Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traummann vergessen, aber wie?

Traummann vergessen, aber wie?

30. Juni 2006 um 11:08

Hallo,

ich kann das ganze nicht begreifen.

Er, mein traumprinz!, ist 12 Jahre älter als ich.
vor zwei Jahren kam ich mit ihm ins gespräch, kennen tu ich ihn schon länger. Wir unterhielten uns gut und ich wusste auch daß er verheiratet ist. Er erzählte mir von seiner Ehe. Hörte ihm zu.

Mit der Zeit vertiefte sich unsere "Beziehung", nachdem ich mich meinen Gefühlen für Ihn nicht mehr wehrte. Er trennte sich dann ende letzten Jahres von Ihr. Sie zog aus. Kam aber trotzdem noch gut mir ihr aus. meineserachtens zu gut.

Aus ihm und mir wurde nie etwas offiziell gemacht. Keiner wusste etwas, aber jeder ahnt und vermutet. Es blieb Geheim.
Weis auch jetzt warum. Er liebt seine Frau noch! und wenn sie nicht gerade streiten, landen Sie vermutlich zusammen im Bett.

Daß er sie liebt weis ich seit Samstag. Aber das krasse ist ja er liebt mich auch!

Tja und nun möchte er die Woche noch mit mir in aller Ruhe reden.

Ein Ultimatum wäre wahrscheinlich der falsche Weg.

Das schlimme ist, daß er mir noch SMS schreibt. Will er damit alles wieder einlenken? Aussprache ist glaub dringend notwendig.

Was kann ich machen daß man den Traummann vergiss?

Hasse mich dafür, daß ich ihn trotz allem immernoch total liebe, obwohl er mich verletzt hat.

Könnte noch mehr schreiben, würde aber dann zuviel werden.

Bin voll verzweifelt, kann kaum mehr schlafen, nichts mehr essen und vom heulen mal abgesehen.

LG

Mehr lesen

30. Juni 2006 um 12:24

Deine Geschichte
könnte meine sein. Nur das es Rollenvertauscht ist. Ich bin der böse und die gute lebt wohl in einer ähnlichen Situation wie du. Zum vergessen kann ich dir nicht viel sagen, weil ich Sie auch nicht vergessen kann. Aber eines haben wir als Problem gemeinsam. Du suchst eine Aussprache und ich möchte sie auch. Als ich sie verlassen habe, ging das über das telefon. Heute nach 5 Monaten, möchte ich Ihr gerne ins Gesicht schauen und wenigsten versuchen meine Gründe darzulegen. Ich bin aber verunsichert ob ich mich melden soll, da wir seit dem keinen kontakt zueinander haben. Klar, ich habe mich für meine Family entschieden. Ob das die richtige entscheidung war oder nicht, steht hier nicht zur rede, da das ganze auch recht kurz zurück liegt. Aber ich hasse mich heute dafür, das ich sie so "dumm habe sterben lassen". Es macht mir richtig probleme heute und ich denke täglich an Sie. Vielleicht hat sie mit mir abgeschlossen, sie hat einen neuen Freund, und lebt Ihr leben neu. Ich gönne es ihr unheimlich. Aber die wichtigkeit nur noch einmal mit Ihr zu reden und klarheit zu schaffen ist unbeschreiblich wichtig.
Ich hoffe für dich und deinem (ex) das er das genauso sieht.
So long.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2006 um 13:44
In Antwort auf liljar_12713610

Deine Geschichte
könnte meine sein. Nur das es Rollenvertauscht ist. Ich bin der böse und die gute lebt wohl in einer ähnlichen Situation wie du. Zum vergessen kann ich dir nicht viel sagen, weil ich Sie auch nicht vergessen kann. Aber eines haben wir als Problem gemeinsam. Du suchst eine Aussprache und ich möchte sie auch. Als ich sie verlassen habe, ging das über das telefon. Heute nach 5 Monaten, möchte ich Ihr gerne ins Gesicht schauen und wenigsten versuchen meine Gründe darzulegen. Ich bin aber verunsichert ob ich mich melden soll, da wir seit dem keinen kontakt zueinander haben. Klar, ich habe mich für meine Family entschieden. Ob das die richtige entscheidung war oder nicht, steht hier nicht zur rede, da das ganze auch recht kurz zurück liegt. Aber ich hasse mich heute dafür, das ich sie so "dumm habe sterben lassen". Es macht mir richtig probleme heute und ich denke täglich an Sie. Vielleicht hat sie mit mir abgeschlossen, sie hat einen neuen Freund, und lebt Ihr leben neu. Ich gönne es ihr unheimlich. Aber die wichtigkeit nur noch einmal mit Ihr zu reden und klarheit zu schaffen ist unbeschreiblich wichtig.
Ich hoffe für dich und deinem (ex) das er das genauso sieht.
So long.

Er
hat ja keine Kinder. Aber reden wär für mich oberstes Gebot. Ich muß ja schließlich irgendwie damit anschließen können und möcht nicht im ungewissen weiterleben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2006 um 10:23

Mädl
mit sms alles einlenken???? ICh muss jetzt echt herzhaft lachen!!! Mädchen - wach auf!! WAS, bittesehr, gibt es denn zum einrenken - du bist das Betthäschen - er ist nichtmal öffentlich zu dir gestanden! Merke dir ein für alle mal: Lass dich NIE auf einen gebundenen Mann ein u vor allen Dingen: fange an, DEINE Beziehungsfähigkeit zu reflektieren!!!
Dass er dein Traummann ist, obwohl er dich nur ausnützt ist krank - sorry. Am besten gehst du gleich zum Therapeuten!!
Im ernst - es ist hart, was ich schreibe u du willst das nicht lesen, das ist mir auch klar!
Ich kann dir nur sagen - auf dem Weg zu einem glücklichen Menschen (DIR!) wirst du dir solche Typen "abgewöhnen" müssen - lass dir das gesagt sein! Er hat dich eiskalt ausgenützt!
Außerdem - wieso glaubst du denn im ERnst, er hätte sich von seiner Alten getrennt???? Pah - ich kann mir nur 2 Dinge vorstellen - sie hat ihn rausgeschmissen (obwohl er bei ihr geblieben ist) und 2. er hat das dir erzählt um dich warm zu halten.

Leg deine Naivität ab! Halte dich von diesem Typen fern!! Dass daraus nicht die große Liebe wird kann ich dir sagen auch ohne dass ich in eine Kristallkugel schauen muss!!

Sei stark!!! Rufe dir immer wieder ins Gedächtnis, dass es mit ihm keinen Sinn hat u er dich ausgenützt u belogen hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club