Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traurig und sehr schmerzhaft

Traurig und sehr schmerzhaft

26. November 2010 um 19:39

Hallo.
Mein mann hat sich nach 4 monaten ehe getrennt ohne grund und obwohl er mich und den kleinen krümel im bauch über alles liebt.
Zur info er hat mir 2 monate nach der eheschliessung gebeichtet das er 20000 schulden hat wollte mich darum verlassen weil es ihn total belastet hatte.

Er machte jetzt dauernt wiedersprechungen wie
du bist mir nicht egal alleine wegen der schönen zeit
ich kann und will dich nicht vergessen
der umgang mit dir würde mir viel bedeuten
Und noch mehr so nette sachen.
Dann schlug er eine freundschaft vor die ich ablehnte hab den kontakt auch abgebrochen weil ich am ende bin.
Mich stört es einfach er schreibt zuerst er liebt mich nicht mehr ist leider so und dahinter schreibt er gleich ich bin ihm nicht egal und kann mich nicht vergessen.
Usw usw.
Bei der trennung weinte er übrigens und nahm mich so heftig in den arm als wolle er mich nie wieder los lassen.
Es ist schwer mit so einer situation jetzt umzugehen.
Alleine der satz "ich hab dich nicht verdient,du hast was besseres verdient,was willst du mit einem mann mit schulden"?
Das hat mich sehr hart getroffen.
Das hätte er sich alles vor der hochzeit überlegen können und bevor er mir ein kind macht oder?
Was meint ihr?
Würde man sich da nicht ver*rscht vorkommen?
Wenn man sich trennt wiederspricht man sich auch nicht dauernt.
Ich hab ein wenig mitleid mit ihm.
Er nimmt jetzt drogen lässt alles schleifen.
Geht nicht zur arge obwohl er termine hat.
Wo ich ihn das letzte mal sah, war ich erschrocken er sah deprimiert traurig verzweifelt usw aus, kein funkeln mehr garnichts.
Er sagte mir auch 4 tage vor der trennung mit tränen in den augen wie sehr er mich eigentlich liebt und das er ein glückspilz ist mich zu haben.
Seit dem er mir das mit den schulden erzählte war er total eifersüchtig, hat mir immer wieder gesagt wie sehr er angst hat mich zu verlieren und das er ohne mich nicht kann und will.
Er hatte extreme angst plötzlich das ich ihn verlasse.

Er ist die liebe meines lebens und auch nach 4 monaten trennung geht es mir nicht wirklich besser aber ich hab vor 8 wochen den kontakt komplett abgebrochen, weil eine freundschaft für mich nicht in frage kommt.
Ich vermisse ihn sehr aber was soll ich machen?
Ich stehe kurz vor der geburt und brauche die kraft.
Hättet ihr in meiner situation auch den kontakt abgebrochen?
Er informiert sich auch überhaupt nicht nach uns.
Er sagte zu einem kollegen er habe geheiratet und ein kind gemacht weil er dachte das alles besser werde.
Und sagte auch ich hätte die pille nehmen sollen dabei hat er sie mir weggenommen.
Er erzählt viele lügen jetzt und zieht sogar leute die wichtig waren in den dreck.
Wir alle sind lügner und er ist der king so geht er durch die gegend.
Seine familie sieht nicht das ihr sohn sich verändert hat.
Ich weiss nur ich liebe ihn noch immer über alles und ich kann ihn auch nicht vergessen, aber ich muss leider.
Aber hätte ich es vorher gewusst hätte ich ihn am 12.3.2010 diesen jahres nicht geheiratet weil so wie jetzt wurde ich noch nie benutzt.
Ich wollte nur einigen schildern das es auch solche situationen gibt.
Und sowas iat nicht schön vor allem wird man ständug an den partner erinnert egal ob bei den ämtern, beim anwalt usw usw.
Das sind probleme weil man nicht abschalten kann.
Anders ist es wenn man nicht verheiratet ist und ein kind bekommt.
Klar tut auch dann die trennung weh aber nicht so als wenn zum beispiel dann noch ne scheidung kommt weil das belastet extra.

Ich kann leute einfach nicht verstehen die schluss machen und dann weiter auf ein gebrochenes herz rumtrampeln in dem sie wiedersprechungen machen anstatt es einfach ruhen zu lassen.
Das schlimmste ist eine freundschaft vor zu schlagen.
Wie soll das gehen wenn man verletzt wurde und noch liebt.
Derjenige hat es nicht verdient so einfach ist das!
Vor allem was wollen die mit einer freundschaft bezwecken?
Die wissen doch das sie den verlassenen damit nur nochmehr verletzen.
Sorry das ich eure zeit geraubt habe aber musste ich los werden.

Mehr lesen

27. November 2010 um 13:50

Hallo du,
weißt du ich habe gerade ein ähnliches Problem. Müssen tun wir Frauen mal gar nichts...
Es ist Folgendes. Männer, nun die wollen die Starken sein und die Guten, die wirklich Guten ist sehr daran gelegen auch die Partnerin glücklich zu machen, wenn sie so lieben. Sie wollen sie beschützen und sehen sie sich nicht in der Lage dazu, schafft das Kummer, Stress, Ratlosigkeit und schlussendlich kommen sie nicht mehr aus ihrer Haut und rennen davon.
Dieselbe Erfahrung mache ich in diesem Jahr zum zweiten Mal. Dazu kommt Männer können ihre Gefühle nicht richtig deuten, was wir Frauen aber drauf haben. Aber die Männer nun die spüren sie nur und die allerwenigsten können auch analysieren was eigentlich dahinter steckt.

Und in dieser Situation musst du für dich entscheiden was du machst. Stellst du dich hin und sagst "Hey, ich liebe diesen Mann über alles und ich will ihn und diese Beziehung" dann musst du den Karren buchstäblich aus der Sch***e ziehen. Quasi deinen Stolz, deinen Selbstschutzinstinkt und dein Misstrauen bekämpfen und tun was dein Herz dir sagt. Es ist ein schwerer Gang, ich weiß das, aber nötig.
Denn NUR DU, die einzige Person die so nah an ihm ist, dass sie seine Gefühle deuten kann und versteht was dahinter steckt wirst in der Lage sein ihm vor Augen zu führen, was in ihm vorgeht. Einen Weg zeigen können.

Man sagt hinter jedem starken Mann, steht eine starke Frau. Das stimmt. Und manchmal muss man eben GERADE wegen der Liebe über sich hinauswachsen.

Eine Trennung tut immer weh, wenn man der Verlassene ist. Sei es jetzt eine mehrjährige Beziehung oder Ehe. Liebe kann man nicht "Messen" sie ist einfach.

Aber dein Mann hat dich nicht verlassen, weil er dich nicht mehr liebt, sondern weil er sich nicht gut genug für dich fühlte. Genauso wie mein Freund, das letzten Sonntag getan hatte. Als Frau spürt man sowas und klar erzählen die einem "Die Gefühle...." das liegt aber eben dran, dass sie keinen Ausweg sehen und HOFFEN (auch wenn sie es nicht sagen) du findest einen und zeigst ihn auf. Je mehr Rundumschläge sie erteilen, desto mehr sieht man wie zerrissen sie innerlich sind. Und das klingt blöd, aber ist iwo auch ein gutes Zeichen.
Es heißt nämlich, dass die Gefühle überschwappen und wenn sie überschwappen sind die stark.

Ein Mann der dich verlässt, weil er dich nicht mehr liebt wird in kürzester Zeit wahrscheinlich eine Andere haben. Er wird relativ locker versuchen mit dir umzugehen und sich eben nicht in Widersprüchlichkeiten verstricken. Er wird sich nicht mehr melden und dir vorerst aus dem Weg gehen, bedacht sein Leben weiter zu leben. Und vor allem sagt dir das auch ins Gesicht dass er dich nicht mehr liebt.
Und wenn sie das nicht können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 17:12
In Antwort auf widdergirl85

Hallo du,
weißt du ich habe gerade ein ähnliches Problem. Müssen tun wir Frauen mal gar nichts...
Es ist Folgendes. Männer, nun die wollen die Starken sein und die Guten, die wirklich Guten ist sehr daran gelegen auch die Partnerin glücklich zu machen, wenn sie so lieben. Sie wollen sie beschützen und sehen sie sich nicht in der Lage dazu, schafft das Kummer, Stress, Ratlosigkeit und schlussendlich kommen sie nicht mehr aus ihrer Haut und rennen davon.
Dieselbe Erfahrung mache ich in diesem Jahr zum zweiten Mal. Dazu kommt Männer können ihre Gefühle nicht richtig deuten, was wir Frauen aber drauf haben. Aber die Männer nun die spüren sie nur und die allerwenigsten können auch analysieren was eigentlich dahinter steckt.

Und in dieser Situation musst du für dich entscheiden was du machst. Stellst du dich hin und sagst "Hey, ich liebe diesen Mann über alles und ich will ihn und diese Beziehung" dann musst du den Karren buchstäblich aus der Sch***e ziehen. Quasi deinen Stolz, deinen Selbstschutzinstinkt und dein Misstrauen bekämpfen und tun was dein Herz dir sagt. Es ist ein schwerer Gang, ich weiß das, aber nötig.
Denn NUR DU, die einzige Person die so nah an ihm ist, dass sie seine Gefühle deuten kann und versteht was dahinter steckt wirst in der Lage sein ihm vor Augen zu führen, was in ihm vorgeht. Einen Weg zeigen können.

Man sagt hinter jedem starken Mann, steht eine starke Frau. Das stimmt. Und manchmal muss man eben GERADE wegen der Liebe über sich hinauswachsen.

Eine Trennung tut immer weh, wenn man der Verlassene ist. Sei es jetzt eine mehrjährige Beziehung oder Ehe. Liebe kann man nicht "Messen" sie ist einfach.

Aber dein Mann hat dich nicht verlassen, weil er dich nicht mehr liebt, sondern weil er sich nicht gut genug für dich fühlte. Genauso wie mein Freund, das letzten Sonntag getan hatte. Als Frau spürt man sowas und klar erzählen die einem "Die Gefühle...." das liegt aber eben dran, dass sie keinen Ausweg sehen und HOFFEN (auch wenn sie es nicht sagen) du findest einen und zeigst ihn auf. Je mehr Rundumschläge sie erteilen, desto mehr sieht man wie zerrissen sie innerlich sind. Und das klingt blöd, aber ist iwo auch ein gutes Zeichen.
Es heißt nämlich, dass die Gefühle überschwappen und wenn sie überschwappen sind die stark.

Ein Mann der dich verlässt, weil er dich nicht mehr liebt wird in kürzester Zeit wahrscheinlich eine Andere haben. Er wird relativ locker versuchen mit dir umzugehen und sich eben nicht in Widersprüchlichkeiten verstricken. Er wird sich nicht mehr melden und dir vorerst aus dem Weg gehen, bedacht sein Leben weiter zu leben. Und vor allem sagt dir das auch ins Gesicht dass er dich nicht mehr liebt.
Und wenn sie das nicht können....

Du
Machst es dieses jahr zum zweiten mal durch?
Wie hälst du das aus?
Warum denken männer das wir was besseres verdienen?
Ich meine es ist doch unsere entscheidung oder nicht?
Warum denken sie, sie wären nicht gut genug für uns?
Es tut weh wenn ein mann aus so einem grund mit einem schluss machen.
Was ist wenn mein ex mir "ich lieb dich nicht mehr" nicht ins gesicht sagen konnte?
Er hat es mir per mail geschrieben.
Wieso macht man wiedersprechungen?
Versucht man damit irgendwas zu sagen?
Ich kenne mein mann so nicht der erst was negatives sagt und dann was positives.
Was mich wundert ist das er gegangen ist er hat sich wirklich wie ein kleines kind gefreut auf seine kleine familie und deutete immer wieder an das wir ihn nicht verlassen sollen.

Haben seine schulden was damit zu tun?
Ich meine auch wenn er mich liebt er hat mich trotz allem verlassen und ja ich liebe ihn über alles auf der welt aber ich kann nicht kämpfen, schon garnicht weil nurnoch 4 wochen vor der geburt sind.

Ich verstehe die männer nicht.
Ich finde sie verletzen uns frauen auch damit.
Wir müssen doch entscheiden als frau ob der mann uns glücklich macht oder nicht, die männer können doch nicht einfach über unsere köpfe hinweg entscheiden.
Also eine neue hat er nicht.
Er tut so als wäre alles top dabei isoliert er sich total.
Er zieht sich zurück, wenn man versucht mit ihm zu reden blockt er ab vor allem wenn es um mich geht kommt sofort was schlechtes.
Er ist der jenige gewesen der mich heiraten wollte weil ich seine traumfrau und seine grosse liebe bin, mein herz sagt ich will diesen mann nur diesen aber ich kann nicht kämpfen.
Die kraft dazu fehlr mir, also bleibt mir leider nichts anderes übrig ihn irgendwann zu vergessen auch wenn es so weh tut.

Wie geht es dir mit dieser situation?
Willst du kämpfen bzw versuchst du es?
Es tut mir leid das du auch in der ähnlichen situation bist wie ich.
Ich kann mir zu gut vorstellen wie es dir geht.
Mach auf jedenfall das was du für richtig hälst.
Ich hoffe du bekommst dein glück.
Eine frage zum glück ich war schon überall am suchen aber finde das nicht.
Sagen sie wir sollen glücklich werden weil sie denken uns nicht glücklich machen zu können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 19:05
In Antwort auf gesa_12885687

Du
Machst es dieses jahr zum zweiten mal durch?
Wie hälst du das aus?
Warum denken männer das wir was besseres verdienen?
Ich meine es ist doch unsere entscheidung oder nicht?
Warum denken sie, sie wären nicht gut genug für uns?
Es tut weh wenn ein mann aus so einem grund mit einem schluss machen.
Was ist wenn mein ex mir "ich lieb dich nicht mehr" nicht ins gesicht sagen konnte?
Er hat es mir per mail geschrieben.
Wieso macht man wiedersprechungen?
Versucht man damit irgendwas zu sagen?
Ich kenne mein mann so nicht der erst was negatives sagt und dann was positives.
Was mich wundert ist das er gegangen ist er hat sich wirklich wie ein kleines kind gefreut auf seine kleine familie und deutete immer wieder an das wir ihn nicht verlassen sollen.

Haben seine schulden was damit zu tun?
Ich meine auch wenn er mich liebt er hat mich trotz allem verlassen und ja ich liebe ihn über alles auf der welt aber ich kann nicht kämpfen, schon garnicht weil nurnoch 4 wochen vor der geburt sind.

Ich verstehe die männer nicht.
Ich finde sie verletzen uns frauen auch damit.
Wir müssen doch entscheiden als frau ob der mann uns glücklich macht oder nicht, die männer können doch nicht einfach über unsere köpfe hinweg entscheiden.
Also eine neue hat er nicht.
Er tut so als wäre alles top dabei isoliert er sich total.
Er zieht sich zurück, wenn man versucht mit ihm zu reden blockt er ab vor allem wenn es um mich geht kommt sofort was schlechtes.
Er ist der jenige gewesen der mich heiraten wollte weil ich seine traumfrau und seine grosse liebe bin, mein herz sagt ich will diesen mann nur diesen aber ich kann nicht kämpfen.
Die kraft dazu fehlr mir, also bleibt mir leider nichts anderes übrig ihn irgendwann zu vergessen auch wenn es so weh tut.

Wie geht es dir mit dieser situation?
Willst du kämpfen bzw versuchst du es?
Es tut mir leid das du auch in der ähnlichen situation bist wie ich.
Ich kann mir zu gut vorstellen wie es dir geht.
Mach auf jedenfall das was du für richtig hälst.
Ich hoffe du bekommst dein glück.
Eine frage zum glück ich war schon überall am suchen aber finde das nicht.
Sagen sie wir sollen glücklich werden weil sie denken uns nicht glücklich machen zu können?

Hallo ja so ist das....
Das sagen sie weil sie sooo zweifeln ob sie das können. Es ist eben so die wollen uns Frauen beschützen und die Starken sein, nur das jeder mal an seine Grenzen geht in der Zeit verstehen sie nicht. Bei uns wir Frauen weißt, wir lassen uns dann gerne vom Partner auffangen, aber die Männer nur die sind eben nicht die großen Redner und wollen alles alleine ausstehen.

Nun wie ich das aushalte? Gar nicht.
Kraft: setz dich mal mit dem Begriff auseinander. Was ist Kraft? Und damit einhergehendes Kämpfen. Dazu muss man nicht immer ein Schwert schwingen, sondern vertrauen und glauben. Es wird hier soviel geschrieben, es zehrt an meiner Kraft und ich kann nicht mehr. Die Grundaussage dahinter ist aber dass es mich unglücklich macht und das mir das dauerhaft an die Substanz geht. So bleibt dir die Wahl. Tue einfach das was DICH glücklich macht. Du stehst für deine Entscheidungen ein, weil sie dir gut tun sollen.
Wenn ich also die Entscheidung treffe um ihn zu kämpfen heißt das übersetzt, weils mir mit dieser Entscheidung gutgehen soll und ich auf mein Herz höre.
Du tust es also für dich und nicht für ihn. Das ist der Punkt.

Du bist schwanger das verstehe ich. Das du da auf dich achten willst auch, weil ich vor 3 Jahren in derselben Situation war und ich ebenfalls die Schwangerschaft alleine durchzog, aber hätte ich einen Hoffnungsschimmer gesehen damals an meinen Ex iwie noch heranzukommen und hätte es da noch eine Chance gegeben hätte ichs nicht unversucht gelassen.

Dein Mann ist so ein Spinner wie meiner. Sehr sensibel und wenns denen net gut geht und sie Probleme haben verkrümmeln sie sich. Da sind sie aber alle gleich!
Meine Schwester hat zu mir gesagt, in jeder Beziehung gibts Probleme. Jeder schleppt iwo sein Päckchen, was nicht rosarot ist. Als Frau muss man verstehen, dass man Menschen nicht ändern kann und wenn du dich für einen Mann entscheidest, dann nimm ihn so wie er ist und versuche ihn nicht zu ändern.

Das versuche ich eben auch. Weißt mein nunmehr Ex und Ich wir verstehen uns blind. Da ist so ne ganz spezielle Verbindung zwischen uns und er ist halt so dass er über Probleme nicht gerne redet. Ich kann also meine Entscheidung ebenfalls treffen. Nehm ich ihn so wie er ist oder lass ichs.
Aber im Endeffekt hat das nicht soviel mit Kraft und Kampf zu tun, sondern nur überwiegen die Gefühle für oder gegen diese Beziehung und wie ist der Weg gepflastert, dass ich ihn gehen möchte um glücklich zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2010 um 20:42
In Antwort auf widdergirl85

Hallo ja so ist das....
Das sagen sie weil sie sooo zweifeln ob sie das können. Es ist eben so die wollen uns Frauen beschützen und die Starken sein, nur das jeder mal an seine Grenzen geht in der Zeit verstehen sie nicht. Bei uns wir Frauen weißt, wir lassen uns dann gerne vom Partner auffangen, aber die Männer nur die sind eben nicht die großen Redner und wollen alles alleine ausstehen.

Nun wie ich das aushalte? Gar nicht.
Kraft: setz dich mal mit dem Begriff auseinander. Was ist Kraft? Und damit einhergehendes Kämpfen. Dazu muss man nicht immer ein Schwert schwingen, sondern vertrauen und glauben. Es wird hier soviel geschrieben, es zehrt an meiner Kraft und ich kann nicht mehr. Die Grundaussage dahinter ist aber dass es mich unglücklich macht und das mir das dauerhaft an die Substanz geht. So bleibt dir die Wahl. Tue einfach das was DICH glücklich macht. Du stehst für deine Entscheidungen ein, weil sie dir gut tun sollen.
Wenn ich also die Entscheidung treffe um ihn zu kämpfen heißt das übersetzt, weils mir mit dieser Entscheidung gutgehen soll und ich auf mein Herz höre.
Du tust es also für dich und nicht für ihn. Das ist der Punkt.

Du bist schwanger das verstehe ich. Das du da auf dich achten willst auch, weil ich vor 3 Jahren in derselben Situation war und ich ebenfalls die Schwangerschaft alleine durchzog, aber hätte ich einen Hoffnungsschimmer gesehen damals an meinen Ex iwie noch heranzukommen und hätte es da noch eine Chance gegeben hätte ichs nicht unversucht gelassen.

Dein Mann ist so ein Spinner wie meiner. Sehr sensibel und wenns denen net gut geht und sie Probleme haben verkrümmeln sie sich. Da sind sie aber alle gleich!
Meine Schwester hat zu mir gesagt, in jeder Beziehung gibts Probleme. Jeder schleppt iwo sein Päckchen, was nicht rosarot ist. Als Frau muss man verstehen, dass man Menschen nicht ändern kann und wenn du dich für einen Mann entscheidest, dann nimm ihn so wie er ist und versuche ihn nicht zu ändern.

Das versuche ich eben auch. Weißt mein nunmehr Ex und Ich wir verstehen uns blind. Da ist so ne ganz spezielle Verbindung zwischen uns und er ist halt so dass er über Probleme nicht gerne redet. Ich kann also meine Entscheidung ebenfalls treffen. Nehm ich ihn so wie er ist oder lass ichs.
Aber im Endeffekt hat das nicht soviel mit Kraft und Kampf zu tun, sondern nur überwiegen die Gefühle für oder gegen diese Beziehung und wie ist der Weg gepflastert, dass ich ihn gehen möchte um glücklich zu werden.

Das
Leben ist nicht leicht.
Jetzt brauch ich zeit für mich die geburt durchzustehen denn ich habe sehr viel angst.
Mein mann ist sehr sensibel.
Er dachte sich immer wie ich ihm bloß verzeihen kann alleine schon das weil er mir erst nach der hochzeit erzählte mit den schulden.
Ich hab ein grosses herz und warum hätte ich ihm nicht verzeihen sollen.
Ich will/wollte hinter ihm stehen.
Ich und meine mutter waren die einzigen die von seinen schulden wussten seine familie wusste nichts.

Wie du komme ich mit dieser situation im moment auch nicht klar.
Kampf hmm...
Sagen wir so, nachdem er mir per email schrieb das er mich nicht mehr liebt und es leider so sei, hab ich mich zurück gezogen.
Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass er beim treffen 2 wochen vorher sagte "ich sei ihm nicht egal alleine wegen der schönen zeit und er könne mich nicht vergessen, ich hätte aber was besseres verdient" und zwei wochen später zum
Geburtstag bekomme ich die mail das er mich nicht mehr liebt daser will das ich glücklich werde,ich ihm trotzdem nicht egal bin und ihm der umgang mit mir sehr viel bedeuten würde.
Es ist mir zu hoch.
Ich verstehe den sinn des ganzen einfach nicht.
Vor allem wieso sagt er mir das nicht ins gesicht, bin ich so wenig wert?
Vor allem hat er per brief schluss gemacht das fand ich nicht fair.

Wie hat dein freund schluss gemacht?
Hat er dir den grund genannt?
Oder woher weisst du warum er so denkt?
Ich bin auch noch sehr jung und bin ein wenig verstört.
Ich weiss nur das ich ihn so nicht kenne.
Ich erkenne ihn nicht wieder.
Vor allem das er sich auch nich mehr für den kleinen interessiert das kann nicht sein.
Er wollte uns er wollte unbedingt win kind mit mir er wollte eine kleine familie.
Sagte am tag der trennung er liebt mich und wolle es eigentlich nicht wegwerfen.
Wieso eigentlich?
Das sind alles dinge die ich erstmal begreifen muss und die fragen wieso,weshalb,warum.

Klar wollen männer gutes für uns frauen und stark sein, aber sie begreifen nicht das sie auch mal anders sein können.

Übrigens ich bin kein mensch der den anderen ändern will denn ich liebe alles an ihm nur sein dickkopf geht nicht.
Die trennung tut mir seelisch sehr weh und ich bin sehr mitgenommen und weiss keinen ausweg mehr.
Ich hab ihn geheiratet weil ich ihn über alles liebe und hätte nicht gedacht das nach 4 monaten alles endet.
Ich will ihm gerne helfen aber er hat es nicht zugelassen er will es mit sich alleine ausmachen und lässt uns lieber ziehen.
Ich muss es anscheint akzeptieren es tut weh aber was soll ich machen?
Nach 4 monaten trennung ist meine liebe zu ihm
nicht weg ich hab das gefühl es wird ewig dauern aberauch nur weil er die liebe meines lebens war.

Man wir frauen machen aber auch was mit nicht wahr?

Du hattest auch eine schwangerschaft alleine durchgemacht?
Hab ich das richtig verstanden, du wolltest um ihn kämpfen hast es aber nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 10:58
In Antwort auf gesa_12885687

Das
Leben ist nicht leicht.
Jetzt brauch ich zeit für mich die geburt durchzustehen denn ich habe sehr viel angst.
Mein mann ist sehr sensibel.
Er dachte sich immer wie ich ihm bloß verzeihen kann alleine schon das weil er mir erst nach der hochzeit erzählte mit den schulden.
Ich hab ein grosses herz und warum hätte ich ihm nicht verzeihen sollen.
Ich will/wollte hinter ihm stehen.
Ich und meine mutter waren die einzigen die von seinen schulden wussten seine familie wusste nichts.

Wie du komme ich mit dieser situation im moment auch nicht klar.
Kampf hmm...
Sagen wir so, nachdem er mir per email schrieb das er mich nicht mehr liebt und es leider so sei, hab ich mich zurück gezogen.
Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass er beim treffen 2 wochen vorher sagte "ich sei ihm nicht egal alleine wegen der schönen zeit und er könne mich nicht vergessen, ich hätte aber was besseres verdient" und zwei wochen später zum
Geburtstag bekomme ich die mail das er mich nicht mehr liebt daser will das ich glücklich werde,ich ihm trotzdem nicht egal bin und ihm der umgang mit mir sehr viel bedeuten würde.
Es ist mir zu hoch.
Ich verstehe den sinn des ganzen einfach nicht.
Vor allem wieso sagt er mir das nicht ins gesicht, bin ich so wenig wert?
Vor allem hat er per brief schluss gemacht das fand ich nicht fair.

Wie hat dein freund schluss gemacht?
Hat er dir den grund genannt?
Oder woher weisst du warum er so denkt?
Ich bin auch noch sehr jung und bin ein wenig verstört.
Ich weiss nur das ich ihn so nicht kenne.
Ich erkenne ihn nicht wieder.
Vor allem das er sich auch nich mehr für den kleinen interessiert das kann nicht sein.
Er wollte uns er wollte unbedingt win kind mit mir er wollte eine kleine familie.
Sagte am tag der trennung er liebt mich und wolle es eigentlich nicht wegwerfen.
Wieso eigentlich?
Das sind alles dinge die ich erstmal begreifen muss und die fragen wieso,weshalb,warum.

Klar wollen männer gutes für uns frauen und stark sein, aber sie begreifen nicht das sie auch mal anders sein können.

Übrigens ich bin kein mensch der den anderen ändern will denn ich liebe alles an ihm nur sein dickkopf geht nicht.
Die trennung tut mir seelisch sehr weh und ich bin sehr mitgenommen und weiss keinen ausweg mehr.
Ich hab ihn geheiratet weil ich ihn über alles liebe und hätte nicht gedacht das nach 4 monaten alles endet.
Ich will ihm gerne helfen aber er hat es nicht zugelassen er will es mit sich alleine ausmachen und lässt uns lieber ziehen.
Ich muss es anscheint akzeptieren es tut weh aber was soll ich machen?
Nach 4 monaten trennung ist meine liebe zu ihm
nicht weg ich hab das gefühl es wird ewig dauern aberauch nur weil er die liebe meines lebens war.

Man wir frauen machen aber auch was mit nicht wahr?

Du hattest auch eine schwangerschaft alleine durchgemacht?
Hab ich das richtig verstanden, du wolltest um ihn kämpfen hast es aber nicht?

Tja mein Freund hat
mit mir Schluss gemacht am Telefon. Wie gesagt vor einer Woche. Ich war der Antrieb dafür, weil er das ganze letzte WE so komisch war und dann hab ich ihm ne SMS geschrieben, dass er mich so nicht behandeln soll, als wäre ich ihm nur lästig. Kam ne BombeSMS zurück von wegen sein Gefühlsbarometer wäre im Moment einfach sehr niedrig und er könne mir nicht das geben, was ich wollte und er mich nicht verletzen wollte. Später als ich nach Hause kam, da ich arbeiten war hat er angerufen und wir haben geredet. Dabei kam raus, dass auf beiden Seiten momentan ehr die Pflicht da ist, sich zu sehen und es nicht so gut läuft, weil wir uns auch nur am Wochenende sehen können und wir auf 2 Tage eben beschränkt sind die fest sind. Das heißt eben auch, dass wir an diesen 2 Tagen nachholen müssen und Beziehungspflege betreiben müssen ob wir k.o sind von der Woche oder eben nicht. Das funktionierte eben nicht immer. Und ich letzter Zeit haben wir da nicht mehr wirklich die Kurve bekommen. Ich habs gemerkt, aber wusste halt auch nicht weiter bzw wollte immer reden, aber er redet mit mir da ja nicht so drüber bzw fällts ihm schwer. Deswegen fürchte ich habe ichs zum Teil auch drauf angekommen lassen, dass es knallt weil wir genau dann immer alles auf den Tisch schmeißen.
Er ist einfach ein Mensch, der braucht unglaublich Unterstützung von mir. Muss meine Leidenschaft und meine Power spüren, damit auch er vorwärts kommt und glücklich ist.
Aber ich bin beruflich eben auch sehr eingespannt und oft will ich eben dann auch nur noch meine Ruhe. Und dann merkt man richtig wie das an ihm nagt und er sich distanziert.
Und dann macht er Schluss.
Letztes Mal vor einem halben Jahr hat er das persönlich gemacht und dann habe ich ihm auch in dem Gespräch vor Augen geführt, warum er so handelt und das das absolut nichts mit seinen Gefühlen zu tun hat. So wurde aus dem Schluss machen wollen damals eine Pause.
Die hat gut getan, denn wir waren danach wirklich wieder glücklich.
Dieses Mal war diese Möglichkeit aber nicht da im Persönlichen Gespräch weißt und so konnte ich ihn nicht so erreichen. Ob das gut oder schlecht jetzt ist, weiß ich nicht, da ich selber nicht so genau weiß obs das noch bringt, obwohl ich ihn echt liebe.
Aber ich kann nicht mit leben, dass er mich immer verlässt und nicht mit mir redet. Immer wenn wir Stress haben in unserer beider Leben kommt er nicht mit zurecht.

Ich würde ganz ehrlich nichts lieber haben, als wieder bei ihm zu sein, aber so geht das halt auch nicht.
Bei ihm ist das Gefühl einfach da, dass wir zusammen gehören und zwischenmenschlich sind wir ja auch 1a miteinander.

Mein Exfreund hat mich damals in der Schwangerschaft verlassen und kam mit ner anderen zusammen, mit der er jetzt noch zusammen ist. Also der Zug war abgefahren damals, so wieso da nachlaufen? Da wollte ich nicht kämpfen nein, aber ich hätte es gemacht wären die Dinge so wie bei dir gelegen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 14:37
In Antwort auf widdergirl85

Tja mein Freund hat
mit mir Schluss gemacht am Telefon. Wie gesagt vor einer Woche. Ich war der Antrieb dafür, weil er das ganze letzte WE so komisch war und dann hab ich ihm ne SMS geschrieben, dass er mich so nicht behandeln soll, als wäre ich ihm nur lästig. Kam ne BombeSMS zurück von wegen sein Gefühlsbarometer wäre im Moment einfach sehr niedrig und er könne mir nicht das geben, was ich wollte und er mich nicht verletzen wollte. Später als ich nach Hause kam, da ich arbeiten war hat er angerufen und wir haben geredet. Dabei kam raus, dass auf beiden Seiten momentan ehr die Pflicht da ist, sich zu sehen und es nicht so gut läuft, weil wir uns auch nur am Wochenende sehen können und wir auf 2 Tage eben beschränkt sind die fest sind. Das heißt eben auch, dass wir an diesen 2 Tagen nachholen müssen und Beziehungspflege betreiben müssen ob wir k.o sind von der Woche oder eben nicht. Das funktionierte eben nicht immer. Und ich letzter Zeit haben wir da nicht mehr wirklich die Kurve bekommen. Ich habs gemerkt, aber wusste halt auch nicht weiter bzw wollte immer reden, aber er redet mit mir da ja nicht so drüber bzw fällts ihm schwer. Deswegen fürchte ich habe ichs zum Teil auch drauf angekommen lassen, dass es knallt weil wir genau dann immer alles auf den Tisch schmeißen.
Er ist einfach ein Mensch, der braucht unglaublich Unterstützung von mir. Muss meine Leidenschaft und meine Power spüren, damit auch er vorwärts kommt und glücklich ist.
Aber ich bin beruflich eben auch sehr eingespannt und oft will ich eben dann auch nur noch meine Ruhe. Und dann merkt man richtig wie das an ihm nagt und er sich distanziert.
Und dann macht er Schluss.
Letztes Mal vor einem halben Jahr hat er das persönlich gemacht und dann habe ich ihm auch in dem Gespräch vor Augen geführt, warum er so handelt und das das absolut nichts mit seinen Gefühlen zu tun hat. So wurde aus dem Schluss machen wollen damals eine Pause.
Die hat gut getan, denn wir waren danach wirklich wieder glücklich.
Dieses Mal war diese Möglichkeit aber nicht da im Persönlichen Gespräch weißt und so konnte ich ihn nicht so erreichen. Ob das gut oder schlecht jetzt ist, weiß ich nicht, da ich selber nicht so genau weiß obs das noch bringt, obwohl ich ihn echt liebe.
Aber ich kann nicht mit leben, dass er mich immer verlässt und nicht mit mir redet. Immer wenn wir Stress haben in unserer beider Leben kommt er nicht mit zurecht.

Ich würde ganz ehrlich nichts lieber haben, als wieder bei ihm zu sein, aber so geht das halt auch nicht.
Bei ihm ist das Gefühl einfach da, dass wir zusammen gehören und zwischenmenschlich sind wir ja auch 1a miteinander.

Mein Exfreund hat mich damals in der Schwangerschaft verlassen und kam mit ner anderen zusammen, mit der er jetzt noch zusammen ist. Also der Zug war abgefahren damals, so wieso da nachlaufen? Da wollte ich nicht kämpfen nein, aber ich hätte es gemacht wären die Dinge so wie bei dir gelegen....

Oh
Man das ist aber auch nicht schön.
Irgendwie ist es manchmal so das man nicht miteinander und nicht ohneeinander kann.
Das heisst ihr wart schonmal auseinander und habt wieder zueinander gefunden.
Und jetzt habt ihr beide das gefühl nicht mehr zu schaffen das es nochmal gelingen könnte?
Du schriebst das er nach seinem gefühl nich ohne dich kann.
Klar will man nach feierabend seine ruhe haben, dass geht denke ich jeden so und manchmal ist es eben auch so das man am wochenende auch mal für sich sein möchte.
Es ist alles nicht so einfach.

Wo sollte man bei meinem mann noch ein lichtblick sehen?
Ich meine er schrieb mir er liebt mich nicht mehr wo sollte ich da noch kämpfen?
Ich würde doch nur gegen die wand fahren.
Ich finde es einfach sch****e das ich jemanden geheiratet habe dann macht er mir noch ein kind und lässt mich nach 4 monaten sitzen.
Das ist nicht fair.
Was ist denn wenn er mir das ich liebe dich nicht mehr nicht ins gesicht sagen kann?
Seit 8 wochen haben wir keinen kontakt mehr.
Und ich weiss einfach nicht was das alles bedeutet was er mir alles gesagt hat.
Wie
Ich kann dich nicht vergessen
Du bist mir nicht egal
Der umgang würde mir mit dir viel bedeuten
Was bedeutet das alles?

Ich sehe kein lichtblick.
Wenn ich zu meinem ex sagen würde ich kann und will dich nicht vergessen heisst es für mich das er liebt und gefühle hat.
Das hatte er mir ins gesicht gesagt das er mich nicht vergessen kann.
Aber nach 2 wochen schrieb er mir ne mail " ich lieb dich nicht mehr ist leider so aber trotzdem bist du mir nicht egal".
Sei erlich wärst du dann nicht am boden zerstört und weisst nicht mehr weiter?
Ich weiss nicht was ich davon halten soll.
Vielleicht kannst du mir meine offenen fragen hier erläutern.

Ich drück dir die daumen egal was du machst es wird das richtige sein und wie du schon sagtest man sollte immer auf sein herz hören vor allem wenn eine chance besteht.

Dein ex damals wollte er denn das kind?
Wart ihr sehr glücklich?
Warum hatte er dich verlassen?
Ich finde es sehr schlimm wenn man einfach sitzen gelassen wird während der schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 18:12
In Antwort auf gesa_12885687

Oh
Man das ist aber auch nicht schön.
Irgendwie ist es manchmal so das man nicht miteinander und nicht ohneeinander kann.
Das heisst ihr wart schonmal auseinander und habt wieder zueinander gefunden.
Und jetzt habt ihr beide das gefühl nicht mehr zu schaffen das es nochmal gelingen könnte?
Du schriebst das er nach seinem gefühl nich ohne dich kann.
Klar will man nach feierabend seine ruhe haben, dass geht denke ich jeden so und manchmal ist es eben auch so das man am wochenende auch mal für sich sein möchte.
Es ist alles nicht so einfach.

Wo sollte man bei meinem mann noch ein lichtblick sehen?
Ich meine er schrieb mir er liebt mich nicht mehr wo sollte ich da noch kämpfen?
Ich würde doch nur gegen die wand fahren.
Ich finde es einfach sch****e das ich jemanden geheiratet habe dann macht er mir noch ein kind und lässt mich nach 4 monaten sitzen.
Das ist nicht fair.
Was ist denn wenn er mir das ich liebe dich nicht mehr nicht ins gesicht sagen kann?
Seit 8 wochen haben wir keinen kontakt mehr.
Und ich weiss einfach nicht was das alles bedeutet was er mir alles gesagt hat.
Wie
Ich kann dich nicht vergessen
Du bist mir nicht egal
Der umgang würde mir mit dir viel bedeuten
Was bedeutet das alles?

Ich sehe kein lichtblick.
Wenn ich zu meinem ex sagen würde ich kann und will dich nicht vergessen heisst es für mich das er liebt und gefühle hat.
Das hatte er mir ins gesicht gesagt das er mich nicht vergessen kann.
Aber nach 2 wochen schrieb er mir ne mail " ich lieb dich nicht mehr ist leider so aber trotzdem bist du mir nicht egal".
Sei erlich wärst du dann nicht am boden zerstört und weisst nicht mehr weiter?
Ich weiss nicht was ich davon halten soll.
Vielleicht kannst du mir meine offenen fragen hier erläutern.

Ich drück dir die daumen egal was du machst es wird das richtige sein und wie du schon sagtest man sollte immer auf sein herz hören vor allem wenn eine chance besteht.

Dein ex damals wollte er denn das kind?
Wart ihr sehr glücklich?
Warum hatte er dich verlassen?
Ich finde es sehr schlimm wenn man einfach sitzen gelassen wird während der schwangerschaft.

Solange du den Kontaktabbruch
auferhälst wird sich in die Richtung auch nichts entwickeln. Denn ich fürchte wirklich dass ihm das mit den Schulden unglaublich zusetzt. Sag mal ist dein Mann Krebs?

Ja ok Schulden, also das ist sch**ße, da fühlt man sich auch echt bescheiden. Das ist so peinlich, dass man mit dem Partner ungern drüber redet und sich ihm gegenüber erniedrigt fühlt.

Ich glaub einfach du hast mehr Angst dass es dich zuviel Nerven kostet und vor der Zeit, die anstrengend wird. Aber weißt du was?
Ich bin der festen Überzeugung wenn es etwas gibt, das mehrere Chancen verdient hat - wenn es etwas gibt wofür es sich lohnt zum Affen zu machen- wenn es etwas gibt wofür man sein inneres Schutzschild niederreißen sollte,
dann ist es die Liebe.
Liebeskummer überstehen wir alle irgendwann. Aber was man ein Leben lang nicht tut, obwohl man weiß man sollte wird man nie vergessen und auch niemals abschließen können.
Wenn, aber.... diese beiden Worte werden in dir immer wieder hochkommen.

Und gerade eben auch die Liebe ist so ein ungewisses Gewässer, wo man mit allem rechnen muss.

Bei mir ist es so, dass ich zu meinem Ex diese ganz besondere Verbindung verspüre. Wie gesagt ich hatte bei ihm immer das Gefühl angekommen zu sein und das auch wenn mir die Beziehung Kraft kostet, er es wert ist durch Höhen und Tiefen zu gehen, da er mich innerlich einfach berührt ob gut oder schlecht. Ich verstehe ihn nicht immer, dafür ist er auch ein Mann, jedoch merke ich eben im Moment, dass er mit sich selber uneins ist. Und das löst iwie den Wunsch aus ihn iwie wieder zusammenzuflicken weißte? Ihm diesen Druck zu nehmen und iwo auch für ihn da zu sein.
Ich vergehe hier nicht in Liebeskummer, bin ständig am heulen oder sonst was, weil sich das im Moment (die Situation) einfach richtig anfühlt und ich kann dir gar nicht so genau sagen weshalb. Ich kann dir nur sagen, dass ich Ballast in Bezug auf ihn die letzten Monate herumgeschleppt habe und dieser fiel jetzt ab. Die Luft ist nicht mehr stickig, sondern klar. Und das ist wichtig! Denn nur so kann man die Situation objektiver sehen und richtig von falsch unterscheiden. Und in einem herrscht auch kein so ein Gefühlschaos, wo die Gefühle mal hierhin und dorthin schwappen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 19:12
In Antwort auf widdergirl85

Solange du den Kontaktabbruch
auferhälst wird sich in die Richtung auch nichts entwickeln. Denn ich fürchte wirklich dass ihm das mit den Schulden unglaublich zusetzt. Sag mal ist dein Mann Krebs?

Ja ok Schulden, also das ist sch**ße, da fühlt man sich auch echt bescheiden. Das ist so peinlich, dass man mit dem Partner ungern drüber redet und sich ihm gegenüber erniedrigt fühlt.

Ich glaub einfach du hast mehr Angst dass es dich zuviel Nerven kostet und vor der Zeit, die anstrengend wird. Aber weißt du was?
Ich bin der festen Überzeugung wenn es etwas gibt, das mehrere Chancen verdient hat - wenn es etwas gibt wofür es sich lohnt zum Affen zu machen- wenn es etwas gibt wofür man sein inneres Schutzschild niederreißen sollte,
dann ist es die Liebe.
Liebeskummer überstehen wir alle irgendwann. Aber was man ein Leben lang nicht tut, obwohl man weiß man sollte wird man nie vergessen und auch niemals abschließen können.
Wenn, aber.... diese beiden Worte werden in dir immer wieder hochkommen.

Und gerade eben auch die Liebe ist so ein ungewisses Gewässer, wo man mit allem rechnen muss.

Bei mir ist es so, dass ich zu meinem Ex diese ganz besondere Verbindung verspüre. Wie gesagt ich hatte bei ihm immer das Gefühl angekommen zu sein und das auch wenn mir die Beziehung Kraft kostet, er es wert ist durch Höhen und Tiefen zu gehen, da er mich innerlich einfach berührt ob gut oder schlecht. Ich verstehe ihn nicht immer, dafür ist er auch ein Mann, jedoch merke ich eben im Moment, dass er mit sich selber uneins ist. Und das löst iwie den Wunsch aus ihn iwie wieder zusammenzuflicken weißte? Ihm diesen Druck zu nehmen und iwo auch für ihn da zu sein.
Ich vergehe hier nicht in Liebeskummer, bin ständig am heulen oder sonst was, weil sich das im Moment (die Situation) einfach richtig anfühlt und ich kann dir gar nicht so genau sagen weshalb. Ich kann dir nur sagen, dass ich Ballast in Bezug auf ihn die letzten Monate herumgeschleppt habe und dieser fiel jetzt ab. Die Luft ist nicht mehr stickig, sondern klar. Und das ist wichtig! Denn nur so kann man die Situation objektiver sehen und richtig von falsch unterscheiden. Und in einem herrscht auch kein so ein Gefühlschaos, wo die Gefühle mal hierhin und dorthin schwappen.

Ich
Verstehe was du meinst.
Mit deinen worten berührst du mein herz weil du hast vollkommen recht.
Wenn man einen menschen liebt und man versucht nichts dann kann man auch nie vergessen.
So geht es mir leider.
Ich hatte genau wie er immer angst ihn zu verlieren und auf einmal trat es ein von heut auf morgen einfach so.
Das mit den schulden hatte ihn ziemlich mitgenommen daher er wurde ao tierisch eifersüchtig er war auch ziemlich in sich gekehrt.
Er klammerte sehr und hatte angst ich würde ihn verlassen.
Er ist jungfrau.

Nein, ich hab uns hatte keine angst davor ihn zu helfen.
Egal wieviel kraft und nerven es gekostet hätte ich wäre immer für ihn dagewesen und hätte sein rücken gestärkt.
Er ist der erste mann im leben wo ich merkte es ist der mann fürs leben und wo ich merkte das es für immer hält.
Ich hab noch nie so eine intensive liebe verspürt wie bei ihm.
Und vor allem hatte mich noch nie so ein blitz getroffen als ich ihn das erste mal sah.
Ich hab das erste mal im leben gespürt wie sehr ich jemanden liebe und wie sehr mich jemand liebt.
Wir haben uns gegenseitig auf händen getragen es war so schön.

Ich merke schon, wir zwei machen da echt was mit.
Manche würden jetzt denken was sind das bloss für frauen, aber ich denke da, dass die meisten noch nie richtig geliebt haben.
Die meisten sagen jaauch warum altes zeug wieder aufwärmen.
Ich finde es super wenn man einen neuanfang startet.
Vor allem wenn eine längere auszeit war hatten beide parteien viel zeit gehabt nachzudenken und aus den fehlern die man gemacht hat zu lernen.
Ein neuanfang ist meist schöner als eineneue beziehung einzugehen obwohl man den anderen nicht vergessen kann.
Und ich glaube auch nicht das er glücklich werden kann er hat mich schliesslich nicht verlassen weil er mich nicht mehr liebt.
Er sagte ja auch am tag der trennung er liebt mich und den kleinen und will es eigentlich nicht wegwerfen und nach seiner aussage wo er mir ins gesicht sagte er kann und will mich nicht vergessen wo soll er da mit ner neuen glücklich werden.

Ich finde es auch ziemlich schade das männer nicht reden können und sagen was einem belastet.
Das reinfressen ist doch viel schlimmer und dadurch gehen leider auch viele beziehungen kaputt.

Ich wünsche mir für euch das ihr wieder zueinander findet.
Man sollte den jenigen den man liebt niemals aufgeben.
Und ihr scheint euch gegenseitig noch sehr zu mögen und könnt wie es aussieht nicht ohneeinander.

Ich bedanke mich riesig für deine kommentare, du findest tolle worte und ich finde es total lieb das du dir für mich zeit genommen hast.
Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 12:36
In Antwort auf gesa_12885687

Ich
Verstehe was du meinst.
Mit deinen worten berührst du mein herz weil du hast vollkommen recht.
Wenn man einen menschen liebt und man versucht nichts dann kann man auch nie vergessen.
So geht es mir leider.
Ich hatte genau wie er immer angst ihn zu verlieren und auf einmal trat es ein von heut auf morgen einfach so.
Das mit den schulden hatte ihn ziemlich mitgenommen daher er wurde ao tierisch eifersüchtig er war auch ziemlich in sich gekehrt.
Er klammerte sehr und hatte angst ich würde ihn verlassen.
Er ist jungfrau.

Nein, ich hab uns hatte keine angst davor ihn zu helfen.
Egal wieviel kraft und nerven es gekostet hätte ich wäre immer für ihn dagewesen und hätte sein rücken gestärkt.
Er ist der erste mann im leben wo ich merkte es ist der mann fürs leben und wo ich merkte das es für immer hält.
Ich hab noch nie so eine intensive liebe verspürt wie bei ihm.
Und vor allem hatte mich noch nie so ein blitz getroffen als ich ihn das erste mal sah.
Ich hab das erste mal im leben gespürt wie sehr ich jemanden liebe und wie sehr mich jemand liebt.
Wir haben uns gegenseitig auf händen getragen es war so schön.

Ich merke schon, wir zwei machen da echt was mit.
Manche würden jetzt denken was sind das bloss für frauen, aber ich denke da, dass die meisten noch nie richtig geliebt haben.
Die meisten sagen jaauch warum altes zeug wieder aufwärmen.
Ich finde es super wenn man einen neuanfang startet.
Vor allem wenn eine längere auszeit war hatten beide parteien viel zeit gehabt nachzudenken und aus den fehlern die man gemacht hat zu lernen.
Ein neuanfang ist meist schöner als eineneue beziehung einzugehen obwohl man den anderen nicht vergessen kann.
Und ich glaube auch nicht das er glücklich werden kann er hat mich schliesslich nicht verlassen weil er mich nicht mehr liebt.
Er sagte ja auch am tag der trennung er liebt mich und den kleinen und will es eigentlich nicht wegwerfen und nach seiner aussage wo er mir ins gesicht sagte er kann und will mich nicht vergessen wo soll er da mit ner neuen glücklich werden.

Ich finde es auch ziemlich schade das männer nicht reden können und sagen was einem belastet.
Das reinfressen ist doch viel schlimmer und dadurch gehen leider auch viele beziehungen kaputt.

Ich wünsche mir für euch das ihr wieder zueinander findet.
Man sollte den jenigen den man liebt niemals aufgeben.
Und ihr scheint euch gegenseitig noch sehr zu mögen und könnt wie es aussieht nicht ohneeinander.

Ich bedanke mich riesig für deine kommentare, du findest tolle worte und ich finde es total lieb das du dir für mich zeit genommen hast.
Danke.

Muss
Noch was dazu schreiben.
Aus wut hab ich ihn damals auf die scheidung angesprochen das ich sie einreichen werde, von ihm kam gleich ein aber .... Und dann meinte er sein vater meinte ....
Entweder er geht total gegenan oder er sagt garnichts dazu und fängt von was anderem an, wie kann ich das deuten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 22:52
In Antwort auf gesa_12885687

Muss
Noch was dazu schreiben.
Aus wut hab ich ihn damals auf die scheidung angesprochen das ich sie einreichen werde, von ihm kam gleich ein aber .... Und dann meinte er sein vater meinte ....
Entweder er geht total gegenan oder er sagt garnichts dazu und fängt von was anderem an, wie kann ich das deuten?

Naja gaaanz simple
dass er die Scheidung nicht wirklich will Red mit ihm, such den Kontakt, versuch iwie wieder Nähe herzustellen.

Egal wies kommt, aber dann hast du ne Ansage und ich bezweifle bei dir ernsthaft, dass das negativ ausfällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 9:15
In Antwort auf gesa_12885687

Muss
Noch was dazu schreiben.
Aus wut hab ich ihn damals auf die scheidung angesprochen das ich sie einreichen werde, von ihm kam gleich ein aber .... Und dann meinte er sein vater meinte ....
Entweder er geht total gegenan oder er sagt garnichts dazu und fängt von was anderem an, wie kann ich das deuten?

Hallo Brokenheart,
ich habe mit Interesse den Thread hier verfolgt. Du und Widdergirl, Ihr habt Euch wirklich sehr schöne Kommentare hier geschrieben und habt die Sache gut auf den Punkt gebracht. Beide leidet ihr, seid aber dennoch trotz allem nicht völlig kopflos, sondern versucht beide, analytisch vorzugehen, Eure Partner zu verstehen.
Mir scheint, Eure beiden Männer haben große Probleme mit sich selbst, sind labil und nicht wirklich selbstbewusst. Hinzu kommt, dass viele Männer eben nicht reden können und alles lieber mit sich selber ausmachen, selbst, wenn es hinterher ins Aus führt.
Lieber verlieren sie einen geliebten Menschen, als ihre Gefühle preis zu geben. Bei Dir, Brokenheart, vermute ich, dass Dein Mann noch ganz andere Probleme hat, als nur seine Schulden, die ja für sich genommen schon schlimm genug sind, aber bei weitem keine Begründung für seine Entscheidung.
Seine Zeilen, dass er Dich leider nicht mehr liebt, scheinen mir eher so formuliert, um Dir die Trennung zu erleichtern, Dir zu verdeutlichen, dass er es nicht wert ist, um ihn zu kämpfen, weil seine Gefühle sowieso gestorben sind und er Dich nur noch gerne hat.
Er kennt Dich gut und wusste genau, das Du aufgrund dieser Aussage aufgeben würdest - wer kämpft schon um eine Liebe, die nicht mehr erwidert wird?

Sag mal, Du sagtest, er nimmt jetzt Drogen. Kann es ein, dass er zuvor schon damit ein Problem hatte und irgendwie wieder da rein gerutscht ist, so dass er es für besser hielt, sich von Dir und dem Ungeborenen zu trennen, um Euch nicht mit in den Sumpf zu ziehen?
Das würde mir plausibel erscheinen.
Nur die Schulden können aus meiner Sicht nicht der Grund für dieses Verhalten sein, denn man verletzt nicht den Menschen, den man liebt, nur weil man finanziellen Mist gebaut hat.
Möglicherweise hat er das Gefühl gehabt, er kann dem Familienleben nicht Stand halten, Versagensängste spielen bei vielen Männern eine übergroße Rolle und bevor die Partnerin merkt, dass er versagt, geht er lieber und handelt gegen sein Herz.
Ich glaube, er liebt Dich nach wie vor, nur er traut sich das Leben mit Frau und Kind nicht zu. Er wünscht, er könnte es meistern, aber ihm fehlen der Mut und die Kraft dazu. Dafür würden auch seine starken Verlustängste sprechen, die er vor der Trennung hatte. Er glaubt, es nicht wert zu sein, dass Du ihn liebst und ihm treu bist. Sein Selbstwertgefühl ist völlig im Keller. Natürlich kratzt es einen Mann auch, wenn die eigene Frau alles auf die Reihe kriegt, eben auch finanziell und er selbst dagegen keinen Weg findet, sein Leben so in Ordnung zu halten, wie es erforderlich wäre, wenn man eine Familie gründet.
Er hat sich das alles gewünscht, dann aber gemerkt, dass es über seine Kräfte geht, dass er es einfach nicht schaffen kann.

Ich denke, er bräuchte psychologische Hilfe, aber wie kriegt man einen Mann dazu, sowas anzunehmen, wenn er sich total sperrt und verschließt?
Hast Du schon mal daran gedacht, ihm Deine Gedanken, Sorgen und Gefühle in einem Brief zu offenbaren?
Ich meine, wenn er nicht mit Dir reden kann oder will - einen Brief kann er auch mehrmals lesen, ohne dass jemand eine direkte Antwort von ihm erwartet.
Vielleicht wäre es gut, ihm diesen Brief nach der Geburt Eures Kindes zu schreiben, mit einem Foto von dem Kleinen, der seinen Vater braucht usw.
Möglich, dass das sein Herz soweit erweicht, dass er seine Ängste erstmal zurück stellen und mit Dir Kontakt aufnehmen kann.
Wenn Du ihn erstmal soweit hast, hast Du vielleicht auch eine Chance, zu ihm vorzudringen, weil er in dem Moment spüren wird, wie schön es wäre, wieder bei Dir und dem Kleinen zu sein.
Ich wünsch Dir ganz viel Glück und Stärke und vor allem alles Gute für die bevorstehende Geburt!
Liebe Grüße
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 11:48
In Antwort auf jayne_12347131

Hallo Brokenheart,
ich habe mit Interesse den Thread hier verfolgt. Du und Widdergirl, Ihr habt Euch wirklich sehr schöne Kommentare hier geschrieben und habt die Sache gut auf den Punkt gebracht. Beide leidet ihr, seid aber dennoch trotz allem nicht völlig kopflos, sondern versucht beide, analytisch vorzugehen, Eure Partner zu verstehen.
Mir scheint, Eure beiden Männer haben große Probleme mit sich selbst, sind labil und nicht wirklich selbstbewusst. Hinzu kommt, dass viele Männer eben nicht reden können und alles lieber mit sich selber ausmachen, selbst, wenn es hinterher ins Aus führt.
Lieber verlieren sie einen geliebten Menschen, als ihre Gefühle preis zu geben. Bei Dir, Brokenheart, vermute ich, dass Dein Mann noch ganz andere Probleme hat, als nur seine Schulden, die ja für sich genommen schon schlimm genug sind, aber bei weitem keine Begründung für seine Entscheidung.
Seine Zeilen, dass er Dich leider nicht mehr liebt, scheinen mir eher so formuliert, um Dir die Trennung zu erleichtern, Dir zu verdeutlichen, dass er es nicht wert ist, um ihn zu kämpfen, weil seine Gefühle sowieso gestorben sind und er Dich nur noch gerne hat.
Er kennt Dich gut und wusste genau, das Du aufgrund dieser Aussage aufgeben würdest - wer kämpft schon um eine Liebe, die nicht mehr erwidert wird?

Sag mal, Du sagtest, er nimmt jetzt Drogen. Kann es ein, dass er zuvor schon damit ein Problem hatte und irgendwie wieder da rein gerutscht ist, so dass er es für besser hielt, sich von Dir und dem Ungeborenen zu trennen, um Euch nicht mit in den Sumpf zu ziehen?
Das würde mir plausibel erscheinen.
Nur die Schulden können aus meiner Sicht nicht der Grund für dieses Verhalten sein, denn man verletzt nicht den Menschen, den man liebt, nur weil man finanziellen Mist gebaut hat.
Möglicherweise hat er das Gefühl gehabt, er kann dem Familienleben nicht Stand halten, Versagensängste spielen bei vielen Männern eine übergroße Rolle und bevor die Partnerin merkt, dass er versagt, geht er lieber und handelt gegen sein Herz.
Ich glaube, er liebt Dich nach wie vor, nur er traut sich das Leben mit Frau und Kind nicht zu. Er wünscht, er könnte es meistern, aber ihm fehlen der Mut und die Kraft dazu. Dafür würden auch seine starken Verlustängste sprechen, die er vor der Trennung hatte. Er glaubt, es nicht wert zu sein, dass Du ihn liebst und ihm treu bist. Sein Selbstwertgefühl ist völlig im Keller. Natürlich kratzt es einen Mann auch, wenn die eigene Frau alles auf die Reihe kriegt, eben auch finanziell und er selbst dagegen keinen Weg findet, sein Leben so in Ordnung zu halten, wie es erforderlich wäre, wenn man eine Familie gründet.
Er hat sich das alles gewünscht, dann aber gemerkt, dass es über seine Kräfte geht, dass er es einfach nicht schaffen kann.

Ich denke, er bräuchte psychologische Hilfe, aber wie kriegt man einen Mann dazu, sowas anzunehmen, wenn er sich total sperrt und verschließt?
Hast Du schon mal daran gedacht, ihm Deine Gedanken, Sorgen und Gefühle in einem Brief zu offenbaren?
Ich meine, wenn er nicht mit Dir reden kann oder will - einen Brief kann er auch mehrmals lesen, ohne dass jemand eine direkte Antwort von ihm erwartet.
Vielleicht wäre es gut, ihm diesen Brief nach der Geburt Eures Kindes zu schreiben, mit einem Foto von dem Kleinen, der seinen Vater braucht usw.
Möglich, dass das sein Herz soweit erweicht, dass er seine Ängste erstmal zurück stellen und mit Dir Kontakt aufnehmen kann.
Wenn Du ihn erstmal soweit hast, hast Du vielleicht auch eine Chance, zu ihm vorzudringen, weil er in dem Moment spüren wird, wie schön es wäre, wieder bei Dir und dem Kleinen zu sein.
Ich wünsch Dir ganz viel Glück und Stärke und vor allem alles Gute für die bevorstehende Geburt!
Liebe Grüße
Katrin

Danke
Für deine liebe zeilen.
Du hast es wunderschön formuliert.
Ja, er hatte vor unserer beziehung schon gekifft hat von sich aus für mich das kiffen aufgegeben weil er mich über alles liebte hat er es getan.
Jetzt nach der trennung fing er wieder an zu kiffen.
Seine verlustängste lassen sich so erklären wie du schriebst allerdings glaube ich es habe mehr mit den schulden zu tun.
Er wollte in privatinsolvenz gehen.
Ich kann sein verhalten nicht so ganz nachvollziehen was er jetzt hat.
Er lässt alles schleifen.
Ich musste zum anwalt wegen unterhalt und meine anwältin sagte mir das nichts von ihm kam.
Er sollte ihr unterlagen zuschicken was er verdient.
Weisst du ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass er uns verlässt obwohl das allessein sehnlichster wunsch war.
Es ist möglich daser angst hatte als versager da zu stehen.
Aber ich sag immer geld regiert (für mich) nicht die welt sondern die liebe.
Weil mich macht nur die liebe glücklich und nicht das geld.

Thema psychologe.
Das will er nicht.
Bzw er würde da niemals hingehen, er merkt vermutlich selber nicht das was mit ihm nicht stimmt.
Ich kann mich an eine sache erinnern die tat mir sehr weh.
Wir hatten einen kleinen streit und ich hab dann erstmal die wochnung verlassen ich kam wieder und er zeigte mir daser sich geritzt hat.
Ich verstehe sein verhalten nicht.
Ich hab noch ein ex der will mich jetzt wieder haben.
Der hat so ähnlich schluss gemacht auch das er keine gefühle mehr hat.
Aber es stimmte nicht un konnte mich bis heute nicht vergessen.
Ich fühle mich nicht wohl mit der sache weshalb er schluss gemacht hat.
Sein blick den er hatte wo er schluss machte es war pure traurigkeit und volle verzweiflung.
Der blick geht mir nicht aus den kopf.

Er hat sich so auf die familie gefreut.
Er sagte immer das er stolz auf mich sei das ich den klein mann in mir trage und das er sich nicht vorstellen kann mit irgendjemand anderen glücklich zu werden weil ich die frau seines lebens bin.

Ich verstehe das alles nicht.
Ich will gerne kämpfen aber ich hab angst davor.
Aber ich merk das er ohne mich anscheint nicht kann es aber nicht zugibt weil er nichts mehr auf die reihe bekommt und das tut mir so weh.

Du meinst ich soll ein brief schreiben?
Nun ja ich weiss nicht so genau.
Ich werd mal gucken was ich mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 11:52
In Antwort auf widdergirl85

Naja gaaanz simple
dass er die Scheidung nicht wirklich will Red mit ihm, such den Kontakt, versuch iwie wieder Nähe herzustellen.

Egal wies kommt, aber dann hast du ne Ansage und ich bezweifle bei dir ernsthaft, dass das negativ ausfällt.

Wieso
Glaubst du das es negativ bei mir ausfällt?
Also ich kann im moment nicht.
Ich würde auch nicht den passenden anfang finden.
Ich weiss nur eins das ist nicht der mann den ich kennengelernt habe.
Es tut weh ihn so zu sehen.
Ich könnt weinen aber was solls.
Ich merke meine liebe wird nicht schnell zu ihm enden aber ich schaff es momentan nicht so wie ich es gerne will.
Ich bin so verzweifelt.
Wenn ich doch nur direkt wüsste was in seinem kopf vorgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 11:58
In Antwort auf gesa_12885687

Danke
Für deine liebe zeilen.
Du hast es wunderschön formuliert.
Ja, er hatte vor unserer beziehung schon gekifft hat von sich aus für mich das kiffen aufgegeben weil er mich über alles liebte hat er es getan.
Jetzt nach der trennung fing er wieder an zu kiffen.
Seine verlustängste lassen sich so erklären wie du schriebst allerdings glaube ich es habe mehr mit den schulden zu tun.
Er wollte in privatinsolvenz gehen.
Ich kann sein verhalten nicht so ganz nachvollziehen was er jetzt hat.
Er lässt alles schleifen.
Ich musste zum anwalt wegen unterhalt und meine anwältin sagte mir das nichts von ihm kam.
Er sollte ihr unterlagen zuschicken was er verdient.
Weisst du ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass er uns verlässt obwohl das allessein sehnlichster wunsch war.
Es ist möglich daser angst hatte als versager da zu stehen.
Aber ich sag immer geld regiert (für mich) nicht die welt sondern die liebe.
Weil mich macht nur die liebe glücklich und nicht das geld.

Thema psychologe.
Das will er nicht.
Bzw er würde da niemals hingehen, er merkt vermutlich selber nicht das was mit ihm nicht stimmt.
Ich kann mich an eine sache erinnern die tat mir sehr weh.
Wir hatten einen kleinen streit und ich hab dann erstmal die wochnung verlassen ich kam wieder und er zeigte mir daser sich geritzt hat.
Ich verstehe sein verhalten nicht.
Ich hab noch ein ex der will mich jetzt wieder haben.
Der hat so ähnlich schluss gemacht auch das er keine gefühle mehr hat.
Aber es stimmte nicht un konnte mich bis heute nicht vergessen.
Ich fühle mich nicht wohl mit der sache weshalb er schluss gemacht hat.
Sein blick den er hatte wo er schluss machte es war pure traurigkeit und volle verzweiflung.
Der blick geht mir nicht aus den kopf.

Er hat sich so auf die familie gefreut.
Er sagte immer das er stolz auf mich sei das ich den klein mann in mir trage und das er sich nicht vorstellen kann mit irgendjemand anderen glücklich zu werden weil ich die frau seines lebens bin.

Ich verstehe das alles nicht.
Ich will gerne kämpfen aber ich hab angst davor.
Aber ich merk das er ohne mich anscheint nicht kann es aber nicht zugibt weil er nichts mehr auf die reihe bekommt und das tut mir so weh.

Du meinst ich soll ein brief schreiben?
Nun ja ich weiss nicht so genau.
Ich werd mal gucken was ich mache.

Du in Sachen Brief eh mal eine Frage von mir
Ich habe meinem Ex am WE einen Brief in Breifkasten geworfen mit folgenden Inhalt:

Hallo X,

ich wollte dir nur sagen dass ich mit der Trennung einverstanden bin.
Ich brauche im Moment einfach etwas Zeit für mich, da ich iwie glücklich bin.
Es ist was ganz Tolles in meinem Leben passiert, was ich dir früher oder später mal erzählen muss.
Hoffe wir können irgendwann zumindest Freunde sein.

Andrea

Also mehr nicht. Der Brief diente dazu Abstand reinzubekommen und erstmal Kontaktsperre zu verhängen. War handschriftlich geschrieben.

Kam heute ein Handschriftlicher Brief von ihm zurück

Hey Andrea,
vielen Dank für den persönlichen Brief. Bin erst jetzt von der Arbeit gekommen und habe den Brief erst jetzt gelesen und antworten können.
Freut mich total für dich das dir was Tolles passiert ist vor allem in diesem schwierigen Jahr wie du sagtest. Ab jetzt sollen dir nur noch schöne (tolle) Dinge passieren.
Bin mal gespannt was es war, wenn du es früher oder später erzählst
Hoffe drauf dass wir irgendwann wieder Freunde sein können wäre zu schade wenn nicht.

X (sein Name)

Nun was haltet ihr davon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 13:53
In Antwort auf widdergirl85

Du in Sachen Brief eh mal eine Frage von mir
Ich habe meinem Ex am WE einen Brief in Breifkasten geworfen mit folgenden Inhalt:

Hallo X,

ich wollte dir nur sagen dass ich mit der Trennung einverstanden bin.
Ich brauche im Moment einfach etwas Zeit für mich, da ich iwie glücklich bin.
Es ist was ganz Tolles in meinem Leben passiert, was ich dir früher oder später mal erzählen muss.
Hoffe wir können irgendwann zumindest Freunde sein.

Andrea

Also mehr nicht. Der Brief diente dazu Abstand reinzubekommen und erstmal Kontaktsperre zu verhängen. War handschriftlich geschrieben.

Kam heute ein Handschriftlicher Brief von ihm zurück

Hey Andrea,
vielen Dank für den persönlichen Brief. Bin erst jetzt von der Arbeit gekommen und habe den Brief erst jetzt gelesen und antworten können.
Freut mich total für dich das dir was Tolles passiert ist vor allem in diesem schwierigen Jahr wie du sagtest. Ab jetzt sollen dir nur noch schöne (tolle) Dinge passieren.
Bin mal gespannt was es war, wenn du es früher oder später erzählst
Hoffe drauf dass wir irgendwann wieder Freunde sein können wäre zu schade wenn nicht.

X (sein Name)

Nun was haltet ihr davon?

Hmm...
Also ich muss den hut ziehen das du ihm das geschrieben hast.
Ich finde es sogar gut was du gemacht hast muss ich erlich gestehen.
Bist du denn auch glücklich so?
Also du möchtest jetzt auch erstmal eine kontaktsperre zu ihm?
Ich finde für eins bis drei wochen wäre es mal gut den kontakt ganz zu lassen weil man zeit für sich braucht.
Du zeigst ihm ein wenig das du ohne ihn kannst und glücklich bist.

Er schrieb das er es dir gönnt und das er will das du glücklich wirst.
Schwierige situation.
Vielleich ist er aber auch ein wenig traurig darüber das es dir so gut geht.
So ähnlich ist es ja auch bei mir.
Er wünscht sich vom herzen das ich glücklich werde und er hofft auf eine freundschaft weil ihm vor allem der umgang mit mir viel bedeuten würde.

Kannst du es denn eine freundschaft führen?
Soviel ich ja weiss hängt ihr noch aneinander, oder?
Freundschaft hmm... Vielleicht klappt es vielleicht auch nicht.

Aber hut ab.
Es ist manchmal gut dem expartner zu zeigen das es einem gut geht, früher oder später kann es dann sein das er zurück kommt.
Weil die liebe kann man nicht einfach wegschmeissen schon garnicht wenn man glücklich ist/war.
Man kann halt nicht vergessen auch der gegenpart nicht, wenn man aus liebe verlässt.

Ich hoffe das es sich gut entwickelt.
Und vielleicht wird aus freundschaft wiedermehr.
Ich drücke dir alle daumen.

Sorry ich hoffe ich konnte dir helfen weil ich hab ein problem immer die passenden worte zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 14:04
In Antwort auf gesa_12885687

Hmm...
Also ich muss den hut ziehen das du ihm das geschrieben hast.
Ich finde es sogar gut was du gemacht hast muss ich erlich gestehen.
Bist du denn auch glücklich so?
Also du möchtest jetzt auch erstmal eine kontaktsperre zu ihm?
Ich finde für eins bis drei wochen wäre es mal gut den kontakt ganz zu lassen weil man zeit für sich braucht.
Du zeigst ihm ein wenig das du ohne ihn kannst und glücklich bist.

Er schrieb das er es dir gönnt und das er will das du glücklich wirst.
Schwierige situation.
Vielleich ist er aber auch ein wenig traurig darüber das es dir so gut geht.
So ähnlich ist es ja auch bei mir.
Er wünscht sich vom herzen das ich glücklich werde und er hofft auf eine freundschaft weil ihm vor allem der umgang mit mir viel bedeuten würde.

Kannst du es denn eine freundschaft führen?
Soviel ich ja weiss hängt ihr noch aneinander, oder?
Freundschaft hmm... Vielleicht klappt es vielleicht auch nicht.

Aber hut ab.
Es ist manchmal gut dem expartner zu zeigen das es einem gut geht, früher oder später kann es dann sein das er zurück kommt.
Weil die liebe kann man nicht einfach wegschmeissen schon garnicht wenn man glücklich ist/war.
Man kann halt nicht vergessen auch der gegenpart nicht, wenn man aus liebe verlässt.

Ich hoffe das es sich gut entwickelt.
Und vielleicht wird aus freundschaft wiedermehr.
Ich drücke dir alle daumen.

Sorry ich hoffe ich konnte dir helfen weil ich hab ein problem immer die passenden worte zu finden.

Hey ja du
das Treffen steht ja nach wie vor am Freitag- puh hab ich einen Schiss.
Du der Brief hatte eben diesen Nutzen ihm diesen Druck zu nehmen und sich nochmal mit mir auseinandersetzen zu müssen. Halt das er das ganze auch ehr lockerer sieht und weiß ich häng jetzt nicht in den Seilen weißt, denn es gibt nichts unattraktiveres als eine Frau die auf Knien kriechend, heulend versucht einen Mann zurückzubekommen.

Man muss sich immer sagen:
"Ich will diesen Mann, aber ich brauche ihn nicht um glücklich zu sein"

Und damit wird auch viel mehr möglich. Können tue ich das schon, nur ist es eben nicht vorrangiges Ziel.

Habe ihn jetzt noch ne SMS geschrieben, dass ich Freitag 19 Uhr super finden würde, spästetens 19.30 Uhr wenn er Zeit hätte, da ich noch was vorhabe. Kam sofort eine Antwort "Gerne können wir das machen. Dachte nach dem brief von dir du willst dich schon nicht mehr treffen. Hab Zahnarzttermin um 17 Uhr wird aber nicht solange dauern ich kann deshalb wahrscheinlich auch früher". Hab nur noch zuirückgeschrieben 19 Uhr ist super.

WOAH - aber hey persönlicher Brief als Antwort und auf einmal wieder ruckzuck eine Antwort auf SMS... ich glaub im Moment mach ich noch alles richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:08
In Antwort auf widdergirl85

Hey ja du
das Treffen steht ja nach wie vor am Freitag- puh hab ich einen Schiss.
Du der Brief hatte eben diesen Nutzen ihm diesen Druck zu nehmen und sich nochmal mit mir auseinandersetzen zu müssen. Halt das er das ganze auch ehr lockerer sieht und weiß ich häng jetzt nicht in den Seilen weißt, denn es gibt nichts unattraktiveres als eine Frau die auf Knien kriechend, heulend versucht einen Mann zurückzubekommen.

Man muss sich immer sagen:
"Ich will diesen Mann, aber ich brauche ihn nicht um glücklich zu sein"

Und damit wird auch viel mehr möglich. Können tue ich das schon, nur ist es eben nicht vorrangiges Ziel.

Habe ihn jetzt noch ne SMS geschrieben, dass ich Freitag 19 Uhr super finden würde, spästetens 19.30 Uhr wenn er Zeit hätte, da ich noch was vorhabe. Kam sofort eine Antwort "Gerne können wir das machen. Dachte nach dem brief von dir du willst dich schon nicht mehr treffen. Hab Zahnarzttermin um 17 Uhr wird aber nicht solange dauern ich kann deshalb wahrscheinlich auch früher". Hab nur noch zuirückgeschrieben 19 Uhr ist super.

WOAH - aber hey persönlicher Brief als Antwort und auf einmal wieder ruckzuck eine Antwort auf SMS... ich glaub im Moment mach ich noch alles richtig

Ja
Du machst alles richtig.
Dann erzähl uns auf jedenfall wie es freitag war.
Klar bist du aufgeregt.
Hoffe das alles gut geht.

Ich hatte beim treffen damals alles falsch gemacht ich war dumm und musste weinen.
Mein grösster fehler überhaupt, dabei wollte ich stark bleiben.
Hättest du ein tipp für mich?
Soll ich noch ein auf rückzug halten und gucken ob er sich vielleicht meldet zur geburt?
Er weiss ja wann stichtag ist bzw wann der kleine kommt.
Ich muss sagen ich bin total unglücklich und ich dachte es würde nach 4 monaten endlich besser sein aber das gegenteil ist es.
Ich hätte nie gedacht das man einen menschen so sehr lieben kann.

Hast du denn so ein gefühl das es zwischen euch irgendwann wieder klappt?

Ich kann mir keine freundschaft vorstellen mit ihm wenn man noch fühlt.
Bei mir würde immer wieder alles hoch kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:10
In Antwort auf widdergirl85

Hey ja du
das Treffen steht ja nach wie vor am Freitag- puh hab ich einen Schiss.
Du der Brief hatte eben diesen Nutzen ihm diesen Druck zu nehmen und sich nochmal mit mir auseinandersetzen zu müssen. Halt das er das ganze auch ehr lockerer sieht und weiß ich häng jetzt nicht in den Seilen weißt, denn es gibt nichts unattraktiveres als eine Frau die auf Knien kriechend, heulend versucht einen Mann zurückzubekommen.

Man muss sich immer sagen:
"Ich will diesen Mann, aber ich brauche ihn nicht um glücklich zu sein"

Und damit wird auch viel mehr möglich. Können tue ich das schon, nur ist es eben nicht vorrangiges Ziel.

Habe ihn jetzt noch ne SMS geschrieben, dass ich Freitag 19 Uhr super finden würde, spästetens 19.30 Uhr wenn er Zeit hätte, da ich noch was vorhabe. Kam sofort eine Antwort "Gerne können wir das machen. Dachte nach dem brief von dir du willst dich schon nicht mehr treffen. Hab Zahnarzttermin um 17 Uhr wird aber nicht solange dauern ich kann deshalb wahrscheinlich auch früher". Hab nur noch zuirückgeschrieben 19 Uhr ist super.

WOAH - aber hey persönlicher Brief als Antwort und auf einmal wieder ruckzuck eine Antwort auf SMS... ich glaub im Moment mach ich noch alles richtig

Eins
Noch.
Hat es waszu bedeuten wenn der ex schnell antwortet?
Meiner hatte auch schnell auf meine email damals reagiert.
Männer sind kompliziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 17:02
In Antwort auf gesa_12885687

Ja
Du machst alles richtig.
Dann erzähl uns auf jedenfall wie es freitag war.
Klar bist du aufgeregt.
Hoffe das alles gut geht.

Ich hatte beim treffen damals alles falsch gemacht ich war dumm und musste weinen.
Mein grösster fehler überhaupt, dabei wollte ich stark bleiben.
Hättest du ein tipp für mich?
Soll ich noch ein auf rückzug halten und gucken ob er sich vielleicht meldet zur geburt?
Er weiss ja wann stichtag ist bzw wann der kleine kommt.
Ich muss sagen ich bin total unglücklich und ich dachte es würde nach 4 monaten endlich besser sein aber das gegenteil ist es.
Ich hätte nie gedacht das man einen menschen so sehr lieben kann.

Hast du denn so ein gefühl das es zwischen euch irgendwann wieder klappt?

Ich kann mir keine freundschaft vorstellen mit ihm wenn man noch fühlt.
Bei mir würde immer wieder alles hoch kommen.

Weißt du ich finde für eine
Kontaktaufnahme ist jetzt auch schon Zeit und ich finde durchaus dass es ein gutes Zeichen ist wenn die Männer flott auf einen reagieren. Denn das heißt für mich dass wir ihnen auf jeden Fall noch was bedeuten. Wäre das nicht so müssten wir tagelang auf eine SMS/Mail warten und nicht nur Minuten oder Stunden. Man liest hier sooft dass keine Antwort kam oder erst Tage später. Und für mich heißt das dann immer das das Thema weitgehend durch ist, weil man einfach zu viel will oder Druck ausgeübt hat.
Nähe erzeugt bei einer gewünschten Trennung erstmal Distanz.

Distanz wiederrum erzeugt dann doch auch wieder Nähe, weshalb hier auch oft geschrieben wird dass sich der Ex auf einmal nach Wochen/Monaten/Jahren wieder von selber meldet.

Ich würde ihm wie gesagt einen persönlichen Brief schreiben indem du aber nichts absolut gar nichts über deine Gefühle verrätst. Gehe nicht auf die vergangene Beziehung ein oder sowas, sondern ich würde nur ein paar Zeilen schreiben, dass dir die Distanz gut getan hat und es doch so war dass jeder von euch zweien Teil jeweils des anderen seinem Lebens war und das es doch blöd wäre dass komplett wegzuwerfen. Das du dir wünschtest dass ihr irgendwann wieder Freunde sein könntet. Und dann einfach deinen Namen drunter setzen ohne irgendeinen Gruß.
Dann Abwarten ob was kommt. So ähnlich wie ich ihn halt oben geschrieben habe und setz noch irgendwas mit rein, was ihn neugierig machen würde zu erfahren.
Neugierde ist nämlich die stärkste Emotion überhaupt
Also irgendwas anklingeln lassen und dann abwarten ob er sich meldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 17:36
In Antwort auf widdergirl85

Weißt du ich finde für eine
Kontaktaufnahme ist jetzt auch schon Zeit und ich finde durchaus dass es ein gutes Zeichen ist wenn die Männer flott auf einen reagieren. Denn das heißt für mich dass wir ihnen auf jeden Fall noch was bedeuten. Wäre das nicht so müssten wir tagelang auf eine SMS/Mail warten und nicht nur Minuten oder Stunden. Man liest hier sooft dass keine Antwort kam oder erst Tage später. Und für mich heißt das dann immer das das Thema weitgehend durch ist, weil man einfach zu viel will oder Druck ausgeübt hat.
Nähe erzeugt bei einer gewünschten Trennung erstmal Distanz.

Distanz wiederrum erzeugt dann doch auch wieder Nähe, weshalb hier auch oft geschrieben wird dass sich der Ex auf einmal nach Wochen/Monaten/Jahren wieder von selber meldet.

Ich würde ihm wie gesagt einen persönlichen Brief schreiben indem du aber nichts absolut gar nichts über deine Gefühle verrätst. Gehe nicht auf die vergangene Beziehung ein oder sowas, sondern ich würde nur ein paar Zeilen schreiben, dass dir die Distanz gut getan hat und es doch so war dass jeder von euch zweien Teil jeweils des anderen seinem Lebens war und das es doch blöd wäre dass komplett wegzuwerfen. Das du dir wünschtest dass ihr irgendwann wieder Freunde sein könntet. Und dann einfach deinen Namen drunter setzen ohne irgendeinen Gruß.
Dann Abwarten ob was kommt. So ähnlich wie ich ihn halt oben geschrieben habe und setz noch irgendwas mit rein, was ihn neugierig machen würde zu erfahren.
Neugierde ist nämlich die stärkste Emotion überhaupt
Also irgendwas anklingeln lassen und dann abwarten ob er sich meldet.

Ich
Glaub du hast recht.
Über meine gefühle zu ihm würde ich ihm sowieso nichts mehr sagen.
Das würde denke ich auch wieder einiges kaputt machen.

Er soll auch garnicht wissen das es mir noch immer nicht gut geht mit dieser situation.

Und da gebe ich dir recht bzw so sehe ich das auch, wenn der ex schnell zurück schreibt innerhalb eines tages dann sind auch gefühle da.
Ich meine ansonsten lässt man sich zeit mit dem antworten oder schreibt garnicht zurück.

Mal gucken ob ich mich überwinden kann ihn zu schreiben.
Ist ja schon ein wenig schwierig.

Meint ihr wirklich das vor allem seine widersprüche ein kleines anzeichen sind das ihm doch was an mir lege?
Oder warum macht ein mann erst schlechtes schreiben und dahinter gleich praktisch ein gegenteil?
Was würde für euch bedeuten
Du bist mir nicht egal alleine wegen der schönen zeit und ich kann und will dich nicht vergessen?
Was will ein mann damit sagen?

Nun ja.
Auf jedenfall halte mich auf den laufenden wie es freitag gelaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 20:35
In Antwort auf gesa_12885687

Ich
Glaub du hast recht.
Über meine gefühle zu ihm würde ich ihm sowieso nichts mehr sagen.
Das würde denke ich auch wieder einiges kaputt machen.

Er soll auch garnicht wissen das es mir noch immer nicht gut geht mit dieser situation.

Und da gebe ich dir recht bzw so sehe ich das auch, wenn der ex schnell zurück schreibt innerhalb eines tages dann sind auch gefühle da.
Ich meine ansonsten lässt man sich zeit mit dem antworten oder schreibt garnicht zurück.

Mal gucken ob ich mich überwinden kann ihn zu schreiben.
Ist ja schon ein wenig schwierig.

Meint ihr wirklich das vor allem seine widersprüche ein kleines anzeichen sind das ihm doch was an mir lege?
Oder warum macht ein mann erst schlechtes schreiben und dahinter gleich praktisch ein gegenteil?
Was würde für euch bedeuten
Du bist mir nicht egal alleine wegen der schönen zeit und ich kann und will dich nicht vergessen?
Was will ein mann damit sagen?

Nun ja.
Auf jedenfall halte mich auf den laufenden wie es freitag gelaufen ist.

Ja widersprüchliches Verhalten
heißt immer, dass man zwischen Gefühlen schwankt, ansonsten würde man einen klaren Weg vorgeben können

Was er dir damit sagen will weiß ich nicht. Es kommt eben drauf an WAS ich so aus der Bahn haut und das findest nur heraus indem man redet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 9:10
In Antwort auf widdergirl85

Ja widersprüchliches Verhalten
heißt immer, dass man zwischen Gefühlen schwankt, ansonsten würde man einen klaren Weg vorgeben können

Was er dir damit sagen will weiß ich nicht. Es kommt eben drauf an WAS ich so aus der Bahn haut und das findest nur heraus indem man redet...

Vor einem gespräch
Hätte ich große angst.
Ich weiss ja nicht wie er jetzt drauf ist.
Seitdem er kifft ist ihm sowieso alles egal.

Sein verhalten verstehe ich einfach nicht.
Und das einzige was mich so aus der bahn wirft und worüber ich leider seit 3 monaten nachdenke sind seine wiedersprechungen.

Also wenn ich schluss gemacht hätte würde ich nicht sagen er wäre mir nicht egal und ich kann ihn nicht vergessen.

Man zieht eine trennung konzequent durch und versucht nicht den anderen noch mit irgendwelchen nettigkeiten zu behalten.

Sowas tut zusätzlich weh weil man nicht genau weiss was man davon halten soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 10:51
In Antwort auf gesa_12885687

Danke
Für deine liebe zeilen.
Du hast es wunderschön formuliert.
Ja, er hatte vor unserer beziehung schon gekifft hat von sich aus für mich das kiffen aufgegeben weil er mich über alles liebte hat er es getan.
Jetzt nach der trennung fing er wieder an zu kiffen.
Seine verlustängste lassen sich so erklären wie du schriebst allerdings glaube ich es habe mehr mit den schulden zu tun.
Er wollte in privatinsolvenz gehen.
Ich kann sein verhalten nicht so ganz nachvollziehen was er jetzt hat.
Er lässt alles schleifen.
Ich musste zum anwalt wegen unterhalt und meine anwältin sagte mir das nichts von ihm kam.
Er sollte ihr unterlagen zuschicken was er verdient.
Weisst du ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass er uns verlässt obwohl das allessein sehnlichster wunsch war.
Es ist möglich daser angst hatte als versager da zu stehen.
Aber ich sag immer geld regiert (für mich) nicht die welt sondern die liebe.
Weil mich macht nur die liebe glücklich und nicht das geld.

Thema psychologe.
Das will er nicht.
Bzw er würde da niemals hingehen, er merkt vermutlich selber nicht das was mit ihm nicht stimmt.
Ich kann mich an eine sache erinnern die tat mir sehr weh.
Wir hatten einen kleinen streit und ich hab dann erstmal die wochnung verlassen ich kam wieder und er zeigte mir daser sich geritzt hat.
Ich verstehe sein verhalten nicht.
Ich hab noch ein ex der will mich jetzt wieder haben.
Der hat so ähnlich schluss gemacht auch das er keine gefühle mehr hat.
Aber es stimmte nicht un konnte mich bis heute nicht vergessen.
Ich fühle mich nicht wohl mit der sache weshalb er schluss gemacht hat.
Sein blick den er hatte wo er schluss machte es war pure traurigkeit und volle verzweiflung.
Der blick geht mir nicht aus den kopf.

Er hat sich so auf die familie gefreut.
Er sagte immer das er stolz auf mich sei das ich den klein mann in mir trage und das er sich nicht vorstellen kann mit irgendjemand anderen glücklich zu werden weil ich die frau seines lebens bin.

Ich verstehe das alles nicht.
Ich will gerne kämpfen aber ich hab angst davor.
Aber ich merk das er ohne mich anscheint nicht kann es aber nicht zugibt weil er nichts mehr auf die reihe bekommt und das tut mir so weh.

Du meinst ich soll ein brief schreiben?
Nun ja ich weiss nicht so genau.
Ich werd mal gucken was ich mache.

Hallo,
also, nun gibst Du der Sache durch Deine letzten Zeilen wieder eine ganz neue Wendung. Er hat sich geritzt? Das deutet ja auf ein doch relativ ernstes psychisches Problem hin.
Ich habe eine gute Bekannte, die unter dem Borderline-Syndrom leidet, sie verhält sich absolut ähnlich wie Dein Mann. Lies doch bitte mal über diese Krankheit nach und schau, ob Du Parallelen zu Deinem Mann entdecken kannst.

Sollte er tatsächlich darunter leiden, wäre sein Verhalten schon fast normal. Diese Menschen haben extreme Verlustängste, extreme Versagensängste und so gut wie kein Selbstwertgefühl.
Wenn sich die Bekannte von mir in den Kopf gesetzt hat, dass die für irgendwas oder irgendwen nicht gut genug ist, warum auch immer, kann nichts sie davon abbringen. Allerdings kann es auch Tage oder Wochen später wieder anders aussehen, es richtet sich nach ihrer psychischen Verfassung.

Generell ist es mehr als schwierig, mit so einem kranken Menschen klar zu kommen, da immer wieder Reaktionen kommen können, die wir nicht einschätzen können.

Die Bekannte von mir flüchtete sich zum Vergessen ihrer Nöte nicht in Drogen sondern in Alkohol. Im Moment hat sie es einigermaßen im Griff, aber nur deshalb, weil ihre Mutter sie nach einem Alkohol-Exzess in die Geschlossene gesteckt hat. Das hat ihr so zugesetzt, dass sie jetzt trocken bleiben will und es auch schon einige Monate durch hält.

Weißt Du irgendwas über die Kindheit Deines Mannes?
Bei meiner Bekannten entstand die Krankheit durch einen Mißbrauch in der Familie.
Sie hat vor allem Angst, traut sich nichts zu, denkt, sie sei es nicht wert, geliebt zu werden, denkt, sie wäre für alles zu dumm. Sie sitzt oft da und starrt ins Leere, man hat oft das Gefühl, dass sie ihre Umwelt völlig ausblendet und sich in solchen Momenten vollkommen ihrer Depression (die die Krankheit auch oft mit sich bringt) hingibt.

Mensch, es könnte wirklich sein, dass Dein Mann auch darunter leidet, zumindest würde das für mich das Bild, das Du uns von ihm gegeben hast, abrunden, sein gesamtes Verhalten würde dazu passen.

ich denke schon, dass er seine Störung selbst bemerkt und erkennt, nur hat er wahrscheinlich gedacht, dass er alles mit einer Heirat mit Dir und dem Gründen einer eigenen kleinen Familie besiegen kann. Dann hat er vielleicht erkannt, dass dies ein Trugschluss war und hat sich in seiner Verzweiflung von Dir abgewandt, weil er gemerkt hat, dass er mit seinen Problemen einfach nicht stark genug sein kann, um Dir Halt zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 11:54

Darf
Ich fragen in welcher hinsicht dein freundin der schwangerschaft komisch verhalten hat?

Also meiner hatte keine übelkeit oder sowas.
Aber er hatte öfters ein stimmungshoch und tief das heisst er war entweder launisch, zickig, traurig oder verzweifelt.

Das er angst hat vor der verantwortung und das er uns nichts bieten kann kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ich kann nur eins hoffen, dass er sich wieder einbekommt.
Denn wir waren sehr glücklich und es war auch nichts gewesen einfach schluss zu machen.
Aber er sagte ja auch er liebe mich und will das alles eigentlich nicht wegwerfen.

Es ist sehr traurig aber es stimmt die männer wollen das es der familie gut geht und sie versorgen kann und das könnte er nicht allein wenn er in insolvenz gehen sollte.
Aber ich bin dafür das nicht das geld zählt sondern die liebe die er mir und dann dem kind gibt das ist doch viel wichtiger.
Geldist nicht die welt.
Und er ist jemand er zweifelt an vielen dingen mach ich es jetzt richtig, hab ich ihr jetzt weh getan usw.

Sein verhalten hat mir oft weh getan.
Ich hoffe er bekommt noch die kurve.
Danke für deinen lieben beitrag hierzu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 12:14
In Antwort auf jayne_12347131

Hallo,
also, nun gibst Du der Sache durch Deine letzten Zeilen wieder eine ganz neue Wendung. Er hat sich geritzt? Das deutet ja auf ein doch relativ ernstes psychisches Problem hin.
Ich habe eine gute Bekannte, die unter dem Borderline-Syndrom leidet, sie verhält sich absolut ähnlich wie Dein Mann. Lies doch bitte mal über diese Krankheit nach und schau, ob Du Parallelen zu Deinem Mann entdecken kannst.

Sollte er tatsächlich darunter leiden, wäre sein Verhalten schon fast normal. Diese Menschen haben extreme Verlustängste, extreme Versagensängste und so gut wie kein Selbstwertgefühl.
Wenn sich die Bekannte von mir in den Kopf gesetzt hat, dass die für irgendwas oder irgendwen nicht gut genug ist, warum auch immer, kann nichts sie davon abbringen. Allerdings kann es auch Tage oder Wochen später wieder anders aussehen, es richtet sich nach ihrer psychischen Verfassung.

Generell ist es mehr als schwierig, mit so einem kranken Menschen klar zu kommen, da immer wieder Reaktionen kommen können, die wir nicht einschätzen können.

Die Bekannte von mir flüchtete sich zum Vergessen ihrer Nöte nicht in Drogen sondern in Alkohol. Im Moment hat sie es einigermaßen im Griff, aber nur deshalb, weil ihre Mutter sie nach einem Alkohol-Exzess in die Geschlossene gesteckt hat. Das hat ihr so zugesetzt, dass sie jetzt trocken bleiben will und es auch schon einige Monate durch hält.

Weißt Du irgendwas über die Kindheit Deines Mannes?
Bei meiner Bekannten entstand die Krankheit durch einen Mißbrauch in der Familie.
Sie hat vor allem Angst, traut sich nichts zu, denkt, sie sei es nicht wert, geliebt zu werden, denkt, sie wäre für alles zu dumm. Sie sitzt oft da und starrt ins Leere, man hat oft das Gefühl, dass sie ihre Umwelt völlig ausblendet und sich in solchen Momenten vollkommen ihrer Depression (die die Krankheit auch oft mit sich bringt) hingibt.

Mensch, es könnte wirklich sein, dass Dein Mann auch darunter leidet, zumindest würde das für mich das Bild, das Du uns von ihm gegeben hast, abrunden, sein gesamtes Verhalten würde dazu passen.

ich denke schon, dass er seine Störung selbst bemerkt und erkennt, nur hat er wahrscheinlich gedacht, dass er alles mit einer Heirat mit Dir und dem Gründen einer eigenen kleinen Familie besiegen kann. Dann hat er vielleicht erkannt, dass dies ein Trugschluss war und hat sich in seiner Verzweiflung von Dir abgewandt, weil er gemerkt hat, dass er mit seinen Problemen einfach nicht stark genug sein kann, um Dir Halt zu geben.

Hmm
Also es könnte sein das er darunter leidet.
Starke verlustängste hatte er auf jedenfall weil er mir ja auch immer wieder sagte das er mich liebt und er angst hat mich zu verlieren.
Ständig waren seine gedanken ich könnte ihn verlassen.
Klar jeder hat mal streit usw ich bin auch ab und zu für eine stunde rausgegangen und dann kam immer einesms ich solle nach hause kommen weil er mich über alles liebt und ohne mich nicht kann.

Einmal wollte ich nur mal ne auszeit alleine dem baby zuliebe er dachte sofort ich wolle mich trennen und so kam es das er plötzlich nach 8 tagen kam er mache schluss, meinte aber er liebt mich und wolle es eigentlich nicht wegschmeissen.

Was ich nicht verstehe ist noch eine sache, wieso machte er mich schlecht bei meiner schwester und ihrem freund und erzählt lügen über mich und denen die ihm wichtig waren?

Ja er hatte sich geritzt nach einem streit damals.
Er verdrängt seine gefühle seit dem ersten tag der trennung in drogen (marihuanna).

Es ist blöd jetzt.
Seine mutter erkennt nicht das es ihm nicht gut geht weil er nach vorne hin den starken tut.
Aber ich hab das gefühl das er noch nichtmal mehr seine ausbildung nachgeht.
Er macht von der arge eine ausbildung wird von denen bezahlt im oktober hatte ich bei meiner sachbearbeiterin ein termin gehabt sie fragte mich dann ob ich wisse was mit meinem mann ist weil er bei seiner sachbearbeiterin zu den terminen nicht erscheint.
Jedoch bekommt man doch keine termine mehr wenn man in arbeit ist.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter.
Ich mache mir jeden tag und nacht sorgen um ihn denke nach wie es ihm geht.

Denn beim letzten treffen meinte auch meine mama sie hat ihn noch nie so gesehen diese trauer und verzweiflung in ihm.
Alle sagen wo er mit mir immer überall war, das er immer sehr glücklich war und die haben noch nie so ein funkeln in den augen gesehen.

Ich verstehe das alles nicht.
Vielleicht hat er einfach angst mir und dem baby nichts bieten zu können.

Ich finde es einfach nicht fair das er mir dauernt irgendwelche hoffnungen macht.
Am tag der trennung meinte ich zu ihm auf was ich mich einstellen könnte um mir keine hoffnungen mehr zu machen. Er sagte erliebt mich und wolle es eigentlich nicht wegschmeissen aber am nächsten tag war vorbei.
Es ist wirklich nicht fair.

Darum, mir fällt es sehrsehr schwer einen klaren gedanken zu fassen.
Das problem ist einfach er lässt sich auch nicht helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 14:17

Männer
Sind wohl so.
Denken sie müssen alles für uns tun.
Ob sich meiner wieder einbekommt weiss ich nicht.

Thema helfen.
Ich hab versucht ihm zu helfen hab versucht mit ihm zu reden aber er blockt total ab.
Er sagt mir einfach nicht was los ist.
Ich will ihn dazu auch nicht zwingen.
Ich weiss nur das er hilfe braucht, aber wenn seine familie das auch nicht sieht dann weiss ich nicht weiter.
Ich hoffe wenn der kleine da ist, dass er das ruder rumreisst.

Es tut weh zu wissen das es ihm eigentlich nicht gut geht.
Vor allem weil ich ihn so sehr liebe auch nach fast 5 monaten trennung.
Er wird immer die liebe meines lebens bleiben.

Verlustängste das ist nicht schön, weil da macht jeder irgendwann schluss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2010 um 20:29

Hey
BRAUCHE EUREN RAT!
ICH HAB VOR IHM EIN KLEINEN ZETTEL IN DEN BRIEFKASTEN ZU SCHMEISSEN MIT DIESEM TEXT UND WOLLTE EUCH FRAGEN OB DAS OK IST UND WAS IHR DAVON HALTET?
"hi. Vielen dank für die schönste zeit meines lebens! Ich werde sie niemals vergessen! Danke für das wundervollste geschenk das du mir gemacht hast (mein baldiger sohn). Alles gute. Gruss ..."
WÄRE ES OK SO?
Widdergirl85 wie war dein treffen mit deinem ex gelaufen?
Freue mich auf eure meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2010 um 22:30
In Antwort auf gesa_12885687

Hey
BRAUCHE EUREN RAT!
ICH HAB VOR IHM EIN KLEINEN ZETTEL IN DEN BRIEFKASTEN ZU SCHMEISSEN MIT DIESEM TEXT UND WOLLTE EUCH FRAGEN OB DAS OK IST UND WAS IHR DAVON HALTET?
"hi. Vielen dank für die schönste zeit meines lebens! Ich werde sie niemals vergessen! Danke für das wundervollste geschenk das du mir gemacht hast (mein baldiger sohn). Alles gute. Gruss ..."
WÄRE ES OK SO?
Widdergirl85 wie war dein treffen mit deinem ex gelaufen?
Freue mich auf eure meinung.

Huhu
Nee würde ich nicht schreiben. Du naja setzt ihn damit unter emotionalen Druck. Wie soll ich dir das jetzt beschreiben?

Ok mach mers mal so. Also pass (versetz dich mal bisi in ihn) auf du bist mit dir selber total unzufrieden, kapselt dich ab, siehst keine Ausweg und bist im Endeffekt echt unglücklich in deiner Lage. So jetzt kriegst du so einen Brief...

Und der erste Gedanke für mich wäre. Super und ich kann nicht dabei sein oder toll kann ja eh nicht für ihn sorgen und plumps ich knall noch tiefer runter und versinke ja noch mehr im Selbstmitleid.
Also weißt MÄNNER, die können mit so emotionalen Zeugs nichts anfangen, weil sie selber zwar emotional sind, ABER Gefühle zu ergründen und was dahintersteckt ist für die zuuu komplex. Überfordert sie quasi. Also wird der Mann diesen Brief rational analysieren.
Grundaussage: Danke für die wundervolle Zeit und Kind kommt bald juhu. Und Tschüss (ich hab damit abgehackt)....

Das du ihn aus dem Schneckenhaus locken willst oder was du damit bezwecken willst, wird er nicht verstehen. Nämlich dass er wieder auf dich zukommen soll.

Deswegen warum rufst du ihn nicht einfach an und fragst ob er Lust hätte mit dir was Trinken zu gehen. Für ihn Kaffee für dich Tee?
Setz noch nach ihr war doch beide Teil eures jeweiligen Lebens und hättet euch doch gut verstanden und das du es Schade fändest würdet ihr keinen Kontakt mehr haben.

Dann versteht er: Du willst ihn mal wieder sehen.

Lass emotionale Argumente oder sowas erstmal total weg und auch bei eurem Kaffeetrinken dann lass NEGATIVE Eindrücke, Schwierigkeiten die es in eurer Beziehung gab oder sonst was außen vor. Erstmal willst du wieder etwas Nähe schaffen und das geht nur durch positive Gefühle. Es geht erstmal nicht um KLÄRUNG, sondern wieder um Kontaktaufbau oder hast du beim ersten Date damals mit deinem Mann von deinen Problemchen, Exen oder sonst was geredet?! NEIN

Also ich würd echt anrufen und nen Treffen ausmachen. So Briefe weißt, ich hab meinen NUR geschrieben um IHM erstmal Luft zu lassen und ihm die erwünschte DISTANZ zu geben. Zu signalisieren "Hey ist ok."
Du brauchst das aber nicht. Ihr hattet mehr als genug Distanz.

Bei euch gehts mal um eine Annäherung und das macht man am besten indem man den anderen gegenübersitzen hat.

Deswegen auch bei UNS, dieses Treffen. Und jein, ich bin keinen Schritt weiter als zuvor. ABER ich habe es eben auch gelassen meine Gefühle offen zu legen und negative Eindrücke hochkommen zu lassen. Mir gings drum wieder etwas Zugang zu ihm zu bekommen und das habe ich erreicht. Und ich weiß auch NICHT ob dieser Weg was bringt, aber ich WEIß dass ich es für mich tun WILL, weils mir als der beste erscheint und ich entweder irgendwann nen klaren Cut hinbekomme bzw wir oder wir finden wieder zueinander. Und auch ich habe letztes WE Fehler gemacht und bin schwach geworden, aber iwie keine Ahnung hat es sich in diesem Augenblick zu verdammt richtig angefühlt.
Und weißt du noch was ich weiß? Mein Ex der hat meine Leidenschaft, meine Lebensfreude, meine Schlagfertigkeit und meine Stärke bei mir bewundert. Das blieb die letzten Monate total auf der Strecke. Und ich habs wiedergefunden. Ich sprühe vor Energie. Und er nun er ist im Moment baff. Aber damit erobert man auch keinen Mann. Nicht auf Dauer. Da gehört schon noch mehr dazu und ich fürchte der Gute darf sich erstmal warm anziehen
Ich lauf auf Hochform im Moment nur darf ich nicht übers Ziel hinausschießen.... step by step


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 12:46
In Antwort auf widdergirl85

Huhu
Nee würde ich nicht schreiben. Du naja setzt ihn damit unter emotionalen Druck. Wie soll ich dir das jetzt beschreiben?

Ok mach mers mal so. Also pass (versetz dich mal bisi in ihn) auf du bist mit dir selber total unzufrieden, kapselt dich ab, siehst keine Ausweg und bist im Endeffekt echt unglücklich in deiner Lage. So jetzt kriegst du so einen Brief...

Und der erste Gedanke für mich wäre. Super und ich kann nicht dabei sein oder toll kann ja eh nicht für ihn sorgen und plumps ich knall noch tiefer runter und versinke ja noch mehr im Selbstmitleid.
Also weißt MÄNNER, die können mit so emotionalen Zeugs nichts anfangen, weil sie selber zwar emotional sind, ABER Gefühle zu ergründen und was dahintersteckt ist für die zuuu komplex. Überfordert sie quasi. Also wird der Mann diesen Brief rational analysieren.
Grundaussage: Danke für die wundervolle Zeit und Kind kommt bald juhu. Und Tschüss (ich hab damit abgehackt)....

Das du ihn aus dem Schneckenhaus locken willst oder was du damit bezwecken willst, wird er nicht verstehen. Nämlich dass er wieder auf dich zukommen soll.

Deswegen warum rufst du ihn nicht einfach an und fragst ob er Lust hätte mit dir was Trinken zu gehen. Für ihn Kaffee für dich Tee?
Setz noch nach ihr war doch beide Teil eures jeweiligen Lebens und hättet euch doch gut verstanden und das du es Schade fändest würdet ihr keinen Kontakt mehr haben.

Dann versteht er: Du willst ihn mal wieder sehen.

Lass emotionale Argumente oder sowas erstmal total weg und auch bei eurem Kaffeetrinken dann lass NEGATIVE Eindrücke, Schwierigkeiten die es in eurer Beziehung gab oder sonst was außen vor. Erstmal willst du wieder etwas Nähe schaffen und das geht nur durch positive Gefühle. Es geht erstmal nicht um KLÄRUNG, sondern wieder um Kontaktaufbau oder hast du beim ersten Date damals mit deinem Mann von deinen Problemchen, Exen oder sonst was geredet?! NEIN

Also ich würd echt anrufen und nen Treffen ausmachen. So Briefe weißt, ich hab meinen NUR geschrieben um IHM erstmal Luft zu lassen und ihm die erwünschte DISTANZ zu geben. Zu signalisieren "Hey ist ok."
Du brauchst das aber nicht. Ihr hattet mehr als genug Distanz.

Bei euch gehts mal um eine Annäherung und das macht man am besten indem man den anderen gegenübersitzen hat.

Deswegen auch bei UNS, dieses Treffen. Und jein, ich bin keinen Schritt weiter als zuvor. ABER ich habe es eben auch gelassen meine Gefühle offen zu legen und negative Eindrücke hochkommen zu lassen. Mir gings drum wieder etwas Zugang zu ihm zu bekommen und das habe ich erreicht. Und ich weiß auch NICHT ob dieser Weg was bringt, aber ich WEIß dass ich es für mich tun WILL, weils mir als der beste erscheint und ich entweder irgendwann nen klaren Cut hinbekomme bzw wir oder wir finden wieder zueinander. Und auch ich habe letztes WE Fehler gemacht und bin schwach geworden, aber iwie keine Ahnung hat es sich in diesem Augenblick zu verdammt richtig angefühlt.
Und weißt du noch was ich weiß? Mein Ex der hat meine Leidenschaft, meine Lebensfreude, meine Schlagfertigkeit und meine Stärke bei mir bewundert. Das blieb die letzten Monate total auf der Strecke. Und ich habs wiedergefunden. Ich sprühe vor Energie. Und er nun er ist im Moment baff. Aber damit erobert man auch keinen Mann. Nicht auf Dauer. Da gehört schon noch mehr dazu und ich fürchte der Gute darf sich erstmal warm anziehen
Ich lauf auf Hochform im Moment nur darf ich nicht übers Ziel hinausschießen.... step by step


Du
Hast recht.
Ich würde mich dann auch nicht gut fühlen.
Stimmt, ich müsste mich mal In seine lage dann reinversetzen.
Es würde mir persönlich noch weiter das herz brechen.
Ein persönliches gespräch kann ich im moment emotional nicht, weil ich momentan leiderauch total wieder unten bin.
Ich brauch nur an ihn denken dann breche ich in tränen aus.
Vor allem wenn der kleine tritt dann denke ich immer "und er hat das alles nicht mitbekommen" obwohl er zum kollegen sagte und wenn meiner erstmal tritt....

Würdest du es für gut heissen wenn ich warte ob er ankommt wegen dem kleinen von alleine.
Also das ich ihm nicht bescheid gebe wann der kleine kommt?
Er weiss den stichtag.
Ich meine es tut mir schon weh das er die ganze zeit nicht einmal gefragt hat wie es mir und dem kleinen geht und das er auch kein pfennig dazu legt für den kleinen.
Weil für mich es so aussieht als würde er sich nicht interessieren.
Wäre das denn auch wieder falsch?

Habt ihr denn vor euch wieder zu treffen?
Hast du denn ein gutes gefühl das es bei euch wieder klappen könnte?
Was hast du denn für ein fehler gemacht?
Das dass alles auch immer so schwer sein muss.
Lass dich mal drücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 21:56
In Antwort auf gesa_12885687

Du
Hast recht.
Ich würde mich dann auch nicht gut fühlen.
Stimmt, ich müsste mich mal In seine lage dann reinversetzen.
Es würde mir persönlich noch weiter das herz brechen.
Ein persönliches gespräch kann ich im moment emotional nicht, weil ich momentan leiderauch total wieder unten bin.
Ich brauch nur an ihn denken dann breche ich in tränen aus.
Vor allem wenn der kleine tritt dann denke ich immer "und er hat das alles nicht mitbekommen" obwohl er zum kollegen sagte und wenn meiner erstmal tritt....

Würdest du es für gut heissen wenn ich warte ob er ankommt wegen dem kleinen von alleine.
Also das ich ihm nicht bescheid gebe wann der kleine kommt?
Er weiss den stichtag.
Ich meine es tut mir schon weh das er die ganze zeit nicht einmal gefragt hat wie es mir und dem kleinen geht und das er auch kein pfennig dazu legt für den kleinen.
Weil für mich es so aussieht als würde er sich nicht interessieren.
Wäre das denn auch wieder falsch?

Habt ihr denn vor euch wieder zu treffen?
Hast du denn ein gutes gefühl das es bei euch wieder klappen könnte?
Was hast du denn für ein fehler gemacht?
Das dass alles auch immer so schwer sein muss.
Lass dich mal drücken.

Hallo nee ich würde
gaaanz ehrlich nicht abwarten. Weißt du im Endeffekt gibt es sowohl der Frau, als auch dem Mann ein beschissenes Gefühl bei der Geburt jeweils nicht beieinander zu sein. Vllt wollte er ja dabei sein und du weiß es nur nicht? Vllt würde dir Kontakt auch gut?

Fakt ist du kannst es nicht wissen sofern du nicht endlich diesen Schritt gehst.

Was ich falsch gemacht habe? Nun ich habe mit ihm geschlafen. Mehrmals. Also im Endeffekt war es wahnsinnig berrauschender Sex über das ganze letzte Wochenende. Und dieses hat genauso angefangen. Ich könnt mich ohrfeigen. Jetzt darf ich halt zusehen wie ich aus der Nummer/Schiene wieder rauskomme. Ich weiß einen Weg, nur brauch ich den passenden Moment für die Umsetzung
Alles Kacke wenn man seiner Leidenschaft erliegt. Bringt nur noch mehr Ärger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 10:05
In Antwort auf widdergirl85

Hallo nee ich würde
gaaanz ehrlich nicht abwarten. Weißt du im Endeffekt gibt es sowohl der Frau, als auch dem Mann ein beschissenes Gefühl bei der Geburt jeweils nicht beieinander zu sein. Vllt wollte er ja dabei sein und du weiß es nur nicht? Vllt würde dir Kontakt auch gut?

Fakt ist du kannst es nicht wissen sofern du nicht endlich diesen Schritt gehst.

Was ich falsch gemacht habe? Nun ich habe mit ihm geschlafen. Mehrmals. Also im Endeffekt war es wahnsinnig berrauschender Sex über das ganze letzte Wochenende. Und dieses hat genauso angefangen. Ich könnt mich ohrfeigen. Jetzt darf ich halt zusehen wie ich aus der Nummer/Schiene wieder rauskomme. Ich weiß einen Weg, nur brauch ich den passenden Moment für die Umsetzung
Alles Kacke wenn man seiner Leidenschaft erliegt. Bringt nur noch mehr Ärger...

Liebes
Er hat mir vorgestern ein brief geschrieben.
Da stand drinnedas er ab ... Eine drogentherapie macht weil er nicht will das der kleine in einer drogenzukunft aufwächst und weil er ein vorbild sein will. Ausserdem bittet er mich darum nicht das alleinige sorgerecht zu verlangen ob ich eswirklich wolle.

Weisst du mit dem brief hat er mir jetzt wieder hoffnung gemacht.
Denn seine drogen haben nichts mit dem aufwachsen zu tun.
Vor allem wenn wir getrennt sind wächst es sowieso bei mir auf nicht bei ihm.
Er würde den kleinen 1-2 mal im monat sehen das ist aber kwin aufwachsen.
Für mich klingt es so das er uns nach der therapie wieder holt.
Aber ich kann mich auch irren.
Jedenfalls schlaf ich seit dem brief nicht mehr weil er sich nie klar ausdrückt, was meinst du dazu.

Das er am liebsten bei der geburt dabei sein will weiss ich.
Aber ich brauche eine vertrauensperson neben mir und nicht mein ex.
Das würde mir nur weh tun in dem moment.

Man da hast du aber echt was gemacht.
Aber ich glaube ich wäre auch rückfällig geworden.
Manchmal ist es gut manchmal nicht.
Weisst du denn ob er noch was für dich fühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 13:43
In Antwort auf gesa_12885687

Liebes
Er hat mir vorgestern ein brief geschrieben.
Da stand drinnedas er ab ... Eine drogentherapie macht weil er nicht will das der kleine in einer drogenzukunft aufwächst und weil er ein vorbild sein will. Ausserdem bittet er mich darum nicht das alleinige sorgerecht zu verlangen ob ich eswirklich wolle.

Weisst du mit dem brief hat er mir jetzt wieder hoffnung gemacht.
Denn seine drogen haben nichts mit dem aufwachsen zu tun.
Vor allem wenn wir getrennt sind wächst es sowieso bei mir auf nicht bei ihm.
Er würde den kleinen 1-2 mal im monat sehen das ist aber kwin aufwachsen.
Für mich klingt es so das er uns nach der therapie wieder holt.
Aber ich kann mich auch irren.
Jedenfalls schlaf ich seit dem brief nicht mehr weil er sich nie klar ausdrückt, was meinst du dazu.

Das er am liebsten bei der geburt dabei sein will weiss ich.
Aber ich brauche eine vertrauensperson neben mir und nicht mein ex.
Das würde mir nur weh tun in dem moment.

Man da hast du aber echt was gemacht.
Aber ich glaube ich wäre auch rückfällig geworden.
Manchmal ist es gut manchmal nicht.
Weisst du denn ob er noch was für dich fühlt?

Weißt du was?
Ich finde du machst dir das Leben unnötig schwer. Ich hab dir schon mal gesagt abwarten, Däumchen drehen und sich den Kopf alleine zu zerbrechen bringt dir nichts.
Denn Irgendwann ist dieses Grübeln für dich Alltag. Man versinkt zusätzlich in Selbstmitleid und findet immer neue Dinge "Wie, was könnte sein", "Wie was könnte für dieses Verhalten der Grund sein?"
Fakt ist aber du steckst in diesem anderen Menschen nicht drin. Was DU dir als Antwort gibst, KANN sein, MUSS aber nicht, denn es wäre eine Antwort auf dein Verhalten. Eine Antwort auf deine Gefühle, die DU vllt in diesem Moment gehabt hättest.

Ich bin mir absolut SICHER, dass auch er sich eine Annäherung von euch Zweien wünscht. Und jetzt stell dir mal ehrlich die Frage, war das so ein schlimmer Vertrauensbruch, den er begangen hat, wo du nicht verzeihen kannst? Bzw ihn nicht weiter als Vertrauensperson sehen kannst? Ich mein du liebst ihn ja! Und es würde dir gerade nur weh tun, weil du in der Luft hängst und bei euch eigentlich gar nichts geklärt ist! Deswegen raff dich auf und such Kontakt!!! Einer Alleine kann den Karren niemals aus dem Dreck ziehen, da gehören schon zwei dazu.

Ich verstehe dich durchaus, dass du dich nicht mit sowas im Moment belasten willst, aber der Punkt ist eben auch, dass du im Moment wegen ihm eh belastet bist und ein Gespräch bzw Kontakt die Sache auch net mehr dicke macht. Ich verwette sogar meinen Hintern drauf, dass es dir danach besser geht. Ist bei mir auch so, erst Ohweia und dann doch Klarheit und es fällt einem die Last von den Schultern. Zumindest einen bißchen

Ja er sagt er hat mich echt lieb. Naja immerhin was. Du versteh einer die Männer, der behandelt mich so wie seine Freundin. Erzählt mir alles. Meldet sich. Umsorgt mich und was weiß ich, aber Beziehung will er net.... BESCHEUERT ist der einzige Ausdruck der mir dafür einfällt.
Aber egal ich hab ganz andere Probleme. Mir gehts seit 1 Woche gar net gut. Habe ständig so ein Stechen im Unterleib und der Sex tut wenn er tiefer eindringt auch übelst weh. Letzten Sonntag hat ich auf einmal so nen böses Stechen in der rechten Seite im Unterleib, dass ich fast zu Boden ging. War echt übel.
Wenn er meine Brustwarzen anfässt könnt ich ihm eine Knallen. Ständig feucht bin ich da unten auch, wo ich sonst ehr Trockenheit habe.
Jetzt renn ich natürlich die Wand hoch ob ich verdammt nochmal schwanger bin. Dann geb ich mir halt echt die Kugel.

Ich WEIß es nicht, sondern nur dass ich damals in den ersten 2 Monaten meiner Schwangerschaft auch keinen Sex haben konnte weils so weh tat. Sonst hatte ich damals auch nichts gemerkt, weil mir weder schlecht war (net mal später irgendwann), ich keine Probleme mit dem Kreislauf hatte und das aufs Klo gehen zwar gehäuft irgendwann war, aber erst später.
Ich weiß es auch net mehr so genau, weil ich damals als meine Regel ausblieb ich aus allen Wolken fiel und auf sowas auch gar net geachtet habe. Weiß nur noch das mit dem Sex. Kann sein dass es so kleinere Dinge waren die mir aber nicht weiter aufgefallen sind.
Jetzt weiß ich nicht weiter. Hab irre Schiss, weil ich sowas noch nie hatte. Hatte noch nie Probs mit Unterleibsschmerzen oder sowas.
Ich weiß nur das wäre der denkbar unangebrachteste Zeitpunkt, den man sich nur vorstellen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 16:29
In Antwort auf widdergirl85

Weißt du was?
Ich finde du machst dir das Leben unnötig schwer. Ich hab dir schon mal gesagt abwarten, Däumchen drehen und sich den Kopf alleine zu zerbrechen bringt dir nichts.
Denn Irgendwann ist dieses Grübeln für dich Alltag. Man versinkt zusätzlich in Selbstmitleid und findet immer neue Dinge "Wie, was könnte sein", "Wie was könnte für dieses Verhalten der Grund sein?"
Fakt ist aber du steckst in diesem anderen Menschen nicht drin. Was DU dir als Antwort gibst, KANN sein, MUSS aber nicht, denn es wäre eine Antwort auf dein Verhalten. Eine Antwort auf deine Gefühle, die DU vllt in diesem Moment gehabt hättest.

Ich bin mir absolut SICHER, dass auch er sich eine Annäherung von euch Zweien wünscht. Und jetzt stell dir mal ehrlich die Frage, war das so ein schlimmer Vertrauensbruch, den er begangen hat, wo du nicht verzeihen kannst? Bzw ihn nicht weiter als Vertrauensperson sehen kannst? Ich mein du liebst ihn ja! Und es würde dir gerade nur weh tun, weil du in der Luft hängst und bei euch eigentlich gar nichts geklärt ist! Deswegen raff dich auf und such Kontakt!!! Einer Alleine kann den Karren niemals aus dem Dreck ziehen, da gehören schon zwei dazu.

Ich verstehe dich durchaus, dass du dich nicht mit sowas im Moment belasten willst, aber der Punkt ist eben auch, dass du im Moment wegen ihm eh belastet bist und ein Gespräch bzw Kontakt die Sache auch net mehr dicke macht. Ich verwette sogar meinen Hintern drauf, dass es dir danach besser geht. Ist bei mir auch so, erst Ohweia und dann doch Klarheit und es fällt einem die Last von den Schultern. Zumindest einen bißchen

Ja er sagt er hat mich echt lieb. Naja immerhin was. Du versteh einer die Männer, der behandelt mich so wie seine Freundin. Erzählt mir alles. Meldet sich. Umsorgt mich und was weiß ich, aber Beziehung will er net.... BESCHEUERT ist der einzige Ausdruck der mir dafür einfällt.
Aber egal ich hab ganz andere Probleme. Mir gehts seit 1 Woche gar net gut. Habe ständig so ein Stechen im Unterleib und der Sex tut wenn er tiefer eindringt auch übelst weh. Letzten Sonntag hat ich auf einmal so nen böses Stechen in der rechten Seite im Unterleib, dass ich fast zu Boden ging. War echt übel.
Wenn er meine Brustwarzen anfässt könnt ich ihm eine Knallen. Ständig feucht bin ich da unten auch, wo ich sonst ehr Trockenheit habe.
Jetzt renn ich natürlich die Wand hoch ob ich verdammt nochmal schwanger bin. Dann geb ich mir halt echt die Kugel.

Ich WEIß es nicht, sondern nur dass ich damals in den ersten 2 Monaten meiner Schwangerschaft auch keinen Sex haben konnte weils so weh tat. Sonst hatte ich damals auch nichts gemerkt, weil mir weder schlecht war (net mal später irgendwann), ich keine Probleme mit dem Kreislauf hatte und das aufs Klo gehen zwar gehäuft irgendwann war, aber erst später.
Ich weiß es auch net mehr so genau, weil ich damals als meine Regel ausblieb ich aus allen Wolken fiel und auf sowas auch gar net geachtet habe. Weiß nur noch das mit dem Sex. Kann sein dass es so kleinere Dinge waren die mir aber nicht weiter aufgefallen sind.
Jetzt weiß ich nicht weiter. Hab irre Schiss, weil ich sowas noch nie hatte. Hatte noch nie Probs mit Unterleibsschmerzen oder sowas.
Ich weiß nur das wäre der denkbar unangebrachteste Zeitpunkt, den man sich nur vorstellen kann.

Die
Anzeichen klingen nach einer schwangerschaft.
Vor allem weil du auch schriebst deine brustwarzen sind empfindlich.
Mach einen test.
Das es jetzt blöd wäre kann ich sehr gut nachvollziehen.
Wie sieht es auch mit der periode bist du überfällig
Dein ex hat dich lieb holt dir so zu sagen noch die sterne vom himmel will aber keine beziehung mehr?
Muss ich nicht verstehen.
Aber fair ist es von ihm auch nicht ganz das er noch mit dir schläft.
Ich glaub er kann sich denken das du ihn gerne wieder haben möchtest oder?
Männer.

Thema vertrauen!
Mein ex hat viel kaputt gemacht.
Er hat mich hintergangen usw wirklich schlimme sachen sodass ich es hier nicht rein schreiben will.
Glaub mir jeder andere würde denken "und diese frau liebt den kerl immer noch?"
Glaub mir jede andere wäre weggerannt.
Würde er sich allmählich mal entschuldigen was er mir angetan hat wäre alles besser.
Ich hab ihm eine email geschrieben und ihn auch paar fragen gestellt.
Ob er zurück schreibt ist seine sache.
Aber ich konnte nicht mehr diese sperre halten weil der brief mich verwirrt hat und ich gerne wissen möchte wie ich den deuten soll.

Ich hoffe er schreibt mir zurück damit er mir ne last nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 17:13
In Antwort auf gesa_12885687

Die
Anzeichen klingen nach einer schwangerschaft.
Vor allem weil du auch schriebst deine brustwarzen sind empfindlich.
Mach einen test.
Das es jetzt blöd wäre kann ich sehr gut nachvollziehen.
Wie sieht es auch mit der periode bist du überfällig
Dein ex hat dich lieb holt dir so zu sagen noch die sterne vom himmel will aber keine beziehung mehr?
Muss ich nicht verstehen.
Aber fair ist es von ihm auch nicht ganz das er noch mit dir schläft.
Ich glaub er kann sich denken das du ihn gerne wieder haben möchtest oder?
Männer.

Thema vertrauen!
Mein ex hat viel kaputt gemacht.
Er hat mich hintergangen usw wirklich schlimme sachen sodass ich es hier nicht rein schreiben will.
Glaub mir jeder andere würde denken "und diese frau liebt den kerl immer noch?"
Glaub mir jede andere wäre weggerannt.
Würde er sich allmählich mal entschuldigen was er mir angetan hat wäre alles besser.
Ich hab ihm eine email geschrieben und ihn auch paar fragen gestellt.
Ob er zurück schreibt ist seine sache.
Aber ich konnte nicht mehr diese sperre halten weil der brief mich verwirrt hat und ich gerne wissen möchte wie ich den deuten soll.

Ich hoffe er schreibt mir zurück damit er mir ne last nimmt.

Hmm dann hoffe ich mal
er schreibt dir aber ich denke schon

Test kann ich leider noch nicht machen, weil meine Periode wenn dann erst in 1 1/2 Wochen kommt....
Vielleicht ist mein Körper im Moment auch nur total durch den Wind, jedoch hatte ich das noch die so extrem bzw sooviel auf einmal.

Ja du find ich auch etwas mies von ihm. Naja schau mer mal was der heutige Abend bringt. Eigentlich ist ja was ausgemacht. Hat gesagt er meldet sich wenn er Zuhause ist. Bin ja mal gespannt. Wenn net ists mir aber auch wurscht, weil wie gesagt diese mögliche Schwangerschaft belastet mich im Moment doch sehr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 18:07
In Antwort auf widdergirl85

Hmm dann hoffe ich mal
er schreibt dir aber ich denke schon

Test kann ich leider noch nicht machen, weil meine Periode wenn dann erst in 1 1/2 Wochen kommt....
Vielleicht ist mein Körper im Moment auch nur total durch den Wind, jedoch hatte ich das noch die so extrem bzw sooviel auf einmal.

Ja du find ich auch etwas mies von ihm. Naja schau mer mal was der heutige Abend bringt. Eigentlich ist ja was ausgemacht. Hat gesagt er meldet sich wenn er Zuhause ist. Bin ja mal gespannt. Wenn net ists mir aber auch wurscht, weil wie gesagt diese mögliche Schwangerschaft belastet mich im Moment doch sehr....

Wenn
Er nicht schreiben sollte naja.
Dann hätte er mir den brief auch nicht schreiben müssen wenn er jetzt dann wieder nicht antworten würde.
Naja bald geht er auch erstmal in therapie.

Hoffen wir mal das dein ex anruft.
Fair sind die jungs aber wirklich nicht gerade zu den mädels.
Versuch du aber etwas rückhalt zu nehmen, nachher gehst du noch kaputt das wäre nicht schön.

Das glaub ich dir das dich die (vermutliche) schwangerschaft mit nimmt.
Hoffen wir mal das es ein irrtum ist und es was anderes ist.
Hoffentlich hast du nichts schlimmes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen