Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen mit Ex

Treffen mit Ex

3. September 2014 um 17:00

Hallo,
ich habe ein "Problem"mit meiner Freundin. ich bin seit fast vier monaten mit ihr zusammen.die letzte beziehung meiner freundin liegt nun ein jahr zurück und sie ging ca.11jahre.
seit ich mit meiner freundin zusammen bin, möchte meine freundin ihrem exfreund sehen. seit letzten jahr sehen sich die beiden jede woche einmal. seit sie mit mir zusammen ist, besteht sie auch darauf ihren exfreund jede woche einmal zu sehen und mit ihm dann zu kochen und danach einen schönen videoabend auf der couch zu machen.ich habe meine freundin damit angesprochen,das es mir nicht passt,das die beiden sich jede woche sehen und so fanden wir einen kompromiss,das meine freundin ihren ex jetzt nur noch alle zwei wochen sieht.aber irgendwie komme ich mit diesem kompromiss auch nicht klar und mache meiner freundin dauernd irgendwie am abend des treffens eine "szene" und bin da irgendwie sehr "eifersücjhtig". ich weiss nicht mal ob es eifersucht ist, weil ich möchste meiner freundin den freiraum lassen und sie nicht einengen, aber mein denken ist, das es ja nicht so schlimm ist ,aber mein herz und gefühl spielen dann verrückt, ja man kann echt sagen, schmerzen,herzrasen, schlechter schlaf vor und nach dem tag....wirklich komisch,ich will das unbedingt in den griff kriegen um meine freundin nicht zu verlieren, weil sonst passt wirklich eigentlich alles...
ich vertraue ihr komischerweise nach drei monaten schon voll und ganz, aber irgendwie habe ich ein komisches gefühl,aber das wahrscheinlich völlig unberechtigt. irgendwie fühle ich so,als sie ihren exfreund irgendwie warm halten will, keine ahnung ist auch nur ein gefühl.habe leider letztes jahr das thema schon mal, da handelte ich anders, lies meine freundin sich mit dem ex treffen,zwei oder dreimal im monat,eines tages hiess es auf einmal, als wir so die abende zusammen verbrachten merkten wir das wir doch zusammen gehören,und wollen es nochmal versuchen und weg war sie, und ich habe dieser frau von a bis z vertraut. nun habe ich eine neue freundin und ich muss ganz neutral und ohne vorwurf denken, trotzdem tut das immer verdammt weh,wenn die beiden sich treffen, weil meiner freundin dieses treffen einfach sehr sehr wichtig ist und ihr exfreund ein bestandteil ihres lebens ist.
desweiteren habe ich auch nebenbei noch das problem mit dem smartphone, und sie sehr häufig daran hängt,bei der autofahrt,im bett,auf dem sofa....durch zufall schaute ich ihr zufällig, wenn sie z.b. neben mir im bett leugt oder sofa,beim schreiben über die schulter und jedes mal sah ich das bild ihres exfreundes.ich weiss nicht was sie schrieben,das geht mich auch nichts an,aber warum macht sie das,,,??? habe sie dann direkt darauf angesprochen,sie sagte sie werde nicht mehr so vor meinen augen schreiben,aber schreiben tun sie immer noch ( vermutlich) viel undtäglich ,angeblich nur banale sachen.meine eigene einstellung ist halt, das ein treffen mit der ex nicht in frage kommt und ein kontakt über z.b. whatsapp nur ab und zu erfolgt,das ist meine einstellung,aber das muss ja nicht ihre meinung sein. meine freundin hat ja auch sehr viele freundinnen ,mit denen sie schreibt, aber ich denke jedes mal wenn sie das handy zückt ,das sie mit ihm schreibt,obwohl sie wahrscheinlich das gerade gar nicht tut.
könnt ihr mich verstehen oder bin ich einfach zu übereifersüchtig.ich will dieses problem echt so schenll wie möglich aus der welt haben.ach ja der exfreund hat auch eine neue freundin und diese hat damit überhaupt kein problem das die beiden sich treffen. ich habe auch meiner freundin gesagt,das es mit besser ginge,das ein treffen z.b.im cafe oder so besser für mich wäre, immer kommt sie zu ihm und er zu ihr.sie versprach wenn es möglich ist,es neutral zu treffen, einmal klappte es, die letzten zwei mal war es wieder zuhause...was soll ich tun,was kann ich an mir und mit mir machen, ich will meiner freundin nichts verbitten...bite helft mir und gebt mir tips.habe schon selber einiges probiert,mich ablenken,zum kumpel gehen,jemand riet mir, ein treffen mit dem exfreund und dem seiner freundin zu viert zu machen,was trinken gehen,aber das wird von meiner freundin wehement abgelehnt...einerseits versteh ich das,anderseits macht mich das auch wieder grübelig...also in diesem sinne...bitte tipps geben,danke!!!

Mehr lesen

3. September 2014 um 17:41

Das
wird von deiner Freundin abgelehnt?


Weiß ihr ex überhaupt von dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 17:33
In Antwort auf emi_12044830

Das
wird von deiner Freundin abgelehnt?


Weiß ihr ex überhaupt von dir?

Das2
ja ein treffen zu dritt oder viert wird von ihr sofort abgelehnt,einerseits verständlich ,ex ist halt mal ex und "geht mich nichts an" ,anderseits macht mich das halt auch misstrauisch....
der ex weiss von mir ,bzw.meine freundin weiss von seiner freundin...wenn ich den beiden glauben darf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 17:39

Remail
Danke für deine einschätzung, auch wenn ich es vielleicht nicht ganz so hart sehe....man muss auch "seinem mädel" vertrauen schenken, ihre meinung und wünsche auch respektieren,und auch ihr früheres leben akzeptieren, aber es fällt mir halt sehr sehr schwer. so läuft es nämlich sehr gut ,wunderbar mit ihr,sie nimmt mich überall mit, freunde, eltern, verwandte,feste usw..was mir dann wieder andersrum zeigt,das sie sich bestimmt nicht die blösse gibt,das alles aufzubauen und mich auf der anderen seite zu verarschen. die einschätzungen meiner freunde ist halt wirklich 80% verarschung, und 20%, schenk ihr vertrauen, den nur so kann eine liebe funktioneren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 18:30

Vielen dank
vielen dank für deine einschätzung.gestern hatte ich sie nochmal auf so ein paar dinge angesprochen und sie ein paar fragen gestellt, die ich noch so hatte ,nach dem treffen vorgestern.zu ihrer beziehung sagte sie,das ihre beziehung ja schon ein jahr vorbei wäre,und die vier jahre davor schon als kumpel zusammengelebt haben.zusammen gelebt haben die beiden noch nie, nur meist bei ihm getroffen. ihr ex freund habe wohl auch psychische probleme, geht ungern in die öffentlichkeit und scheut einfach menschen,ist angeblich auch in psychologischer behandlung.und da wohl die einzigste in seinem leben meine freundin ist,weil sie ja seine probleme seit 11 jahren kennt,ist meine freundin halt seine beste "kumpelin"und er kann ihr alles anvertrauen.zu den zweiwöchigen treffen sagte sie, das sie das einfach schon seit jahre machen,sie mir jetzt schon entgegen kam mit ihrem kompromiss, und das er halt einfach in ihr leben gehört,wie ihre eltern oder bei mir meine kinder die nicht bei mir leben sondern bei meiner exfrau.zum treffen selber,treffen sie sich lieber privat zu hause,da er halt wie gesagt menschenscheu ist, jeder auf eine couch sitzt und man halt wie bruder und schwester zusammen dann was isst und trinkt und danach schaut man sich einen film an und redet über arbeit oder über seine probleme ,bzw. ihre aber nicht über die neuen beziehungen.zum thema whatsapp sagte sie mir,sie schreiben halt ganz normale dinge, wie hast gesehen bei aldi gibt es diese woche wieder ....zum kaufen oder sowas....und im urlaub war ihr exfreund mit der neuen freundin auch,wo ich doch denke das es die wirklich gibt.
zum thema treffen zu dritt oder viert, wollen das beide nicht,er will es noch weniger wie sie.allerdings schlug mir meine freundin vor , mal kontakt zu der freundin des exfreundes zu haben,um mal mit ihr zu reden,wie sie das so einfach hin nimmt. ( finde das aber irgendwie komisch sowas zu machen), oder ich solle kontakt mit einer ihrer besten freundinnen aufzunehmen, die das eigentluich genauso machen mit ihren exfreundinnen, die männer bzw.freunde es auch akzeptieren, bzw. sogar der exfreund und der exexfreund jetzt sowas wie gute freunde sind.was meint ihr?? eine gute idee ???
nun schildere ich noch,wie ich den kontakt zu meiner exfrau halte, mit der ich drei kinder habe ( die ich alle zwei wochen habe, meine freunde meine kinder liebt und auch andersrum)und mit der ich ca.13jahre zusammen war ( 7jahr in ehe)....kontakt über whatsapp halte ich , schon allein der kinder wegen, aber mehr als zwei unterhaltungen pro woche über kinder ,termine oder über scheidungstechnische dingen reden wir nicht, dabei habe ich einen "guten"kontakt zu ihr, und ich könnte ihr auch probleme "anvertrauen", ABER meine exfrau hat einen neuen freund und ich finde einfach, der neue freund hat sich nun um diese dinge zu kümmern, genauso hätte ich auch nichts davon jede zweite woche meine exfrau zu sehen,eher bin ich "froh", ihr nicht dauernd über den weg laufen zu müssen ( gefühle für sie sind komplett weg).und ich verstehe halt nicht warum der exfreund nicht seine probleme mit seiner neuen freundin regelt, löst oder erzählt.ich würde es verstehen wenn man mal ein treffen mit der exfreundin hat,und da wirklich über ernste probleme redet die nur die exfreundin kennt,aber warum diese regelmässigkeit. ( darauf antwortete übrigend meine freundin,sie geht auch regelmässig zu ihren eltern,bzw. ich sehe ja auch regelmässig meine kinder....
das bei dem treffen mit dem ex gekuschelt wird glaube ich nicht,das macht sie mit mir und auch mit dem sex klappt es wunderbar und man spürt auch ,das sie mit leidenschaft dabei ist, und nicht paralell ihren spass sucht oder hat.
so nun freue ich mich wieder auf antworten, was haltet ihr mit einem gespräch mit der "neuen " freundin, der besten freundin bzw. cousine oder was sie mir auch vorschlug,meine exfreundin zu schreiben,sie zu fragen,bzw.auch mal wieder auf einen cafe sehen....mhhh.sorry aber was meine exfreundin anging ( nicht die mich auch verarscht hat,eine andere), ich habe nicht das bedürfniss danach sie zu sehen...
so jetzt seit ihr wieder dran,schreibt mir,danke .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 18:36

Antwort zu vielen dank...
hallo, auf deine fragen,lies bitte das posting vielen dank....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 19:45

Re sorry
Danke nochmal für deine /eure ehrliche antwort. vielleicht lenkt sie ja doch noch einem treffen ein. wie gesagt,der ex ist angeblich menschenscheu und will das nicht,sie aber irgendwie ja auch nicht. ich brauche ihn nicht unbedingt kennen,aber irgendwie würde es mir halt ein besseres gefühl geben. welchen standpunkt welcher mann bei ihr hat.das würde man ja spüren bei einem solchem treffen. was haltet ihr mit dem kontakt zu dem seiner freundin??? war ja ihr vorschlag.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 9:12
In Antwort auf steffen3600

Das2
ja ein treffen zu dritt oder viert wird von ihr sofort abgelehnt,einerseits verständlich ,ex ist halt mal ex und "geht mich nichts an" ,anderseits macht mich das halt auch misstrauisch....
der ex weiss von mir ,bzw.meine freundin weiss von seiner freundin...wenn ich den beiden glauben darf...

Ich
würde mal wissen wollen das er fix von mir weiss..

und wenn deine Freundin nur mit ihm telefoniert und er hört dass du da bist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 15:02

Gespräch gestern abend
hallo, habe gestern abend nochmal mit ihr geredet, bin allerdings nicht weiter gekommen.der exfreund möchte eigentlich keinen kontakt zu mir ( weil er keine "neuen" menschen an sich heranlässt,weil er sehr zurück gezogen lebt (menschenscheu,sagt meine freundin), bzw. halt auch kein treffen zu viert. im gegenzug habe ich gerade meine kinder und auch meine freundin kommt sehr gut klar mit ihnen.heute abend kommt meine exfrau vorbei und holt die kinder,und die beiden sehen sich wahrscheinlich auch zum ersten mal.ich erzähle das nur,weil ich kein problem damit habe meine freundin ihr kurz vorzustellen, sprich ich will meine freundin nicht verstecken. anderseits sieht auch meine exfrau, das meine freundin einen sehr guten umgang mit den kindern hat, der neue freund von meiner exfrau ist auch dabei.
meine freundin redete auch mit ihrer mutter und schwester darüber, beide verstehen angeblich beide seiten,aber überlassen halt die entscheidungen ihr,ist ja auch irgendwie logisch. aber durch das gespräch gestern merkte ich irgendwie , das ich mit dem exfreund irgendwie auf einer höhe stehe, so fühle ich das irgendwie...sie hat gefühle ( mit liebe für mich) ,aber v"versorgungs und verantwortungsgefühle für ihn, obwohl er auch nee freundin hat.
ich sprach auch mit ihr z.b. über das whatsapp schreiben, z.b. wenn das alles so harmlos ist, warum sie mir nicht mal spontan zeigt was sie schreiben. mich intressiert nicht was sie schreiben,aber meine freundin reagiert da nicht richtig drauf. sagen wir mal wenn mir jemand was "unterstellen" würde,dann würde ich sauer werden und ihr das handy vor wut direkt unter die nase halten....genauso bekam ich keine antwort darauf, wie es weiter gehen soll, wenn mal der tag x kommt, und ich sie vor die wahl stellen würde ,er ( freundschaftlich) oder ich ( liebestechnisch), sie antwortete nicht, beim zweiten nachfragen sagte sie nur, du würdest mich nicht vor diese wahl stellen.....und zu guter letzt sagte sie mir,das die beiden sich mittwoch wieder treffen, wieder ein wochenrythmus,weil sie nächste woche keine zeit hat....
ich verstehe wirklich wenn man freundschaftlich sich mal sieht,trifft oder schreibt,aber diese permantente darauf bestehen sich zu treffen, das dauernd schreiben und dann nicht alles offen legen,das "verstecken" meinerseits gegenüber ihm,verstehe ich halt irgendwie nicht.es ist gerade ein grosses thema bei uns geworden, sie fühlt sich unverstanden von mir ,sagt nur immer,vertrau mir ,vertrau mir...und ich kann einfach diese reaktionen nicht richtig deuten , wenn meine beziehung echt so auf der kippe stehen würde,würde ich mir wirklich ernsthaft gedanken darüber machen,würde sagen, er ist mir zwar auch wichtig,aber du bist mir wichtiger,und ich versuche jetzt erstmal mit dir eine lösung zu finden,bevor ich ihn wieder treffe.wir werden schon eine lösung finden.aber statt dem , bekommt man kein entgegen kommen,ausser das ich mit ihr und ihrer schwester reden könnte.wenn sie sich am mittwoch wieder mit ihm triefft,ist das halt wie öl ins feuer giessen...eigentlich ist ie wirklich eine rücksichtsvolle person in allen belangen aber was das thema exfreund angeht,bleibt sie hart,stur und "nimmt ihn voll in schutz"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 15:08
In Antwort auf steffen3600

Gespräch gestern abend
hallo, habe gestern abend nochmal mit ihr geredet, bin allerdings nicht weiter gekommen.der exfreund möchte eigentlich keinen kontakt zu mir ( weil er keine "neuen" menschen an sich heranlässt,weil er sehr zurück gezogen lebt (menschenscheu,sagt meine freundin), bzw. halt auch kein treffen zu viert. im gegenzug habe ich gerade meine kinder und auch meine freundin kommt sehr gut klar mit ihnen.heute abend kommt meine exfrau vorbei und holt die kinder,und die beiden sehen sich wahrscheinlich auch zum ersten mal.ich erzähle das nur,weil ich kein problem damit habe meine freundin ihr kurz vorzustellen, sprich ich will meine freundin nicht verstecken. anderseits sieht auch meine exfrau, das meine freundin einen sehr guten umgang mit den kindern hat, der neue freund von meiner exfrau ist auch dabei.
meine freundin redete auch mit ihrer mutter und schwester darüber, beide verstehen angeblich beide seiten,aber überlassen halt die entscheidungen ihr,ist ja auch irgendwie logisch. aber durch das gespräch gestern merkte ich irgendwie , das ich mit dem exfreund irgendwie auf einer höhe stehe, so fühle ich das irgendwie...sie hat gefühle ( mit liebe für mich) ,aber v"versorgungs und verantwortungsgefühle für ihn, obwohl er auch nee freundin hat.
ich sprach auch mit ihr z.b. über das whatsapp schreiben, z.b. wenn das alles so harmlos ist, warum sie mir nicht mal spontan zeigt was sie schreiben. mich intressiert nicht was sie schreiben,aber meine freundin reagiert da nicht richtig drauf. sagen wir mal wenn mir jemand was "unterstellen" würde,dann würde ich sauer werden und ihr das handy vor wut direkt unter die nase halten....genauso bekam ich keine antwort darauf, wie es weiter gehen soll, wenn mal der tag x kommt, und ich sie vor die wahl stellen würde ,er ( freundschaftlich) oder ich ( liebestechnisch), sie antwortete nicht, beim zweiten nachfragen sagte sie nur, du würdest mich nicht vor diese wahl stellen.....und zu guter letzt sagte sie mir,das die beiden sich mittwoch wieder treffen, wieder ein wochenrythmus,weil sie nächste woche keine zeit hat....
ich verstehe wirklich wenn man freundschaftlich sich mal sieht,trifft oder schreibt,aber diese permantente darauf bestehen sich zu treffen, das dauernd schreiben und dann nicht alles offen legen,das "verstecken" meinerseits gegenüber ihm,verstehe ich halt irgendwie nicht.es ist gerade ein grosses thema bei uns geworden, sie fühlt sich unverstanden von mir ,sagt nur immer,vertrau mir ,vertrau mir...und ich kann einfach diese reaktionen nicht richtig deuten , wenn meine beziehung echt so auf der kippe stehen würde,würde ich mir wirklich ernsthaft gedanken darüber machen,würde sagen, er ist mir zwar auch wichtig,aber du bist mir wichtiger,und ich versuche jetzt erstmal mit dir eine lösung zu finden,bevor ich ihn wieder treffe.wir werden schon eine lösung finden.aber statt dem , bekommt man kein entgegen kommen,ausser das ich mit ihr und ihrer schwester reden könnte.wenn sie sich am mittwoch wieder mit ihm triefft,ist das halt wie öl ins feuer giessen...eigentlich ist ie wirklich eine rücksichtsvolle person in allen belangen aber was das thema exfreund angeht,bleibt sie hart,stur und "nimmt ihn voll in schutz"...

Nachtrag
wenn meine freundin den abend mit ihm verbringt und danach noch zu mir kommt um zu übernachten ( weil sie durch meinen ort fahren muss), dann ist sie eigentlich ganz normal und z.b.kuschelig...meine nur das zeigt mir ja ,das sie mir zeigen will,wen sie liebt , trotzdem aber halt das helfersyndrom für ihren ex hat, und sie nicht ohne ihn und er nicht ohne sie ( freundschaftlich) kann...aber vielleicht ist das kuschelige auch das schlechte gewissen...fragen über fragen, aber es gibt glaube nur zwei möglichkeiten, trennung oder das treffen akzeptieren, weil das sie die treffen beendet bzw.das sie sich nur mal so ab und zu treffen, das wird nicht sein.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 15:45
In Antwort auf steffen3600

Nachtrag
wenn meine freundin den abend mit ihm verbringt und danach noch zu mir kommt um zu übernachten ( weil sie durch meinen ort fahren muss), dann ist sie eigentlich ganz normal und z.b.kuschelig...meine nur das zeigt mir ja ,das sie mir zeigen will,wen sie liebt , trotzdem aber halt das helfersyndrom für ihren ex hat, und sie nicht ohne ihn und er nicht ohne sie ( freundschaftlich) kann...aber vielleicht ist das kuschelige auch das schlechte gewissen...fragen über fragen, aber es gibt glaube nur zwei möglichkeiten, trennung oder das treffen akzeptieren, weil das sie die treffen beendet bzw.das sie sich nur mal so ab und zu treffen, das wird nicht sein.....

Ganz
ehrlich.. aber der Typ weiß entweder nichts von dir, oder die beiden haben was am Laufen und er ist verliebt und will dich deshalb nicht kennen lernen.

Die Ausreden deiner Freundin klingen sehr verdächtig und billig..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 19:29
In Antwort auf steffen3600

Vielen dank
vielen dank für deine einschätzung.gestern hatte ich sie nochmal auf so ein paar dinge angesprochen und sie ein paar fragen gestellt, die ich noch so hatte ,nach dem treffen vorgestern.zu ihrer beziehung sagte sie,das ihre beziehung ja schon ein jahr vorbei wäre,und die vier jahre davor schon als kumpel zusammengelebt haben.zusammen gelebt haben die beiden noch nie, nur meist bei ihm getroffen. ihr ex freund habe wohl auch psychische probleme, geht ungern in die öffentlichkeit und scheut einfach menschen,ist angeblich auch in psychologischer behandlung.und da wohl die einzigste in seinem leben meine freundin ist,weil sie ja seine probleme seit 11 jahren kennt,ist meine freundin halt seine beste "kumpelin"und er kann ihr alles anvertrauen.zu den zweiwöchigen treffen sagte sie, das sie das einfach schon seit jahre machen,sie mir jetzt schon entgegen kam mit ihrem kompromiss, und das er halt einfach in ihr leben gehört,wie ihre eltern oder bei mir meine kinder die nicht bei mir leben sondern bei meiner exfrau.zum treffen selber,treffen sie sich lieber privat zu hause,da er halt wie gesagt menschenscheu ist, jeder auf eine couch sitzt und man halt wie bruder und schwester zusammen dann was isst und trinkt und danach schaut man sich einen film an und redet über arbeit oder über seine probleme ,bzw. ihre aber nicht über die neuen beziehungen.zum thema whatsapp sagte sie mir,sie schreiben halt ganz normale dinge, wie hast gesehen bei aldi gibt es diese woche wieder ....zum kaufen oder sowas....und im urlaub war ihr exfreund mit der neuen freundin auch,wo ich doch denke das es die wirklich gibt.
zum thema treffen zu dritt oder viert, wollen das beide nicht,er will es noch weniger wie sie.allerdings schlug mir meine freundin vor , mal kontakt zu der freundin des exfreundes zu haben,um mal mit ihr zu reden,wie sie das so einfach hin nimmt. ( finde das aber irgendwie komisch sowas zu machen), oder ich solle kontakt mit einer ihrer besten freundinnen aufzunehmen, die das eigentluich genauso machen mit ihren exfreundinnen, die männer bzw.freunde es auch akzeptieren, bzw. sogar der exfreund und der exexfreund jetzt sowas wie gute freunde sind.was meint ihr?? eine gute idee ???
nun schildere ich noch,wie ich den kontakt zu meiner exfrau halte, mit der ich drei kinder habe ( die ich alle zwei wochen habe, meine freunde meine kinder liebt und auch andersrum)und mit der ich ca.13jahre zusammen war ( 7jahr in ehe)....kontakt über whatsapp halte ich , schon allein der kinder wegen, aber mehr als zwei unterhaltungen pro woche über kinder ,termine oder über scheidungstechnische dingen reden wir nicht, dabei habe ich einen "guten"kontakt zu ihr, und ich könnte ihr auch probleme "anvertrauen", ABER meine exfrau hat einen neuen freund und ich finde einfach, der neue freund hat sich nun um diese dinge zu kümmern, genauso hätte ich auch nichts davon jede zweite woche meine exfrau zu sehen,eher bin ich "froh", ihr nicht dauernd über den weg laufen zu müssen ( gefühle für sie sind komplett weg).und ich verstehe halt nicht warum der exfreund nicht seine probleme mit seiner neuen freundin regelt, löst oder erzählt.ich würde es verstehen wenn man mal ein treffen mit der exfreundin hat,und da wirklich über ernste probleme redet die nur die exfreundin kennt,aber warum diese regelmässigkeit. ( darauf antwortete übrigend meine freundin,sie geht auch regelmässig zu ihren eltern,bzw. ich sehe ja auch regelmässig meine kinder....
das bei dem treffen mit dem ex gekuschelt wird glaube ich nicht,das macht sie mit mir und auch mit dem sex klappt es wunderbar und man spürt auch ,das sie mit leidenschaft dabei ist, und nicht paralell ihren spass sucht oder hat.
so nun freue ich mich wieder auf antworten, was haltet ihr mit einem gespräch mit der "neuen " freundin, der besten freundin bzw. cousine oder was sie mir auch vorschlug,meine exfreundin zu schreiben,sie zu fragen,bzw.auch mal wieder auf einen cafe sehen....mhhh.sorry aber was meine exfreundin anging ( nicht die mich auch verarscht hat,eine andere), ich habe nicht das bedürfniss danach sie zu sehen...
so jetzt seit ihr wieder dran,schreibt mir,danke .....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 8:54
In Antwort auf steffen3600

Vielen dank
vielen dank für deine einschätzung.gestern hatte ich sie nochmal auf so ein paar dinge angesprochen und sie ein paar fragen gestellt, die ich noch so hatte ,nach dem treffen vorgestern.zu ihrer beziehung sagte sie,das ihre beziehung ja schon ein jahr vorbei wäre,und die vier jahre davor schon als kumpel zusammengelebt haben.zusammen gelebt haben die beiden noch nie, nur meist bei ihm getroffen. ihr ex freund habe wohl auch psychische probleme, geht ungern in die öffentlichkeit und scheut einfach menschen,ist angeblich auch in psychologischer behandlung.und da wohl die einzigste in seinem leben meine freundin ist,weil sie ja seine probleme seit 11 jahren kennt,ist meine freundin halt seine beste "kumpelin"und er kann ihr alles anvertrauen.zu den zweiwöchigen treffen sagte sie, das sie das einfach schon seit jahre machen,sie mir jetzt schon entgegen kam mit ihrem kompromiss, und das er halt einfach in ihr leben gehört,wie ihre eltern oder bei mir meine kinder die nicht bei mir leben sondern bei meiner exfrau.zum treffen selber,treffen sie sich lieber privat zu hause,da er halt wie gesagt menschenscheu ist, jeder auf eine couch sitzt und man halt wie bruder und schwester zusammen dann was isst und trinkt und danach schaut man sich einen film an und redet über arbeit oder über seine probleme ,bzw. ihre aber nicht über die neuen beziehungen.zum thema whatsapp sagte sie mir,sie schreiben halt ganz normale dinge, wie hast gesehen bei aldi gibt es diese woche wieder ....zum kaufen oder sowas....und im urlaub war ihr exfreund mit der neuen freundin auch,wo ich doch denke das es die wirklich gibt.
zum thema treffen zu dritt oder viert, wollen das beide nicht,er will es noch weniger wie sie.allerdings schlug mir meine freundin vor , mal kontakt zu der freundin des exfreundes zu haben,um mal mit ihr zu reden,wie sie das so einfach hin nimmt. ( finde das aber irgendwie komisch sowas zu machen), oder ich solle kontakt mit einer ihrer besten freundinnen aufzunehmen, die das eigentluich genauso machen mit ihren exfreundinnen, die männer bzw.freunde es auch akzeptieren, bzw. sogar der exfreund und der exexfreund jetzt sowas wie gute freunde sind.was meint ihr?? eine gute idee ???
nun schildere ich noch,wie ich den kontakt zu meiner exfrau halte, mit der ich drei kinder habe ( die ich alle zwei wochen habe, meine freunde meine kinder liebt und auch andersrum)und mit der ich ca.13jahre zusammen war ( 7jahr in ehe)....kontakt über whatsapp halte ich , schon allein der kinder wegen, aber mehr als zwei unterhaltungen pro woche über kinder ,termine oder über scheidungstechnische dingen reden wir nicht, dabei habe ich einen "guten"kontakt zu ihr, und ich könnte ihr auch probleme "anvertrauen", ABER meine exfrau hat einen neuen freund und ich finde einfach, der neue freund hat sich nun um diese dinge zu kümmern, genauso hätte ich auch nichts davon jede zweite woche meine exfrau zu sehen,eher bin ich "froh", ihr nicht dauernd über den weg laufen zu müssen ( gefühle für sie sind komplett weg).und ich verstehe halt nicht warum der exfreund nicht seine probleme mit seiner neuen freundin regelt, löst oder erzählt.ich würde es verstehen wenn man mal ein treffen mit der exfreundin hat,und da wirklich über ernste probleme redet die nur die exfreundin kennt,aber warum diese regelmässigkeit. ( darauf antwortete übrigend meine freundin,sie geht auch regelmässig zu ihren eltern,bzw. ich sehe ja auch regelmässig meine kinder....
das bei dem treffen mit dem ex gekuschelt wird glaube ich nicht,das macht sie mit mir und auch mit dem sex klappt es wunderbar und man spürt auch ,das sie mit leidenschaft dabei ist, und nicht paralell ihren spass sucht oder hat.
so nun freue ich mich wieder auf antworten, was haltet ihr mit einem gespräch mit der "neuen " freundin, der besten freundin bzw. cousine oder was sie mir auch vorschlug,meine exfreundin zu schreiben,sie zu fragen,bzw.auch mal wieder auf einen cafe sehen....mhhh.sorry aber was meine exfreundin anging ( nicht die mich auch verarscht hat,eine andere), ich habe nicht das bedürfniss danach sie zu sehen...
so jetzt seit ihr wieder dran,schreibt mir,danke .....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 21:20

100% mehr als Freundschaft? Bezweifle ich...
Hallo!

Ich habe eben deine Antwort mal durchgelesen und war zum einen echt schockiert, was dir dein Ex angetan hat!
Auf der anderen Seite stimme ich allerdings nicht mit deiner Meinung überein, dass sie zu 100% etwas "mehr" mit ihrem Ex hat, als sie zugibt...

Ich treffe mich selbst mehr als oft genug mit meinem Ex, einfach aus dem Grund, weil er mein bester Freund ist und wir auf einer Wellenlänge sind! Und ich würde meinen Freund auch ungern bei solchen Treffen dabei haben... Wir quatschen oft über persönliches, ich rede mit ihm auch oft über meinen Freund und unsere Beziehung.
Aber etwas laufen tut da definitiv nicht! Es ist einfach so, dass man mit einem Menschen, den man schon sehr lange kennt, einfach offener reden kann, als manchmal mit seinem eigenen Partner! Obwohl ich natürlich, wenn ich wählen müsste, mich immer für meinen Freund entscheiden würde!

Ich liebe meinen Freund sehr, aber zu einer Beziehung braucht man eben auch manchmal einen Gegenpol und wenn das nun ausgerechnet der Ex ist, dann hat das noch lange nichts zu sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest