Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen mit Ex, was soll ich tun?

Treffen mit Ex, was soll ich tun?

8. Juli 2012 um 23:26

Hallo ihr Lieben!

Ich versuche mein "Problem" so kurz wie möglich zu fassen.
Mein Freund hat heute nach 7 Wochen schluss gemacht.
Ich bin noch sehr jung, gerade mal 16 Jahre alt und mir ist bewusst das viele nun sagen werde, warte auf den Nächsten, warum tust du dir das an ect. ...
Wir waren vor einem Jahr schon einmal zusammen, allerdings nur für 3,5 Wochen, damals war es sehr schwer. Wir kamen zusammen obwohl wir uns sogut wie gar nicht kannten, es war alles sehr überstürzt und geschah auf einer Klassenfahrt. So ist das eben, die Stimmung stimmt, alle sind gut drauf und man macht viele Unternehmungen mit den Klassen. (Er ist in meiner Prallelklasse und somit waren unsere Klassen logischer Weise zusammen weggefahren).
Nun ja, er hat mich dann nach den 3,5 Wochen verlassen, was wohl damals vielleicht auch wirklich das Beste war, da wir uns beide zu der Zeit nur verletzten und falsch miteinander umgingen.
Ein Jahr gab es dann ein hin und her, wir konnten beide nicht voneinander lassen. Vergessen habe ich ihn nie, konnte ich nicht.
Er hatte zwischendurch eine Freundin, jedoch erzählte er mir, dass das keine ernst zunehmende Beziehung war und das hauptsächlich nur auf Facebook beruhte, weil sie wie sich später herrausstellte in Wirklichkeit keine richitgen Gefühle für ihn Heckte ...
Vor 2 Monaten meldete er sich, weil er merkte das er mich und unsere Zeit vermisst. Eine Woche später trafen wir uns und ich küsste ihn, wir hatten einen wundervollen Tage zusammen. Von da an war für mich die Welt wieder vollkommen und rundum perfekt.

Jetzt, die letzten Tage gab es 3 Male, die wir uns stritten, eigentlich vollkommen harmlose Dinge. Vor 4 Tagen hatten wir nach unserem Streit auch dirket miteinander telefoniert und er meinte, ich bräuchte mir keine Gedanken machen und das sich immer alles nach jedem Streit bei uns einrenken muss, das ich mir dabei sicher sein kann. Ich war heil froh und glücklich diese Worte von ihm gehört zu haben ...

Nun, gestern versöhnten wir uns wieder nach einer doofen Situation im Facebook, spät Abends. Er meinte "Hör auf zu weinen Baby<3" , er wollte ein paar Tage seine Ruhe haben und hat sich das, so schrieb er jedenfalls.

13 Stunden später machte er im Internet schluss!

Ich rege mich jetzt nicht direkt auf, das es ausgerechnet im Internet war, nein ...
Naja, jedenfalls sollte eine Freundin von ihm bei ihm mal nachhacken was mit ihm los ist ...
Und zu ihr meinte er dann, das er mich liebt, aber nicht mehr das Gefühl so da ist wie sonst ... Nicht dieser Wow-Effekt.
Als ich ihn einige Stunden fragte, ob er mich noch liebt, meinte er die Gefühle seien einfach nicht mehr da.
Das verstehe ich nicht!
Ich denke er weiß nicht, was er noch fühlt, oder will.

Ich habe mit ihm jetzt ausgemacht, das wir uns in 2 Tagen, also am Dienstag sehen.
Ich gehe zu ihm und möchte mit ihm nochmal kurz reden.
Für die Meisten wird es komisch klingen, aber ich habe um eine letzte Umarmung gebeten und er hat zugestimmt, das es okay ist.

Nur weiß nicht genau, was ich zu ihm sagen oder wie ich allgemein Handeln soll, wenn ich bei ihm bin.
Ich möchte einen letzten Versuch starten, um seine Gefühle vielleicht etwas aufzuwecken, oder so.
Versteht ihr mich?
Habt ihr einen Rat?

Aber bitte lasst die Kommentare, das ich ihn abschreiben soll.
Mir geht es nur darum, eine letzte eventuelle "Chance" zu ergreifen! ...

Vielen Dank im vorraus!

Mehr lesen

15. Juli 2012 um 12:03

Hallo..
Weil ich in der selben Situation bin, würde mich mal intressieren wie euer Treffen verlaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 2:04
In Antwort auf elodia_12577948

Hallo..
Weil ich in der selben Situation bin, würde mich mal intressieren wie euer Treffen verlaufen ist.

Treffe dich immer mit dem Menschen, den du liebst, egal wieviel Zweifel aufkommen, so sehe ich's !
Als ich am besagtem Tag bei ihm war, stand ich erst an der Tür, er nahm wohl erst an ich will nur 5min reden und dann gleich wieder gehen. Für ihn hatte sich das Thema in dem Moment, außerdem war zur Zeit auch ein Kumpel bei ihm.
Irgendwann baht er mich dann doch rein, wie redeten über ganz normale Dinge, lachten zusammen und umarmten uns mehrmals. Nach einer dreiviertel Stunde ging ich wieder.
In der Straßenbahn kamen mir Tränen, weil mir bewusst wurde, das es die letzten Minuten bei ihm waren, für die nächste Zeit.
Wir hielten den Kontakt noch per Facebook.
Eines Nachts kam von ihm sogar eine Sms, nachdem ich ihn blockierte, weil ich keine Lust mehr hatte auf sein Verhalten, was er manchmal an den Tag legte. Darin stand, das er es selbst noch nicht akzeptiert habe, dass Schluss ist.
Bis heute verstehe ich diesen Satz nicht, aber darüber denke ich nicht mehr viel nach.
Von einen auf den anderen Tag erfurh ich plötzlich, das er eine neue Freundin hat. (Aber um ehrlich zu sein, nehme ich dieser Beziehung nicht ernst).
Wir haben uns daraufhin heftigst gestritten und ich habe ihn ebenfalls sehr verletzte. (Weshalb ist jetzt nebensächlich).
Ich werde jetzt abwarten, was die Zeit bringt.
Aber ich glaube fest daran, das wir egal wieviel Zeit vergeht bis dahin, wieder zueinander finden.

Bereut habe ich dieses Treffen nie. Im Gegenteil! Ich war froh in dem Moment mich so von ihm verabschiedet zu haben. Wie er mich noch anlächelte, als ich mich umdrehte, wie ich aus seiner Haustür ging, dass werde ich nie vergessen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 12:26

Unreif?
Was hat das mit unreif zu tun?
Ich bin froh, das er das überhaupt zugelassen hat.
Ich konnte zum letzten Mal seine Nähe nochmal spüren, habe mich an ihn geschmiegt, seinen Herzschlag gehört, diese Wärme gespürt und seinen Geruch aufgenommen.
Nichts war richtiger als das!
"Man merkt doch, wenn ein Junge kein Interesse mehr hat." Darum ging es dabei gar nicht. Ich weiß, dass wir wieder zu einander finden werden, egal wann und wie!
Aber bis dahin, kann man sich doch vernünftig von einander verabscheiden, oder nicht? Was ist daran denn falsch?
Er hat mit mir Schluss gemacht, aber diese Umarmungen zugelassen. Wir standen mehrmals einfach nur schweigend da und ich genoss es in vollen Zügen. Nicht viele lassen die Ex Freundin an einen dann nochmal ran.
Er ist ein herzensguter Mensch, aber noch nicht reif genug zu erkennen, dass das Schicksal uns immer wieder zusammen führen wird.
Das geht bisher schon 1,5 Jahre so, nie konnten wir auf dauer von einander lassen.
Er meinte selbst vor ein paar Tagen zu mir "Ich habe auch gesagt das ich das Gefühl nie hatte dich jemals vergessen zu haben...."

Es ist das Alter, was es für uns wohl noch schwierig macht.
Aber ich bin weiter guter Dinge.
Ob es ein Fehler ist, ihm alles zu verzeihen, egal was es ist, ich werde immer zu ihm stehen, immer für ihn da sein, egal was passiert und egal wie viel wir noch durchstehen müssen! Er ist meine erste große Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 14:43

Ich weiß nicht?
Ich möchte im Moment einfach nur abwarten, bis die 6 Wochen Ferien vorrüber sind und wir uns wieder in der Schule sehen.
Ich denke in dieser Zeit wird er immer mehr spüren, dass er mich braucht. Und ich hoffe, er wird mir auch verzeihen können.
Der Zeit ist es noch ziemlich schwer für mich, überhaupt zu akzeptieren zumüssen, wie es zuletzt mit uns verlaufen ist, dass wir gerade so zerstritten sind.
Von meiner Seite aus, möchte ich aber selbst erst einmal eine 'Pause' von ihm habe, dass ich wieder runter komme und er auch.
Und mal sehen, wie das mit seiner Freundin noch so läuft..^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 23:16
In Antwort auf gaye_12501968

Ich weiß nicht?
Ich möchte im Moment einfach nur abwarten, bis die 6 Wochen Ferien vorrüber sind und wir uns wieder in der Schule sehen.
Ich denke in dieser Zeit wird er immer mehr spüren, dass er mich braucht. Und ich hoffe, er wird mir auch verzeihen können.
Der Zeit ist es noch ziemlich schwer für mich, überhaupt zu akzeptieren zumüssen, wie es zuletzt mit uns verlaufen ist, dass wir gerade so zerstritten sind.
Von meiner Seite aus, möchte ich aber selbst erst einmal eine 'Pause' von ihm habe, dass ich wieder runter komme und er auch.
Und mal sehen, wie das mit seiner Freundin noch so läuft..^^

Ich möchte noch etwas äußern..
...ich denke ein großer Punkt, das wir uns nie vergessen konnten, liegt außerdem noch daran, dass wir die gleiche Schule besuchen, er ist in meiner Parallelklasse, sein Klassenraum ist direkt gegenüber von meinem. Wir haben die gleichen Sportstunden. Machen mit unseren Klassen außflüge, sehen täglich in der Schule!
Selbst wenn ich von ihm endgültig wegkommen wollen würde, was in schwierigen und enttäuschenden Situation natürlich der Fall ist, ich komm nicht von ihm los!
Wenn er um mich täglich 'herrumschwirrt' man sich sieht.

Es wäre viel einfacher, wenn man sich nicht sieht, wenn man sich nicht gerade mal verabredet.
So haben wir uns immer vor der Nase!
Wie soll man da schaffe, es zu akzeptieren, das die große Liebe, vielleicht nicht die 'ideale', richtige große Liebe ist, wie sie für einen sein sollte?

Kann mir jemand das sagen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 20:47

Er will nicht mehr? Aha?
"Mit 16 sollte man merken, wenn ein Junge kein Interesse mehr hat."

Ich bin seit einem Monat mit IHM wieder zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie liebt mich, will aber keine Beziehung
Von: inken_12932694
neu
29. September 2012 um 18:24
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen