn, Verwandte,Freunde) an die 10 Männer kenne, die sich getrennt haben, weil sie jemand anderen kennengelernt haben...

Hallo tjeerd
... kannst du mir denn auch sagen, wie lange sie dafür gebraucht haben?

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 16:53

Ja sehe ich auch so,
denn das allerliebste und immer wieder gern bemühte Argument: "ich kann wegen der Kinder nicht gehen", fällt ja bei ihm weg.

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 16:55
In Antwort auf samba2101

Hallo tjeerd
... kannst du mir denn auch sagen, wie lange sie dafür gebraucht haben?

Hallo Samba!
Das war ganz unterschiedlich...mein Schatz hat etwas länger gebraucht 2 1/2 Jahre um genau zu sein.
Von denen die ich besser kenne, der eine 3 MOnate, der andere glaub ich sechs...beim Rest kann ich es dir nicht sagen, denn die kenn ich nicht so gut - Nachbarn, Bekannte meiner Arbeitskollegen etc...

Gefällt mir

12. Februar 2007 um 16:59
In Antwort auf tjeerd

Hallo Samba!
Das war ganz unterschiedlich...mein Schatz hat etwas länger gebraucht 2 1/2 Jahre um genau zu sein.
Von denen die ich besser kenne, der eine 3 MOnate, der andere glaub ich sechs...beim Rest kann ich es dir nicht sagen, denn die kenn ich nicht so gut - Nachbarn, Bekannte meiner Arbeitskollegen etc...

Habe da letztens eine Statistik
gelesen, meistens dauert es ca ein Jahr, bis der andere sich trennt, sofern er/sie das will/kann/schafft.

Gefällt mir

13. Oktober 2009 um 17:04

Was ist drauss geworden???
Hi,
da dein eintrag schon etwas länger her ist , würde mich mal itneressieren was daraus geworden ist?
hat er sich getrennt? Lebt er noch bei seiner frau??

Tut mir leid das dnn sagen zu muessen..
aber wenn er immer noch bei seiner frau lebt!.
ich denke nicht das es was wird?
habt ihr über alles den schon geredt also auch wie ihr euch dann eure zukunft zusammen vorstellen würdet?
Männer brauchen ja meistens...doppelt oder dreifache sicherheit bis sie ihre frau verlassen.
viele haben aj auch ncith angst vor dem verlassen der frau..
maenner haben angst vor dem umfeld..
natuelrich werden die freunde der beiden sich erst mal auf die seite der frau stellen.
er hat angst alleine da zu stehen...
..
aber 2 jahre??? es ist eine lange zeit..
ich denke mal wenn er dich liebt...oder ihr ja gegenseitig..wenn die liebe so stark ist..
Könnte er es doch cniht mehr bei ihr aushalten..
aber idenke auch maenner sind da anderes..
frauen würden sich schneller trennen...weil die das mit sich selbst nciht vereinbaren können..
den einen zu lieben....und dann die zeit aber mit dem anderen z verbringen!.
ich habe auch eine affaire mit einem verheiratetem mann..seit ca. 6 monaten..
er wird sich jetzt definitiv..trennen..wir haben schon für alles vorgesorgt.
und mit dem anwalt für die scheidung ist auch alles abgesprochen..
er musste sich erst super super sicher sein mit mir...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen