Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Traurig nach ONS

Letzte Nachricht: 13. Januar 2013 um 22:18
A
an0N_1255778499z
13.01.13 um 20:30

Hallo,

ich hab gestern auf einer Party jemanden kennengelernt und wir hatten einen ONS. Es war irgendwie total schön und so "vertraut", allerdings wohnt er in Norwegen und ist nur ab und zu mal hier. Ja ich weiß ist schon total aussichtslos. Ich will auch gar nicht sagen dass ich mich verliebt habe aber irgendwie würde ich es so gern nochmal mit ihm erleben weil es einfach so schön war . Wir sind Freunde bei facebook aber bei unserer Verabschiedung hat keiner von uns was zum Thema melden gesagt. Ist es völlig zwecklos ihm in ein paar Tagen einfach mal kurz zu schreiben? Renne ich ihm dann nach? Warum können Männer sowas immer so leicht wegstecken und warum bin ich so megatraurig ?

Mehr lesen

H
hector_12080339
13.01.13 um 20:42

Schon wieder diese Verallgemeinerungen
wer sagt denn,daß alle Männer sowas elicht wegstecken können? Meinst Du, wir wären gefühlslos? Ich will nicht abstreiten, daß die Wahrscheinlichkeit höher ist bei Exemplaren, die ein ONS haben oder öfters welche machen. Denen scheint es nur um eine Art Triebbefriedigung zu gehen vermute ich. Habe auf dem gebiet keine Erfahrungen, kann mir aber gut vorstellen, daß es zwar im Moment wo man es erlebt schön sein kann, aber danach eine Leere bleibt. Es ist ein viel schöneres Gefühl, wenn man sich auf jemanden tiefer einlassen kann. Leider ist das wiederum mit eventuellem Schmerz verbunden, falls es doch nicht länger oder dauerhaft hält.

Gefällt mir

A
an0N_1255778499z
13.01.13 um 20:50

Sorry ...
...natürlich ist es nicht bei allen Männern so, aber ich denke mal dass es meistens die Frauen sind, die sich mehr erhoffen. Naja, ich muss dazu sagen, dass das Ganze schon von mir ausging, kann ihm also eigentlich nicht vorwerfen dass er total triebgesteuert ist oder sonst was, zumal er für einen Mann auch eher unsicher war, was ich aber widerum total süß fand. Es war halt auch einfach so vertraut und schön, aber wenn er das auch so empfunden hätte hätte er sich ja wahrscheinlich gemeldet oder sich anders verabschiedet. Ist wohl das Beste wenn ich ihn abhake oder ?!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1255778499z
13.01.13 um 22:18

DANKE
für Eure Beiträge, tut voll gut, mal ein paar Meinungen zu hören!

Also ich hab ihn im Club kennengelernt, dort haben wir uns dann schon gegenseitig bei Facebook geaddet. Ich hab mich halt so zu ihm hingezogen gefühlt, dann haben wir uns geküsst und dann hab ich ihn gefragt ob er mit in mein Hotel möchte (wir waren in Berlin, ich selbst wohne von dort 3 Std. entfernt). Es war auch alles total super, muss aber auch dazu sagen, dass Alkohol im Spiel war und natürlich weiß man nicht, ob es bei einem Wiedersehen im nüchternen Zustand nicht vielleicht ganz anders wäre. Er hat dann auch bei mir geschlafen. Die Verabschiedung war allerdings etwas "komisch"...Er ist noch beruflich bis Mittwoch in Berlin und ich hab ihm dann noch eine schöne Zeit gewünscht und er mir eine gute Heimreise. War halt dann irgendwie sehr "neutral", aber von beiden Seiten aus.

Ach ich weiß auch nicht warum ich so verwirrt bin, ich würd ihn nur einfach so gern nochmal wiedersehen, da er wohl auch gelegentlich mal in Berlin ist und ich dort auch sehr oft bin. Möchte aber nicht den Eindruck erwecken dass ich mich jetzt in ihn verliebt habe und ihn damit in die Flucht treiben .

Gefällt mir

Anzeige