Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traumprinz oder doch nur Frosch?

Traumprinz oder doch nur Frosch?

4. Februar 2013 um 22:38 Letzte Antwort: 24. Mai 2013 um 22:49

Hallo,

ich bin neu hier...
Und falle gleich mit der Tür ins Haus...

Ich habe einen wundervollen Mann kennen gelernt. Ich hatte das Gefühl, dass es auf beiden Seiten "gebritzelt" hat und er hat mir auch zu verstehen gegeben, dass er mich auch "mag" und die Zeit mit mir genossen hat...
Wir haben uns allerdings nur einen Abend gesehen, dafür empfand ich es als sehr intensiv (Gefühlsmäßig). Es war sofort eine Vertrautheit da und wir gingen schon nach einer Stunde Arm in Arm durch den Park.
Am nächsten Tag musste er beruflich weg. Fast 4 Wochen ist es her. Die ersten 3 Wochen hat er täglich geschrieben und jetzt kommt nichts mehr.
Und zwar nachdem er mich fragte, ob ich mit einer Fernbeziehung leben könnte.
Ich verneinte zuerst und hab dann gemeint, vielleich könnenj wir uns erst besser kennen lernen und dann würde ich es entscheiden. Aber seit dem kommt gar nichts mehr.
Das er beruflich viel unterwegs ist würde mich nicht stören, aber wenn er die wenige Zeit in Deutschland auch noch 450km weit wegziehen möchte...

Ich bin nun masse kein Teene mehr, aber ich habe ein solches Gefühlschaos noch nie erlebt. So ein intensives Gefühl... Von allem. "Lieb haben", vermissen...

Ich frage mich, macht es Sinn zu warten, bis er aus dem Ausland zurück ist? Warum meldet er sich nicht? Selbst wenn er nichts von mir wollen würde, dann könnte ich mit einer klaren Ansage besser umgehen, als mit der Ungewissheit, zumal die Mails auch nicht so zuverlässig ankamen...
Sollte er den Kontakt suchen, wie "kann ich ihn mir schnappen"???

Er ist Singel, er hat "schräge" Eigenschaften und Ansichten. Grade diese Ecken und Kanten finde ich toll an ihm. Eine offene und gnadenlos ehrliche Art hat er. Ich mag an ihm Dinge, die ich sonst immer gehasst habe. Männer mit Bart gingen sonst gar nicht! (sorry, an alle Bartträger ) Aber bei ihm ist es einfach Zucker.

Tja, kurz gesagt ist meine Frage:
Meint ihr, es lohnt zu hoffen???
Und jaaaa, ich weiß das Geduld nicht meine Stärke ist...

Danke schonmal für Antworten.

Mehr lesen

4. Februar 2013 um 22:54

Ja...
Ich hab es ihm gesagt. Habe eher bedenken, dass ich ihn durch das "eröffnen meiner Gefühle verschreckt" hab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 23:05

Puhh...
Den Wortlaut weiß ich nicht mehr so. Ich habe zuerst geschrieben, dass es für mich nicht in Frage käme. Dann hab ich aber eine zweite Mail geschrieben und gesagt, dass ich es nach einer Kennenlernphase nicht ausschließen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 13:33

Ja, stimmt schon...
Ja, ich weiß. Aber ich habe KEINEN anderen "am Start" gehabt.
Aber wenn er beruflich eh schon 5 Wochen bis 3 Monate immer im Ausland ist und zwischendurch nur 3 Wochen in Deutschland und dann auch noch 450km weg zieht.... Das war mir im ersten Moment einfach zu viel. In den drei Wochen hätt ich dann schon gern was vom Partner...
Und wenn ich kein Kind hätte, dann würd ich ja sogar mit ihm mitgehen. Aber ich kann meinem Kind nicht seinen Papa, Oma, Opa und alle Verwandten und Freunde hier nehmen....
Ich glaube einfach, dass es für mein Kind wichtig ist hier zu bleiben...

Ich geb mir ja mühe, aber ich komm halt nicht ran. Er ist noch im Ausland und auf meine Mails kommen keine Antworten....

Er ist auf jeden Fall für mich der Einzige gewesen und auch jetzt noch "mein Traumprinz"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 16:19

Naja...
Das mit seinem Job stimmt schon. Er ist selbständig, ist zu kompliziert es zu erklären. Der normale berufliche Weg ist 5 Wochen weg, 3 Wochen da. Kann aber eben schonmal auch 3 Monate von werden, wie jetzt zu Beginn leider. Über den Job haben wir viel gesprochen und ich glaub ihm da. Und so wenig ich ihn kenn, ich vertrau ihm da auch...

Mein Kind sieht Papa jedes WE und hängt sehr an ihm. Auch hängt er an den Großeltern. Mit Cousin und Cousine oder besten freunden spielt er gern. Er ist mehr Familienmensch als ich... Weg vom Papa würde ihm glaub ich ganz schön zusetzen. Mir wär es nur recht...

Ich hab einfach keine Ahnung, wie ich meine "blöde" Mail an "meinen Prinzen" wieder "gut machen" soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2013 um 14:29


Ich hab endlich Antwort bekommen....
Spätestens mitte April wird er zurück sein und dann werden wir drüber reden. Sein entschluß steht fest. Er wird wegziehen. Aber bis Juni haben wir dann ein wenig Zeit...
Und dann werden wir weiter sehen.

Ja, das hör ich öfter, dass Kinder weniger ein Problem damit haben. Aber ich hätte dann das Gefühl mein Glück auf "seinem Rücken" aufzubauen. Er hängt so an Papa und jedes Wochenende könnten wir dann nicht mehr einhalten. Das habe ich meinem Sohn aber versprochen, als Papa ausgezogen ist...
Vielleicht spielt da auch ein bischen mein schlechtes Gewissen mit rein, weil ich die Ehe beendet hab...

Ich muss jedenfalls geduldiger werden und schauen, was aus uns jetzt wird.... Aber es gibt wieder Hoffnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2013 um 19:29


Ja. Ich versuche auch alles. Allerdings hat er weder Internet noch Handyempfang. Er hat auf der See ein spezielles Mailkonto. Das ist der einzig mögliche Kontakt momentan...
Aber ich schreibe ihm regelmäßig. Auch wenn von ihm weniger als zuvor zurück kommt. Seine Mails beinhalten seit dem Thema "Fernbeziehung" auch keine Kosenamen mehr oder "ich denk an dich" oder so... :/
Trotzdem gebe ich nicht auf. Wenn er zurück ist, dann soll er es mir eben ins Gesicht sagen...
Oder vielleicht britzelt es ja doch wieder???
Momentan ist es einfach nur mein Ziel, ihm zu vermitteln, dass ich weiter an ihn denke und an ein "uns" glaube...

Der Witz ist ja, dass er ganz in meiner Nähe momentan wohnt. Ist er erst vor kurzem hingezogen... Aber er fühlt sich in dieser Gegend nicht wohl und möchte zurück gehen...

Ich hoffe einfach, dass wir uns wieder sehen und ich habe ganz fest den Glauben daran, dass es wieder britzeln wird. Das kann doch nicht einfach so "wegwehen" auf hoher See...

Danke für eure Antworten. Und ja, vielleicht ist er durch die Schichten kaputt und mag nicht mehr schreiben. Vielleicht will er auch grad nicht so viel "Gefühl investieren", weil er bedenken hat, dass ich auf die Fernbeziehung eingehe???
Mal sehen. Ende März bin ich hoffentlic schlauer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2013 um 21:24
In Antwort auf dong_12759744


Ja. Ich versuche auch alles. Allerdings hat er weder Internet noch Handyempfang. Er hat auf der See ein spezielles Mailkonto. Das ist der einzig mögliche Kontakt momentan...
Aber ich schreibe ihm regelmäßig. Auch wenn von ihm weniger als zuvor zurück kommt. Seine Mails beinhalten seit dem Thema "Fernbeziehung" auch keine Kosenamen mehr oder "ich denk an dich" oder so... :/
Trotzdem gebe ich nicht auf. Wenn er zurück ist, dann soll er es mir eben ins Gesicht sagen...
Oder vielleicht britzelt es ja doch wieder???
Momentan ist es einfach nur mein Ziel, ihm zu vermitteln, dass ich weiter an ihn denke und an ein "uns" glaube...

Der Witz ist ja, dass er ganz in meiner Nähe momentan wohnt. Ist er erst vor kurzem hingezogen... Aber er fühlt sich in dieser Gegend nicht wohl und möchte zurück gehen...

Ich hoffe einfach, dass wir uns wieder sehen und ich habe ganz fest den Glauben daran, dass es wieder britzeln wird. Das kann doch nicht einfach so "wegwehen" auf hoher See...

Danke für eure Antworten. Und ja, vielleicht ist er durch die Schichten kaputt und mag nicht mehr schreiben. Vielleicht will er auch grad nicht so viel "Gefühl investieren", weil er bedenken hat, dass ich auf die Fernbeziehung eingehe???
Mal sehen. Ende März bin ich hoffentlic schlauer...

Tja, war halt doch nur ein Frosch...
Nun haben wir bereits den 17.4...
Ich habe 5 Wochen nichts mehr von ihm gehört und mittlerweile muss er wohl zurück sein...
Ich hab alles gegeben. Wahrscheinlich "zu viel"...
Vielleicht sollten die Frauen doch warten bis ER sie erobern kann...
Zumindest investiert man dann im Vorfeld nicht allzuviel.
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2013 um 22:15
In Antwort auf dong_12759744

Tja, war halt doch nur ein Frosch...
Nun haben wir bereits den 17.4...
Ich habe 5 Wochen nichts mehr von ihm gehört und mittlerweile muss er wohl zurück sein...
Ich hab alles gegeben. Wahrscheinlich "zu viel"...
Vielleicht sollten die Frauen doch warten bis ER sie erobern kann...
Zumindest investiert man dann im Vorfeld nicht allzuviel.
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Naja...
... dass Du "alles" oder gar "zu viel" gegeben hättest, sehe ich Deiner Beschreibung zufolge nicht so.

Stell es Dir umgekehrt vor: Es hat heftig geknistert, Du bist verknallt - musst allerdings Dein Objekt der Begierde verlassen... Es kommt nur eine Fernbeziehung in Frage. Erstens: Warum sollte man sowas ansprechen, wenn man nichts Ernsteres im Sinn hat?? Und zweitens: Was würdest Du denken, wenn Du Dir schon Gedanken in dieser Richtung machst und Du Dich irgendwann traust, Dein Gegenüber zu fragen, ob er sich was Ernstes mit Dir vorstellen könnte, auch wenn es eine Fernbeziehung ist? Und stell Dir vor, Dein Gegenüber antwortet so, wie Du es getan hast. Nämlich dass Du Dir sowas nicht vorstellen kannst. Das wird vielleicht noch ein bisschen relativiert hinterher - aber: Der Schaden ist angerichtet, oder? Würde Dir das passieren, würdest Du Dich selbstverständlich zurückziehen, Dein Engagement aus der Sache rausziehen. Denn die Auskunft Deines Gegenübers hätte Dir gezeigt, dass derjenige die Sache nur so als Zeitvertreib gesehen und offenbar das Prickeln nicht in der gleichen Weise wie Du gespürt hat.

Tja, und dreimal darfst Du raten, wie es diesem Mann ergangen ist. Und nein - Du hast wirklich nicht zu viel getan. Im Gegenteil. Du hättest einfach nur zugreifen müssen, als er Dich gefragt hat, ob Du eine Beziehung mit ihm willst. Denn das hat er im Sinn gehabt, als er Dich zu Deiner Meinung über Fernbeziehungen interviewt hat! Wer sagt, er will keine Schokolade, der kriegt auch keine mehr - höchstens Krümel... Das waren dann die spärlichen und sachlichen Nachrichten, die Du nach der Sache erhalten hast. Und jetzt gar nicht mehr bekommst!

Mir fällt dazu nur ein: Wer eine Beziehung will, der soll sich auch dementsprechend verhalten und den Mund aufmachen. Wer eine Beziehung will, aber darum herumeiert, der wird auch genau das kriegen: Herumgeeiere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2013 um 0:50

Es
gibt keinen Traumprinz. Zu warten? Worauf? Wie lang ist er weg? Und ich denke er hat keinen Bock mehr auf dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2013 um 19:51
In Antwort auf tyche26

Naja...
... dass Du "alles" oder gar "zu viel" gegeben hättest, sehe ich Deiner Beschreibung zufolge nicht so.

Stell es Dir umgekehrt vor: Es hat heftig geknistert, Du bist verknallt - musst allerdings Dein Objekt der Begierde verlassen... Es kommt nur eine Fernbeziehung in Frage. Erstens: Warum sollte man sowas ansprechen, wenn man nichts Ernsteres im Sinn hat?? Und zweitens: Was würdest Du denken, wenn Du Dir schon Gedanken in dieser Richtung machst und Du Dich irgendwann traust, Dein Gegenüber zu fragen, ob er sich was Ernstes mit Dir vorstellen könnte, auch wenn es eine Fernbeziehung ist? Und stell Dir vor, Dein Gegenüber antwortet so, wie Du es getan hast. Nämlich dass Du Dir sowas nicht vorstellen kannst. Das wird vielleicht noch ein bisschen relativiert hinterher - aber: Der Schaden ist angerichtet, oder? Würde Dir das passieren, würdest Du Dich selbstverständlich zurückziehen, Dein Engagement aus der Sache rausziehen. Denn die Auskunft Deines Gegenübers hätte Dir gezeigt, dass derjenige die Sache nur so als Zeitvertreib gesehen und offenbar das Prickeln nicht in der gleichen Weise wie Du gespürt hat.

Tja, und dreimal darfst Du raten, wie es diesem Mann ergangen ist. Und nein - Du hast wirklich nicht zu viel getan. Im Gegenteil. Du hättest einfach nur zugreifen müssen, als er Dich gefragt hat, ob Du eine Beziehung mit ihm willst. Denn das hat er im Sinn gehabt, als er Dich zu Deiner Meinung über Fernbeziehungen interviewt hat! Wer sagt, er will keine Schokolade, der kriegt auch keine mehr - höchstens Krümel... Das waren dann die spärlichen und sachlichen Nachrichten, die Du nach der Sache erhalten hast. Und jetzt gar nicht mehr bekommst!

Mir fällt dazu nur ein: Wer eine Beziehung will, der soll sich auch dementsprechend verhalten und den Mund aufmachen. Wer eine Beziehung will, aber darum herumeiert, der wird auch genau das kriegen: Herumgeeiere.

Ich hab ihm...
... geschrieben das ich es mir vorstellen könnte.
Punkt eins: Wir kannten uns ja gar nicht richtig. Wie soll ich eine solche Frage aus dem Stehgreif beantworten können?
Wir hatten zwar im Vorfeld etwas gemailt, uns aber nur einmal gesehen (wenn es auch arg geknistert hat).
Ich habe ihm jeden 2. Tag geschrieben, weil ihm im Ausland "so langweilig" war. Er hatte weder Internet noch Handyempfang... Nur eine Schiffsmail...
Ich konnte ihn gar nicht anders erreichen.
Wollte ihn durch Mails aufbauen, weil íhm die Zeit auf der See lang wurde. Irgendwann schrieb er aber, er müsse mit seinem Credit sparsam sein, er könne sonst nicht mehr Mailen.
Ja, sorry. Aber wenn ich nem Kerl nicht mal 20 Euro Wert bin, damit er seinen Credit nochmal auflädt...
Ist es dann nicht für mich Zeitverschwendung???
JA! Er hat sich bis heute nicht gemeldet und er müsste schon längst zurück sein.
Ich habe 60 investiert und wollte ihn eigentlich vom FH abholen fahren... Mit nem Riesenherzballon, Heliumgefüllt...
Es geht hier gar nicht um Kohle, aber ich meine, wenn da so wenig Interesse ist, dann ist für mich einfach klar: Es ist halt ein Frosch. So leid es mir tut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2013 um 21:49
In Antwort auf dong_12759744

Ich hab ihm...
... geschrieben das ich es mir vorstellen könnte.
Punkt eins: Wir kannten uns ja gar nicht richtig. Wie soll ich eine solche Frage aus dem Stehgreif beantworten können?
Wir hatten zwar im Vorfeld etwas gemailt, uns aber nur einmal gesehen (wenn es auch arg geknistert hat).
Ich habe ihm jeden 2. Tag geschrieben, weil ihm im Ausland "so langweilig" war. Er hatte weder Internet noch Handyempfang... Nur eine Schiffsmail...
Ich konnte ihn gar nicht anders erreichen.
Wollte ihn durch Mails aufbauen, weil íhm die Zeit auf der See lang wurde. Irgendwann schrieb er aber, er müsse mit seinem Credit sparsam sein, er könne sonst nicht mehr Mailen.
Ja, sorry. Aber wenn ich nem Kerl nicht mal 20 Euro Wert bin, damit er seinen Credit nochmal auflädt...
Ist es dann nicht für mich Zeitverschwendung???
JA! Er hat sich bis heute nicht gemeldet und er müsste schon längst zurück sein.
Ich habe 60 investiert und wollte ihn eigentlich vom FH abholen fahren... Mit nem Riesenherzballon, Heliumgefüllt...
Es geht hier gar nicht um Kohle, aber ich meine, wenn da so wenig Interesse ist, dann ist für mich einfach klar: Es ist halt ein Frosch. So leid es mir tut....

Wenn Du meinst...
Zentraler Punkt ist nun mal, dass Du selbst schreibst, er habe sich nach Deiner Negativaussage in puncto Fernbeziehung zurückgezogen. Und da liegt meiner Meinung nach der Hund begraben.

Und ja - vermutlich hat er sich nach dieser Aussage von Dir auch gedacht: Sie ist keine Prinzessin, sondern eben halt doch nur eine Fröschin... Wenn sie wirklich Interesse hätte, hätte sie nicht so eine Aussage gemacht.

Und sorry, da gebe ich ihm Recht. Man lernt nicht jemanden kennen, ist hin und weg - und bringt dann ohne mit der Wimper zu zucken einen Hammer, der im Grunde aussagt: Du interssierst mich echt nur am Rande, so als Zeitvertreib! Selbst wenn derjenige sich hinterher ins Zeug legt, wie Du von Dir schreibst, der Zug ist einfach abgefahren.

Wie gesagt, wie würdest Du es im umgekehrten Fall empfinden? Ich glaube nicht, dass Du dem Typen sein plötzlich (neu) erwachtes Interesse glauben würdest, nachdem er sich so eine Aussage geleistet hat, oder? Und selbst wenn, würdest Du ihn vermutlich ewig lang zappeln lassen. Dein Bekannter macht es eben auf Männerart - er zieht sich vollkommen aus der Sache zurück, und gut is'. Woanders gibt es auch noch Frauen, die vielleicht nicht so zögerlich sind beim Zugreifen.

Du kannst Dich jetzt darüber ärgern und IHM mangelndes Interesse vorwerfen - aber seien wir ehrlich: Er scheint nicht der Typ Mann zu sein, der sich vor Beziehungen drückt, wenn er schon relativ am Anfang das Thema anspricht. Von daher: Lerne einfach draus und machs halt beim nächsten Mann anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2013 um 22:49
In Antwort auf royal_12237811

Es
gibt keinen Traumprinz. Zu warten? Worauf? Wie lang ist er weg? Und ich denke er hat keinen Bock mehr auf dich.

Naaaa
die Erkenntnis hatte ich auch schon.
Aber was mich an Männern im allgemeinen stört ist: Warum sagen sie das dann nicht auch? Warum sitzen die das (meist) aus?
Wo ist das Problem zu sagen: Hey, ich wünsch dir alles Gute... ??
Das habe ich einfach auch oft bei anderen "Mädels" gehört. Die Typen melden sich nicht mehr und gut. Viele Frauen möchten aber gern wissen, woran sie sind. "Brauchen" den Cut...
In meinem Fall wär es völlig legitim gewesen, wenn er geschrieben hätte: Sorry, aber mit deiner Antwort kann ich nicht umgehen, machs gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook