Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traurig obwohl man glücklich sein könnte/müsste.......

Traurig obwohl man glücklich sein könnte/müsste.......

2. April 2003 um 23:47 Letzte Antwort: 4. April 2003 um 1:33

Kennt ihr das auch......
diese Gefühl von Traurigkeit, obwohl keine ernsthafte Situation besteht "wirklich" unglücklich oder traurig zu sein. In dem Ihr ständig von negativen Gedanken überfallen werdet - ohne großartigen Grund???
Mir geht es gerade so und ich frag mich schon wieder mal weshalb!!!?????

Mehr lesen

3. April 2003 um 8:59

Hallo Mel,
das Gefühl kenne ich gut und würde auch gern wissen wollen, warum das so ist.

Ich habe nach vielen Tiefschlägen endlich den Traumpartner gefunden, der mich auf Händen trägt. Alles in meinem Leben läuft glatt und trotzdem könnte ich manchmal ohne Grund anfangen zu heulen.

Ich habe zwei Vermutungen dazu: Entweder sind es die Hormone, die nicht wissen, was sie wollen, oder es ist das Fehlen von Sorgen oder Kummer.

Hört sich blöd an, aber wenn man nicht (mehr) weiß wie sich Unglücklichsein anfühlt, kann man auch nicht wirklich glücklich sein, da der Bezug fehlt. Es fehlt ein Ziel auf das man hinarbeitet oder das man erreichen möchte. Das "Normalgefühl" ist schwierig zu toppen.

Wenn du immer satt wärst, würdest du das essen auch nicht mehr genießen können.

Keine Ahnung, ob das so stimmt. Es ist wie gesagt nur eine Vermutung von mir. Ich hole mich aus solchen "Tiefs" raus indem ich mich mit den Problemen von anderen Leuten auseinandersetze. Ich kümmere mich in einem Chat um Liebeskummerkranke, wodurch ich wieder einen Bezug zu meinem eigenen Glück bekomme und nebenbei noch etwas sinnvolles tu.

LG Ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2003 um 0:29

Hallo mel...
ja kenne ich gut.
und freu mich grade darüber, dass ich anscheinend nicht ganz allein bin damit.

was ich mich irgendwann gefragt hab: muss es immer einen grund geben? und gibt es nicht immer einen? sei es ein schlechter tag oder eine kleine fiese begebenheit. irgendwas ist immer.
ich bin der meinung, manchmal ist das auch gut so. genauso wie es nötig ist, ab und an mal glücklich zu sein, ist es nötig ab und an einmal traurig zu sein. gehört alles mit dazu.
und mal ehrlich - was meinst du mit "ernsthaft". es muss ja nicht gleich eine katastrophe passieren, damit man traurig ist.

wenn man sich fragt, ob es einen grund gibt, und man ehrlich zu sich selbst ist, findet man oft einen grund für diese traurigkeit. ob es ein unerfüllter wunsch ist, eine unbeantwortete frage oder einfach eine unzufriedenheit mit einer situation oder einem menschen. meist ist es etwas, mit dem man nicht fertig ist. und was man klären sollte.

im schlimmsten fall hilft es vielleicht, zu wissen, dass man damit nicht allein ist.

lieben gruss, n.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2003 um 1:33
In Antwort auf star_12917036

Hallo Mel,
das Gefühl kenne ich gut und würde auch gern wissen wollen, warum das so ist.

Ich habe nach vielen Tiefschlägen endlich den Traumpartner gefunden, der mich auf Händen trägt. Alles in meinem Leben läuft glatt und trotzdem könnte ich manchmal ohne Grund anfangen zu heulen.

Ich habe zwei Vermutungen dazu: Entweder sind es die Hormone, die nicht wissen, was sie wollen, oder es ist das Fehlen von Sorgen oder Kummer.

Hört sich blöd an, aber wenn man nicht (mehr) weiß wie sich Unglücklichsein anfühlt, kann man auch nicht wirklich glücklich sein, da der Bezug fehlt. Es fehlt ein Ziel auf das man hinarbeitet oder das man erreichen möchte. Das "Normalgefühl" ist schwierig zu toppen.

Wenn du immer satt wärst, würdest du das essen auch nicht mehr genießen können.

Keine Ahnung, ob das so stimmt. Es ist wie gesagt nur eine Vermutung von mir. Ich hole mich aus solchen "Tiefs" raus indem ich mich mit den Problemen von anderen Leuten auseinandersetze. Ich kümmere mich in einem Chat um Liebeskummerkranke, wodurch ich wieder einen Bezug zu meinem eigenen Glück bekomme und nebenbei noch etwas sinnvolles tu.

LG Ulrike

3. vermutung
die befürchtung das das glück nicht von dauer ist.

ansonsten, traurigkeit für die es keinen offensichtlichen grund gibt- könnten depressionen sein....

alles liebe
kathia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest