Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen nach Trennung

Treffen nach Trennung

7. Oktober um 19:48

Hey ihr Lieben,
Ich versuche es kurz zu machen:

Ich habe meinem Ex drei mal gesagt, ich sei mir unsicher wegen der Beziehung. Nachdem ich ihm das dritte Mal darauf angesprochen habe, war er total überrascht und am Boden zerstört. Am nächsten Tag jedoch hat er die Beziehung beendet. Ich habe versucht, ihn daran zu hindern, doch er meinte es fühle sich richtig an.

Warum ich gesagt habe, dass ich zweifle? Ich war sehr unzufrieden mit mir selbst und habe mich selbst nicht geliebt. Er dagegen hat mir sprichwörtlich den Boden zu Füßen gelegt (Lichterketten aufgehängt, Kerzen aufgestellt, gekocht, etc.). Ich konnte das alles nicht akzeptieren und dachte, er meint es sowieso nicht ernst.

Ich habe mich allerdings in den letzten Wochen (Kontaktsperre) stückchenweise geändert und mit Selbstbewusstseinsübungen meinen Selbstwert gesteigert (Sport gemacht, Freunde getroffen, viele verschiedene Aktivitäten probiert,..). Vor 3 Tagen hat er mich dann über Instagram wegen einem neuen Bild von mir angeschrieben und dass es "schön" aussehe. Ich habe ihn nun gestern gefragt, ob wir uns nochmal treffen wollen. Er war zunächst sehr zögerlich, hat nun aber mit einem "sehr gern" zugestimmt. Das Treffen findet morgen statt. 
Ich weiß, ich habe Fehler gemacht. Wir hatten 3 Wochen keinen Kontakt und sind mittlerweile seit 6 Wochen getrennt. Ich liebe ihn und ich will ihn zu 100 % zurück. Allerdings habe ich Angst, dass er schon damit  abgeschlossen hat. 

Frage: Wie kann ich das Treffen morgen gestalten, damit er mir wieder vertraut und uns nochmal eine Chance gibt? Bzw. seht ihr da überhaupt Hoffnung?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen