Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traumwelt oder Albtraum?

Traumwelt oder Albtraum?

18. April 2009 um 23:03

Ich, 30 Jahre alt, bin nun seit einem 3/4 Jahr in einer neuen Beziehung. Mein Freund erfüllt eigentlich die meisten der typischen "Ehemann-tauglichen" Eigenschaften. Da er ein wirklich offener Typ ist, hat er auch mir auch in einigen Gesprächen "offen" erzählt, dass er seinen Ex-Freundinnen bis dato immer mehrfach fremdgegangen ist, eine Zeit lang desöfteren in Bordellen gewesen ist, einige Male ... hatte etc. Er war vor unserer Beziehung einige Jahre Single und hat diese Zeit "natürlich" auch ordentlich ausgekostet.

Seit wir nun zusammen sind, ist es schon einige Mal passiert, dass er mir Frauen vorgestellt hat und diese nicht mal in der Lage waren, mir die Hand zu geben...geschweige denn "Hallo!" zu sagen...lieber haben sie die Sekunden genutzt ihn an zu starren ...
Anfänglich war es mir noch egal, aber langsam nervt das schon ein wenig.

Ich habe mit ihm bereits mehrfach das Thema besprochen und ihm auch klargemacht, dass er in solchen Fällen "offen" zu mir stehen muss und den Damen auch zeigen muss, dass solch ein Verhalten von seiner Seite nicht toleriert werden kann und den Damen auch zeigen muss, dass sowas bei ihm schlecht ankommt und die merken, dass er zu mir steht. Er hat es glücklicherweise auch verstanden und auch vorgeschlagen beim nächsten Mal was dazu zu sagen...aber komsicherweise wollte er das nur bei den Damen tun, die er selbst als unsympathisch empfindet und die eher weniger attraktiv sind.

Hinzu kommt, dass seine Eltern auch gelegentlich davorn sprechen "wer alles was von ihm will/wollte...auch meine Vorgängerin (seine große Liebe) wird von Zeit zu Zeit gerne erwähnt...

Dass er gerne andere Frauen anschaut/hinterherschaut und viele Frauen "attraktiv oder süß" findet, kann ja auch noch als "männertypisch" bezeichnet werden, aber mir stellt sich langsam die Frage, ob ein so "Frauenliebender" Mann auch treu sein kann.

In jedem Bereich seines Leben (in der Clique, in den Bereichen seiner Hobbies) sind Frauen, die entweder was von ihm wollen/wollten oder von denen er was wollte...im Glücksfall hat er sogar was mit denen gehabt...also kaum eine Situation, wo ich nicht mit Dame X oder Dame Y konfrontiert werde.

Er ist einfach ein Kerl, der gerne lacht, Witze macht und gerne rumschäkert...das mögen wir Frauen halt gerne...aber wie weit darf sowas gehen?

Ich glaube nicht, dass ich übermässig eifersüchtig bin (in unserer Wohnung hängt auch ne riesige Collage von gemeinsamen Fotos von ihm und seiner ersten Ex) und es stört mich nicht, ABER...so langsam verliere ichn ein großes Stück meines Selbtwertgefühls und das will ich NICHT!

Können Männer, die nie treu waren, überhaupt treu sein? Wie sollte man sich anständig verhalten, wenn wieder einmal jemand versucht "seine Aufmerksamkeit" ohne Verluste und Anstand mir gegenüber zu erregen und er mit seiner kokketen Art damit spielt? Oder übertreibe ich nur und bilde mir was ein?

Danke fürs Lesen! LG!

Mehr lesen

20. April 2009 um 11:03

Ich denke, du
bist wirklich nicht der eifersüchtige typ da hat er ja glück gehabt

an deiner stelle würde ich es ihm nochmals in aller deutlichkeit klarmachen, dass ein solches verhalten dich verletzt und stört. wie würder er an deiner stelle reagieren

ob er treu sein kann? keine ahnug, ich kenn ihn ja nicht. aber ich denke, du hast ein gutes bauchgefühl, verlass dich darauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club