Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen mit der Ex auf dem Oktoberfest?

Treffen mit der Ex auf dem Oktoberfest?

4. Oktober 2006 um 16:25

Bräuchte da mal eure Meinung:

mein jetziger Freund war am WE auf dem Oktoberfest; wir haben uns Sonntag abend dann bei ihm getroffen, was gekocht etc...um 22:00 Uhr (!) klingelt es an der Tür, wer steht da? Seine Ex und ihre Freundin.Äh....?! Hab dann ihm nachhinein erfahren, sie wollte sich mit ihm auf dem Oktoberfest treffen, er hätte abgesagt und das platzen lassen , und dann seien die beiden kurzerhand auf dem Rückweg wohl aus einer Laune heraus bei ihm vorbeigekommen.

Sein Kommentar: sie würde sich da nix dabei denken und es würde keine Absicht dahinterstecken.

Wie seht ihr das? Bei mir klingeln da die Alarmglocken. Vor allem: monatelang will sie ihn nicht treffen, dann lernt sie mich als seine NEUE kennen (vor ein paar Wochen) und zieht so was ab?

Gebt mir mal einen konstruktiven Tip, wie ich mich zukünftig da verhalten soll!

Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

4. Oktober 2006 um 16:42

Oh ja...
...da würden auch bei mir die Alarmglocken klingeln. Scheint so als ob sie es jetzt bereuen würde... Denn wenn sie sich erst jetzt meldet, wenn er einen neue Freundin hat.. Komisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 12:57
In Antwort auf pfefferminze1

Oh ja...
...da würden auch bei mir die Alarmglocken klingeln. Scheint so als ob sie es jetzt bereuen würde... Denn wenn sie sich erst jetzt meldet, wenn er einen neue Freundin hat.. Komisch

EGO....
..laut ihm hat sie wohl ein Riesen-EGO, also denke mir dasselbige ist einfach angekratzt...........*scheissederhatneNEUE*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 14:50

Kann dich verstehen
bei mir würden da auch die alarmglocken leuchten, vor allem finde ich es ganz schön dreißt von ihr einfach zu ihm nach hause zu kommen.
Von deinem Freund ist es aber auch nicht korrekt,er wollte sich ja schließlich mit ihr treffen,warum denn hast du ihn das mal gefragt?

Trotz alle dem würde ich versuchen über den dingen zu stehen, mach dich nicht angreifbar.
Auch wenn es schwer fällt aber tu so als wenn sie dir gar nichts anhaben könnte, ich denke damit triffst du sie am meißten.

Du bist die,die am längeren hebel sitzt und nicht sie.

Zeig deinem Freund jetzt erst recht was er an dir hat,dann wird alles gut.
Und du bist die tollste, nicht sie, das gefül mußt du ihr und deinem freund geben.

Liebe Grüße
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 15:17
In Antwort auf serena_12886817

EGO....
..laut ihm hat sie wohl ein Riesen-EGO, also denke mir dasselbige ist einfach angekratzt...........*scheissederhatneNEUE*

OH JA
ich denke die weiß jetzt dass sie ersetzbar ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 17:22
In Antwort auf tomiko_12567302

Kann dich verstehen
bei mir würden da auch die alarmglocken leuchten, vor allem finde ich es ganz schön dreißt von ihr einfach zu ihm nach hause zu kommen.
Von deinem Freund ist es aber auch nicht korrekt,er wollte sich ja schließlich mit ihr treffen,warum denn hast du ihn das mal gefragt?

Trotz alle dem würde ich versuchen über den dingen zu stehen, mach dich nicht angreifbar.
Auch wenn es schwer fällt aber tu so als wenn sie dir gar nichts anhaben könnte, ich denke damit triffst du sie am meißten.

Du bist die,die am längeren hebel sitzt und nicht sie.

Zeig deinem Freund jetzt erst recht was er an dir hat,dann wird alles gut.
Und du bist die tollste, nicht sie, das gefül mußt du ihr und deinem freund geben.

Liebe Grüße
Lara

Laut ihm...
...wollte sie sich ja mit ihm treffen, und er hätte abgesagt! kann man sich aber auch schön hindrehen, wie man(n) es braucht....................die beiden haben noch sporadisch Kontakt (Arbeitskollegin) und SIE hätte IHM anscheinend eine e-mail geschrieben mit dem Vorschlag.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 17:26
In Antwort auf serena_12886817

Laut ihm...
...wollte sie sich ja mit ihm treffen, und er hätte abgesagt! kann man sich aber auch schön hindrehen, wie man(n) es braucht....................die beiden haben noch sporadisch Kontakt (Arbeitskollegin) und SIE hätte IHM anscheinend eine e-mail geschrieben mit dem Vorschlag.



Hallo!
das hat er dir aber erst im nachhinein gesagt und nicht schon, als sie ihn gefragt hatte, oder?

zum thema: mir wäre dabei auch nicht wohl und wäre wohl etwas misstrauisch ihr gegenüber. denke, dass sie die ganzen monate über kein problem hatte, da er ja single war...

lbgr
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2006 um 19:18

Hey
das ist doch wirklich nichts dabei oder? Warum darf er seine Ex nicht treffen wenn sie sich noch gut verstehen und befreundet sind. Da ist doch wirklich gar nichts dabei warum bist du denn so misstrauisch? Vertrauen ist doch das wichtigste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 15:51
In Antwort auf serena_12886817

Laut ihm...
...wollte sie sich ja mit ihm treffen, und er hätte abgesagt! kann man sich aber auch schön hindrehen, wie man(n) es braucht....................die beiden haben noch sporadisch Kontakt (Arbeitskollegin) und SIE hätte IHM anscheinend eine e-mail geschrieben mit dem Vorschlag.



Mmh weiß nicht genau
denke du kannst deinen Freund da am besten einschätzen,aber ich denke mit dem was ich dir gesagt habe fährst du schon ganz gut.
Solange die beiden wirklich nur befreundet sind kannst du ja nichts sagen aber halt die Augen auf.
Vertraust du deinem Freund eigentlich?

Gruß Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 16:42

Ich würde sagen..
dass er seine ex treffen wollte ist grundsätzlich völlig ok.
dazu kommt, dass der wille dazu nur halbherzig zu sein scheint, sonst hätte er ihr nicht kurzfristig abgesagt.

dass er dir nicht davon erzählt hat ist blöd, aber nicht weiter tragisch - es sei denn ihr habt etwas anderes ausgemacht.

aber dass seine ex mit "verstärkung" unangemeldet vor der tür steht ist frech. ich denke sie will sich vergewissern dass die trennund das richtige war. eine fast normale gefühlsregung, wenn der ex auf einmal eine neue freundin hat. selbst wenn man von der richtigkeit der trennung überzeugt war, kommt in solchen momenten wehmut hoch.

nimms ihr nicht übel wenn es eine einmalige geschichte ist - und ihm schon gar nicht. wenn die ex jetzt allerdings anfängt penetrant zu werden, würde ich paar klare takte mit der dame sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club