Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traurig, enttäuscht vllt Trennung?

Traurig, enttäuscht vllt Trennung?

24. September 2012 um 17:02

Hallöchen ich hab ein schwerwiegendes Problem was mir schon gut ein Jahr im Magen liegt. Kurz zur Info ich (21) und mein Freund (24) sind 2 1/2 Jahre zusammen und wohnen bereits länger zusammen. Ich denke das er mich nicht wirklich mehr liebt ka...Ich schilder einfach mal wieso ich das denke...Wir haben regelmäßig Streit wegen den gleichen Sachen und zwar das alles an mir hängen bleibt und mich einsam trotz Beziehung fühle. Ich mache wirklich alles kompletter Haushalt alleine plus Ausbildung zur Krankenschwester mit einer meist 7 Tage Woche und unseren Hund muss ich ebenfalls alleine versorgen er nimmt mir einfach nichts ab. Fast jeder Tag sieht so bei mir aus Ich steh um 5 auf muss mit dem Hund rausgehen und füttern dann 8-9 Stunden arbeiten dann ab nach Hause wieder mit Hund raus und füttern dann muss das Essen für meinen Freund gemacht werden dann kommt er Heim setzt sich form Pc und kriegt sein essen,,,er hat nicht mal lust gemeinsam mit mir zu essen, danach mache ich Haushalt kümmer mich um Berufsschulssachen und dann muss wieder der Hund raus... währen er bis 23-24 Uhr am Pc rumspielt wobei ich ihn nicht mal ansprechen darf dann ist er genervt....und egal was ich vorschlage Kino, radfahren, spazieren gehen, Tretboot fahren, in die Stadt shoppen, essen gehen oder so er hat zu nichts lust mit mir zu machen ;( und sex will er auch nicht mehr das letzte mal ist fast 6 Monate her immer wenn ich ihn angrabe gibt er mir immer einen korb er habe keine lust und sei müde....und das tut mir langsam alles so furchtbar weh immer nur ein korb zu kriegen und nur mich alleine zu beschäftigen. Genauso wenn ich sage das ich ihn liebe sagt er darauf nur ja oder hmmmh aber erwidern oder sagen tut er das nicht mal und er merkt wie traurig er mich damit macht. versuche oft mit ihm darüber zu reden aber dann wird er nur wütend und sauer und meint das ich spinne und dann werde ich ignoriert bis ich anfange zu weinen und dann ist er noch mehr sauer. Ich bin nur noch erschöpft und traurig und fühle mich völlig überfordert weiß aber einfach nicht was ich machen soll ihn interessiert das immer alles nicht. Hab ihn sogar mal gesagt das ich dass alles so nicht mehr will und wieder ausziehen will dazu sagte er dann nur ganz trocken hmm wenn du meinst mach doch,,,dann war er 2 tage sauer bis ich mich entschuldigt habe ich weiß nicht wie das alles weitergehen soll das so frustierend

Mehr lesen

24. September 2012 um 19:18


1. WIESO kochst du denn für ihn, wenn du weißt, dass er nicht mit dir isst? Ich würde aus Prinzip dann entweder die Füße hochlegen und sagen, er ist heute mal dran oder/und dann nur für mich kochen. Soll er mal selbst.

2. WEM gehört denn der Hund? Wenn es dein Hund ist, dann ist das schon deine Aufgabe. Wenn es EUER Hund ist, würde ich sowas aufteilen, weil natürlich du auch deinen Schlaf verdienst und kriegen sollst. So wie einen freien Abend zu Hause und nicht, dass du bei jedem Wetter nach draußen laufen musst.

3. WIESO lässt du dich da so unterbuttern?! Wenn er lieber zuhause rumsitzen will und zocken, soll er doch! Aber du musst doch da nicht mitmachen. Du hast doch sicher Freunde (falls nicht, solltest du dir dringend welche anschaffen) und mit ihnen dann was unternehmen. Dein Leben genießen, neue Leute kennenlernen. Sitze nicht da und heule! Das bringt bei iihm nichts! Wieso er sauer wird? Na klar, ihm wird ja dann vor die Nase geführt, dass er sich ändern sollte aber er ist ja mit seinem Leben ganz zufrieden, kriegt alles was er will und darf alles tun, was er will...

Wieso er so ist? Weil du für ihn nun mal selbstverständlich bist! Weil du ihm alles hinterherträngst und alles auf dich nimmst! Ziehe ne Linie und lass dich nicht knicken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 19:28

"vllt Trennung"??
nicht vllt, auf jeden Fall!
Dein Freund schätzt dich überhaupt nicht, ihr hattet seit fast einem halben Jahr keinen Sex mehr und er erwiedert dein ich liebe dich nicht?

Ich würde meine Sachen packen und ausziehen, dann soll er schauen ob er sich ändert und um dich kämpft oder weiter vorm Pc hockt und sich nur noch von Pizza oder ähnlichem ernährt.
Was hält dich bei ihm wenn er dir keine Zuneigung mehr schenkt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 19:56

Aw
Das kochen mache ich halt weil ich es nicht einsehe das er dann jeden tag teures fastfood reinschauffelt, weil er auch eh schon einiges zu viel auf den Rippen hat und wie gesagt bin nur Azubi und achte halt auf jeden Cent. Und ich weiß ganz genau das nur Pizza bestellt wird oder zu Burger King gefahren wird wenn ich nicht koche.

Den Hund haben wir uns beide gemeinsam angeschafft und als Sie kleiner war ist er auch mit ihr gegangen doch plötzlich einfach nicht mehr und nun geht es gar nicht mehr er würde ehr den armen Hund reinmachen lassen als mit ihr nur vor die tür zu gehen und das echt oft schwer für mich wenn ich zb einen Termin mal hab muss ich das irgendwie so einrichten das ich es schaffe mit dem hund zu gehen weil er es nicht tuen würde (

Ich denke oft drüber nach mich zu trennen das Problem ist einfach vorallem das ich nicht wüsste wie ich das anstellen soll wegen wohnen ect. Hab leider keine Familie oder ähnliches die mir in dieser richtung beistehen. Und mit meinem Azubi gehalt kann ich mir in Hamburg keine eigene Wohnung leisten und da ich das alles schon kenne mit den Ämtern weiß ich einfach nicht wie es gehen soll. Meine eltern haben mich vor einem Jahr vor die Tür gesetzt und hatte da noch nicht die ausbildung angefangen ( ging erst in 4 Monaten los) war also mittelos und von den Ämtern hat mir niemand geholfen die meinten nur das wäre mein Problem sämtliche antrage wurden einfach abgelehnt und dann hatte ich halt auf der einen seite das glück das mein freund dann mit mir zusammen ziehen wollte in dem moment ohne ihn ware ich obdachlos ohne Geld gewesen (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2012 um 15:56


ich weiß, ist schon länger her, inetressiert mich aber trotzdem, wie dies nun ausgegangen ist und ob du da irgendwie weitergekommen bist.

Tue dir das bitte nicht an! Ich kann dich voll verstehen. Ich habe mir damals auch schwer getan, als ich überlegt habe, mich von meinem Freund zu trennen, mit welchem ich auch zusammengewohnt habe. Ich hatte kaum Geld, kaum irgendwas... aber wenn man erst den ersten Schritt gemacht hat, läuft alles wie von alleine! Nur MUT! Es gibt immer Wege! Suche dir doch erstmal eine WG oder ein Wohnheim, wo du unterkommen kannst. Dafür hast du ja ganz sicher irgendwie das Geld. Oder wenn er auszieht, gründe eine WG, wenn die Wohnung das zulässt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2012 um 18:08


Er merkt du kommst immer angekrochen und er weiß er kann alles mit dir abziehen, weil du dich sowieso entschuldigst..

Wenn du ihm sagst, dass du ihn liebst bekommst du keine Antwort. Er hat keine Lust mehr etwas mit dir zu unternehmen. Er sitzt nur vor dem PC und lässt dich den ganzen Rest machen und erwartet auch noch, dass er etwas zu essen bekommt wenn er nach hause kommt.

Fazit: Trenn dich, so ein faulen Sack muss sich keine Frau antun!!!

Wie ist es nun weiter gegangen bei euch?? Der Thread ist ja schon ein paar Tage alt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest