Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennen oder nicht?

Trennen oder nicht?

27. Juli 2014 um 20:36

Hallo,
Ich habe ein echtes Problem, das mich zurzeit richtig fertig macht. Ich habe seit etwa 8 Monaten einen Freund, der wirklich ein lieber Kerl ist. Ich mag ihn wirklich sehr aber genau darin liegt das Problem. Es gibt keine Schmetterlinge im Bauch, kein Kribbeln, kein Herzklopfen aber die hatte ich auch bei meinem letzten Freund nicht. Doch als jener mich damals verlassen hat, habe ich dennoch gelitten wie ein geprügelter Hund!
Ich habe das Gefühl Schluss mach zu müssen, da ich meinem Freund nichts vormachen will. Bei der Vorstellung daran verkrampft sich aber alles in mir, ich kann nur noch heulen und habe jeden Appetit verloren.
Zu meiner Vergangenheit: ich hatte natürlich schon mal bei typen Schmetterlinge im Bauch, doch nie wurde es erwidert. Als ich etwas erwachsener wurde dachte ich, so etwas wie kribbeln etc sei überbewertet.
Gerade jetzt ist es mein größter Wunsch, mit meinem jetzigen Freund zusammenzubleiben, die Gefühle einfach herzaubern zu können! Er versteht mich, er wäre immer für mich da und ich glaube, dass er schon mehr für mich empfindet. Ich will ihm nicht wehtun. Gleichzeitig hat sich bei mir eine depressive Phase entwickelt!
Habe ich einfach nur Angst vor dem Alleinsein ? Bin ich möglicherweise nicht in der Lage zu lieben? Ich weiß, das klingt alles sehr dramatisch aber ich weiß nicht mehr weiter. Die einen sagen, ich solle mir selbst und ihm eine Chance geben. Die anderen versuchen mich zu überzeugen, dass ohne das Kribbeln im Bauch keine Beziehung weit kommt.

Das ist im Übrigen mein allererster Beitrag in einem solchen Forum. Falls irgendetwas unklar ist, fragt mich ruhig. Ich hoffe, jemand kann mich verstehen und mir einen hilfreichen bzw erforderlichen Rat geben.

Mehr lesen

28. Juli 2014 um 16:10

Weiß nicht mehr weiter!
Dass dieser Beitrag unter "Untreue" aufgetaucht ist, kann ich mir nicht erklären. Ist wie gesagt mein erster Beitrag in einem Forum.

Liebe cefeu,
ich habe früher tatsächlich auf diese bad boys gestanden aber das ist länger her. Ich habe iwann kapiert, dass man mit ihnen nur Ärger hat. Das ist also vorbei.

Im Gegenteil muss ich sagen, dass es erfrischend ist, wie mein Freund mit mir umgeht. Er ist aufmerksam und versucht sich nicht einfach immer durchzusetzen.
Aber so wie ich das hier schreibe, kommen mir schon wieder die Tränen! Ich muss zugeben, liebe cefeu, dass deine Geschichte von Aufmerksamkeit und Interesse nach einer vorherigen Trennung zustimmt. Ich fasse es nicht, dass ich damals nicht erkannt habe, in welche Richtung sich das Ganze nur entwickeln konnte! ABER! Ich verstehe eines nicht: Wieso leide ich dann so darunter? Wenn ich doch verstehe wie die Sache steht, nämlich, dass von Anfang an kein Kribbeln vorhanden war, wieso kann ich mich so schwer dazu druchdringen Schluss zu machen? Ich kann nicht essen und breche regelmäßig in Tränen aus! Ich will ihn nicht gänzlich verlieren!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club