Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traurig, Enttäuscht und Wütend

Traurig, Enttäuscht und Wütend

2. Juli 2013 um 11:33

Hallo Liebe Leserinnen und Leser,

Ich muss hier einfach mal meinen Frust los werden.

Hier kommt die Story:

Mein Freund und ich (beide 30) sind seit ca. einem halben Jahr zusammen. Vor zwei Monaten hab ich (wirklich durch Zufall) herrausgefunden das er sich 2 Monate lange, immer mal wieder mit einem 20 Jährigen Mädchen geschrieben hat, was ja noch nicht so dramatisch ist, doch sie hat ihm Bilder geschickt, von sich, sehr nackt, und Einsichten in alles mögliche Ich bin echt nicht prüde aber das war schon etwas derbe.

Also gut ich hatte Ihn darauf angesprochen, er sagte es sind nur irgendwelche Bilder, und er löscht diese sofort.
Wie wir Frauen eben so sind können wir es nicht lassen doch nach zuforschen und ich hab herraus gefunden wer es ist und das es eben icht nur irgendwelche Bilder sind, sonder von einem seiner Chatkontakte. Dann kam hinzu das er ihr nach unserem Gespräch, doch noch mal geschrieben hatte.

Großes Drama, ich hab geheult wie ein Schloßhund.Er hat sie dann doch offensichtlich aus sämtlichen Messengern rausgeschmissen und sagt er hat seit der letzten Diskusion, keinen Kontakt mehr.

Er sagt das es ihm unheimlich Leid tut, das er nicht weiß warum er das gemacht hat und wenn er könnte er würde es rückgängig machen.Er sagt, das er mich liebt ich die Frau seinen Lebens bin und er mich nicht verlieren will und ich merke auch das er es unheimlich bereut.

Alles gut und schön:

Mein Problem, was sich seit 2 Monaten nun durchzieht.
Ich habe Null vertrauen, obewohl ich an seinen PC dürften wenn ich wollte und auch an sein Handy. Er hat gesagt er hat nichts (mehr) zu verheimlichen.

Ich bin so enttäuscht von diesem Mann und so wütend, warum ist das den so passiert? Ich zweifel an mir selbst, ich denke immer wenn ich die Richtige wäre, hätter er sich doch nicht solche Bilder schicken lassen und ich will gar nicht wissen was er mit ihr geschrieben hat. Ich habe so viel im Kopf und kann diese dämlichen Gedanken, die sich einschleichen nicht abstellen. Ich hab immer das Gefühl ich reiche im körpelich nicht oder er findet mich doch nicht attracktiv genug! Ich kann mit einer 20 jährigen körperlich einfach nicht mithalten.

Wir haben sehr guten Sex, meiner Meinung nach und ich bin wie gesagt nicht prüde, er kann mit mir über seine Bedürfnisse reden, und doch scheint etwas zu fehlen.
Er sagt natürlich das alles gut ist und der Sex sehr gut wäre, es ihm Spaß macht und er mich attrackitv findet.

Ich bin so frustiert und möchte uns doch eine Chance geben, aber es fällt mir so unheimlich schwer, daran zu glauben das er sowas nicht wieder tut.

Vllt sehe ich diese Aktion auch zu eng, und mache mir einfach zu viele Gedanken.

Ich weiß einfach im Moment nicht ob ich das jemals irgendwie zur Seite legen kann.

Danke fürs zuhören

Mehr lesen

2. Juli 2013 um 12:44

Ich weiß ...
... das ja, im Prinzip!

Ich denke ja, dass diese Aktion einfach nur ganz heftig mein Selbstbewusstsein angekrazt hat, und das ist ja ein Problem was ich mit mir selber aus machen muss.

Ach man warum muss das mit Mann und Frau immer so anstrengend sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 13:10

Ich finde das auch
ein wenig früh zu sagen, dass "Du die Richtige" bist oder das sogar von ihm zu erwarten. Ich meine, da ward irh grade mal zwei Monate zusammen und selbst wenn man sich lange vorher kannte, in Beziehungen sind Menschen halt anders. Es kann gut sein, dass er am Anfang eben verliebt war in dich, aber andere Sachen halt auch noch spannend waren, er sich keine Gedanken gemacht hat etc.
Ob man jemanden liebt, das kann man so schnell nicht sagen. Ich brauch da locker ein Jahr zu. Einfach weil es ein Unterschied ist, ob du jemanden spannend, aufregend, neu etc. findest, oder nach einer gewissen Zeit merkst, wie diese Person ein wichtiger und untrennbarer Teil deiner Person geworden ist - statt langweilig.

Ich würde der Sache noch keine große Bedeutung beimessen, bei zwei Monaten Beziehung (so lang ward ihr zsuammen, als das passiert ist) würde ich ehrlich noch gar nicht von Beziehung sprechen. Ihr müsst euch zueinander entwickeln und auch Vertrauen entwickeln, alles auf einmal verlangen ("ich habe jetzt sofort die Richtige zu sein") ist eben Quark.
Also durchatmen, Freunde treffen und vor allem zusammen reissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 13:52
In Antwort auf munira_12916580

Ich finde das auch
ein wenig früh zu sagen, dass "Du die Richtige" bist oder das sogar von ihm zu erwarten. Ich meine, da ward irh grade mal zwei Monate zusammen und selbst wenn man sich lange vorher kannte, in Beziehungen sind Menschen halt anders. Es kann gut sein, dass er am Anfang eben verliebt war in dich, aber andere Sachen halt auch noch spannend waren, er sich keine Gedanken gemacht hat etc.
Ob man jemanden liebt, das kann man so schnell nicht sagen. Ich brauch da locker ein Jahr zu. Einfach weil es ein Unterschied ist, ob du jemanden spannend, aufregend, neu etc. findest, oder nach einer gewissen Zeit merkst, wie diese Person ein wichtiger und untrennbarer Teil deiner Person geworden ist - statt langweilig.

Ich würde der Sache noch keine große Bedeutung beimessen, bei zwei Monaten Beziehung (so lang ward ihr zsuammen, als das passiert ist) würde ich ehrlich noch gar nicht von Beziehung sprechen. Ihr müsst euch zueinander entwickeln und auch Vertrauen entwickeln, alles auf einmal verlangen ("ich habe jetzt sofort die Richtige zu sein") ist eben Quark.
Also durchatmen, Freunde treffen und vor allem zusammen reissen.

Er hat ...
... gesagt das ich die Richtige bin, das kommt nicht von mir.
Ich erwarte weder von Ihm der richtige zu sein noch von mir die Richtige für ihn zu sein. Ich lass immer alles auf mich zu kommen und schaue mit der zeit ob man wirklich gut zusammen passt.

Ich gebe dir da absolut recht, nach so kurzer Zeit kann man noch gar nicht von Beziehung sprechen, (vllt hab ich mich da falsch ausgedrückt) das entwickelt sich über die Zeit, man lernt sich immer besser kennen, man wächst zusammen. Es gibt noch nicht der / die Richitge, aber es gibt ein Gefühl ob es ansatzweise in die richte richtung geht!

Mann weiß, das man diesem Menchen eine Chance geben möchte, etwas gemeinsames aufzubauen.

Die Sache ist die, ich hab ihm wirklich voll Vertraut und das ist nun leider ziemlich angeknackst, ich weiß auch, ich sollte der Sache keine große bedeutung beimessen, aber es hat mich wirklich getroffen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 13:57
In Antwort auf sansa_12677274

Er hat ...
... gesagt das ich die Richtige bin, das kommt nicht von mir.
Ich erwarte weder von Ihm der richtige zu sein noch von mir die Richtige für ihn zu sein. Ich lass immer alles auf mich zu kommen und schaue mit der zeit ob man wirklich gut zusammen passt.

Ich gebe dir da absolut recht, nach so kurzer Zeit kann man noch gar nicht von Beziehung sprechen, (vllt hab ich mich da falsch ausgedrückt) das entwickelt sich über die Zeit, man lernt sich immer besser kennen, man wächst zusammen. Es gibt noch nicht der / die Richitge, aber es gibt ein Gefühl ob es ansatzweise in die richte richtung geht!

Mann weiß, das man diesem Menchen eine Chance geben möchte, etwas gemeinsames aufzubauen.

Die Sache ist die, ich hab ihm wirklich voll Vertraut und das ist nun leider ziemlich angeknackst, ich weiß auch, ich sollte der Sache keine große bedeutung beimessen, aber es hat mich wirklich getroffen.


Sorry,
dann habe ich das falsch gelesen :/

Ist halt echt verzwickt bei dir, ich mein einderseits müssen manche Sachen sich erst einpendeln und können sich noch ändern etc. ABER ich denke auch, wenn man Anfang schon Sachen passieren, an denen man dann aktiv arbeiten muss, dann kanns das auch nicht sein.

Wie siehts denn Gefühlsmäßig aus ? Hast du schon mal versucht, einfach ne Woche oder so kein Treffen und geschaut, wie es dir damit geht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 14:15
In Antwort auf munira_12916580

Sorry,
dann habe ich das falsch gelesen :/

Ist halt echt verzwickt bei dir, ich mein einderseits müssen manche Sachen sich erst einpendeln und können sich noch ändern etc. ABER ich denke auch, wenn man Anfang schon Sachen passieren, an denen man dann aktiv arbeiten muss, dann kanns das auch nicht sein.

Wie siehts denn Gefühlsmäßig aus ? Hast du schon mal versucht, einfach ne Woche oder so kein Treffen und geschaut, wie es dir damit geht ?

Ich ..
vermisse diesen kleinen Schlawiner, wenn ich ihn lange, sogar kurz nicht sehe!

Er liegt mir sehr am Herzen und wir funktionieren sehr gut zusammen. Wir haben viele Gemeinsamkeiten, können gut zusammen lachen und wenn wir uns sehen ist es wirklich immer schön und macht Spaß. Ich mag seine Familie sehr gerne und er kommt mir meiner gut aus!

Eigentlich gute Vorraussetzungen ?!

Deswegen bin ich ja auch noch da, normaler weise bin ich sofort weg wenn mir etwas auch nur ein bisschen weh tut.

Er gibt sich auch wirkich Mühe!

Die Frage die sich stellt, wenn sowas am Anfang passiert, kann/ soll man sich zusammen raufen, kann man es vergessen und kann sowas nochmal passieren ?

Das schießt mir im moment ständig durch den Kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 14:43

Es geht nicht ...
... um verzeihen sondern um vergessen, bzw darum neues Vertrauen aufzubauen, und wie gesagt manchmal geht das besser und es gibt Tage da geht es schlechter ...

... und ich mag auch noch nicht aufgeben, wegen sowas.

JA, mein Selbstbewusstsein ist ganz schön im Keller, und NEIN ich hab nicht den Körper einer 80 jährigen , und JA es hat mich leider irgendwie ganz schön verletzt und NEIN ich seh mich nicht als Verliererin, nur als Betrogene.

Was hier zum tragen kommt ist die Enttäuschung.

Und es mag sein das ich vllt ein wenig engstirnig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 15:22

Du...
... hast recht es geht um verzeihen und ich möchte das sehr gerne, ich möchte auch wieder voll vertrauen, aber ich denke das gehts nicht von heute auf morgen und ich bin leider ein sehr ungeduldiger Mensch, und möchte immer gleich alles sofort, was mich betrifft.

Vllt drängel ich mich einfach zu sehr.

Manchmal ist es winzig kleines Problem für mich und manchmal riesen großes!
und irgendwie musste ich auch einfach mal los werden was mich nervt und belastet.

Und JEP ich bin das auf dem Bild, und ich bin obwohl man das nicht glauben mag ein sehr charmanter, postiver und vorallem doch ganz selbstbewusster Mensch.

Hach ja, könnte man seine dämlichen Gedanken, die man ab und zu hat doch einfach abschalten.

PS: Hab ich so einen fürchterlichen Schreibstil?

Und danke für die TIPS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 15:32


Lach, danke das bringt mich wirklich zum lachen.
Und recht hast du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 15:44

Erst nachfragen ...
... dann urteilen.

Ich hab nicht geschnüffelt, er war nur einfach zu doof die Bilder auf dem PC zuzumachen, wenn ich dann mit Einverständniss an seinen PC gehe um was im netz zu schauen, und mich die Bidler anspringen, halte ich das nicht für ein eindringen in die privatsphäre.

Das mag ja sein, und irgendwelche Bilder oder das er sich Pornos anschaut bzw. ein gutes Intresse hat, da gegegen hab ich absolut nichts. Aber das mit jemanden zumachen den man übers Netz schon länger kennt und dann dazu auch noch passende chats zu haben, für mich ein NO GO, wenn ich etwas aufbauen möchte. Ich weiß nicht ob er das so geil finden würde wenn ich das mit einem anderen mache.

Und JA da war wohl eine schneller, aber man kann ja keine Gedanken lesen, ob er das nun gerne von einem hätte oder nicht, dazu hätte er einfach was sagen müssen.

Und was ist daran selbstbewusst solche Bilder zu verschicken übers Netz? ich halte das eher für Geltungsbewusst, und eigentliche eher für sehr billig.

Mag aber Ansichtssache sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 15:47

Hallo
vielen Dank für das Vertrauen, dass du hier dem Forum entgegenbringst. Ein Tipp für ein Weiterkommen in der Beziehung könnte sein, sich Rücken an Rücken zu setzen und wirklich abwechselnd zu fragen, was möchtest du hören, was ich sagen soll. Jeder Mensch hat in seinem Denk- und Wertesystem Recht, es ist völlig okay, zu manchen Situationen und Dingen eine andere Meinung zu haben. In der Beziehung sollte mensch halt in wichtigen Themen aber schon eine ähnrliche Wertvorstellung haben, damit die Freundschaft Bestand haben kann. Ich wünsche dir und deinem Freund viel Vertrauen und Kraft für eine stabile Beziehung. Zu dem Punkt, mit einer 20ig Jährigen nicht mithalten können. Jedes Alter hat seine Vorzüge und mit 30 stehen die meisten Frauen in ihrer vollen Blüte, also bitte lebe mit deiner Bescheidenheit nicht über deine Verhältnisse and keep on going, viel Erfolg wünsche ich euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 16:08

Sehr ...
... schön gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 17:01

Mhm ...
Ich meinte auch nicht billig wenn freund und freundin sich solche Bilder schicken, was ich auch durchaus sehr antörnend finde, sondern wenn ein Mädel einem wildfremden Kerl solche Bilder schickt.

Was soll ich machen, mehr als fragen, ob ihm was fehlt, ob man etwas neues ausprobiert, kann ich auch nicht, und glaub mir ich bin keine Oberzicke mit der man nicht reden kann. WIRKLICH !

Und glaub mit ich mache mit die ganze zeit gedanken das es an mir liegt!

PS: Er war ja sogar dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 17:23

DANKE ...
für diese Sicht der Dinge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 17:28
In Antwort auf kort_12086231

Hallo
vielen Dank für das Vertrauen, dass du hier dem Forum entgegenbringst. Ein Tipp für ein Weiterkommen in der Beziehung könnte sein, sich Rücken an Rücken zu setzen und wirklich abwechselnd zu fragen, was möchtest du hören, was ich sagen soll. Jeder Mensch hat in seinem Denk- und Wertesystem Recht, es ist völlig okay, zu manchen Situationen und Dingen eine andere Meinung zu haben. In der Beziehung sollte mensch halt in wichtigen Themen aber schon eine ähnrliche Wertvorstellung haben, damit die Freundschaft Bestand haben kann. Ich wünsche dir und deinem Freund viel Vertrauen und Kraft für eine stabile Beziehung. Zu dem Punkt, mit einer 20ig Jährigen nicht mithalten können. Jedes Alter hat seine Vorzüge und mit 30 stehen die meisten Frauen in ihrer vollen Blüte, also bitte lebe mit deiner Bescheidenheit nicht über deine Verhältnisse and keep on going, viel Erfolg wünsche ich euch

Danke ...
... ich hoffe sehr stark das sich alles einrenkt.

Ich möchte nämlcih sehr gerne das es funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 20:21

Das ...
... weiß ich. Eine Beziehung ohne Vertrauen endet.
Aber ich mag einfach noch nicht aufgeben.
Ich möchte das es wieder funktioniert, er liegt mir zu sehr am Herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 20:37

Du sagst also ...
... die Schuld liegt nur bei mir und ich muss mich ändern?

Ich bin begeistert beim Sex, und es macht mir unheimlich Spaß mit ihm und ich genieße jede Sekunde.
(ich mag auch hier jetzt nicht mein Sexleben auspacken)

Wir probieren zusammen neues aus, er sagt mir ja auch was er gerne ausprobieren möchte und was er gerne hätte und ich tue das auch.

Ich denke ganz ehrlich das es am Sex nicht liegen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 20:43

Carpe Diem
Viel Lärm um nichts. Es gibt Menschen, die haben wirklich Probleme...
Und andere, die sich welche schaffen... ich finde das Leben ist zu kurz um es sich so schwer zu machen. Männer betrachten gerne Bilder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 21:36

Enttäuschung
Hallo, ich finde nicht, dass du übertreibst und ich verstehe sehr gut, dass dich diese Chat-Bekanntschaft verunsichert und wütend macht. Es kingt so, als ob ihr bis zu diesem Zeitpunkt eine harmonische und aus deiner Sicht sehr vertrauensvolle Beziehung führtet. Und plötzlich dieser Schlag ins Gesicht. Auf einmal sieht alles ganz anders aus und man fragt sich, ob man den Partner jemals richtig gekannt hat und welche Gesichter er vielleicht noch hat... Die Enttäuschung ist riesig und man schämt sich gleichzeitig, dass man so naiv war und so blind vertraut hat.
Wahrscheinlich lernst du mit der Zeit, besser damit umzugehen. Ich wünsche euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 21:51
In Antwort auf ethan_12856868

Enttäuschung
Hallo, ich finde nicht, dass du übertreibst und ich verstehe sehr gut, dass dich diese Chat-Bekanntschaft verunsichert und wütend macht. Es kingt so, als ob ihr bis zu diesem Zeitpunkt eine harmonische und aus deiner Sicht sehr vertrauensvolle Beziehung führtet. Und plötzlich dieser Schlag ins Gesicht. Auf einmal sieht alles ganz anders aus und man fragt sich, ob man den Partner jemals richtig gekannt hat und welche Gesichter er vielleicht noch hat... Die Enttäuschung ist riesig und man schämt sich gleichzeitig, dass man so naiv war und so blind vertraut hat.
Wahrscheinlich lernst du mit der Zeit, besser damit umzugehen. Ich wünsche euch alles Gute!

Danke ...
... das spricht mir aus der Seele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 22:55

Stimmt ...
angekratztes Ego auf jeden Fall.
Problem mein Selbstwertgefühl, auf jeden Fall.

Es ärgert mich einfach selber das es mich so verunsichert hat. Klar sind die Bilder nicht alles, und weniger schlimm.
Aber er sagt mir nicht was sie gechattet haben, und ich tappe da also im Dunklen,

Ich frage mich auch, ob ich es überhaupt wirklich wissen will ?
Was bringt es mir? es würde mir wahrscheinlich nur noch mehr weh tun.

Und ich rege mich nicht nur über die Bilder auf, sonder auch über die Chatterei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 12:59

Danke ...
... für die aufbauenden Worte,

Ich werde wirklich versuchen es locker zu sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 13:50
In Antwort auf sansa_12677274

Ich ..
vermisse diesen kleinen Schlawiner, wenn ich ihn lange, sogar kurz nicht sehe!

Er liegt mir sehr am Herzen und wir funktionieren sehr gut zusammen. Wir haben viele Gemeinsamkeiten, können gut zusammen lachen und wenn wir uns sehen ist es wirklich immer schön und macht Spaß. Ich mag seine Familie sehr gerne und er kommt mir meiner gut aus!

Eigentlich gute Vorraussetzungen ?!

Deswegen bin ich ja auch noch da, normaler weise bin ich sofort weg wenn mir etwas auch nur ein bisschen weh tut.

Er gibt sich auch wirkich Mühe!

Die Frage die sich stellt, wenn sowas am Anfang passiert, kann/ soll man sich zusammen raufen, kann man es vergessen und kann sowas nochmal passieren ?

Das schießt mir im moment ständig durch den Kopf!

Ich denke dann
kannst du dich natürlich gaga machen und hin und her überlegen, aber manchmal ist es so im Leben, du weisst dass eine Sache unvernünftig ist und dass man rational handeln sollte (also ihn verlassen) aber wenn du das tust und dabei oder trotzdem immer noch so viele Gefühle für ihn hast, würdest du dich nicht noch ewig fragen, was wäre gewesen wenn ? Also ich meine: Hätten wir uns noch zusammen raufen können und war das nicht nur ne dumme kleine Geschichte am Anfang und hat er sich nicht entschuldigt etc.

Ich finde es immer einfach mit Fehlern zu leben, die ich gemacht habe und dann hinterher zu sagen : Oh mann, das war dumm und nun hab ich aber draus gelernt anstatt mich zu fragen, was ich verpasst habe.
Es ist ja nicht schlimm Fehler zu machen, du darfst das solange und so oft du willst, du musst halt nur aus den Fehlern lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 18:02

Ich denke ...
... Das in den Chats mit Sicherheit sehr anmachend geschrieben wurde, uns mal harmlos auszudrücken! Aber ich denke auch das es nichts mit Gefühlen zu tun hat! Er hat mir ja mal gesagt: was man dann halt so schreibt, irgendwie scheint ihm das ganze im
Nachhinein sehr peinlich zu sein!

Ich möchte aber noch nicht aufgeben!
Wie lange sollte man sich Zeit geben um Vertrauen wieder aufzubauen? Gibt's da ein Zeitspanne? Sagt man wenn das in 2 Monaten nicht funktioniert, sollte man eine Schlussstrich ziehen?

Ich misstraue ihm ja auch nicht vollkommen.
Und wie gesagt ich möchte das noch nicht aufgeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest