Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treffen mit 30 Jahre älteren Mann..

Treffen mit 30 Jahre älteren Mann..

11. September 2010 um 16:44

Hallo,

Bei mir kommt in letzter Zeit einfach alles zusammen. Ich weiß nicht mehr weiter, ich bin auch diese Seite gestoßen als ich mich nach anderen Leuten mit Ähnlichen Problemen erkundigte =)

Am besten ich beginne am Anfang:

Seid 3 Jahren chatte ich mit einer Person aus dem Internet. Es fing in einem normalen Chat an. Er gab sich als 19 aus und ich mich promt als 15. Ich verstand mich super mit ihm und wir schrieben irgentwann jeden Tag. Bald verriet ich ihm mein wahres Alter (ich war damals anfang 12) und er meinte das er etwas älter wäre. Das war nichts schlimmes, dachte ich mir und eine große Freundschaft entwickelte sich. Nun... ich begann damals grade mal mich für männliche Wesen zu interessieren und dachte das ich ihn einfach nur mag. Aber das hat sich jetzt geändert. Aus der Zuneigung zu ihm wurde eine Schwärmerei und schließlich ist es nun Liebe. Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich ihn das erste mal über die webcam gesehen. Und... von da an wurde mir auch klar das er doch etwas älter wäre. Doch immer wenn ich ihn nach seinem Alter fragte antwortete er mit: "Leider viel zu alt." Naja und so sahen wir uns immer öfter, redeten, telefonierten. In letzter Zeit sehen wir uns schon jeden Tag über die webcam... Er ist mir sehr wichtig geworden.

Nun... vor jetzt fast drei Monaten habe ich versucht mehr über ihn herauszufinden. Das habe ich schon öfters versucht, doch an diesem Tag gab ich endlich das richtige bei Google ein. Ich fand ein Bild von ihm und seine Adresse... und ich sah sein Geburtsdatum. Ich war geschockt. Ich hätte damit gerechnet das er über 30 ist... nur.. es hat sich herausgestellt das er 30 Jahre älter ist als ich. Er kommt mir viel jünger vor. Ob er nun so aussieht? Nein, eigentlich nicht. Ich habe schon immer an seinen Altersangaben gezweifelt. Nun ich bin 14 und er über 40. Ich war total enttäuscht von ihm.. doch ich kann einfach nicht sauer sein... ich bin total naiv geworden! Er meinte das er mir sein Alter verheimlicht hat, damit ich weiter mit ihm schreibe. Aus Angst das ich nichts mehr von ihm wissen will..

Ich habe ihm verziehen. Ich bin total verliebt und die Sehnsucht nach ihm wird immer schlimmer. Seid 3 Jahren hat sich das ganze aufgebaut, mal war meine Zuneigung stärker, mal weniger stark. Aber immer wieder wenn ich versuchte den Kontakt abzubrechen bin ich zerbrochen. Es ging so weit das ich nichts mehr gegessen hatte oder stundenlang wach lag. Ich brauche ihn.. Ich liebe ihn. Ich war schon öfters mal ein bisschen verliebt, aber nie war das Gefühl so stark wie bei ihm.

Weiter im Text:
Nun vor ein paar Wochen hat Er nun erwähnt das er nach Berlin kommt. In ein paar Wochen. Er meinte das er mich gerne treffen würde ich ich erwidderte das ich ihn auch gern treffen würde.. Und.. es zerreist mich. Ich will ihn unbedingt noch besser kennen lernen. Gleichzeitig sollte ich das nicht tun...

Ich habe versucht mit freunden darrüber zu reden. Bei den Freunden aus meiner Schule hat sich das als nicht ratsam erwiesen (Aber egal.. das ist erledigt). Eine andere Freundin meinte sie würde hinter mir stehen. Voll und ganz. Und sie sagte, sich mit ihm zu treffen wäre ein "Erlbeniss.." Das stimmt wohl.

Nur was soll ich jetzt tun? Ihn treffen oder nicht...
Ich schwanke immer wieder. Mal will ich ihn treffen, mal will ich es nicht. Er gibt mehrere Dinge die ich bereits überdacht habe:

-Immer wieder reden Leute mir ein das er mit weh tun wird, doch sie kennen ihn nicht. Es gibt immer wieder Hinweise darauf das er kein "Vergewaltiger" oder so ist. Ich habe z.B. seine Adresse.. und ich weiß das sie stimmt^^ Wenn er mir was antun würde, würde man ihn anzeigen. Er hätte mir weder seinen Namen noch seine Adresse gesagt, wenn er etwas ähm.. Schlimmes plant.

-Dann gäbe es die Möglichkeit das er mich.. verführen will? Das er mich ausnutzt. Nein, ich will nicht bei unserem Treffen mit ihm schlafen. Auch nicht bei zweiten oder dritten oder vierten. Aber ich schließe nicht aus das es nicht irgentwann mal - wenn wir uns öfters treffen - dazu kommen würde. Vorerst mache ich mir darüber keine Gedanken.. Aber vieleicht wickelt er mich um den Finger, damit ich schweige wenn er mich auf... ähm? ja sanfte Art dazu zwingt? Nicht falsch verstehen - Ich will das noch nicht =)

-Dann könnte es auch sein das er mich nicht mag -.- Das wäre auch blöd. Er sagt mir immer das ich ihm vom Chara her wie Mitte 20 vorkomme. Von den Gesprächen usw. Er meinte z.b auch das er nie Interesse an soo viel jüngeren Mädchen/Frauen hatte... Sein Beuteschema meinte er liege zwischen 30 u. 35^^ Er meinte das ich was besonderes bin und er sich selbst darüber wundert das er solche Gefühle für mich entwickeln konnte. Er liebt mich.. meint er zumindest...Naja!

Dann wäre da noch das Problem mit meinen Eltern. Das ganze Treffen müsste total geheim bleiben. Ich werde natürlich alle Dinge die ich über ihn weiß einer Freundin geben. In einem Brief. Ich werde sie mehrmals am Tag anrufen und sagen das es mir gut geht. Sollte ich das nicht tun und dann nicht abheben wenn sie anruft, würde sie den Brief an meine Eltern weiterleiten. Ich würde mich auch mit Pfefferspray bewaffnen und mich in der Öffentlichkeit treffen.. VErmutlich in Berlin am Alex oder Berliner Zoo... Ich spekuliere auf Zweiteres... da wir uns keine großen Gedanken machen müssten, was wir unternehmen^^ Zudem würde ich es vermeiden etwas zu trinken das unbeaufsichtig stehen geblieben ist oder so.. Es gibt ja verschiedene Mittelchen die man so zusammenmischen kann und heimlich ins Glas kippen xD

Naja trotzdem dürften meine Eltern nichts erfahren. Er bleibt geheim bis ich 18 bin... Ja, ich kann mir tatsächlich vorstellen das es mit uns so lange halten könnte, wenn wir uns treffen.. 3 Jahre haben wir ja schon hinter uns =) Er meinte übrigens auch das ich für ihn am Anfang nur eine Freundin war =))) Daraus schließe ich das er kein Perverser ist der kleinen Mädchen hinterherschaut. Und ich sehe auch nicht wirklich wie 14 aus. Ich gehe locker als 18 durch wenn ich mich dem entsprechend kleide^^
Meine Eltern machen zunehmend Stress.. Wollen wissen wer er ist. Sie hören es ja wenn ich mit ihm reden^^ Meine Mum verlangt auch ein Foto... ich werde ihr wohl ein falsches geben müssen -.-

Ich bin keine person die sich irgenteinen Jungen sucht, von großer Liebe redet und ihn dann nach 2 Tagen wieder wegwirft. Ich habe dadurch auch ein bisschen Angst das ich mich zu sehr in ihn hineinsteigere... Es reizt mich ziemlich wenn ich mir vorstelle ihn öfters zu treffen...

Alsoooo... ich würde mich so sehr über eure Meinungen freuen. Ob diese nun positiv oder negativ sind. Bitte schreibt alles was euch einfällt auf =)

... Ein paar Fragen hätte ich auch:

1. Wäre es möglich das ein 40jähriger Mann ein minderjähriges Mädchen wirklich liebt? Das er nicht nur am Körper interessiert ist? Ich glaube er ist so denn es hat lange gedauert bis ich die ... angemacht habe und ich habe mich bis jetzt nicht .. öhm ohne Kleidung oder so gezeigt^^
2. Was sollte ich beachten wenn ich mich mit ihm treffe?
3. Ist es zu gefährlich ihn zu treffen?
4. Was haltet ihr von all dem?

LG
DANKE im Vorraus.
Ich bin gespannt auf eure Meinungen... Bitte macht mich nicht runter, aber sagt mir klar eure Meinung Ich weiß nicht weiter.. bin so unentschlossen ---

PS: Kommt mir nicht mit dem Vaterkomplex. Darüber habe ich mich informiert und ich empfinde überhaupt nicht so für ihn. Allein schon wegen den Szenen die ich mir vorstelle..

Ich weiß.. ich bin total verrückt. Habe ich echt den Blick für die Realität verloren? Irgentwie glaub ich das nicht..

Mehr lesen

12. September 2010 um 2:52

Treffen
Hm, oh man. Wundert mich, dass sich hier noch niemand Erwachsenes schreiend und zeternd zu Wort gemeldet hat. Verstehen könnte ich das ja absolut.

Das wird dann wohl ein längerer Beitrag. Muss ich wahrscheinlich zweiteilen.

Also, zuerst mal: Ich und sicher auch niemand anders, der das hier liest und bei dem hoffentlich dann genauso die Alarmglocken bimmeln wie bei mir gerade, wird dich runtermachen wollen. Verstehen kann wohl jeder, dass du dich da einfach ein bisschen verliebt hast.

Und ich sag dir ganz ehrlich, ich hab mich auch schon mit Leuten aus dem Internet getroffen, ohne mir dabei groß was zu denken.

Der Unterschied war bloß: Die waren als ich so alt war wie du ungefähr in meinem Alter, keine 40. Und meine Eltern wussten, wo ich war und mit wem ich mich getroffen hab. Haben mich hingebracht und wieder abgeholt. Und ich war mir vorher sicher, dass ich nicht einem Typen gegenübersitzen würde, der es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt.

Auch wenn ich dafür jetzt wahrscheinlich ein paar böse Blick ernten werde, muss ich sagen: Ja, ich kann dich verstehen und ja, ich könnte es sogar verstehen, wenn du ihm letztlich zusagst
Ich kann mich hier schlecht als Moralapostel aufspielen, weil ich mich eben auch schon auf ein paar heikle Situationen mit eben diesem Thema "Chat" eingelassen habe, aber warnen will ich dich trotzdem.

Was ich ganz und gar nicht verstehen kann, ist die Art und Weise, wie du an die Sache rangehst. Du scheinst ja sehr klug und wirklich weiter als 14 zu sein und dir einige Gedanken zu machen, auch beim Thema Absicherung. Nichtsdest trotz wird dir hier jeder sagen müssen, dass du leider aber auch sehr naiv an das Thema rangehst. Das bringt wohl deine Verliebtheit mit sich.

Punkt 1: Er lügt dich an. Ganz klar. Von wegen er steht eigentlich auf 35-Jährige. Was hat er dann in einem Chat für Jugendliche und Kinder verloren? Und warum gibt sich da ein 40-Jähriger (von Anfang an!!!) als 19 aus?
Selbst als er dich noch nicht näher kannte, hat er dich da angelogen. Das Argument, er hätte Angst, dass du dann nicht mehr mit ihm schreibst, zieht dementsprechend mal gar nicht.

Außerdem frage ich mich ernsthaft, was ein 40-Jähriger von einer 15-Jährigen (als die du dich ausgegeben hast) möchte. Wo er doch angeblich auf erwachsene Frauen steht. Er hat mit dir bestimmt nicht über Kunst oder Geschichte geredet, oder?

Er hatt Angst, dass du ihm nicht mehr schreibst? Selbst nachdem er wusste, dass du gerade 12 bist? Ganz ehrlich, andere Männer in seiner Situation hätten in dem Augenblick Angst gehabt, als Pädophile abgestempelt zu werden und sich höflich von dir "als Freund" verabschiedet.

Dass er dir immer wieder sagt, er wäre "viel zu alt" scheinen für ihn ja trotzdem nichts weiter als leere Worte zu sein. Wenn er das wirklich so sehen würde, würde er die Finger von dir lassen. Stattdessen redet er dir damit unterbewusst ein, er wüsste, dass sich da moralisch auf ganz dünnem Eis bewegt und du glaubst ihm, dass er einfach nur ernste Absichten hat.

Punkt 2: Zum Thema Vergewaltigung. Das ist ein äußerst heikles Thema. Zum einen ist es rechtlich ohnehin so, dass z.B. deine Eltern ihn wegen sexuellen Missbrauchs anzeige könnten, wenn sie denken, er hat dich ausgenutzt. Das müsste er auch wissen. Ganz gleich, wie sehr du ihm erlaubst, mit dir zu schlafen, es ist und bleibt eine heikle Sache.
Nun ist es bei einer Vergewaltigung zusätzlich so, dass die immer schwer nachweisbar sind. Du hast ja bestimmt auch in letzter Zeit vom Fall Kachelmann gehört. Ob Kachelmann ein Vergewaltiger ist oder nicht, wird sich abschließend niemals zu 100% klären lassen. Die Wahrheit kennen nur er und die Frau, die die Anzeige erstattet hat. Das ist halt immer das Thema: "Er sagt, sie sagt". Und beide Parteien haben da halt schon sooft gelogen, dass es fatal wäre, wenn man da sofort dem einen oder anderen glauben würde, unabhängig vom Alter. Auch junge Mädchen haben älteren Männern mit solchen Anschuldigungen schon das Leben versaut, obwohl die gar nichts getan haben.
Vergewaltigte Frauen sind noch dazu in beinahe allen Fällen traumatisiert und trauen sich oft gar nicht mehr, überhaupt noch Anzeige zu erstatten. Oder sie wollen partout nicht einsehen, dass sie überhaupt vergewaltigt worden sind. Oder vernichten wichtige Spuren, weil sie verständlicherweise erstmal das Gefühl haben, sich säubern/waschen zu müssen.

Und nebenbei: Wenn er dich erstmal vergewaltigt hat, meinst du, das war's dir dann wert, egal ob man dir das sofort glaubt oder nicht?

Seine Adresse ist da auch vollkommen wuarscht, die tut nichts zur Sache. Würde die Polizei dannn wohl auch so rauskriegen.

Punkt 3: Du sagst, du möchtest noch keinen Sex, malst ihn dir aber trotzdem schon aus. Das ist okay und vollkommen natürlich. Hab ich in deinem Alter auch getan. Ich hab allerdings NIE und das kann ich wirklich ehrlich behaupten, NIE auch nur eine Sekunde geglaubt, dass es dazu in diesem Alter kommen würde. Ganz ehrlich nicht, da habe ich mir damals schon gedacht, ein normaler Mann in dem Alter würde mich mit 14 schon von sich aus nicht anfassen wollen, weil er ANSTAND hat. Den sollte man als Gentleman mit 40 besitzen. Ich hätte den Mann nicht mehr halb so attraktiv gefunden, wenn er mich mit 14 tatsächlich ins Bett hätte schleppen wollen. Da kann man auch bis 16 oder 17 mit warten, wenn man sich wirklich liebt.
Und da ist eben die Sache, dass er deswegen auch noch Ärger bekommen könnte, weil eure rechtliche Situation beim Sex eben nicht geklärt wäre.
Zumal: Stell dir den Unterschied zwischen euren sexuellen Erfahrungen vor. Da kannst du einfach nicht mithalten, das ist ganz klar.

Punkt 4: Du hast Angst, dass er dich nicht mehr mögen könnte? Was ist denn, wenn du ihn plötzlich gar nicht mehr so attraktiv findest? Vielleicht riecht und redet er ja ganz anders, als du dir das vorgestellt hast. Vielleicht verhält er sich im realen Leben gar nicht so interessant, vielleicht findet ihr abseits der Webcam nicht mal richtige Gesprächsthemen.
Du merkst schon: Vielleicht, vielleicht, vielleicht. Um den Punkt solltest du dir am wenigsten Gedanken machen. Entweder es passt oder es passt nicht.

Punkt 5: Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt. Denk mal darüber nach, warum du deinen Eltern nicht sagen willst, was du planst und warum du sie hinsichtlich seines Alters belügen willst.
Sicher, du hast Angst, dass sie dir das Treffen verbieten. Aber hast du nicht unterbewusst auch Angst, dass sie dir plausibel erklären können, warum sie Angst um dich haben, warum es vielleicht nicht ratsam ist, sich mit ihm zu treffen? Dass sie Gründe finden, die dich selbst darüber zweifeln lassen, ob er wirklich der Traummann ist, den du in ihm sehen willst?

Ich finde es nicht gut, dass du deine Eltern bescheißt. Du zerstörst euer Verhältnis, ihr Vertrauen auf dich und du machst ihnen wahnsinnige Sorgen, wenn sie merken, dass ihre Tochter spurlos verschwunden ist. Und sie haben einfach das Recht, besorgt zu sein, wenn ihre 14-Jährige Tochter sich mit einerm 40-Jährigen Mann trifft. Da nützt es dann auch nichts, wenn deine Freundin sich meldet und ihnen dann sagen muss, dass du dich heimlich weggeschlichen hast.

Vor allem scheinst du ja dann auch vorzuhaben, dich länger als nur ein paar Stunden mit ihm zu treffen. Das ist gefährlich, mach dir da nichts vor. Es ist brandgefährlich.
Eine Freundin, die alle zwei Stunden mal einen Anruf von dir entgegen nehmen will, nützt dir einfach schon nichts mehr, wenn du innerhalb dieser zwei Stunden-Spanne schon tot bist. Und ja, ich übertreibe jetzt absichtlich und sage dir, dass du dann schon tot sein kannst. Das ist leider Gottes auch nicht undenkbar. Ob tot oder vergewaltigt oder wasweißich, dass deine Freundin da Bescheid weiß, nützt dir hinterher alles nichts mehr.

Ich würde vorschlagen, wenn du wirklich nicht an dich halten kannst, ihn zu sehen, dann mach das auf gar keinen Fall alleine. Such dir eine ältere Freundin, einen älteren Freund, vielleicht deine Geschwister (wenn du welche hast), die mit dir kommen. Wenn er ehrliches Interesse an dir hat, wird er nichts dagegen haben, dass du dich ganz offensichtlich absicherst.
Lass dich unter keinen Umständen darauf ein, dass er dich von einem öffentlichen Ort wegführt und halt dich nicht an unbekannten Orten auf. Und vor allem bleib keine lange Zeitspanne mit ihm zusammen. Wenn ihr euch erstmal nur unterhalten wollt, könnt ihr das sicher auch portioniert an mehreren Tagen tun und nicht über einen kompletten Tag hinweg. So viel Reden werden die meisten Leute beim ersten Treffen ohnehin nicht, da beschnuppert man sich erfahrungsgemäß erstmal vorsichtig.

Wegen deinen Fragen:

1. Unmöglich ist generell so gut wie nichts. Aber du solltest dir da nichts vormachen, die Chancen sind so gering wie ein 6er im Lotto. Vor allem, da er dir sagt, er würde dich lieben, obwohl ihr euch nur über die ... kommt. Echte Liebe findet sich selten über eine Webcam. Erst bei einem realen Treffen merkt man wirklich, wer da vor einem sitzt und ob man reales Interesse aneinander hat.
2. Nochmal: Informier am besten deine Eltern. Was besseres kannst du nicht machen.
Ansonsten: Nimm jemand (halbwegs) Erwachsenen mit, dem du vertraust.
Wenn die Ratschläge bei dir letztlich nicht fruchten, kann mir nur das Beste für dich hoffen. Mann kann Jugendliche nicht vor jedem Fehler bewahren, die Pubertät ist eine harte Zeit und gute Ratschläge der Liebe entgegen zu setzen, ist echt schwer. Insofern würde es glaube ich niemanden wundern, wenn du ihn letzten Endes genau auf die Art und Weise wie du sie beschrieben hast, doch abhaust und ihn triffst.
Dann hoffe ich für dich, dass alles glatt läuft.
In dem Fall, nimm am besten nicht nur Pfefferspray, sondern auch noch ein Messer mit. Tritt ihm in die Weichteile, wenn er zu aufdringlich wird. Niemand wird dir das verüblen, wirklich niemand. Halt dich wie gesagt nur an öffentlichen Plätzen auf und lass dich nicht doch dazu überreden, ihm zu einem unbekannten Ort zu folgen. Mach deine Kontrollanrufe und achte auf deine Getränke.
NOCH GANZ WICHTIG: Falls er dich belästigt und du willst einfach nur noch von ihm weg, dann sprich gezielt Leute an, die dir helfen sollen. Einfach nur "Hilfe" oder "Feuer" rufen rührt heutzutage leider niemanden mehr. Wenn du aber gezielt eine oder zwei Personen ansprichst (am besten ein Pärchen), dann fühlen sie sich moralisch dazu verpflichtet, dir zu helfen.
Das ist psychologisch zu erklären, würde den Text jetzt aber zusätzlich in die Länge ziehen. Du solltest dir einfach merken, einzelne Leute auf deine Situation anzusprechen und nicht mit der Erwartung um Hilfe rufen, dass dir auf einem großen Platz schon jemand aus der breiten Masse zu Hilfe kommen wird.
3. Ja, wie du bemerkt haben wirst, halte ich es für wahnsinnig gefährlich. Jedenfalls auf deine Art. Aber gut, ich schätze, es wird dich wie gesagt niemand abschließend davor bewahren können, ohne dich an einem Betonklotz in deinem Zimmer zu fesseln.
4. Das sollte jetzt klar geworden sein. Dein Freund ist seltsam. Und hat dich schonmal belogen. Wer sagt dir, dass er das nicht längst wieder getan hat? Du kennst ja sicher das Sprichwort, "wer ein Mal lügt, dem glaubt man nicht".

So, das war jetzt sehr viel Text, aber ich hoffe, du liest ihn trotzdem. Um das nochmal abschließend zu sagen: Ich möchte dich in keinem Fall runtermachen und ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber Sorgen machen muss man sich schon, wenn man deinen Text liest.

2 LikesGefällt mir

12. September 2010 um 14:57
In Antwort auf caseclosed

Treffen
Hm, oh man. Wundert mich, dass sich hier noch niemand Erwachsenes schreiend und zeternd zu Wort gemeldet hat. Verstehen könnte ich das ja absolut.

Das wird dann wohl ein längerer Beitrag. Muss ich wahrscheinlich zweiteilen.

Also, zuerst mal: Ich und sicher auch niemand anders, der das hier liest und bei dem hoffentlich dann genauso die Alarmglocken bimmeln wie bei mir gerade, wird dich runtermachen wollen. Verstehen kann wohl jeder, dass du dich da einfach ein bisschen verliebt hast.

Und ich sag dir ganz ehrlich, ich hab mich auch schon mit Leuten aus dem Internet getroffen, ohne mir dabei groß was zu denken.

Der Unterschied war bloß: Die waren als ich so alt war wie du ungefähr in meinem Alter, keine 40. Und meine Eltern wussten, wo ich war und mit wem ich mich getroffen hab. Haben mich hingebracht und wieder abgeholt. Und ich war mir vorher sicher, dass ich nicht einem Typen gegenübersitzen würde, der es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt.

Auch wenn ich dafür jetzt wahrscheinlich ein paar böse Blick ernten werde, muss ich sagen: Ja, ich kann dich verstehen und ja, ich könnte es sogar verstehen, wenn du ihm letztlich zusagst
Ich kann mich hier schlecht als Moralapostel aufspielen, weil ich mich eben auch schon auf ein paar heikle Situationen mit eben diesem Thema "Chat" eingelassen habe, aber warnen will ich dich trotzdem.

Was ich ganz und gar nicht verstehen kann, ist die Art und Weise, wie du an die Sache rangehst. Du scheinst ja sehr klug und wirklich weiter als 14 zu sein und dir einige Gedanken zu machen, auch beim Thema Absicherung. Nichtsdest trotz wird dir hier jeder sagen müssen, dass du leider aber auch sehr naiv an das Thema rangehst. Das bringt wohl deine Verliebtheit mit sich.

Punkt 1: Er lügt dich an. Ganz klar. Von wegen er steht eigentlich auf 35-Jährige. Was hat er dann in einem Chat für Jugendliche und Kinder verloren? Und warum gibt sich da ein 40-Jähriger (von Anfang an!!!) als 19 aus?
Selbst als er dich noch nicht näher kannte, hat er dich da angelogen. Das Argument, er hätte Angst, dass du dann nicht mehr mit ihm schreibst, zieht dementsprechend mal gar nicht.

Außerdem frage ich mich ernsthaft, was ein 40-Jähriger von einer 15-Jährigen (als die du dich ausgegeben hast) möchte. Wo er doch angeblich auf erwachsene Frauen steht. Er hat mit dir bestimmt nicht über Kunst oder Geschichte geredet, oder?

Er hatt Angst, dass du ihm nicht mehr schreibst? Selbst nachdem er wusste, dass du gerade 12 bist? Ganz ehrlich, andere Männer in seiner Situation hätten in dem Augenblick Angst gehabt, als Pädophile abgestempelt zu werden und sich höflich von dir "als Freund" verabschiedet.

Dass er dir immer wieder sagt, er wäre "viel zu alt" scheinen für ihn ja trotzdem nichts weiter als leere Worte zu sein. Wenn er das wirklich so sehen würde, würde er die Finger von dir lassen. Stattdessen redet er dir damit unterbewusst ein, er wüsste, dass sich da moralisch auf ganz dünnem Eis bewegt und du glaubst ihm, dass er einfach nur ernste Absichten hat.

Punkt 2: Zum Thema Vergewaltigung. Das ist ein äußerst heikles Thema. Zum einen ist es rechtlich ohnehin so, dass z.B. deine Eltern ihn wegen sexuellen Missbrauchs anzeige könnten, wenn sie denken, er hat dich ausgenutzt. Das müsste er auch wissen. Ganz gleich, wie sehr du ihm erlaubst, mit dir zu schlafen, es ist und bleibt eine heikle Sache.
Nun ist es bei einer Vergewaltigung zusätzlich so, dass die immer schwer nachweisbar sind. Du hast ja bestimmt auch in letzter Zeit vom Fall Kachelmann gehört. Ob Kachelmann ein Vergewaltiger ist oder nicht, wird sich abschließend niemals zu 100% klären lassen. Die Wahrheit kennen nur er und die Frau, die die Anzeige erstattet hat. Das ist halt immer das Thema: "Er sagt, sie sagt". Und beide Parteien haben da halt schon sooft gelogen, dass es fatal wäre, wenn man da sofort dem einen oder anderen glauben würde, unabhängig vom Alter. Auch junge Mädchen haben älteren Männern mit solchen Anschuldigungen schon das Leben versaut, obwohl die gar nichts getan haben.
Vergewaltigte Frauen sind noch dazu in beinahe allen Fällen traumatisiert und trauen sich oft gar nicht mehr, überhaupt noch Anzeige zu erstatten. Oder sie wollen partout nicht einsehen, dass sie überhaupt vergewaltigt worden sind. Oder vernichten wichtige Spuren, weil sie verständlicherweise erstmal das Gefühl haben, sich säubern/waschen zu müssen.

Und nebenbei: Wenn er dich erstmal vergewaltigt hat, meinst du, das war's dir dann wert, egal ob man dir das sofort glaubt oder nicht?

Seine Adresse ist da auch vollkommen wuarscht, die tut nichts zur Sache. Würde die Polizei dannn wohl auch so rauskriegen.

Punkt 3: Du sagst, du möchtest noch keinen Sex, malst ihn dir aber trotzdem schon aus. Das ist okay und vollkommen natürlich. Hab ich in deinem Alter auch getan. Ich hab allerdings NIE und das kann ich wirklich ehrlich behaupten, NIE auch nur eine Sekunde geglaubt, dass es dazu in diesem Alter kommen würde. Ganz ehrlich nicht, da habe ich mir damals schon gedacht, ein normaler Mann in dem Alter würde mich mit 14 schon von sich aus nicht anfassen wollen, weil er ANSTAND hat. Den sollte man als Gentleman mit 40 besitzen. Ich hätte den Mann nicht mehr halb so attraktiv gefunden, wenn er mich mit 14 tatsächlich ins Bett hätte schleppen wollen. Da kann man auch bis 16 oder 17 mit warten, wenn man sich wirklich liebt.
Und da ist eben die Sache, dass er deswegen auch noch Ärger bekommen könnte, weil eure rechtliche Situation beim Sex eben nicht geklärt wäre.
Zumal: Stell dir den Unterschied zwischen euren sexuellen Erfahrungen vor. Da kannst du einfach nicht mithalten, das ist ganz klar.

Punkt 4: Du hast Angst, dass er dich nicht mehr mögen könnte? Was ist denn, wenn du ihn plötzlich gar nicht mehr so attraktiv findest? Vielleicht riecht und redet er ja ganz anders, als du dir das vorgestellt hast. Vielleicht verhält er sich im realen Leben gar nicht so interessant, vielleicht findet ihr abseits der Webcam nicht mal richtige Gesprächsthemen.
Du merkst schon: Vielleicht, vielleicht, vielleicht. Um den Punkt solltest du dir am wenigsten Gedanken machen. Entweder es passt oder es passt nicht.

Punkt 5: Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt. Denk mal darüber nach, warum du deinen Eltern nicht sagen willst, was du planst und warum du sie hinsichtlich seines Alters belügen willst.
Sicher, du hast Angst, dass sie dir das Treffen verbieten. Aber hast du nicht unterbewusst auch Angst, dass sie dir plausibel erklären können, warum sie Angst um dich haben, warum es vielleicht nicht ratsam ist, sich mit ihm zu treffen? Dass sie Gründe finden, die dich selbst darüber zweifeln lassen, ob er wirklich der Traummann ist, den du in ihm sehen willst?

Ich finde es nicht gut, dass du deine Eltern bescheißt. Du zerstörst euer Verhältnis, ihr Vertrauen auf dich und du machst ihnen wahnsinnige Sorgen, wenn sie merken, dass ihre Tochter spurlos verschwunden ist. Und sie haben einfach das Recht, besorgt zu sein, wenn ihre 14-Jährige Tochter sich mit einerm 40-Jährigen Mann trifft. Da nützt es dann auch nichts, wenn deine Freundin sich meldet und ihnen dann sagen muss, dass du dich heimlich weggeschlichen hast.

Vor allem scheinst du ja dann auch vorzuhaben, dich länger als nur ein paar Stunden mit ihm zu treffen. Das ist gefährlich, mach dir da nichts vor. Es ist brandgefährlich.
Eine Freundin, die alle zwei Stunden mal einen Anruf von dir entgegen nehmen will, nützt dir einfach schon nichts mehr, wenn du innerhalb dieser zwei Stunden-Spanne schon tot bist. Und ja, ich übertreibe jetzt absichtlich und sage dir, dass du dann schon tot sein kannst. Das ist leider Gottes auch nicht undenkbar. Ob tot oder vergewaltigt oder wasweißich, dass deine Freundin da Bescheid weiß, nützt dir hinterher alles nichts mehr.

Ich würde vorschlagen, wenn du wirklich nicht an dich halten kannst, ihn zu sehen, dann mach das auf gar keinen Fall alleine. Such dir eine ältere Freundin, einen älteren Freund, vielleicht deine Geschwister (wenn du welche hast), die mit dir kommen. Wenn er ehrliches Interesse an dir hat, wird er nichts dagegen haben, dass du dich ganz offensichtlich absicherst.
Lass dich unter keinen Umständen darauf ein, dass er dich von einem öffentlichen Ort wegführt und halt dich nicht an unbekannten Orten auf. Und vor allem bleib keine lange Zeitspanne mit ihm zusammen. Wenn ihr euch erstmal nur unterhalten wollt, könnt ihr das sicher auch portioniert an mehreren Tagen tun und nicht über einen kompletten Tag hinweg. So viel Reden werden die meisten Leute beim ersten Treffen ohnehin nicht, da beschnuppert man sich erfahrungsgemäß erstmal vorsichtig.

Wegen deinen Fragen:

1. Unmöglich ist generell so gut wie nichts. Aber du solltest dir da nichts vormachen, die Chancen sind so gering wie ein 6er im Lotto. Vor allem, da er dir sagt, er würde dich lieben, obwohl ihr euch nur über die ... kommt. Echte Liebe findet sich selten über eine Webcam. Erst bei einem realen Treffen merkt man wirklich, wer da vor einem sitzt und ob man reales Interesse aneinander hat.
2. Nochmal: Informier am besten deine Eltern. Was besseres kannst du nicht machen.
Ansonsten: Nimm jemand (halbwegs) Erwachsenen mit, dem du vertraust.
Wenn die Ratschläge bei dir letztlich nicht fruchten, kann mir nur das Beste für dich hoffen. Mann kann Jugendliche nicht vor jedem Fehler bewahren, die Pubertät ist eine harte Zeit und gute Ratschläge der Liebe entgegen zu setzen, ist echt schwer. Insofern würde es glaube ich niemanden wundern, wenn du ihn letzten Endes genau auf die Art und Weise wie du sie beschrieben hast, doch abhaust und ihn triffst.
Dann hoffe ich für dich, dass alles glatt läuft.
In dem Fall, nimm am besten nicht nur Pfefferspray, sondern auch noch ein Messer mit. Tritt ihm in die Weichteile, wenn er zu aufdringlich wird. Niemand wird dir das verüblen, wirklich niemand. Halt dich wie gesagt nur an öffentlichen Plätzen auf und lass dich nicht doch dazu überreden, ihm zu einem unbekannten Ort zu folgen. Mach deine Kontrollanrufe und achte auf deine Getränke.
NOCH GANZ WICHTIG: Falls er dich belästigt und du willst einfach nur noch von ihm weg, dann sprich gezielt Leute an, die dir helfen sollen. Einfach nur "Hilfe" oder "Feuer" rufen rührt heutzutage leider niemanden mehr. Wenn du aber gezielt eine oder zwei Personen ansprichst (am besten ein Pärchen), dann fühlen sie sich moralisch dazu verpflichtet, dir zu helfen.
Das ist psychologisch zu erklären, würde den Text jetzt aber zusätzlich in die Länge ziehen. Du solltest dir einfach merken, einzelne Leute auf deine Situation anzusprechen und nicht mit der Erwartung um Hilfe rufen, dass dir auf einem großen Platz schon jemand aus der breiten Masse zu Hilfe kommen wird.
3. Ja, wie du bemerkt haben wirst, halte ich es für wahnsinnig gefährlich. Jedenfalls auf deine Art. Aber gut, ich schätze, es wird dich wie gesagt niemand abschließend davor bewahren können, ohne dich an einem Betonklotz in deinem Zimmer zu fesseln.
4. Das sollte jetzt klar geworden sein. Dein Freund ist seltsam. Und hat dich schonmal belogen. Wer sagt dir, dass er das nicht längst wieder getan hat? Du kennst ja sicher das Sprichwort, "wer ein Mal lügt, dem glaubt man nicht".

So, das war jetzt sehr viel Text, aber ich hoffe, du liest ihn trotzdem. Um das nochmal abschließend zu sagen: Ich möchte dich in keinem Fall runtermachen und ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber Sorgen machen muss man sich schon, wenn man deinen Text liest.

Dankeschön
Danke für deinen Beitrag. Ich nehm es mir zu Herzen und denke darüber nach =)

Bei einer Sache habe ich mich wohl ein bisschen blöd ausgedrückt. Also zu der Sache mit dem

1 LikesGefällt mir

15. September 2010 um 14:01
In Antwort auf ichweissnicht14

Dankeschön
Danke für deinen Beitrag. Ich nehm es mir zu Herzen und denke darüber nach =)

Bei einer Sache habe ich mich wohl ein bisschen blöd ausgedrückt. Also zu der Sache mit dem

Hmm
Da ist dein Beitrag wohl leider nicht komplett angekommen.

1 LikesGefällt mir

16. September 2010 um 14:56

Schwierig
Hi, also ja. Ich muss erstmal, meinem Vorredner beipflichten.

Aber ich spreche mal aus meiner Erfahrung. Situation damals:
Ich 15, Er 39

Damals machte ich nen Praktikum in nem Tierheim, dort lernte ich den Herrn kennen. Erst haben wa uns net verstanden. Wasn A**** der aber auch is Durch nen dummen Zufall, sollte ich von Bekannten ihm Grüße bestellen, und dann kamen wa ins Gespräch. Hmm, merkten dass wa recht gleiche interessen hatten und so. Ich lernte ihn dann Privat kennen, er half mir bissel mit der Schule und irgendwie verliebte ich mich ihn ihm. Schwierig. Er fand mich wohl auch toll. (Wohl bemerkt tut er das immer noch)

Naja aber er hatte Angst vor einer Beziehung. Grund. Ich war noch minderjährig. Meine Eltern hätten also sein Leben kaputt machen können.
Nun ja letzt endlich kamen wir doch zusammen und dann fing auch das Drama gleich an. Meine Freunde akzeptierten das. Aber ich war plötzlich jeden Tag unterwegs. Das fanden meine Eltern komisch. Sie hatten mich unter Druck gesetzt. Ich erzählte es. Tja ichmusste die Beziehung beenden. Und sie überlegten ernsthaft ob sie ihn nicht anzeigen sollten.
Dann haben das Arbeitskollegen mit bekommen. Also war er ab da also Pädophil abgestempelt.

Naja als ich 16 war, haben wir uns wieder vereint. Da fühlten wa uns ein bisschen sicherer. Weil ich ja doch nun gesetzlich Sex haben darf. Aber oich glaub nicht mit einem Volljährigen.
Meine Eltern bekamen es Spitz. Aber diesmal wehrten sie sich nicht so. Sie nahmens hin.
Die Beziehung hielt aber danach noch grad nen Jahr.

Ich war schlicht weg zu jung, er zu alt. Ich habe Teeanger Like gedacht. Und er halt erwachsen. Und unbewusst wollte er mich formen. Im Nachhinein denk ich mir, dass war der größte Schwachsinn den ich je Tat. Aber so ist das nun mal mit der Rosa Roten Brille.
Wir lebten uns quasi auseinander. Blieben jedoch sehr gute Freunde.

Damals konnte ich nicht so die Gespräche führen mit meinen Freunden, weil die einfach noch net so weit waren. Mit dem Herrn ging das, er war ja "erwachsen". *lach*
Auch heute noch merke ich, dass ich mit den 22 Jahren einigen in meinem Alter noch weit vorraus bin, daher finde ich immer noch ne so den Draht zu gleichaltrigen. Aber sind ein paar mehr geworden wos doch geht.

Es kann durchaus ein schönes und Positives Erlebnis mit ihm werden, wenn du ihn triffst.
Er wird schon verstehen, mit dir umzugehen. Darüber brauchst du dir keine Sorgen machen.
Die Frage ist nun mal wirklich sein tatsächliches Interesse.

Mal ehrlich. Ein 40 Jähriger gibt sich mit ner 14 Jährigen ab!?
Du spielst quasi noch mit den Barbiepuppen und er legt sich nach der Arbeit lieber hin und schaut entspannt Fernsehen.

Acuh wenn du schon recht weit für dein Alter zu sein scheinst.
Bist du und bleibst du noch immer ein Kind! Du hast Ansichten, über die er eigentlich schmunzeln sollte. deine Meinung deine Einstellung wird sich noch so oft verändern.

Ich bin Azubi und hab in der Berufsschule nen jetzt 18 jährigen. Und sorry der Junge macht mich wahnsinnig. Die Einstellung, sein Verhalten. Viel zu Kindhaft...

Daher lässt es mich zweifeln ob der gute Herr, ein wirkliches Interesse für eine Beziehung für dich haben könnte.
Wenn dann eher rein sexuell..
ich hatte damals echt glück, er liebte mich wirlich, nach der beziehung dachte ich der wollte nur mit mir...

aber mittlerweile habe ich begriffen, dass er es ernst meinte.
Aber es gibt halt schwarze Schafe. Und wer nicht von Anfang dazu steht wer er ist. Der is mir nicht geheuer.

Dir sollte auch sehr bewusst sein, dass er genau weiß was er da tut. Er weiß wie er dich um den Finger wickeln kann..

Von daher sei bitte Vorsichtig. Treff dich mit ihm, aber berede alles mit deinen Freunden und höre eher auf deinen Freunden als auf den Kerl... er kann dir weh tun, und das würdest du dir dein ganzes Leben nicht verzeihen...

1 LikesGefällt mir

17. September 2010 um 12:22


kurz und schmerzlos: vergiss es, bitte!
kein über 40 jähriger schreibt mit einer zwölfjährigen.. auch nicht mit einer 15 jährigen. sollte er zumindest nicht.
da ist was nicht in ordnung.
ich habe kein problem mit altersunterschieden, aber das ist einfach zuviel.
wenn du 25 und er 55 wäre, würde ich anders reagieren, aber du bist zu jung, viel zu jung.
bitte mach es nicht, vergiss ihn und warte auf einen hübschen, zuvorkommenden typen in deinem alter. klar, er hat niemals die lebenserfahrung wie der alte aber kannst du dir vorstellen mit einem 45 jährigen nachts in ein schwimmbad einzubrechen um heimlich im mondschein zu baden, oder mit dem moped ins grüne oder aufs feld fahren um über eure lieblinsgserien aus der kindheit zu reden und zu knutschen,
oder zusammen beim einkaufen einfach mal in der h&m umkleide rumzumachen.. ?? du solltest erfahrungen machen, die junge leute so machen.. lustige sachen, aufregende dinge, traurige erfahrungen, blöde, idiotische unternehmungen.. erfahrungen die deine bekanntschaft vor 30 jahren gemacht hat.

1 LikesGefällt mir

23. September 2010 um 13:46

LASS ES!!!!!
Also ich bin ein wenig sprachlos...

also ich bin auch 41 jahre und ich bin über diesen typen schockiert, wenn du 14 jahre alt bist, rate ich dir dringend treffe dich auf gar keinen fall mit dem!!

wenn du ja meinetwegen 18 wärst dann is sowas alles ok, aber auch wenn du nich schreibst wie ein kind, so bist du es noch, geniese diese zeit aber nicht mit einen 40 jährigen, der sich auch noch als 19 jähriger ausgibt!!!

Da stimmt einiges nicht, das ist krank !

es ist ein ganz gefährliches spiel was du dort spielst!!

1 LikesGefällt mir

8. Oktober 2010 um 23:41

Und wie sieht es inzwischen aus?
Hast Dich nun mit ihm getroffen? Ich denk mal Du wirst Dich so oder so mit ihm treffen! Egal was hier alle aufschreien und rumjammern wird es irgendwann passieren.
Man schreibt nicht 3 Jahre mit jemandem so intensiv, telefoniert und chattet fast täglich, um sich dann von irgend so 'ner Plinse hier sagen zu lassen: öh lass es! Das wäre doch völliger Nonsens und wer so 'nen Vorschlag unterbreitet kann sich in die TE nie richtig reinversetzt haben!
Ich gehe sogar soweit zu behaupten daß da kaum irgendwas außergewöhnliches vorfallen wird, solange Du Dich nicht gerade Nachts um 12 irgendwo im Wald mit ihm triffst... Aber selbst da... Deine ganzen Ideen zeigen ja daß Du Dir unheimlich Gedanken drum machst und Bedenken hast.... Aber Du wirst wahrscheinlich schnell merken daß die ganzen Sorgen wenig begründet sind. Er gibt Dir bedenkenlos seine Telefonnummer, seine Adresse... und das seit Monaten! Er widmet Dir drei Jahre seines Lebens, weiß genau daß er Dich irgendwann haben wird und wird sich wahrscheinlich noch mehr darauf freuen als Du und dann soll er Dir was in den Tee schütten??? Wozu?
Triebtäter hat wohl was mit Trieb zu tun. Ich glaube nicht daß so einer 3 Jahre warten würde!!! Einziges Problem: Du bist erst 14... keine Ahnung wie ihr das regeln wollt... Wird ja wohl auch Dein erster sein...
Entgegen vielen anderen hier würd ich Dir aber mal viel Glück wünschen und ich denke daß Du u.U. mit dem die Liebe viel schöner erleben wirst als mit irgend so 'nem Gleichaltrigen alkoholisiert nach der Disco...

1 LikesGefällt mir

14. Oktober 2010 um 16:05

Aha.
Und das sagt bitte wer? Warum sollte ein 44-Jähriger sich in ein 14-Jähriges Kind hineinversetzen können, wenn er nicht gerade ihr leiblicher Vater ist? Der Mann war nie eine Frau, bzw. ein Mädchen (kann ihr Gefühlsleben daher nicht nachempfinden) und zudem ist seine Kindheit/Jugend ewig her, machen wir uns nichts vor.

Der Mann kann ihr höchstens gut schmeicheln, aber sich in sie hineinversetzen wohl kaum.

Das sind wohl eher die Tagträume eines 64-Jährigen, der selbst hofft, nochmal auf sowas Junges zu stoßen und sich dann einbilden zu können, das Mädchen gut zu verstehen.

Und von bynight66 erwarte ich eigentlich auch nichts anderes, als dass er ein Mann und auch weit über die 14 hinaus ist.

Man, man, man, Jungs. Nur weil es ein paar Mädchen und Frauen gibt, die auf Ältere stehen, müsst ihr euch noch lange nichts drauf einbilden.

1 LikesGefällt mir

16. Oktober 2010 um 1:32
In Antwort auf caseclosed

Aha.
Und das sagt bitte wer? Warum sollte ein 44-Jähriger sich in ein 14-Jähriges Kind hineinversetzen können, wenn er nicht gerade ihr leiblicher Vater ist? Der Mann war nie eine Frau, bzw. ein Mädchen (kann ihr Gefühlsleben daher nicht nachempfinden) und zudem ist seine Kindheit/Jugend ewig her, machen wir uns nichts vor.

Der Mann kann ihr höchstens gut schmeicheln, aber sich in sie hineinversetzen wohl kaum.

Das sind wohl eher die Tagträume eines 64-Jährigen, der selbst hofft, nochmal auf sowas Junges zu stoßen und sich dann einbilden zu können, das Mädchen gut zu verstehen.

Und von bynight66 erwarte ich eigentlich auch nichts anderes, als dass er ein Mann und auch weit über die 14 hinaus ist.

Man, man, man, Jungs. Nur weil es ein paar Mädchen und Frauen gibt, die auf Ältere stehen, müsst ihr euch noch lange nichts drauf einbilden.

Du hast auch keinen Plan, wa?
Hast Du Dir das Posting von der 14 jährigen mal richtig durchgelesen? Vermutlich nicht. Hast Du mal versucht Dich in sie hineinzuversetzen? Mit Deinen 21 sollte Dir das, zumindest vom Alter her, nicht schwer fallen! Wahrscheinlich auch nicht.
Ich glaube auch nicht daß ihr Dein Beitrag irgendeine Hilfe war! Bzw. daß sie das lesen wollte! Bissel schade daß sie sich dazu nicht äußert...

Wie kommst Du darauf daß sich ein Vater in seine 14 jährige Tochter besser hineinversetzen könnte als ein Nichtvater gleichen Alters, der aber mit der 14 jährigen 3 Jahre lang intensiven Kontakt hat? Ich glaube nicht daß Du in dem Alter zu deinem Vater so einen innigen Kontakt hattest!
Also laber hier nicht so dummes Zeug, ohne Hand und Fuß!
Und daß ich weit über 14 hinaus bin dürftest Du bei genauerer Betrachtung ebenfalls erkennen! Ich muß mich nämlich nicht verstecken!

Gefällt mir

16. Oktober 2010 um 13:45
In Antwort auf bynight66

Du hast auch keinen Plan, wa?
Hast Du Dir das Posting von der 14 jährigen mal richtig durchgelesen? Vermutlich nicht. Hast Du mal versucht Dich in sie hineinzuversetzen? Mit Deinen 21 sollte Dir das, zumindest vom Alter her, nicht schwer fallen! Wahrscheinlich auch nicht.
Ich glaube auch nicht daß ihr Dein Beitrag irgendeine Hilfe war! Bzw. daß sie das lesen wollte! Bissel schade daß sie sich dazu nicht äußert...

Wie kommst Du darauf daß sich ein Vater in seine 14 jährige Tochter besser hineinversetzen könnte als ein Nichtvater gleichen Alters, der aber mit der 14 jährigen 3 Jahre lang intensiven Kontakt hat? Ich glaube nicht daß Du in dem Alter zu deinem Vater so einen innigen Kontakt hattest!
Also laber hier nicht so dummes Zeug, ohne Hand und Fuß!
Und daß ich weit über 14 hinaus bin dürftest Du bei genauerer Betrachtung ebenfalls erkennen! Ich muß mich nämlich nicht verstecken!

Ja,
das habe ich in der Tat. Sonst hätte ich keinen so hundselendlangen Beitrag dazu weiter unten verfasst.
Und tatsächlich, sie hat sich zu meinem Beitrag geäußert. Aber hey, du bist auch nicht der Erste, dem es schwer fällt, bis zum Ende durchzulesen.

Wie ich darauf komme? Man nennt das gemeinhin "gesunder Menschenverstand". Er ist ein Mann. Männer und Frauen fühlen komplett unterschiedlich, stell dir vor. Zudem ist er 30 Jahre älter als sie. Die Zeit, in der er als Teenie gedacht hat, ist so lange vorbei, dass er sich vermutlich nicht mal mehr dran erinnerin kann.
Nenn mir doch mal ein Grund, warum er sich in sie hineinversetzen können sollte? Nur weil er jetzt 3 Jahre mit ihr gechattet hat? Ja, wow, was für ein intensiver Einblick in das Leben eines Menschen, ein Chat.
Warum ein Vater einen tieferen Einblick in ein Mädchen (seine Tochter) hat, als irgendein sehr zweifelhafter anonymer Mann über's Internet, sollte ja wohl jedem klar denkenden Menschen irgendwie noch verständlich sein.

Was ich für einen Kontakt zu meinem Vater hatte, kannst du ja mal absolut gar nicht beurteilen, also bitte lass die Psychoanalyse bleiben, wenn du sie nicht beherrschst. Aber dass du annimmst, ein Chat Kontakt könnte intensiver sein, als der normale Kontakt eines Vaters zu seiner Tochter, finde ich schon ein bisschen erschreckend.

Und nebenbei habe ich keine genaue Ahnung, wie alt du bist, weil ich auf dein Profil bisher keinen Zugriff hatte. Aber anscheinend hab ich ja gut geraten und einen wunden Punkt getroffen.

Gefällt mir

16. Oktober 2010 um 16:35
In Antwort auf caseclosed

Ja,
das habe ich in der Tat. Sonst hätte ich keinen so hundselendlangen Beitrag dazu weiter unten verfasst.
Und tatsächlich, sie hat sich zu meinem Beitrag geäußert. Aber hey, du bist auch nicht der Erste, dem es schwer fällt, bis zum Ende durchzulesen.

Wie ich darauf komme? Man nennt das gemeinhin "gesunder Menschenverstand". Er ist ein Mann. Männer und Frauen fühlen komplett unterschiedlich, stell dir vor. Zudem ist er 30 Jahre älter als sie. Die Zeit, in der er als Teenie gedacht hat, ist so lange vorbei, dass er sich vermutlich nicht mal mehr dran erinnerin kann.
Nenn mir doch mal ein Grund, warum er sich in sie hineinversetzen können sollte? Nur weil er jetzt 3 Jahre mit ihr gechattet hat? Ja, wow, was für ein intensiver Einblick in das Leben eines Menschen, ein Chat.
Warum ein Vater einen tieferen Einblick in ein Mädchen (seine Tochter) hat, als irgendein sehr zweifelhafter anonymer Mann über's Internet, sollte ja wohl jedem klar denkenden Menschen irgendwie noch verständlich sein.

Was ich für einen Kontakt zu meinem Vater hatte, kannst du ja mal absolut gar nicht beurteilen, also bitte lass die Psychoanalyse bleiben, wenn du sie nicht beherrschst. Aber dass du annimmst, ein Chat Kontakt könnte intensiver sein, als der normale Kontakt eines Vaters zu seiner Tochter, finde ich schon ein bisschen erschreckend.

Und nebenbei habe ich keine genaue Ahnung, wie alt du bist, weil ich auf dein Profil bisher keinen Zugriff hatte. Aber anscheinend hab ich ja gut geraten und einen wunden Punkt getroffen.

Ich hab bis zum Ende gelesen!
Aber das war vor 'ner Woche oder so! Und daß der elend lange Text von Dir war hab ich nun nicht nochmal verglichen! Und sorry, ich hab den auch nicht komplett gelesen... der war wirklich elend lang!
Und dann schau mal auf das Datum wo sie geantwortet hat! Vor 'nem Monat! Und ich werde drüber nachdenken ist ja wohl nicht wirklich 'ne Antwort, sondern eher 'ne Höflichkeitsfloskel. Mich hat aber interessiert was sie jetzt dazu sagt und vor allem wie sie sich entschieden hat.
Gesunder Menschenverstand (mit 21) ist vllt das eine aber sich in jemanden hineinveresetzen ist das andere. Dafür sollte man zumindest ihr Posting erst mal richtig lesen! Da steht nicht daß die 3 Jahre nur gechattet haben!! Die haben u.a. auch telefoniert, wahrscheinlich stundenlang! Und ja, was für ein intensiver Einblick!
Ich muß das Verhältnis zu Deinem Vater gar nicht beurteilen! Es reicht völlig wenn ich das zu meinen Töchtern beurteile und das ist wahrlich nicht das schlechteste. Aber mit denen telefoniere oder chatte ich nicht jeden Tag! Und die binden mir auch nicht all ihre Sorgen, Problem und Geheimnisse auf die Nase, was in einer Vater-Tochter Bez. auch völlig normal ist. Ich glaube auch nicht, daß Du das bei Deinem Vater gemacht hast. Aber ich bin ganz sicher daß die dem 44j wesentlich mehr anvertraut hat als Du oder sie ihrem Vater! Oder bezweifelst Du klar denkender Mensch das??? Deinem Feund würdest Du schließlich auch viel mehr anvertrauen als Deinen Eltern! Findest Du das auch erschrechkend???
Aber dazu müßte man eben das Posting der TE auch bissel gründlich lesen, bevor man seitenlange Antworten verfaßt!

Keine Ahnung was Du geraten hast und keine Ahnung warum Du auf mein Profil keinen Zugriff hast. Einen wunden Punkt hast Du ganz sicher nicht getroffen!

Gefällt mir

17. Oktober 2010 um 8:33
In Antwort auf bynight66

Ich hab bis zum Ende gelesen!
Aber das war vor 'ner Woche oder so! Und daß der elend lange Text von Dir war hab ich nun nicht nochmal verglichen! Und sorry, ich hab den auch nicht komplett gelesen... der war wirklich elend lang!
Und dann schau mal auf das Datum wo sie geantwortet hat! Vor 'nem Monat! Und ich werde drüber nachdenken ist ja wohl nicht wirklich 'ne Antwort, sondern eher 'ne Höflichkeitsfloskel. Mich hat aber interessiert was sie jetzt dazu sagt und vor allem wie sie sich entschieden hat.
Gesunder Menschenverstand (mit 21) ist vllt das eine aber sich in jemanden hineinveresetzen ist das andere. Dafür sollte man zumindest ihr Posting erst mal richtig lesen! Da steht nicht daß die 3 Jahre nur gechattet haben!! Die haben u.a. auch telefoniert, wahrscheinlich stundenlang! Und ja, was für ein intensiver Einblick!
Ich muß das Verhältnis zu Deinem Vater gar nicht beurteilen! Es reicht völlig wenn ich das zu meinen Töchtern beurteile und das ist wahrlich nicht das schlechteste. Aber mit denen telefoniere oder chatte ich nicht jeden Tag! Und die binden mir auch nicht all ihre Sorgen, Problem und Geheimnisse auf die Nase, was in einer Vater-Tochter Bez. auch völlig normal ist. Ich glaube auch nicht, daß Du das bei Deinem Vater gemacht hast. Aber ich bin ganz sicher daß die dem 44j wesentlich mehr anvertraut hat als Du oder sie ihrem Vater! Oder bezweifelst Du klar denkender Mensch das??? Deinem Feund würdest Du schließlich auch viel mehr anvertrauen als Deinen Eltern! Findest Du das auch erschrechkend???
Aber dazu müßte man eben das Posting der TE auch bissel gründlich lesen, bevor man seitenlange Antworten verfaßt!

Keine Ahnung was Du geraten hast und keine Ahnung warum Du auf mein Profil keinen Zugriff hast. Einen wunden Punkt hast Du ganz sicher nicht getroffen!

Nachtrag
Lies mal den Artikel
Die Liebe einer 18jährigen zu einem 41 jährigen...
von Knusperflocke18 nur'n kleines Stück weiter unten.
Vielleicht ist es einfach besser Du läßt Dir einiges mal von einer 18 jährigen erklären...
Weil... mir glaubst Du's ja wahrscheinlich nicht, weil ich ja keine Frau bin...

Im Übrigen... Sorry wegen dem gesperrten Profil, das war wirklich noch nicht freigeschaltet irgendwie, wahrscheinlich weil ich den Account von Gofem wieder hab aktivieren lassen. Mir hat es aber immer alles angezeigt, auch das Bild. Müßte jetzt aber gehen...

Gefällt mir

17. Oktober 2010 um 19:01
In Antwort auf bynight66

Nachtrag
Lies mal den Artikel
Die Liebe einer 18jährigen zu einem 41 jährigen...
von Knusperflocke18 nur'n kleines Stück weiter unten.
Vielleicht ist es einfach besser Du läßt Dir einiges mal von einer 18 jährigen erklären...
Weil... mir glaubst Du's ja wahrscheinlich nicht, weil ich ja keine Frau bin...

Im Übrigen... Sorry wegen dem gesperrten Profil, das war wirklich noch nicht freigeschaltet irgendwie, wahrscheinlich weil ich den Account von Gofem wieder hab aktivieren lassen. Mir hat es aber immer alles angezeigt, auch das Bild. Müßte jetzt aber gehen...

Ne, sorry,
ich hab gerade echt keine Lust, mir irgendwas durchzulesen, aber ich kann mir denken, worauf das abzielt.
Ich kann dir dazu nur sagen: Ich wäre nicht hier, wenn ich nicht auch eine Schwäche für ältere Männer hätte - aber deswegen bin ich noch lange nicht so blind vor Liebe, zu glauben, als Paar mit großem Altersunterschied hätte man es nicht schwer. Und das nicht allein wegen der Gesellschaft, die den Finger drauf hält, sondern auch, weil da Menschen aufeinander prallen, die an völlig verschiedenen Punkten im Leben stehen. Also sag mir nicht, ich könnte mich in die Thematik nicht reinversetzen, ich kann da sicherlich tiefer drin eintauchen als du.

Und dass du ernsthaft einen Vergleich zwischen "Ich bin 40 und hab mich in eine 18-Jährige verliebt" und "Ich bin über 40 und hab mich in eine 14-Jährige verliebt, die ich bereits angebaggert habe, als sie noch 12 war", ziehst, finde ich vor allem erschreckend, weil du ja anscheinend selbst Vater bist. Hätte dich das denn nicht mächtig gestört, wenn deine Tochter mit so einem Typen angekommen wäre, der ihr dann auch noch zusätzlich verklickert, er wäre erst 19?

Dann hat er eben auch mit ihr telefoniert, wo ist der Punkt? Er kennt sie jetzt allein deswegen gut, weil sie mit ihm EVENTUELL über Dinge spricht, die ihr in der Pubertät als Gesprächsthema mit den Eltern unangenehm wären? Das ist doch hoffentlich nicht deine Definition von "einen Menschen wirklich kennen"?
Ansonsten finde ich es zumindest auch normal, mit den Eltern über Probleme zu reden. Und dass ich mit meinem Freund mehr rede als mit meinen Eltern, ist auch keine festgesetzte Regel, das ist lediglich deine Meinung.
Dass ich mit meinem Vater nicht gerade darüber spreche, in welcher Stellung ich gerade am besten befriedigt werde, sollte ja wohl klar sein, hat aber rein gar nichts mit dem Thema zu tun. Und das sind ihre Eltern, die kennen sie 14 Jahre. Die haben sie begleitet, in guten und schlechten Tagen. Er hingegen hat sie nur "begleitet", wenn sie beide gerade online waren.

Ich kann nur sagen, du kannst mich von deinem Punkt überhaupt nicht überzeugen und dass du an der Sache auch so gar nichts faul zu finden scheinst, spricht in meinen Augen auch nicht für dich. Oder du hast dir das Ganze einfach immer noch nicht gründlich durchgelesen.

Gefällt mir

18. Oktober 2010 um 5:14
In Antwort auf caseclosed

Ne, sorry,
ich hab gerade echt keine Lust, mir irgendwas durchzulesen, aber ich kann mir denken, worauf das abzielt.
Ich kann dir dazu nur sagen: Ich wäre nicht hier, wenn ich nicht auch eine Schwäche für ältere Männer hätte - aber deswegen bin ich noch lange nicht so blind vor Liebe, zu glauben, als Paar mit großem Altersunterschied hätte man es nicht schwer. Und das nicht allein wegen der Gesellschaft, die den Finger drauf hält, sondern auch, weil da Menschen aufeinander prallen, die an völlig verschiedenen Punkten im Leben stehen. Also sag mir nicht, ich könnte mich in die Thematik nicht reinversetzen, ich kann da sicherlich tiefer drin eintauchen als du.

Und dass du ernsthaft einen Vergleich zwischen "Ich bin 40 und hab mich in eine 18-Jährige verliebt" und "Ich bin über 40 und hab mich in eine 14-Jährige verliebt, die ich bereits angebaggert habe, als sie noch 12 war", ziehst, finde ich vor allem erschreckend, weil du ja anscheinend selbst Vater bist. Hätte dich das denn nicht mächtig gestört, wenn deine Tochter mit so einem Typen angekommen wäre, der ihr dann auch noch zusätzlich verklickert, er wäre erst 19?

Dann hat er eben auch mit ihr telefoniert, wo ist der Punkt? Er kennt sie jetzt allein deswegen gut, weil sie mit ihm EVENTUELL über Dinge spricht, die ihr in der Pubertät als Gesprächsthema mit den Eltern unangenehm wären? Das ist doch hoffentlich nicht deine Definition von "einen Menschen wirklich kennen"?
Ansonsten finde ich es zumindest auch normal, mit den Eltern über Probleme zu reden. Und dass ich mit meinem Freund mehr rede als mit meinen Eltern, ist auch keine festgesetzte Regel, das ist lediglich deine Meinung.
Dass ich mit meinem Vater nicht gerade darüber spreche, in welcher Stellung ich gerade am besten befriedigt werde, sollte ja wohl klar sein, hat aber rein gar nichts mit dem Thema zu tun. Und das sind ihre Eltern, die kennen sie 14 Jahre. Die haben sie begleitet, in guten und schlechten Tagen. Er hingegen hat sie nur "begleitet", wenn sie beide gerade online waren.

Ich kann nur sagen, du kannst mich von deinem Punkt überhaupt nicht überzeugen und dass du an der Sache auch so gar nichts faul zu finden scheinst, spricht in meinen Augen auch nicht für dich. Oder du hast dir das Ganze einfach immer noch nicht gründlich durchgelesen.

Ich muß Dich auch überhaupt nicht überzeugen
denn um Dich geht es hier in dem Thread ja nicht!
Und wenn Du keine Lust Dich damit auseinanderzusetzen und es Dir zu viel Arbeit ist den Artikel der 18 jährigen durchzulesen wo sie Dir haargenau schildert wie sie was empfindet und was sie bewegt dann brauchst Du mit mir auch nicht weiter diskutiern, weil Du einfach nur stur bist und das nur auf Deine Art sehen willst!
Wahrscheinlich hast Du einfach Angst dort aus ihrem Munde genau das zu hören/lesen was Du hier für absurd hälst und partout nicht verstehen kannst oder willst.
Du verdrehst alles nur damit es Dir irgendwie in den Kram paßt aber es paßt nicht.
Kannst Du mir mal sagen wo diese Diese von Dir angeführten Artikel findest:
"Ich bin 40 und hab mich in eine 18-Jährige verliebt" und "Ich bin über 40 und hab mich in eine 14-Jährige verliebt, die ich bereits angebaggert habe, als sie noch 12 war"
Sicher nicht, weil Du alles verdrehst!
Es ist nämlich genau anders rum und heißt: Die Liebe einer 18jährigen zu einem 41 jährigen... letzter Kommentar VON IHR am 13 . Oktober... Und bevor Du weiter unsachlich diskutierst, beschäftige Dich damit und lies es durch oder laß es sein! Die die da so schreiben erscheinen mir irgendwie ein ganzes Stück reifer als Du und denen willst Du was raten?

Wenn meine Tochter mit so einem ankommen würde wäre ich sicher nicht begeistert... nur 1. könnte ich es nicht ändern, 2. interessiert die Meinung des Vaters keine der beiden TE-innen, ist also hier überhaupt kein Thema, 3. laufen genug Typen draußen rum, von denen ich vllt noch viel weniger begeistert wäre, wenn sie so einen anschleppt!
Nacht!

1 LikesGefällt mir

18. Oktober 2010 um 14:13
In Antwort auf bynight66

Ich muß Dich auch überhaupt nicht überzeugen
denn um Dich geht es hier in dem Thread ja nicht!
Und wenn Du keine Lust Dich damit auseinanderzusetzen und es Dir zu viel Arbeit ist den Artikel der 18 jährigen durchzulesen wo sie Dir haargenau schildert wie sie was empfindet und was sie bewegt dann brauchst Du mit mir auch nicht weiter diskutiern, weil Du einfach nur stur bist und das nur auf Deine Art sehen willst!
Wahrscheinlich hast Du einfach Angst dort aus ihrem Munde genau das zu hören/lesen was Du hier für absurd hälst und partout nicht verstehen kannst oder willst.
Du verdrehst alles nur damit es Dir irgendwie in den Kram paßt aber es paßt nicht.
Kannst Du mir mal sagen wo diese Diese von Dir angeführten Artikel findest:
"Ich bin 40 und hab mich in eine 18-Jährige verliebt" und "Ich bin über 40 und hab mich in eine 14-Jährige verliebt, die ich bereits angebaggert habe, als sie noch 12 war"
Sicher nicht, weil Du alles verdrehst!
Es ist nämlich genau anders rum und heißt: Die Liebe einer 18jährigen zu einem 41 jährigen... letzter Kommentar VON IHR am 13 . Oktober... Und bevor Du weiter unsachlich diskutierst, beschäftige Dich damit und lies es durch oder laß es sein! Die die da so schreiben erscheinen mir irgendwie ein ganzes Stück reifer als Du und denen willst Du was raten?

Wenn meine Tochter mit so einem ankommen würde wäre ich sicher nicht begeistert... nur 1. könnte ich es nicht ändern, 2. interessiert die Meinung des Vaters keine der beiden TE-innen, ist also hier überhaupt kein Thema, 3. laufen genug Typen draußen rum, von denen ich vllt noch viel weniger begeistert wäre, wenn sie so einen anschleppt!
Nacht!

Oh man
Wenn du mich nicht überzeugen willst, dann lass es doch bleiben.
Ich kann dich als Mensch und als Vater ohnehin nur für absolut seltsam halten, wenn du so darüber denkst.
Du machst es dir extrem einfach, in dem du sagst, "da kann man ja nichts dran ändern" - kann man wohl, ist in dem Alter auch AUFGABE der Eltern.
Wenn deine Tochter zu einem Fremden über's Internet ein besseres Verhältnis aufbauen kann als zu dir als Vater, dann solltest du dir Gedanken darum machen, wie kaputt euer Verhältnis eigentlich ist und wie sehr du als Vaterfigur versagt hast. Würdest du aber auch nicht machen, du würdest dir auch einfach nur sagen "is halt so, kann ich nichts machen".

Und nein, es geht nicht um mich hier. Ich wollte nur nicht unkommentiert stehen lassen, dass ein Ü40 Mann sich tatsächlich in ein Teenie Mädchen hineinversetzen kann. Das Gegenteil hast du mir noch nicht bewiesen, du redest nur um den heißen Brei, kommst mit persönlichen Angriffen daher und drehst dich um das Thema "Verhältnis zwischen Vater und Tochter", warum auch immer.
Warum ich den Thread lesen soll, der weder etwas mit mir, noch mit dem Mädchen hier, noch anscheinend sogar mit dir, zu tun hat, verstehe ich in dem Zusammenhang also mal absolut gar nicht. Da redet dann eine 18-Jährige darüber, dass sie in einen 40-Jährigen verliebt ist, na und? Was hat das mit dem Thema zu tun? Eine 18-Jährige ist keine 14-Jährige und eine verliebte 18-Jährige wird ihre Situation sicherlich nicht komplett realistisch einschätzen. Außerdem neigen Verliebte dazu, ihren Partner zu idealisieren. Aber ja, okay. Gehen wir also davon aus, das Mädchen schreibt jetzt, ihr Mann könnte sich in sie hineinversetzen. Mag ja sein.
ABER du kannst einfach keine 14-Jährige mit einer 18-Jährigen vergleichen. Und was soll mir der Thread denn beweisen? Sie sagt dann, ältere Männer können sich in jüngere Frauen gut hineinversetzen und ich halte dagegen und sage "nein, ist nicht so". So. Und nu? Jetzt steht Meinung gegen Meinung. Von deiner These überzeugt hast du mich damit also immer noch nicht. Komm doch mal mit Gründen an, die dafür sprechen. Du bist doch in dem Alter, da müsste dir doch was Besseres zu dem Thema einfallen, als eine 18 Jährige als Grund vorzuschieben.

Ich bin nicht einfach nur stur, ich möchte nur mal EINEN überzeugenden Grund von dir hören - war bisher noch nicht der Fall. Das einzige was ich von dir lese sind Angriffe auf Niveau eines 15 Jährigen ("Ey Alte, laber nich rum hier!"). Und ich lass mir auch nicht vorschreiben, wann ich was sagen darf. Wenn du nicht mit mir diskutieren willst, lass es bleiben, aber erwarte nicht von mir, dass ich meine Klappe halte, wenn du mich anschreibst.

Ich verdrehe gar nichts. Fakt ist, der Typ hier hat das Mädchen schon angebaggert, als sie noch 12 war. Fakt ist, in dem Beispiel, das du mich zu lesen zwingen willst, geht es um ein 18-Jähriges Mädchen. Die ist erwachsen. Die denkt vollkommen anders als eine 14-Jährige, die das Mädchen hier alt ist. Also WO ist der Zusammenhang, WO ziehst du da einen Vergleich? Ich finde diese Zahlen hier, wie du jetzt verstehen müsstest, eigentlich.

Was soll ich sonst noch schreiben? DU drehst dich die ganze Zeit um das Thema "Vater-Tochter-Beziehung", DU legst in der Hinsicht eine "Scheißegal"-Stimmung an den Tag, DU hältst es für vollkommen normal, dass ein Fremder es schafft, eine bessere Beziehung zu einem Kind als dessen Elternteil aufzubauen und DU würdest es als Vater für irgendwie okay halten, wenn deine 14-Jährige Tochter mit einem 44-Jährigen mal einfach so dahergelaufen kommt.
Glaubst du nicht, wenn du das alles so liest, dass DU von uns beiden derjenige bist, der für sein Alter noch nicht so weit ist, wie er eigentlich - vor allem als Vater, als Vorbild - sein sollte?
Nein, natürlich nicht. Ich bin die Böse, weil ich nicht verstehen will, wie es ein Mann schaffen soll, sich in ein 30 Jahre jüngeres Mädchen hineinversetzen zu können.
Deine Weltansicht ist ein klitzekleines bisschen zu locker, nur so nebenbei.
"Wenn meine 14 Jährige Tochter mit so einem ankäme, könnte ich es nicht ändern"... man, man, man... du hättest sogar die verdammte PFLICHT da einzugreifen, du Supervater.

Gefällt mir

18. Oktober 2010 um 15:03
In Antwort auf caseclosed

Oh man
Wenn du mich nicht überzeugen willst, dann lass es doch bleiben.
Ich kann dich als Mensch und als Vater ohnehin nur für absolut seltsam halten, wenn du so darüber denkst.
Du machst es dir extrem einfach, in dem du sagst, "da kann man ja nichts dran ändern" - kann man wohl, ist in dem Alter auch AUFGABE der Eltern.
Wenn deine Tochter zu einem Fremden über's Internet ein besseres Verhältnis aufbauen kann als zu dir als Vater, dann solltest du dir Gedanken darum machen, wie kaputt euer Verhältnis eigentlich ist und wie sehr du als Vaterfigur versagt hast. Würdest du aber auch nicht machen, du würdest dir auch einfach nur sagen "is halt so, kann ich nichts machen".

Und nein, es geht nicht um mich hier. Ich wollte nur nicht unkommentiert stehen lassen, dass ein Ü40 Mann sich tatsächlich in ein Teenie Mädchen hineinversetzen kann. Das Gegenteil hast du mir noch nicht bewiesen, du redest nur um den heißen Brei, kommst mit persönlichen Angriffen daher und drehst dich um das Thema "Verhältnis zwischen Vater und Tochter", warum auch immer.
Warum ich den Thread lesen soll, der weder etwas mit mir, noch mit dem Mädchen hier, noch anscheinend sogar mit dir, zu tun hat, verstehe ich in dem Zusammenhang also mal absolut gar nicht. Da redet dann eine 18-Jährige darüber, dass sie in einen 40-Jährigen verliebt ist, na und? Was hat das mit dem Thema zu tun? Eine 18-Jährige ist keine 14-Jährige und eine verliebte 18-Jährige wird ihre Situation sicherlich nicht komplett realistisch einschätzen. Außerdem neigen Verliebte dazu, ihren Partner zu idealisieren. Aber ja, okay. Gehen wir also davon aus, das Mädchen schreibt jetzt, ihr Mann könnte sich in sie hineinversetzen. Mag ja sein.
ABER du kannst einfach keine 14-Jährige mit einer 18-Jährigen vergleichen. Und was soll mir der Thread denn beweisen? Sie sagt dann, ältere Männer können sich in jüngere Frauen gut hineinversetzen und ich halte dagegen und sage "nein, ist nicht so". So. Und nu? Jetzt steht Meinung gegen Meinung. Von deiner These überzeugt hast du mich damit also immer noch nicht. Komm doch mal mit Gründen an, die dafür sprechen. Du bist doch in dem Alter, da müsste dir doch was Besseres zu dem Thema einfallen, als eine 18 Jährige als Grund vorzuschieben.

Ich bin nicht einfach nur stur, ich möchte nur mal EINEN überzeugenden Grund von dir hören - war bisher noch nicht der Fall. Das einzige was ich von dir lese sind Angriffe auf Niveau eines 15 Jährigen ("Ey Alte, laber nich rum hier!"). Und ich lass mir auch nicht vorschreiben, wann ich was sagen darf. Wenn du nicht mit mir diskutieren willst, lass es bleiben, aber erwarte nicht von mir, dass ich meine Klappe halte, wenn du mich anschreibst.

Ich verdrehe gar nichts. Fakt ist, der Typ hier hat das Mädchen schon angebaggert, als sie noch 12 war. Fakt ist, in dem Beispiel, das du mich zu lesen zwingen willst, geht es um ein 18-Jähriges Mädchen. Die ist erwachsen. Die denkt vollkommen anders als eine 14-Jährige, die das Mädchen hier alt ist. Also WO ist der Zusammenhang, WO ziehst du da einen Vergleich? Ich finde diese Zahlen hier, wie du jetzt verstehen müsstest, eigentlich.

Was soll ich sonst noch schreiben? DU drehst dich die ganze Zeit um das Thema "Vater-Tochter-Beziehung", DU legst in der Hinsicht eine "Scheißegal"-Stimmung an den Tag, DU hältst es für vollkommen normal, dass ein Fremder es schafft, eine bessere Beziehung zu einem Kind als dessen Elternteil aufzubauen und DU würdest es als Vater für irgendwie okay halten, wenn deine 14-Jährige Tochter mit einem 44-Jährigen mal einfach so dahergelaufen kommt.
Glaubst du nicht, wenn du das alles so liest, dass DU von uns beiden derjenige bist, der für sein Alter noch nicht so weit ist, wie er eigentlich - vor allem als Vater, als Vorbild - sein sollte?
Nein, natürlich nicht. Ich bin die Böse, weil ich nicht verstehen will, wie es ein Mann schaffen soll, sich in ein 30 Jahre jüngeres Mädchen hineinversetzen zu können.
Deine Weltansicht ist ein klitzekleines bisschen zu locker, nur so nebenbei.
"Wenn meine 14 Jährige Tochter mit so einem ankäme, könnte ich es nicht ändern"... man, man, man... du hättest sogar die verdammte PFLICHT da einzugreifen, du Supervater.

Ich würde nie behaupten
daß ich der Supervater bin! Und nein, es ist dann nicht zu ändern! Dann passiert es eben heimlich, Du Eingreifer!
Ja, so sehe ich das in meiner, in Deinen Augen, lockeren Weltansicht!
Wobei ich, nebenbei gesagt, keinerlei Bedenken habe, daß so etwas passieren könnte.

Weiter hab ich weder Lust noch Zeit jedes einzelene Detail wie Du akribisch hin und herzudrehen und meine Ansicht, die ja offensichtlich weit von Deiner abweicht, dazu darzulegen. Die TE wollte Ansichten und Meinungen zu ihrem "Problem" hören. Dazu hab ich meine, wahrscheinlich unmoralische, Meinung und die äußere ich auch. Wenn die von Deiner abweicht dann ist das durchaus was natürliches und wenn Du ganze Bücher schreibst wirst Du daran nichts ändern. Da sich die TE dazu nicht mehr äußert, gibts dazu auch nichts mehr zu sagen...
Denn mich interessiert eigentlich die Meinung der TE und nicht Deine... Die kenne ich schon zuhauf.

Gefällt mir

7. November 2010 um 18:29

=)))
Soo... Ich hatte längere Zeit keinen PC, konnte also nicht hier rein schauen.
Ich danke erstmal allen für die Beiträge. Ich habe sie mir alle durchgelesen.

---

Naja ich hatte in letzter Zeit viel Stress mit meinen Ellis und es ging so weit das meine Mum dann schließlich auch bei Ihm angerufen hat usw...
Jetzt haben wir jedoch einen Kompromiss gefunden und ich darf wieder Kontakt zu ihm aufnehmen.
Im Endeffekt ist das ganze jetzt in Ordnung: Ich habe mich nicht mit ihm getroffen und habe mir diesen Gedanken erstmal aus der Kopf geschlagen.
Einfach wegen meiner Elter - Das war so zu sagen der Kompromiss und ich werde mich daran halten.

Ich würde ihn gern treffen, doch eigentlich habe ich ja Zeit. Ich lass die Zukunft einfach mal auf mich zukommen. Wenn ich weiter mit ihm intensiven Kontakt halten werde, könnte ich das Thema in einem JAhr nochmal anschneiden. Dann bin ich (fast) 16 =)
Dann werde ich ja sehen ob meine Eltern vieleicht sogar zustimmen... Es wird sich schon was ergeben =)

LG
Danke!

Gefällt mir

8. November 2010 um 11:04
In Antwort auf ichweissnicht14

=)))
Soo... Ich hatte längere Zeit keinen PC, konnte also nicht hier rein schauen.
Ich danke erstmal allen für die Beiträge. Ich habe sie mir alle durchgelesen.

---

Naja ich hatte in letzter Zeit viel Stress mit meinen Ellis und es ging so weit das meine Mum dann schließlich auch bei Ihm angerufen hat usw...
Jetzt haben wir jedoch einen Kompromiss gefunden und ich darf wieder Kontakt zu ihm aufnehmen.
Im Endeffekt ist das ganze jetzt in Ordnung: Ich habe mich nicht mit ihm getroffen und habe mir diesen Gedanken erstmal aus der Kopf geschlagen.
Einfach wegen meiner Elter - Das war so zu sagen der Kompromiss und ich werde mich daran halten.

Ich würde ihn gern treffen, doch eigentlich habe ich ja Zeit. Ich lass die Zukunft einfach mal auf mich zukommen. Wenn ich weiter mit ihm intensiven Kontakt halten werde, könnte ich das Thema in einem JAhr nochmal anschneiden. Dann bin ich (fast) 16 =)
Dann werde ich ja sehen ob meine Eltern vieleicht sogar zustimmen... Es wird sich schon was ergeben =)

LG
Danke!

Schön noch mal was von Dir zu hören...
Bin ja gespannt...
Ein Jahr willst noch warten... na da bin ich auch gespannt....

Gefällt mir

17. November 2010 um 16:35

Hej ^^
He du !
Ich kenne deine Situation..
Bin 14 und mein .. nya.. 'Freund' 42. Hinzu kommt noch dass er im Gefängnis war, aber ist 'ne andere Geschichte.
Ich denke es ist nicht unbedingt gefährlich, dich mit ihm zu treffen. Vorrausgesetzt du tust das, was du geschrieben hast.
Ich weiß aus Erfahrung, dass Ältere nicht immer nur das eine wollen. Ich bin glücklich mit meinem, sind nun einige Monate..nya, zusammen (^^) und er sagte er will mir nicht meine jungfräulichkeit nehmen, weil er's nicht wert ist. :/
Ich an deiner Stelle würde ihm von deinen Ängsten erzählen. Wahrscheinlich versteht er es, und ich glaube er kann dir die Angst nehmen. Sonst kannst du yah eine Freundin mitnehmen (?). Um die Lage zu checken
Ich hoffe ich konnte helfen Ôo
glg, Lisa.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen