Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen mit dem ex der freundin

Treffen mit dem ex der freundin

8. Januar 2013 um 22:11

hab mal ne frage. ich habezufällig dem ex meiner freundin getroffen.,mit dem sie vor 7 Jahren zusammen war und selber sagt sie hat ihn nie geliebt, und mich dann paar mal mit ihm getroffen und zeit verbracht und festgestellt das da mehr ist zwischen uns. Meine Freundin hat mir jetzt deswegen die Freundschaft gekündigt weil ich mich mit ihm getroffen habe, und das nach über 20 jahren Freundschaft. ich kanns irgendwie überhaupt nicht verstehen. frag mich ob ich was falsch gemacht habe. ist das ok wenn mann sich mit dem ex trifft und die bezieung schon sooo lange her ist und sie mittlweile verheiratet ist und familie hat. wenn sie ihn doch eh nie geliebt hat warum kündigt sie mir dann die Freundschaft

Mehr lesen

8. Januar 2013 um 22:20

Hmm...
hab mit ihr ja drüber geredet das ich ihn getroffen habe und sie meinte dann ich muss mich entscheiden zwischen ihr und ihm. wenn ich ihn weiterhin treffe ist unsre freundschaft beendet. denke es ist auch nicht in ordnung jemanden so unter druck zu setzen oder? nur was soll ich tun? bin ich ne schlechte freundin weil ich mich mit ihm getroffen habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 23:18

Wie würdet ihr euch entscheiden?
für die liebe oder für die freundschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 23:24

Ganz klar für die liebe..
also wenn das alles so ist wie du schilderst, dann ist das doch keine freundschaft. meine freundinnen können sich JEDEN meiner ex-freunde schnappen, wenn die glücklich wären würd ich mich wahrscheinlich auch noch für sie freuen - wie das normal ist in einer freundschaft!
man kann doch keinen menschen "besetzen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 23:33

Hhhmm..
da hast du recht besetzen kann mann niemand. wenn sie gesagt hatte sie liebt ihn immer noch dann wäre es kein thema hätte mich nie mit ihm, getroffen, aber sie selber sagt ja sie hat ihn nie geliebt deswegen kapier ichs nicht... steig nicht durch.... bin ich jetzt diejenige wo die feundschaft weg wirft oder sie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 1:10

Naja
wie lange war sie denn mit ihm zusammen? wer hat wen verlassen?
ich finde man muss hier unterscheiden. meine beste freundin ist später auch mit meinem teenie-freund zusammen gekommen. mir hat das überhaupt nichts ausgemacht, nachdem es sich nie um eine vernünftige beziehung gehandelt hat.

wenn sich jetzt aber eine freundin mit einem ex von mir treffen würde, mit dem ich eine richtige beziehung geführt hätte, wär ich auch sauer. da wär es auch völlig egal, ob es die liebe war oder nicht. letztendlich wäre es mir einfach schrecklich unangenehm, wenn die person, mit der ich sehr vertraut und intim war, dies nun mit meiner freundin ist. wohlmöglich auch noch alte geheimnisse ausplaudert.

die meisten beziehungen enden nun mal nicht im guten und oft ist auch eine gute portion an herzschmerz dabei, den du sicherlich auch vor 7 jahren mitbekommen hast.
ich für meinen teil habe immer noch bei längst vergangenen beziehungen diesen gewissen fahlen nachgeschmack der enttäuschung. schließlich hat man sich jemanden anvertraut und dieses vertrauen wurde enttäuscht.

letzten endes nagelst du sie ein bisschen darauf fest, dass sie behauptet hat, sie hätte ihn nie geliebt. für mich klingt das so, als versuche sie damit ihre enttäuschung über die gescheiterte beziehung zu verarbeiten. wer gibt denn schon gerne zu: "ja ich habe ihn geliebt, aber er mich nicht"?

versuche dich doch mal in sie hinein zu versetzen. von dir hat sich doch sicherlich auch schon mal ein mann getrennt, den du wirklich gern hattest. wäre es für dich nicht auch bitter zu wissen, dass er an deiner freundin viel mehr gefallen findet.

der richtige weg wäre gewesen, deine freundin von anfang an zu fragen, ob es denn für sie in ordnung wäre und nicht sie am ende vor vollendete tatsachen zu stellen. jetzt ist es dir ja wohl mehr als klar, dass sie das nicht will, aber es scheint als würdest du den mann über die freundschaft stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 7:46
In Antwort auf woody_12905969

Hmm...
hab mit ihr ja drüber geredet das ich ihn getroffen habe und sie meinte dann ich muss mich entscheiden zwischen ihr und ihm. wenn ich ihn weiterhin treffe ist unsre freundschaft beendet. denke es ist auch nicht in ordnung jemanden so unter druck zu setzen oder? nur was soll ich tun? bin ich ne schlechte freundin weil ich mich mit ihm getroffen habe?

Es wird nicht alles so heiß gegessen...
... wie es gekocht wird.
ich finde es nicht gut, dass sie dir da die pistole auf die brust setzt und ich denke auch, dass sie mal einen rüttler braucht. mich machen solche erpresserversuche wütend und mir fallen grad tausend sachen ein, die ich im zorn darauf hätte antworten können.

ich würde erst mal den kontakt zu ihr abbrechen. was sagt denn dein herzleben bitteschön über eure freundschaft aus? sind doch zwei paar schuhe.
hat sie mal einen grund genannt, dass sie nicht möchte, dass du mit ihm glücklich wirst? oder ist es einfach "aus prinzip"? man kann ihr verhalten sicher so deuten, dass sie noch was von ihrem ex will. und dass obwohl sie jetzt ne familie hat! ich glaube zwar nicht daran, aber konfrontieren würde ich sie, käme es zu einem erneuten gespräch, trotzdem damit.
vielleicht tut etwas abstand zwischen dir und deiner freundin ganz gut. ich hab in den letzten jahren die erfahrung gemacht, dass es auch mal passiert, dass man sich ruhig auch mal streiten kann mit freunden. man muss nicht alles schlucken, sondern darf seinen eigenen standpunkt vertreten. dann hat man halt mal ein paar monate keinen kontakt, na und? mit ein bisschen zeit, sehen beide parteien die situation ein bisschen anders. vielleicht kannst du in ein paar monaten sie ein bisschen besser verstehen und sie versetzt sich dann auch mal in deine lage und sieht die dinge dann entspannter. wer weiß das schon.

zu sagen, er oder ich, ist jedenfalls kindergarten und spricht von einem kleinen ego. wer weiß, was da wirklich dahinter steckt.

ist es denn ein mann, der dich wirklich interessiert oder streitet ihr euch um "nichts"?

jedenfalls alles gute. denke hier ist das letzte wort noch nicht gesprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 7:53

Zwickmühle
ja ich bin jetzt echt in einer zwickmühle. 20 jahre freundschaft waren mit ihr. sie war vor 7 jahren mit ihm fünf jahre zusammen die beziehung mit ihm war wohl nie einfach weil er sie sehr geliebt hat und sie ihn wohl eher nicht, was sie ja auch zugegeben hat. sie war damals eher das party girl das jedes we weg wollte was sie ja auch gemacht hat und zwar mit mir. er blieb oft auf der strecke und deswegen gabs auch oft ärger..ich weis noch genau das sie eigentlich immer stress hatten.und er sich irgendwann getrennt hat.natürlich weis ich jetzt das es blöd war nicht vorher mit ihr darüber zu reden nur das problem ist hab niemals gedacht das sie so reagiert weil sie ihn ja nie geliebt hat und es eher eine lari fari beziehung für sie war nix wirklich ernstes.wie schonmal gesagt wenn sie ihn wirklich geliebt hätte dann hätte ich auch ganz anders gehandelt.muss auch dazu sagen das meine freundin seit ein paar jahren sehr depressiv ist und mit ihrem leben nicht wirklich klar kommt.sie hat zwar jetzt einen mann und ein kind was sie immer wollte aber glücklich ist sie nicht.hab mich auch die letzten paar monate etwas zurück gezogen weil bei ihr immer alles nur negativ und schlecht ist und sie mich oft mit runter gezogen hat vielleicht liegts ja daran das sie sooo enttäuscht ist.. aber im grunde genommen war ich immer die einzige wo zu ihr gestanden hat und für sie da war alle anderen freundinnen haben sich sehr sehr schnell vom acker gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 8:15
In Antwort auf woody_12905969

Zwickmühle
ja ich bin jetzt echt in einer zwickmühle. 20 jahre freundschaft waren mit ihr. sie war vor 7 jahren mit ihm fünf jahre zusammen die beziehung mit ihm war wohl nie einfach weil er sie sehr geliebt hat und sie ihn wohl eher nicht, was sie ja auch zugegeben hat. sie war damals eher das party girl das jedes we weg wollte was sie ja auch gemacht hat und zwar mit mir. er blieb oft auf der strecke und deswegen gabs auch oft ärger..ich weis noch genau das sie eigentlich immer stress hatten.und er sich irgendwann getrennt hat.natürlich weis ich jetzt das es blöd war nicht vorher mit ihr darüber zu reden nur das problem ist hab niemals gedacht das sie so reagiert weil sie ihn ja nie geliebt hat und es eher eine lari fari beziehung für sie war nix wirklich ernstes.wie schonmal gesagt wenn sie ihn wirklich geliebt hätte dann hätte ich auch ganz anders gehandelt.muss auch dazu sagen das meine freundin seit ein paar jahren sehr depressiv ist und mit ihrem leben nicht wirklich klar kommt.sie hat zwar jetzt einen mann und ein kind was sie immer wollte aber glücklich ist sie nicht.hab mich auch die letzten paar monate etwas zurück gezogen weil bei ihr immer alles nur negativ und schlecht ist und sie mich oft mit runter gezogen hat vielleicht liegts ja daran das sie sooo enttäuscht ist.. aber im grunde genommen war ich immer die einzige wo zu ihr gestanden hat und für sie da war alle anderen freundinnen haben sich sehr sehr schnell vom acker gemacht.


also ehrlich...deine "freundin" spinnt
selber verheiratet und familie und du darfst dir nicht den mann aussuchen,mit dem du glücklich werden könntest,nur weil die dame damit nach so vielen jahren ein problem damit hat
was'n das für ne freundin
sie kann vielleicht bedröbbelt sein...ein ungutes gefühl dabei haben,oder was auch immer,aber gleich die freundschaft kündigen? mal andersrum gefragt...wenn du jetzt den kontakt zu ihrem ex abbrechen würdest...wie würde denn die "freundschaft" zwischen euch beiden weiterhin aussehen? könntest du ihr "verzeihen",dass sie dich dazu gebracht hat,auf dein glück zu verzichten,oder könnte sie völlig cool weiterhin mit dir umgehen? eure freundschaft hat jetzt eh einen knackes wech...ob mit exfreund,oder ohne...
wenn sie ihn noch lieben würde...frisch getrennt von ihm,oder sowatt in der art,dann könnte man die reaktion von ihr noch nachvollziehen...aber sooooooooooo
nee sorry...die dame hat für mich den schuss nicht gehört...schnapp dir den kerl und gut is...viel glück

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 8:33

Oh mann
sie hat sowas in der art angedeutet wenn ich aufhör ihn zu treffen dann wäre alles wieder gut. aber frag mich grad ob sie mich manipulieren will oder ob wir im kindergarten sind....glaub ich bin da viel toleranter würde nie jemand soo unter druck setzen wenn sie in einen ex von mir verliebt wäre hätte ich wohl am anfang auch ein komisches gefühl aber im endeffekt würde ich ihr alles glück der welt wünschen.nur weils bei mir mit der beziehung nicht geklappt hat heisst das ja nicht das es bei ihr dann genauso sein muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 9:44


Ich glaube das Mädel hat den Knall nicht mehr gehört...Zeit für ein dringendes Erklärungskäffchen...und dann soll sie entweder den Ball flach halten oder ihre Allüren an anderen Leuten ausleben.
Wenn du ihr als Freundin wichtig bist wird sie beidrehen und dir dein Glück gönnen.
Wenn du das weiterhin mit dir machen läßt und ihr keine Grenzen setzt- selber schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 14:14


ja da hast du recht herbstblume.. muss ihr schon grenzen setzen..schließlich habe ich ihr persönlich nichtsschlimmes getan..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 14:37
In Antwort auf woody_12905969

Wie würdet ihr euch entscheiden?
für die liebe oder für die freundschaft?

In dem fall
sicher für die liebe

denn... diese "freundschaft" ist keine
finde das verhalten deiner freundin ziemlich erpresserisch und kindisch

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 0:13

Erstaunlich,
dass ich als einzige das so ein bisschen anders sehe. vielleicht ist das so aber auch ganz gut für die diskussion

also 5 jahre beziehung sind natürlich echt viel und ich glaube kaum, dass die so lange gehalten hat ohne gefühle. ich würde es demnach auch als vertrauensbruch meiner freundin sehen.

nun zum thema depression: ich finde es toll, dass du ihr so lange zur seite gestanden bist. natürlich sind personen, die an depression leiden nicht wirklich einfach zu ertragen (ich durfte das selbst in meiner familie erleben). dennoch tut mir deine freundin wirklich schrecklich leid. ich vermute sogar, dass sie gerade deswegen auch ein wenig extrem reagiert. eventuell sehnt sie sich ja auch nach der zeit vor der ehe.

am besten ist es wirklich, wenn du dich mit ihr aussprichst. das wird sicherlich kein leichtes gespräch, aber so kannst du dir sicher sein, dass du sie als gute freundin nicht übergehst. zwar wurde versäumt früh genug darüber zu reden, aber das muss ja nicht heißen, dass man das nicht nachholen kann. ganz ungeachtet dessen, ob die freundschaft sich wieder erholt, finde ich, dass 20 jahre freundschaft ein abschließendes gespräch verdient haben. ähnlich wie bei einer beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 13:18

Da bist du
aber auch ein bisschen selbst schuld, dass das jetzt so gekommen ist. 1. Hättest du sie ja mal direkt von Anfang an darauf ansprechen können. Dann hättet ihr in Ruhe darüber sprechen können und vielleicht hätte sie sich dann nicht hintergangen gefühlt und dafür mehr Verständnis gezeigt. 2. Ex-Freunde der Freundin sind nun mal Tabu. Ja, es gibt Ausnahmen, wo es die Freundin dann wirklich nicht mehr stört, aber in den meisten Fällen ist das eben doch eine bescheuerte Situation.

Naja, jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, aber vielleicht kann man es ja noch retten. Also führ das klärende Gespräch jetzt mit ihr. Sprecht über deine Wünsche und ihre Ängste und unguten Gefühle diesbez.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram