Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traumpartner? Wird aus diesem Entlein noch ein Schwan?

Traumpartner? Wird aus diesem Entlein noch ein Schwan?

30. Januar 2016 um 23:52

Hallo ihr Lieben,
ich bin seit nun ca 2,5 Jahren in einer Beziehung und wie es wahrscheinlich typisch ist für das dritte Jahr fängt es an zu kriseln. Harmlos ausgedrückt! Ich überlege nun schon seit ca 6 Monaten Schluss zu machen. Ihr denkt wahrscheinlich, dass das schon eine sehr lange Zeit für eine so kurze Beziehung ist. Genau das denke ich auch und langsam drängt es mich dazu eine Entscheidung zu treffen.
Aber, wir haben in den zwei Jahren so unfassbar viel durchgemacht und gekämpft! Es war wirklich heftig. Wir beide sind durch eine sehr deprimierenden, fasst schon depressive Zeit gegangen und es war unglaublich hart. Hätte nie gedacht, dass sowas vorkommt. Ich möchte darauf aber nicht näher eingehen, da es mehrere Romane füllen könnte und privat ist.
Jedenfalls in dieser Zeit hatten wir nur uns und jetzt haben wir es geschafft uns daraus zu befreien, sind in eine andere Stadt gezogen und haben ein neues Leben angefangen und damit kommen auch neue Probleme die da wären:
seit wir hier wohnen ignoriert er mich
Er redet nicht mit mir, er schenkt mir keine sexuelle Aufmerksamkeit, wir unternehmen nichts, obwohl ich viel Vorschläge mache usw. Kauf mir schöne Unterwäsche und will ihn verführen. Ich kümmere mich sooo sehr! Und bekomme rein garnichts zurück.
Er hängt ununterbrochen vor dem PC und antwortet immer nur mit ja, damit ich 10 min später feststelle, dass er Nichts gehört hat. Ich kann es ihm auch einfach nicht recht machen, Frage ich ihn was er essen will, hat er keine Ahnung, wenn ich was mache schmeckt es ihm nicht, wenn ich nichts mache, ist er beleidigt. So als Beispiel.
Ich könnte noch so so viel mehr sagen, was mich stört und was nicht funktioniert, aber ich denke ihr könnt es euch vorstellen. Mir geht es einfach in der Beziehung schlecht, denn es ist keine. Ich fühle mich wahnsinnig ungeliebt und unattraktiv, weshalb ich auch verrmehrt fremdflirte, weil ich es einfach brauche und genieße nach dem ganzen mist!

Ich bekomme lediglich seine Aufmerksamkeit, wenn ich heule, wie ein kleines Kind und drohe Schluss zu machen. Was ich mittlerweile auch ausnutzen und weshalb ich mich selbst schon fast nicht mehr leiden kann.
Keiner meiner, wirklich nicht zu viel verlangten, wünsche "fruchten". es hat sich rein gar nichts verändert. Und das seit nun 6 Monaten. Ich bin jemand, der wirklich sehr offen redet und sagt was er will. Er sagt, ich würde ihn damit zu sehr unter Druck setzen mit meiner Unzufriedenheit. Ich bin wirklich bereit für die Beziehung zu kämpfen, weil wir eben so viel durchgemacht haben... Aber die einzige die kämpft bin ich. Dazu muss ich sagen, dass ich ihn noch liebe und er egl mein Traum ist. Vom aussehen, Wertvorstellungen, Interessen, politische meinung usw.
Aber ich weiß, dass diese ganze traumatische Zeit ihn mehr mitgenommen hat als mich. Ich halte diesen zustand nicht mehr aus und weiß nicht was ich machen soll.
Ich versuche ihm auch zu helfen, damit er zufriedener wird, animierte ihn zum yoga etc. Nichts klappt! Ich ertrage einfach nicht, dass sich nichts tut in den letzten 6 Monaten. Weshalb es mir schwer fällt ab zu warten.
Achja, wir studieren beide in einer neuen Stadt und deshalb hab ich auch noch keine Freunde und hätten viel Zeit füreinander, weil der Studiengang noch nicht so viel verlangt.
Liebe grüße. Warte hoffnungsvoll auf eure netten und ernst gemeinten Ratschläge und sorry für den langen Text. <3

Mehr lesen

31. Januar 2016 um 0:38

Liebe Padme!
Kann es sein, dass es die neue Stadt ist, die Veränderung? Dein Brief reicht einfach nicht aus, um auf Dein Problem näher einzugehen, für mich zumindest nicht. Ich würde das sehr gerne tun. Ja, wirklich!

lib

Gefällt mir

31. Januar 2016 um 1:41

Danke für deine hilfe
Also es war unser beider Entscheidung umzuziehen! Er sagt, er fühlt sich hier viel wohler, als früher. Früher ist er kaum raus gegangen... Er sagt manchmal, dass er so starke komplexe hat, weil er sich für nicht sexy genug für mich hält. Dabei ist mir das egal, was will ich mit einem sixpack, wenn ich mir nur wünsche Sachen zu unternehmen und gemeinsam lachen zu können. Er will auch nicht, dass Leute an der uni wissen, dass wir ein paar sind, weil sie dann ja komisch über uns denken könnten... Er hat einfach so große komplexe. Er kann mir nicht mal richtig in die Augen schauen. Weil er denkt er wär zu dick.
Ich bin da das andere extrem. ich scheiße einfach total darauf, was andere von mir denken und gehe sehr selbstbewusst mit meinem Körper um. Weshalb mich das mit dem verheimlichen unglaublich verletzt. unsere bisherigen bekannten hier, denken wir haben nur eine WG. Ich weiß, das klingt komisch, aber ich weiß, dass er sich nicht für andere Frauen interessiert usw. Er liebt mich wahrscheinlich schon. Er sagt auch immer, dass er auf keinen Fall Schluss machen will. Aber es kommt nie ein, ich liebe dich. Es ist einfach so seltsam. Ich hasbe auch noch nie von jemandem mit ähnlichen Problemen gehört. Er ist momentan eigentlich nicht in der Lage eine Beziehung zu führen, aber eine Trennung will er nicht. Aber ich halte es nicht mehr aus wie es ist. Ich will einen Partner, der zu mir steht und mit dem ich auf einer Party ausgelassen tanzen kann. Ich fühle mich einfach zu jung für so eine eingeschlafene Beziehung. Icvh hab immer das Gefühl, dass er den ernst der Lage nicht kapiert oder liebt er mich wirklich nicht mehr?! Ich bin so verzweifelt und fühle mich so einsam. Ich will nicht wirklich, dass er ein anderer Mensch wird, einfach nur aus sich raus kommt und das will er auch, nur sagt er, er ist noch nicht so weit...
Jeder freie abend verläuft so, dass jeder getrennt vor dem Bildschirm abhängt. Und wenn ich sage, lass uns einen Film schauen, hör ich immer das gleiche, ja gleich... Noch fünf Minuten... Und drei Stunden später geh ich resigniert schlafen. Wo ich ewig wach liege und auf ihn warte, damit wir wenigstens hier kuscheln können, aber wieder nix. Manchmal um 4,5 oder auch erst 7 Uhr morgens geht er ins bett, während ich dann schon wieder aufstehen. Wir leben nebeneinander her, obwohl wir es endlich schön haben könnten. Früher war es auch anders. Da sind wir schwimmen gegangen, spazieren picknicken, ins Kino, fast jeden abend einen Film geschaut und gekuschelt. Er hat immer gesagt, ich bin seine Traumfrau und er war mein Traummann. Ich hab wirklich keine Ahnung was in der Zeit passiert ist. Und zu der Frage, ob es am Umzug gelegen haben könnte, ich habe nochmal nachgedacht, es hat schon davor angefangen... Aber ein Monat davor waren wir im Urlaub, da war noch alles gut.

Gefällt mir

31. Januar 2016 um 2:10
In Antwort auf padme2510

Danke für deine hilfe
Also es war unser beider Entscheidung umzuziehen! Er sagt, er fühlt sich hier viel wohler, als früher. Früher ist er kaum raus gegangen... Er sagt manchmal, dass er so starke komplexe hat, weil er sich für nicht sexy genug für mich hält. Dabei ist mir das egal, was will ich mit einem sixpack, wenn ich mir nur wünsche Sachen zu unternehmen und gemeinsam lachen zu können. Er will auch nicht, dass Leute an der uni wissen, dass wir ein paar sind, weil sie dann ja komisch über uns denken könnten... Er hat einfach so große komplexe. Er kann mir nicht mal richtig in die Augen schauen. Weil er denkt er wär zu dick.
Ich bin da das andere extrem. ich scheiße einfach total darauf, was andere von mir denken und gehe sehr selbstbewusst mit meinem Körper um. Weshalb mich das mit dem verheimlichen unglaublich verletzt. unsere bisherigen bekannten hier, denken wir haben nur eine WG. Ich weiß, das klingt komisch, aber ich weiß, dass er sich nicht für andere Frauen interessiert usw. Er liebt mich wahrscheinlich schon. Er sagt auch immer, dass er auf keinen Fall Schluss machen will. Aber es kommt nie ein, ich liebe dich. Es ist einfach so seltsam. Ich hasbe auch noch nie von jemandem mit ähnlichen Problemen gehört. Er ist momentan eigentlich nicht in der Lage eine Beziehung zu führen, aber eine Trennung will er nicht. Aber ich halte es nicht mehr aus wie es ist. Ich will einen Partner, der zu mir steht und mit dem ich auf einer Party ausgelassen tanzen kann. Ich fühle mich einfach zu jung für so eine eingeschlafene Beziehung. Icvh hab immer das Gefühl, dass er den ernst der Lage nicht kapiert oder liebt er mich wirklich nicht mehr?! Ich bin so verzweifelt und fühle mich so einsam. Ich will nicht wirklich, dass er ein anderer Mensch wird, einfach nur aus sich raus kommt und das will er auch, nur sagt er, er ist noch nicht so weit...
Jeder freie abend verläuft so, dass jeder getrennt vor dem Bildschirm abhängt. Und wenn ich sage, lass uns einen Film schauen, hör ich immer das gleiche, ja gleich... Noch fünf Minuten... Und drei Stunden später geh ich resigniert schlafen. Wo ich ewig wach liege und auf ihn warte, damit wir wenigstens hier kuscheln können, aber wieder nix. Manchmal um 4,5 oder auch erst 7 Uhr morgens geht er ins bett, während ich dann schon wieder aufstehen. Wir leben nebeneinander her, obwohl wir es endlich schön haben könnten. Früher war es auch anders. Da sind wir schwimmen gegangen, spazieren picknicken, ins Kino, fast jeden abend einen Film geschaut und gekuschelt. Er hat immer gesagt, ich bin seine Traumfrau und er war mein Traummann. Ich hab wirklich keine Ahnung was in der Zeit passiert ist. Und zu der Frage, ob es am Umzug gelegen haben könnte, ich habe nochmal nachgedacht, es hat schon davor angefangen... Aber ein Monat davor waren wir im Urlaub, da war noch alles gut.

Liebe Padme!
Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort.

Nein, das ist nichts. Du musst mit Ihm reden. Ich sage ja immer, dass eine Partnerschaft aus GEBEN und NEHMEN besteht. Du weißt das, oder? Gut. Man hilft sich doch gegenseitig, einer ist für den Anderen da. (Ich muss das nochmal lesen. Moment, ja?)

Seit wann hat er diese Komplexe? Hatte Er die schon immer? Oder sind diese von heute auf morgen gekommen? Sollte das der Fall sein, dann stimmt irgendwas nicht. Es könnten Probleme sein, über die Er nicht sprechen will, aber, es dringend sollte!

Wenn nichts mehr fruchtet, sagst Du Ihm, dass Du sein Verhalten nicht mehr akzeptierst. Du hast ein Recht darauf, dass man auch DIR Liebe entgegenbringt. Ich meine, Du kaufst Dir schöne Dessous, versuchst dies und jenes. Und Er? Er beachtet Dich nicht. Padme, so kann das UNMÖGLICH weitergehen, Du machst Dich kaputt, ich sag`s, wie`s ist!
Geht Er nicht darauf ein, dann weißt Du, was zu tun ist.

Dabei wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib



Gefällt mir

31. Januar 2016 um 2:34
In Antwort auf lightinblack

Liebe Padme!
Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort.

Nein, das ist nichts. Du musst mit Ihm reden. Ich sage ja immer, dass eine Partnerschaft aus GEBEN und NEHMEN besteht. Du weißt das, oder? Gut. Man hilft sich doch gegenseitig, einer ist für den Anderen da. (Ich muss das nochmal lesen. Moment, ja?)

Seit wann hat er diese Komplexe? Hatte Er die schon immer? Oder sind diese von heute auf morgen gekommen? Sollte das der Fall sein, dann stimmt irgendwas nicht. Es könnten Probleme sein, über die Er nicht sprechen will, aber, es dringend sollte!

Wenn nichts mehr fruchtet, sagst Du Ihm, dass Du sein Verhalten nicht mehr akzeptierst. Du hast ein Recht darauf, dass man auch DIR Liebe entgegenbringt. Ich meine, Du kaufst Dir schöne Dessous, versuchst dies und jenes. Und Er? Er beachtet Dich nicht. Padme, so kann das UNMÖGLICH weitergehen, Du machst Dich kaputt, ich sag`s, wie`s ist!
Geht Er nicht darauf ein, dann weißt Du, was zu tun ist.

Dabei wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib



Klare Ansage
Danke für die klare Ansage.
Ich weiß absolut nicht woher das plötzlich kommt. Er meint, es liegt am zugenommen haben.
Ich denke immer, man, es wird wohl auch keinen besseren geben und halte so sehr am alten fest. Ich hab auch nicht so viele vergleiche. Ist meine erste längere Beziehung mit zusammen leben usw. Und meine Eltern sind das schlechteste beispiel für eine beziehung. War Eben das erste mal so richtig ernst... Und ich bin auch jemand, der sagt, in der heutigen Welt gibt man vie zu schnell auf. Aber 6 Monate... Das ist nicht schnell aufgegeben. Das wurde mir jetzt erst bewusst, wo es schwarz auf weiß steht.
Es sollte echt mein letzter Versuch sein.
Liebe grüße!

Gefällt mir

31. Januar 2016 um 5:50

Prinzipiell würde ich dir davon abraten,
von "Traumpartner" zu sprechen. Träume sind was für die Nachtstunden, sein Leben sollte man allerdings während des Tages organisieren und mit Träumerei kommste da nicht viel weiter. Eure Probleme hast du zu wenig geschildert, als ich darauf eingehen könnte, nur bei der Gewichtszunahme ist die Sache einfach: wenn es ihn (oder dich) stören sollte, kann man jederzeit auch wieder abnehmen und vielen Leuten gibt das ein gutes Gefühl. Deshalb solltet ihr vielleicht genau damit anfangen, weil es mir in diesem Falle noch die leichteste Option erscheint. Und um die anderen Probleme kümmert ihr euch danach, aber reden werdet ihr miteinander müssen...

Gefällt mir

31. Januar 2016 um 17:52

...
Ich komm mir ganz schön dämlich vor was ich alles durchgehen lasse... Ich schäm mich schon echt dafür. Mein Selbstwert ist so im Keller. Ich träum wahrscheinlich die meiste Zeit vor mich hin und kann über haupt nicht in dem Moment leben. Es ist einfach eine harte Sache, wenn einem klar wird, dass man nicht geliebt wird. Ich fühl mich wirklich ausgenutzt, könnte man sagen.
Mit ist noch mal viel mehr klar geworden, dass ich ihm in keiner weise helfen kann, weil ich selbst nicht mehr stark genug bin. -,-

Gefällt mir

31. Januar 2016 um 18:18
In Antwort auf padme2510

...
Ich komm mir ganz schön dämlich vor was ich alles durchgehen lasse... Ich schäm mich schon echt dafür. Mein Selbstwert ist so im Keller. Ich träum wahrscheinlich die meiste Zeit vor mich hin und kann über haupt nicht in dem Moment leben. Es ist einfach eine harte Sache, wenn einem klar wird, dass man nicht geliebt wird. Ich fühl mich wirklich ausgenutzt, könnte man sagen.
Mit ist noch mal viel mehr klar geworden, dass ich ihm in keiner weise helfen kann, weil ich selbst nicht mehr stark genug bin. -,-

Aber
das ist doch gut, liebe padme. Manchmal muss man über seinen eigen Schatten springen und sagen, was SACHE ist! Wenn Du es nicht mehr ertragen kannst, dann rate ich Dir, in diesem/Deinen Fall, zur Trennung, weil Du nicht glücklich dabei wirst. Er mag in seinen PC verliebt sein, aber sicher nicht in Dich! Ja, manchmal ... Und manchmal verstehe ich die Frauen nicht, obgleich ich mir alle Mühe gebe. Wie oft habe ich hier schon zum Besten gegeben, sie sollen sich nicht so mies behandeln lassen. Was hat`s genutzt? NICHTS! Du hast ein Recht auf eine schöne Zeit, auf Liebe, auf all das, was eben zu einer Partnerschaft gehört.

Mich würde es freuen, wenn Du Dein Glück finden würdest. Und Du WIRST es finden, Du musst nur danach suchen!!! Du bist doch kein Scheuerlappen, den man in die Ecke wirft!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen