Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennen sich ehemänner oft für die geliebte?

Trennen sich ehemänner oft für die geliebte?

28. Januar 2009 um 23:25

an die geliebten und ehefrauen: für wen haben sich die männer entschieden? brauchte es lange bis es zur endgültigen trennung kam ? mich interessiert es sehr zu lesen ob es auch geschichten gibt bei denen sich der mann für die geliebte entschieden hat und für sie frau und kinder verlassen hat. man liest hier ja immer das die männer bloss immer ausreden haben und schlussendlich beide warm halten wollen, die geliebte und die ehefrau. natürlich wärs ja auch interessant zu erfahren, ob sich viele nur dann getrennt haben als die ehefrau von der affäre erfuhr und IHN dann rausgeschmissen hat. haut mal in die tasten.

Mehr lesen

29. Januar 2009 um 16:09

Lese doch die Foren hier....
dann wird Dir schnell klar werden, dass 90% der Männer, nachdem der Reiz des neuen und die anbetungsvollen Blicke der Geliebten nachliessen, diese Helden ganz schnell wieder bei Ihren Frauen waren.
Aber wie heisst der wunderbare Leitspruch der Geliebten "Die Hoffnung stirbt zuletzt".....

Gefällt mir

29. Januar 2009 um 17:32

Du sprichst mir aus der Seele Michaela
Auch meiner hat sich für seinen guten Ruf entschieden. Vor einer Woche hab ich es beendet deswegen.
Es ist raus gekommen. Und er sagte mir wir dürfen und können uns erstmal nicht mehr sehen.
Er muss das alles wieder kitten zuhause.
Aber er will uns beide nicht verlieren. Er liebt sein Leben wie er es führt. Wohnt auf einem Dorf mit 400 Einwohnern. Schützenverein. Kreuzkatholisch.

Ich hab es beendet.... mag das nicht mehr. Sollen sie den Schein nach Aussen hin aufrecht halten.
Was sollen denn auch die Nachbarn sagen ? Schau mal der ist Fremdgegangen, und dann wird er gesteinigt.
Sie, schau mal, die arme wurde betrogen, dann die mitleidigen Blicke. Wo sie doch seit Geburt da wohnt.
Er sagt sie müssen die Kinder nun schützen... oh man....

Nicht immer bleiben die Männer bei ihren Frauen weil sie sie lieben. Mein Ex ( nun isser das ) sagte mir das er sie nicht liebt, aber sein Haus und das Leben was er führt.

Nun ja.. sollen sie alle machen.. ich komme nun erstmal zur Ruhe

Gefällt mir

29. Januar 2009 um 19:38

Ich bin die betrogene Ehefrau und habe verloren oder gewo...
Hallo du, ich weiß nicht ob sich die Ehemänner für die Geliebten trennen, meiner hat jedenfalls gewartet bis ich mich entschieden habe für ihn. Dieses ganze Spielchen geht jetzt schon über ein Jahr und dieser Tage heult er mir noch was vor, weil ich jetzt bald aus unseren Haus ausziehe und in ein eigenes mit den Kinder ziehe. Er zieht dann zurückt, aber er hat Angst, wenn der Tag kommt, wenn wir ausziehen, es wäre ja alles nich so einfach. Aber im Endeffekt ist er wieder mit seiner Geliebten zusammen und bleibt auch mit ihr zusammen, obwohl er nie richtig sagt, dass er sie liebt, sondern nur da ist was ober damit ich nicht alleine bin. Ich finde es heuchlerisch, warum können die Männer nicht Manns genug sein und ehrlich sein. Meiner hat nie die Wahrheit gesagt und immer wenn ich auf ihn zuginge, kam er wieder an, aber wenn ich über den großen Vertrauensbruch und meine Gedanken reden wollte und ihn Vorwürfe machte, war er wieder bei seiner Geliebten.
Jetzt kann sie ihn auch haben, ich will keinen Mann mehr, der nicht ehrlich um einen kämpft und sich nicht entscheiden kann, aber beides kann man nicht haben oder ich will so was nicht.
Sollen sie glücklich werden - aber glücklich ist er auch nicht, warum ?? Kann mir dies mal einer erklären, warum man nicht glücklich ist, wenn man das bekommt was man haben wollte.??

Ich kenne aber auch viele Trennungen, wo die Geliebten gewonnen haben, die wenigsten wo die Männer bei den Frauen bleiben.

Gruß
Traurige Welt

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 8:58

Meiner hat sich nach 2 1/2 Jahren für mich entschieden
und sich scheiden lassen.

Mein Schwager liess sich nach 3 Monaten scheiden und bei einer Freundin dauerte es ca. 1 Jahr bis er sich scheiden liess.

Bei einer Bekannten allerdings, ging der Mann zur Ehefrau zurück.
Auch der Mann meiner Schwester ging nach zweimaligem Ausziehen und Zur-Geliebten-Ziehen letztendlich zurück zu meiner Schwester.

Also ich denke, es gibt keine Regel dafür!

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 9:34

"Ich würde gerne mit ihr leben".....
Genau das ist es doch..... Wenn es die große, tolle Liebe ist, warum trennt er sich nicht??? Gibt es einen Grund dafür es nicht zu tun?
Nur den einen.... Er will es nicht!!!
Wenn es Liebe wäre und nicht nur Gesülze, könnte er gar nicht anders, deswegen ist es lediglich der Reiz des Neuen und
die Verklärtheit der Geliebten den Betrügern gegenüber auch wenn es der Geliebten schwerlich in den Kopf geht. Denn was sind diese Männer den anderes, als notorische Fremdgeher und Abenteuer suchende??? Nix anderes.... auch wenn Ihr es noch so gerne hättet.

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 12:26

Das stimmt...
ich gebe Dir da Recht. Jeder dreht es sich so, wie es ihm am besten passt.
Das ist halt das Leben....
Nur muss eine Geliebte erstmal den Zeitpunkt erreichen, wo nicht mehr die Schmetterlnge im Bauch tanzen, sondern irgendwann mal der Alltag eingetreten ist und man alles realistischer sieht. Mein Mann ist nicht in den ersten Jahren unserer Ehe fremdgegangen, als wir noch auf Wolke 7 schwebten. Das kam später. Und ich beneide Paare, die diesen Zustand, Wolke 7 über Jahre/Jahrzehnte aufrecht halten können. Mein Mann hatte nur eine 3 Wochen Affäre, aber ich höre hier von vielen, dass Ihr Mann spätestens dann wieder bei Ihnen war, wenn in der Beziehung mit der Geliebten die ersten Probleme aufgetaucht sind, sprich die Gewohnheit eintrat oder die "Neue" anfing Forderungen zu stellen. Da fällt den meisten Männern dann ein, dass sie das ja auch Zuhause haben können, mit weniger Stress aber mindestens genauso viel Liebe.

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 12:36
In Antwort auf silvermoon235

Das stimmt...
ich gebe Dir da Recht. Jeder dreht es sich so, wie es ihm am besten passt.
Das ist halt das Leben....
Nur muss eine Geliebte erstmal den Zeitpunkt erreichen, wo nicht mehr die Schmetterlnge im Bauch tanzen, sondern irgendwann mal der Alltag eingetreten ist und man alles realistischer sieht. Mein Mann ist nicht in den ersten Jahren unserer Ehe fremdgegangen, als wir noch auf Wolke 7 schwebten. Das kam später. Und ich beneide Paare, die diesen Zustand, Wolke 7 über Jahre/Jahrzehnte aufrecht halten können. Mein Mann hatte nur eine 3 Wochen Affäre, aber ich höre hier von vielen, dass Ihr Mann spätestens dann wieder bei Ihnen war, wenn in der Beziehung mit der Geliebten die ersten Probleme aufgetaucht sind, sprich die Gewohnheit eintrat oder die "Neue" anfing Forderungen zu stellen. Da fällt den meisten Männern dann ein, dass sie das ja auch Zuhause haben können, mit weniger Stress aber mindestens genauso viel Liebe.

Hallo silvermoon,
also bei mir war es so, dass ich für ihn wesentlich anstregender war als seine frau. ich hatte ansprüche, hatte erwartungen, hatte forderungen-das könnte ein grund gewesen sein, warum er sich nicht getrennt hat von ihr, doch die sache zu mir beenden konnte er nie. und ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten männer erst dann wieder bei ihren frauen waren, wenn die geliebte sich von ihnen getrennt hat!!!!! was hättest du getan, wenn du erfahren hättest, dass dein mann 4,5 jahre eine affäre mit der gleichen frau gehabt hätte?

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 13:37
In Antwort auf fantasywomen

Du sprichst mir aus der Seele Michaela
Auch meiner hat sich für seinen guten Ruf entschieden. Vor einer Woche hab ich es beendet deswegen.
Es ist raus gekommen. Und er sagte mir wir dürfen und können uns erstmal nicht mehr sehen.
Er muss das alles wieder kitten zuhause.
Aber er will uns beide nicht verlieren. Er liebt sein Leben wie er es führt. Wohnt auf einem Dorf mit 400 Einwohnern. Schützenverein. Kreuzkatholisch.

Ich hab es beendet.... mag das nicht mehr. Sollen sie den Schein nach Aussen hin aufrecht halten.
Was sollen denn auch die Nachbarn sagen ? Schau mal der ist Fremdgegangen, und dann wird er gesteinigt.
Sie, schau mal, die arme wurde betrogen, dann die mitleidigen Blicke. Wo sie doch seit Geburt da wohnt.
Er sagt sie müssen die Kinder nun schützen... oh man....

Nicht immer bleiben die Männer bei ihren Frauen weil sie sie lieben. Mein Ex ( nun isser das ) sagte mir das er sie nicht liebt, aber sein Haus und das Leben was er führt.

Nun ja.. sollen sie alle machen.. ich komme nun erstmal zur Ruhe

Es geht hier um gefühle
was ihr alle vergesst ist das es hier um gefühle geht. um ein gefühl, welches nachweislich unzurechnungsfähig macht!!!! Wie könnt ihr dann davon ausgehen das jeder mann der betrügt berechnend und verlogen ist und jede frau eine schl...??? ich habe mir es ganz bestimmt nicht ausgesucht das mir ein mann über den weg läut der mir den atem verschlägt, er würde auch lieber auf die heimlichkeiten verzichten.
Aber weder er noch ich entscheiden mal ebend nach ein paar wochen oder monaten das wir unser seit jahren funktionierendes leben über den haufen werfen, wir sind doch keine 14 mehr!!!

Es gibt viele umstände und gründe warum man jemanden verlässt oder nicht.
aber alles zu verallgemeinern und nur wüttende kommentare abzugeben ist blödsinn, ich glaube nicht das die meisten die fremdgehen das planen oder sich die langeweile vertreiben wollen es passiert Ihnen und viele sind dabei nicht glücklich
wenn es sooo einfach wäre wir ihr es darstellt (alle böse) dann wäre dieses forum wohl nicht so stark frequentiert.

1 LikesGefällt mir

30. Januar 2009 um 14:48
In Antwort auf dito15

Hallo silvermoon,
also bei mir war es so, dass ich für ihn wesentlich anstregender war als seine frau. ich hatte ansprüche, hatte erwartungen, hatte forderungen-das könnte ein grund gewesen sein, warum er sich nicht getrennt hat von ihr, doch die sache zu mir beenden konnte er nie. und ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten männer erst dann wieder bei ihren frauen waren, wenn die geliebte sich von ihnen getrennt hat!!!!! was hättest du getan, wenn du erfahren hättest, dass dein mann 4,5 jahre eine affäre mit der gleichen frau gehabt hätte?

Raus.....
vor die Tür, am gleichen Tag noch. Bei 3 Wochen, mit 1 oder 2x Sex konnte ich das als "Tändelei" abtun und irgendwie hat es unsere Beziehung
letztlich auch belebt.
Einen jahrelangen Betrug hätte ich nicht akzeptiert, unter keinen Umständen.
Dann hätte seine Geliebte ihn mit Handkuss haben können und wer weiss, vielleicht wäre ich mittlerweile Geliebte... ....

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen