Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traumfrau will nicht mehr was nun?

Traumfrau will nicht mehr was nun?

21. Juli 2006 um 13:14

Hallo! Ich kenne meine Ex seit juni 03, seit August waren wir zusammen. Wir verstehen uns eigentlich super, hatten nur sehr selten miteinander streit... Anfang Juni diesen Jahres hat sie schluß gemacht, nach fast 3 jahren, nachdem wir beide irgendwo gemerkt hatten die Luft war raus, Alltag hatte sich eingeschlichen das übliche halt. Ich hätte selber nie den mut gehabt einen schluß strich zu ziehen, sie schon. Aber das problem nun ist das ich sie immer noch total doll liebe, síe für meine Traumfrau halte, obwohl mir eigentlich die perspektive dafür fehlt, denn ich bin nun 22, sie ist 20, sie war meine erste feste Freundin überhaupt (vorher nur kurze techtel mechtel gehabt hauptsächlich wegen der jugendlichen Unreife und angst sich fest zu binden), meine erste sexuelle Erfahrung ... Sie hatte vor mir kurze Beziehungen gehabt, aber höchstens ein paar monate, dann hatte sie die kerle abgeschossen (aus erzählungen von Freundinnen weiß ich das sie früher ein flippiger typ war, gerne parties, flirts ... sie ist sehr aufgeschlossen, mutig, nett ... sehr süß also) und sie hatte ihr erstes mal mit einem dieser kurzen freunde vor mir .... fand es aber schlecht und deshlab hatten wir uns ein halbes jahr zeit gelassen was ich nicht schlimm fand... es wurde dann sehr sehr schön und ab dann auch regelmäßig.

Naja sie hatte sich halt irgendwann total in mich verliebt, sagte mir oft ich wäre ihr traummann sie total glücklich mit mir, obwohl ich weiß gott nicht perfekt bin, im gegenteil, ich habe einige ,,macken'' an mir die sie immer mal irgendwann gestört und verletzt hatte, umgekehrt aber auch. naja nun aber zum wesentlichen: Zum ende hin distanzierte sie sich zusehends von mir, verbrachte immer öfter zeit mit freundinnen und freunden (wir haben leider getrennte freundeskreise was öfters probleme verursachte) als mit mir was ich natürlich merkte, daraufhin fing ich leider an zu klammern (jetzt nach einiger zeit ist es mir aufgefallen) rief sie immer an wo sie bleibt etc. -- sie distanzierte sich weiter und ich wollte daraufhin mehr tun um sie zu halten, damit sie glücklich ist etc. habe mich viell. sogar ein wenig in die person geändert, die sie immer gern gehabt hätte (das ich offener werde, mit ihren leuten rede statt nur gelangweilt daneben zu stehen etc.)viell. habe ich mir einfach zu viel mühe gegeben, zu verkrampft versucht sie zu beeindrucken tja.

Jedenfalls machte sie schluß, in den wochen drauf hatten wir aber noch viel kontakt miteinander, wo ich ständig versucht hatte mit ihr über uns zu sprechen, was sie denkt was ich denke und so weiter (wir konnten all die zeit wunderbar über alles mögliche reden, aber nie über uns, über unsere eigenen ängste etc. so das unsere beziehung sozusagen ein tabuthema wurde, jeder frass den kummer in sich hinein statt drüber zu sprechen) bis sie mir ihre ansichten 10 mal erklärt hatte und schon angenervt war. Sie meint sie bräuchte mal ihren freiraum, will jetzt erst mal ihr eigenes leben leben und so lange zeit ohne beziehung .... aber behauptet nach wie vor ich wäre irgendwo immer noch ihr traummann, sie hätte noch gefühle für mich etc. hat aber derzeit etwas mit einem kerl am laufen (schon 2 wochen nach dem schluß machen ist sowas noch zufall sie hatte vor der trennung sehr viel kontakt mit dem und wußte das er sie will) den sie schon lange kennt, der während der beziehung laut ihrer aussage nur ein guter lieber freund war und nie eine konkurrenz für mich, nun verbringt sie fast jedes WE mit dem.... kann man das alles noch glauben? Das sie mich wirklich trotz allem für ihren traummann hält und so? Denn sie hat sich alles offen gehalten: Mir nicht klipp und klar gesagt, das wir nie wieder zusammen finden werden, aber auch nicht das sie versprechen kann das es in ein paar monaten geschehen wird. Sie wollte auch nicht zugeben, ob sie etwas für den neuen empfindet bzw. ob sie mehr mit dem vorhat denn derzeit stellt sie es als ,,offene Beziehung'' dar sie meinte nämlich sie will lange zeit nun keine feste beziehung eingehen und das hätte sie ihm mitgeteilt und er wäre einverstanden (ich weiß das er in sie lange schon verliebt ist). Was könnt ihr mir raten? Will sie ihre Jugend noch ausleben und sich austoben und ich sollte es genauso machen? Sind es Ausreden einer frau, die mich nicht zu sehr verletzen wollte mit der Wahrheit und sie sich im grunde für einen anderen entschieden hat??

ich verspüre jeden tag dieses schlimme gefühl, das ein wichtiger teil meines lebens fehlt, vermisse sie soooo total doll, habe die letzten wochen immer wieder den kontakt zu ihr gesucht, aber sie meldet sich gar nicht mehr bei mir. Sollte ich es sein lassen sie noch zu kontaktieren, ihr sozusagen den freiraum lassen und sie nicht weiter einengen? Ihr leben hat sich verändert, schule fertig, zu hause ausgezogen, in neue clique aufgenommen durch ihre ,,affäre'' in der sie sich wohlfühlt... was meint ihr? danke

Mehr lesen

21. Juli 2006 um 15:50

Hey
...weiß nicht ob dus zufällig gelsesn hast aber ich hab jetzt frisch auch nach knapp 3 jahren mit mienem freun dshcluss gemacht!ich weiß nicht ob man ihn als traummann bezeichnene kann, aber ich würde doch sagen,dass miene gefühle für ihn immer noch da sind: egal es geht um dich...: ich würde sagen, dass du ihr auf jeden fall den freiraum geben solltest!das ist vermutlich super schwierig,weil man wirklich sowas von aneinander gewöhnt ist und echt alles vermisst was vorher alltäglich war!ich weiß dass mein exfreund (wie das klingt ) auch immer noch unsterblich in mich verliebt ist und ich ebenfalss sein traumfrau bin!er sagt er kann nicht ohne mich, er wär das wunderbarste was man sich wünschen und vorstellen kann usw.!einerseits ist es schön sowas zu hören,doch es tut auch weh,weil man weiß wie sehr der andere verletzt wurde!ich denke dich kann man grad sehr gut mit meinem freund - exfreund sorry- vergleichen,auch wenns bei uns frisch noch ist!ich mei er hat mich nicht eingeengt oder so,aber ich denke er wird auhc lange brauchen um zu realisieren,das es vorbei ist! ich denke bei euch ist ja shcon etwas zeit vergangen: du solltest einfach mal versuchen von ihr loszulassen und ein bisschen auf dich zu achten!egal wie doof das klingT!schnapp dir freunde und unternimm was...enk dich ienfach ab!sicher ist der gedanke schwer, dass sie grad in dem moment ihren komischen kerl da trifft, aber vielleicht hat sie von ihm die shcnauze voll und kommt bald zu dir?!wer weiß!?vielleicht braucht sie einfahc nur abstand und wenn du dich weiterhin zu seh rbei ihr meldest denke ic ist sie eher genervt, als das sie zurückkommt!von daher lass ihr luft und versuch weiterzuleben!ist leicht egsagt ich weiß...gerade dass ich sowas sage,weils mri grad auhc richtig dreckig geht!aber hey...versuchs einfach!!mehr kann ich dir leider nicht sagen sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 16:23
In Antwort auf bron_12280461

Hey
...weiß nicht ob dus zufällig gelsesn hast aber ich hab jetzt frisch auch nach knapp 3 jahren mit mienem freun dshcluss gemacht!ich weiß nicht ob man ihn als traummann bezeichnene kann, aber ich würde doch sagen,dass miene gefühle für ihn immer noch da sind: egal es geht um dich...: ich würde sagen, dass du ihr auf jeden fall den freiraum geben solltest!das ist vermutlich super schwierig,weil man wirklich sowas von aneinander gewöhnt ist und echt alles vermisst was vorher alltäglich war!ich weiß dass mein exfreund (wie das klingt ) auch immer noch unsterblich in mich verliebt ist und ich ebenfalss sein traumfrau bin!er sagt er kann nicht ohne mich, er wär das wunderbarste was man sich wünschen und vorstellen kann usw.!einerseits ist es schön sowas zu hören,doch es tut auch weh,weil man weiß wie sehr der andere verletzt wurde!ich denke dich kann man grad sehr gut mit meinem freund - exfreund sorry- vergleichen,auch wenns bei uns frisch noch ist!ich mei er hat mich nicht eingeengt oder so,aber ich denke er wird auhc lange brauchen um zu realisieren,das es vorbei ist! ich denke bei euch ist ja shcon etwas zeit vergangen: du solltest einfach mal versuchen von ihr loszulassen und ein bisschen auf dich zu achten!egal wie doof das klingT!schnapp dir freunde und unternimm was...enk dich ienfach ab!sicher ist der gedanke schwer, dass sie grad in dem moment ihren komischen kerl da trifft, aber vielleicht hat sie von ihm die shcnauze voll und kommt bald zu dir?!wer weiß!?vielleicht braucht sie einfahc nur abstand und wenn du dich weiterhin zu seh rbei ihr meldest denke ic ist sie eher genervt, als das sie zurückkommt!von daher lass ihr luft und versuch weiterzuleben!ist leicht egsagt ich weiß...gerade dass ich sowas sage,weils mri grad auhc richtig dreckig geht!aber hey...versuchs einfach!!mehr kann ich dir leider nicht sagen sorry!

Hey zurück,
danke für deine nette und schnelle Antwort. Habe deinen text grad auch erst mal durchgelesen, ist ja auch schon einen Monat alt. wir haben irgendwo alle das gleiche problem denke ich, die Verlassenen genauso wie die, die den partner verlassen, anfangs ist nach einer so langen Zeit immer die Unsicherheit da, klar, eine Beziehung bringt einem totale Sicherheit, da ist immer jemand auf den man sich verlassen kann, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht (zumindest sollte es so sein) und bei dem man sich einfach völlig wohlfühlt. Das man es so gut hatte, merkt man dummerweise immer erst dann, wenn es kriselt bzw. es vorbei ist (naja jedenfalls bin ich so ein ,,Blitzmerker'') wenn man das gefühl hat es läuft prima schleicht sich schnell Sicherheit ein, so dass man denkt alles ist unvergänglich und man muss gar nichts mehr tun alles läuft einfach von alleine, was natürlich quatsch ist. Sie hatte mir so oft gesagt das ich ihr traummann wäre und das wir einfach zusammen gehören und niemand anderes mir das wasser reichen könnte, das man es irgendwann einfach glaubt, was aber sehr sehr gefährlich ist, wie ich feststellen musste. Dann reißt einen die trennung nämlich richtig runter.

Muss noch dazu sagen, das sie gegen Ostern rum für ihr abi lernen musste, was ihr sehr viel streß bereitet hatte und sie nicht davon ausging, abi zu bestehen. Sie machte damals schon mal schluß, um ruhe zu haben fürs lernen und so und zog zu einer tante weiter weg. Aber das haben wir beide nicht lange ausgehalten und nach kurzer zeit war für uns beide klar, das wir beide wieder zusammen kommen werden. Damals hatte sie schon mal besuch von dem gleichen typen, mit ihm geknutscht und gemerkt das ist nicht das was sie will.... mir es gebeichtet und wir kamen am ende wieder zusammen, haben aber nie über die Probleme geredet, warum sie schluß machte und so... total dumm wir dachten beide das war uns eine Warnung ab nun wird wieder alles gut - aber nach ein paar monaten kamen die alten Verhaltensmuster natürlich wieder durch... wie hätte sich auch was ändern sollen ohne drüber zu reden???

Naja, der Kerl hatte nie locker gelassen, sie weiter angeflirtet und sie hatte ihm wohl nie definitiv klar gemacht, das er keine chancen hat, sondern ihn irgendwo warm gehalten, fast so, als wenn sie mir echt nur noch die eine chance lassen wollte und ihn zur not in der hinterhand hat! Finde ich mittlerweile auch ganz schön mies, möchte ihr da keine Absicht unterstellen aber irgendwie ist das schon seltsam. Mir scheint es inzwischen fast so, als hätte sie von mir nun endgültig die nase voll, und will ihr glück nun mit ihm versuchen...

Sie wird ja feststellen, ob es besser ist mit dem oder ob sie derzeit nur angetan ist, weil es so neu, frisch und unkompliziert ist, besonders weil sie nebenbei auch noch kontakt zu anderen Freunden und Freundinnen haben kann er gibt sich wohl mit der derzeitigen rolle als ,,bumsfreund'' zufrieden.

Ich unternehme schon viel mit Kumpeln, nur viele haben halt auch schon lange freundinnen, da deprimiert es sehr wenn man sieht das die ihre Beziehungen so lange aufrecht erhalten können, auch wenn man das nicht vergleichen kann, bei uns war es viel emotionaler, intimer als bei allen freunden von mir. Aber man wird halt schon sehr oft daran erinnert, was man hier und dort nicht alles schönes mit der alten Liebe erlebt hat, egal ob es nun Filme im TV sind; schwimmen am Lieblingssee etc. das schmerzt immer noch sehr, obwohl es ja schöne erinnerungen sind, aber man weiß halt irgendwo, das sowas gemeinsam mit dieser einzigartigen Person viell. nie wieder unternommen werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 16:38
In Antwort auf kent_12946461

Hey zurück,
danke für deine nette und schnelle Antwort. Habe deinen text grad auch erst mal durchgelesen, ist ja auch schon einen Monat alt. wir haben irgendwo alle das gleiche problem denke ich, die Verlassenen genauso wie die, die den partner verlassen, anfangs ist nach einer so langen Zeit immer die Unsicherheit da, klar, eine Beziehung bringt einem totale Sicherheit, da ist immer jemand auf den man sich verlassen kann, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht (zumindest sollte es so sein) und bei dem man sich einfach völlig wohlfühlt. Das man es so gut hatte, merkt man dummerweise immer erst dann, wenn es kriselt bzw. es vorbei ist (naja jedenfalls bin ich so ein ,,Blitzmerker'') wenn man das gefühl hat es läuft prima schleicht sich schnell Sicherheit ein, so dass man denkt alles ist unvergänglich und man muss gar nichts mehr tun alles läuft einfach von alleine, was natürlich quatsch ist. Sie hatte mir so oft gesagt das ich ihr traummann wäre und das wir einfach zusammen gehören und niemand anderes mir das wasser reichen könnte, das man es irgendwann einfach glaubt, was aber sehr sehr gefährlich ist, wie ich feststellen musste. Dann reißt einen die trennung nämlich richtig runter.

Muss noch dazu sagen, das sie gegen Ostern rum für ihr abi lernen musste, was ihr sehr viel streß bereitet hatte und sie nicht davon ausging, abi zu bestehen. Sie machte damals schon mal schluß, um ruhe zu haben fürs lernen und so und zog zu einer tante weiter weg. Aber das haben wir beide nicht lange ausgehalten und nach kurzer zeit war für uns beide klar, das wir beide wieder zusammen kommen werden. Damals hatte sie schon mal besuch von dem gleichen typen, mit ihm geknutscht und gemerkt das ist nicht das was sie will.... mir es gebeichtet und wir kamen am ende wieder zusammen, haben aber nie über die Probleme geredet, warum sie schluß machte und so... total dumm wir dachten beide das war uns eine Warnung ab nun wird wieder alles gut - aber nach ein paar monaten kamen die alten Verhaltensmuster natürlich wieder durch... wie hätte sich auch was ändern sollen ohne drüber zu reden???

Naja, der Kerl hatte nie locker gelassen, sie weiter angeflirtet und sie hatte ihm wohl nie definitiv klar gemacht, das er keine chancen hat, sondern ihn irgendwo warm gehalten, fast so, als wenn sie mir echt nur noch die eine chance lassen wollte und ihn zur not in der hinterhand hat! Finde ich mittlerweile auch ganz schön mies, möchte ihr da keine Absicht unterstellen aber irgendwie ist das schon seltsam. Mir scheint es inzwischen fast so, als hätte sie von mir nun endgültig die nase voll, und will ihr glück nun mit ihm versuchen...

Sie wird ja feststellen, ob es besser ist mit dem oder ob sie derzeit nur angetan ist, weil es so neu, frisch und unkompliziert ist, besonders weil sie nebenbei auch noch kontakt zu anderen Freunden und Freundinnen haben kann er gibt sich wohl mit der derzeitigen rolle als ,,bumsfreund'' zufrieden.

Ich unternehme schon viel mit Kumpeln, nur viele haben halt auch schon lange freundinnen, da deprimiert es sehr wenn man sieht das die ihre Beziehungen so lange aufrecht erhalten können, auch wenn man das nicht vergleichen kann, bei uns war es viel emotionaler, intimer als bei allen freunden von mir. Aber man wird halt schon sehr oft daran erinnert, was man hier und dort nicht alles schönes mit der alten Liebe erlebt hat, egal ob es nun Filme im TV sind; schwimmen am Lieblingssee etc. das schmerzt immer noch sehr, obwohl es ja schöne erinnerungen sind, aber man weiß halt irgendwo, das sowas gemeinsam mit dieser einzigartigen Person viell. nie wieder unternommen werden kann.

Oh mann
... das klingt ja fast so wie bei mir?!ok mal abgesehen vom hintergrund aber so die sache mit erst mla schluss machen...dann merken man kann nicht ohne den anderen...wieder zusammen...dann iweder schluss weil die alten probleme doch nach dem hefitgen shcock auftreten!kommt mir wirklich extrem bekannt vor und genau deswegen hatte es meiner meinung nach keinen sinn bei uns, dass wir halt nichtn ochmal üer die probnleme geredet haben,sondern gemerkt haben "hey wir haben beide n shclag gehabt,aber jetzt ist ja wieder alles super"... aber ist definitiv der falsche weg denk ich!
naja bei mir ists jetzt so,dass ich schwer veriwrrt bin und denke vielleicht die flasche netscheidung getroffen zu haben,weils echt einfach so shcön war geliebt zu werden!da scheiß ich grad auf die gedanken von wegen "man ist jung und muss sich auch mal austoben" was hat das für nen sinn wenn man geborgenheit hat usw?
naja keine ahnung..aber so wies klingt finde ich solltest du echt versuchen deine exfreundin abzuschreiben,weil wenn sie den einen nur warm gehalten hat wie du sagst dann spielt sie ja indirekt mit dir!ich mein man selber merkts vielleicht nicht (vor liebe?!) aber guck mal wenn sie jetzt zu dir zurückkommt dann musst du dir doch mal schwer verarscht vorkommen oder?!?!also so würd ich das jetzt sehene,aber ist schwer das zu sagen,weil ich sie jetzt nicht kenne!!!hmm aber kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 17:25
In Antwort auf bron_12280461

Oh mann
... das klingt ja fast so wie bei mir?!ok mal abgesehen vom hintergrund aber so die sache mit erst mla schluss machen...dann merken man kann nicht ohne den anderen...wieder zusammen...dann iweder schluss weil die alten probleme doch nach dem hefitgen shcock auftreten!kommt mir wirklich extrem bekannt vor und genau deswegen hatte es meiner meinung nach keinen sinn bei uns, dass wir halt nichtn ochmal üer die probnleme geredet haben,sondern gemerkt haben "hey wir haben beide n shclag gehabt,aber jetzt ist ja wieder alles super"... aber ist definitiv der falsche weg denk ich!
naja bei mir ists jetzt so,dass ich schwer veriwrrt bin und denke vielleicht die flasche netscheidung getroffen zu haben,weils echt einfach so shcön war geliebt zu werden!da scheiß ich grad auf die gedanken von wegen "man ist jung und muss sich auch mal austoben" was hat das für nen sinn wenn man geborgenheit hat usw?
naja keine ahnung..aber so wies klingt finde ich solltest du echt versuchen deine exfreundin abzuschreiben,weil wenn sie den einen nur warm gehalten hat wie du sagst dann spielt sie ja indirekt mit dir!ich mein man selber merkts vielleicht nicht (vor liebe?!) aber guck mal wenn sie jetzt zu dir zurückkommt dann musst du dir doch mal schwer verarscht vorkommen oder?!?!also so würd ich das jetzt sehene,aber ist schwer das zu sagen,weil ich sie jetzt nicht kenne!!!hmm aber kopf hoch

Hi
habe dir in deinem Problem auch was geantwortet.

ja, verarscht fühle ich mich schon, natürlich, aber kennst du den kitschigen Spruch:
,,Wenn du jmd. wirklich liebst, dann lasse ihn ziehen. Kommt er zu dir zurück, ist er für immer dein ....'' So argumentierte sie vor ein paar wochen auch. Ich denke sie ist mir ihrem eigenen Leben derzeit überfordert (schule aus, was nun? Ausbildung, Studium? Streß zu hause das sie ausziehen musste ...) ok ich möchte ihr Verhalten jetzt nicht erklären oder so, aber ich selbst habe halt null Probleme, ich studiere und mein Leben geht seinen gewohnten gang. Viel. wurde ihr das zu langweilig, aber viell. will sie nun tatsächlich frei atmen können und schaunen was will sie wirklich, sind die gefühle für mich noch echt und stark oder war es tatsächlich nur Gewohnheit? Sowas kann ihr ja nur die kommende Zeit zeigen, mir natürlich auch.

Ok das sie jetzt was mit dem typen angefangen hat kommt mir schon irgendwie spanisch vor, zufall ist das sicher nicht, aber es wird sich ja zeigen ob das nur schmetterlinge im bauch sind bei ihr oder sich das zur liebe entwickelt und zur neuen festen Beziehung ... (naja sollte sie den wählen hmmm dann zweifel ich an ihrem geschmack egal)
ich werde mich auf jeden fall nicht bei ihr melden und sie ignorieren sehe ich sie in unserer stamm-disco (aber das tut weh sie dann dort zu sehen mit dem typen im schlepptau)

Su sagst ,,scheiß auf austoben'' das haben mir auch schon meine kumpels gesagt - wenn sie mich wirklich noch lieben würde und ich ihr traummann wäre, warum geht sie dann das risiko ein mit komplett zu verlieren? Sie meinte mal sie würde es mir nicht übel nehmen wenn ich aus ihrem leben verschwinde, handynr. und icq lösche und nix mehr mit ihr am hut haben wollte... das ist doch keine reaktion von einer person die noch liebt ...

Außerdem sagte sie mir als ich rausfand das sie mit dem schon geschlafen hatte das er längst nicht so gut war wie ich, weil bei uns halt viel mehr an gefühlen dabei war... und bei ihm nicht so wirklich. Aber warum dann weiterhin mit dem ne Affäre? Das erste schlechte mal hätte doch zeigen müssen das ich ,,der einzige beste'' bin... Irgendwo passen ihre argumente und aussagen überhaupt nicht zu ihren handlungen .... ich denke mittlerweile sie wollte mich nicht mit der harten wahrheit verletzen und mich mit solchen tollen sprüchen wie ,,das wird mit der zeit schon wieder'' ,,bist irgendwo immer mein traummann und mein schatz'' ,,niemand wird mein herz jemals so tief berühren können wie du'' nur trösten ... damit ich leichter drüber weg komme.

Da wäre mir die harte Wahrheit (viell. das sie mehr von dem will als sie zugibt) doch besser gewesen, naja ich denke ist wirklích besser nicht mehr so fran zu denken und sie langsam zu vergessen. trotzdem danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 18:35
In Antwort auf kent_12946461

Hi
habe dir in deinem Problem auch was geantwortet.

ja, verarscht fühle ich mich schon, natürlich, aber kennst du den kitschigen Spruch:
,,Wenn du jmd. wirklich liebst, dann lasse ihn ziehen. Kommt er zu dir zurück, ist er für immer dein ....'' So argumentierte sie vor ein paar wochen auch. Ich denke sie ist mir ihrem eigenen Leben derzeit überfordert (schule aus, was nun? Ausbildung, Studium? Streß zu hause das sie ausziehen musste ...) ok ich möchte ihr Verhalten jetzt nicht erklären oder so, aber ich selbst habe halt null Probleme, ich studiere und mein Leben geht seinen gewohnten gang. Viel. wurde ihr das zu langweilig, aber viell. will sie nun tatsächlich frei atmen können und schaunen was will sie wirklich, sind die gefühle für mich noch echt und stark oder war es tatsächlich nur Gewohnheit? Sowas kann ihr ja nur die kommende Zeit zeigen, mir natürlich auch.

Ok das sie jetzt was mit dem typen angefangen hat kommt mir schon irgendwie spanisch vor, zufall ist das sicher nicht, aber es wird sich ja zeigen ob das nur schmetterlinge im bauch sind bei ihr oder sich das zur liebe entwickelt und zur neuen festen Beziehung ... (naja sollte sie den wählen hmmm dann zweifel ich an ihrem geschmack egal)
ich werde mich auf jeden fall nicht bei ihr melden und sie ignorieren sehe ich sie in unserer stamm-disco (aber das tut weh sie dann dort zu sehen mit dem typen im schlepptau)

Su sagst ,,scheiß auf austoben'' das haben mir auch schon meine kumpels gesagt - wenn sie mich wirklich noch lieben würde und ich ihr traummann wäre, warum geht sie dann das risiko ein mit komplett zu verlieren? Sie meinte mal sie würde es mir nicht übel nehmen wenn ich aus ihrem leben verschwinde, handynr. und icq lösche und nix mehr mit ihr am hut haben wollte... das ist doch keine reaktion von einer person die noch liebt ...

Außerdem sagte sie mir als ich rausfand das sie mit dem schon geschlafen hatte das er längst nicht so gut war wie ich, weil bei uns halt viel mehr an gefühlen dabei war... und bei ihm nicht so wirklich. Aber warum dann weiterhin mit dem ne Affäre? Das erste schlechte mal hätte doch zeigen müssen das ich ,,der einzige beste'' bin... Irgendwo passen ihre argumente und aussagen überhaupt nicht zu ihren handlungen .... ich denke mittlerweile sie wollte mich nicht mit der harten wahrheit verletzen und mich mit solchen tollen sprüchen wie ,,das wird mit der zeit schon wieder'' ,,bist irgendwo immer mein traummann und mein schatz'' ,,niemand wird mein herz jemals so tief berühren können wie du'' nur trösten ... damit ich leichter drüber weg komme.

Da wäre mir die harte Wahrheit (viell. das sie mehr von dem will als sie zugibt) doch besser gewesen, naja ich denke ist wirklích besser nicht mehr so fran zu denken und sie langsam zu vergessen. trotzdem danke

Hi
also ich denke, dass ist einfach alles so verwirrend und unrealistisch wenn echt auf einmal lder wichtigste mensch nicht mehr da ist. vond aher glaub ich sind so aktionen wie "icq und handynr löschen" vielleicht ein versuch diesen schmerz schneller zu vergessen!jede neue nachricht wär vielleicht auch für sie n tsich ins herz bzw würde ihre entscheidung erschweren! ich mien ihr wart ja in etwa solange zusammen wie wir von daher finde ich kann ich das aus meiner sicht (grade jetzt) beurteilen, dass man echt nicht ohne den anderen kann und vielleicht nach ne weile so ne nachricht immer alles wieder hochkommen lässt!so würd ichs vielleicht sehen,aber wie gesagt ich kenne sie ja leider nicht?!nur ich kann z.b. jetzt von mir aus sprechen, dass ich die nächsten monate sicher nicht mit irgend einem kerl vor mienem ex rumspringen werde!ich weiß nicht, aber nachdem ich ihn eh so verletzt habe, wär das letzte was ich machen würde ihm nochmal n schlag ins herz versetzen und ihn verwirren indem ich mit nem anderen rumturne vor seinen augen!aber ok sieht vielleicht jeder anders!es kann ja auch sein, dass sie diesem typen da jetzt einfach nur "nimmt" um wie gesagt diese neue freiheit mal auszuleben und es irgendwie genießt bestätigung zu bekommen und umschwärmt zu werden!klar hat sie das alles von dir bestimmt auhc bekommen, aber ich denke es ist nochmal was anderes wenn nach so ner langen zeit ne frau gesagt bekommt "hey du siehst hübsch aus" oder was weiß ich!(doofes bsp aber mir fällt grad nichts ein ) nur ich versteh haltn icht wieso der kerl so lang shcon "aktuell" ist!so wie du das erzählst klingts halt jetzt extrem gesagt als wär sie jeand der dich zwar liebt, aber scheinbar nicht genug davon bekommen kann auf gut deutsch gesagt "geil gefunden zu werden" und somit sich euch beide irgendwo warm hält?!hmm kein plan aber is ne schwere situation!
ich würd an deiner stelle aber nicht zu sehr an dieser "traummmann" sache festhalten...klar ists shcön wennman sowas gesagt bekommt und gibt einem hoffnung,aber schnapp dir doch einfach auch mal ne freundin und geh mit der in eure stammdisko!also ne gute freundin oder bekannt,wo sicher nichts läuft!dann shcnallt sie vielleicht auchmal wie blöd so ne situation ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2006 um 14:15
In Antwort auf bron_12280461

Hi
also ich denke, dass ist einfach alles so verwirrend und unrealistisch wenn echt auf einmal lder wichtigste mensch nicht mehr da ist. vond aher glaub ich sind so aktionen wie "icq und handynr löschen" vielleicht ein versuch diesen schmerz schneller zu vergessen!jede neue nachricht wär vielleicht auch für sie n tsich ins herz bzw würde ihre entscheidung erschweren! ich mien ihr wart ja in etwa solange zusammen wie wir von daher finde ich kann ich das aus meiner sicht (grade jetzt) beurteilen, dass man echt nicht ohne den anderen kann und vielleicht nach ne weile so ne nachricht immer alles wieder hochkommen lässt!so würd ichs vielleicht sehen,aber wie gesagt ich kenne sie ja leider nicht?!nur ich kann z.b. jetzt von mir aus sprechen, dass ich die nächsten monate sicher nicht mit irgend einem kerl vor mienem ex rumspringen werde!ich weiß nicht, aber nachdem ich ihn eh so verletzt habe, wär das letzte was ich machen würde ihm nochmal n schlag ins herz versetzen und ihn verwirren indem ich mit nem anderen rumturne vor seinen augen!aber ok sieht vielleicht jeder anders!es kann ja auch sein, dass sie diesem typen da jetzt einfach nur "nimmt" um wie gesagt diese neue freiheit mal auszuleben und es irgendwie genießt bestätigung zu bekommen und umschwärmt zu werden!klar hat sie das alles von dir bestimmt auhc bekommen, aber ich denke es ist nochmal was anderes wenn nach so ner langen zeit ne frau gesagt bekommt "hey du siehst hübsch aus" oder was weiß ich!(doofes bsp aber mir fällt grad nichts ein ) nur ich versteh haltn icht wieso der kerl so lang shcon "aktuell" ist!so wie du das erzählst klingts halt jetzt extrem gesagt als wär sie jeand der dich zwar liebt, aber scheinbar nicht genug davon bekommen kann auf gut deutsch gesagt "geil gefunden zu werden" und somit sich euch beide irgendwo warm hält?!hmm kein plan aber is ne schwere situation!
ich würd an deiner stelle aber nicht zu sehr an dieser "traummmann" sache festhalten...klar ists shcön wennman sowas gesagt bekommt und gibt einem hoffnung,aber schnapp dir doch einfach auch mal ne freundin und geh mit der in eure stammdisko!also ne gute freundin oder bekannt,wo sicher nichts läuft!dann shcnallt sie vielleicht auchmal wie blöd so ne situation ist!!!

Danke für alles
was du insgesamt geschrieben hast, tut irgendwo verdammt gut mal ne aussenstehende meinung zum ganzen zu hören, besonders weil man selber ja ,,blind'' ist einigen dingen gegenüber, einige zeichen nicht hat wahrhaben wollen und einiges noch nicht mal bemerkt hatte ... so ist das leben nun mal, ein Kumpel sagt immer ,,das leben ist nicht nur Pommes und Disco'', zwar ein totaler Scheißspruch aber verdammt wahr. kann halt nicht immer alles so laufen wie man es sich wünscht, und planen für die zukunft kann man in der Liebe eh nicht (aber schon krass das meine Ex noch NACH der trennung meinte in spätestens 4 jahren möchte sie ein kind und nur mich könnte sie sich als Mann und Vater dafür vorstellen tssssss.... seltsam alles) naja denke inzwischen das sie die ersten 2,3 wochen nach der trennung genauso mitgerissen haben wie dich derzeit und das sie da halt einige dinge zu mir sagte, die aus dieser unsicherheit heraus entstanden, aus wünschen und Sehnsüchten, die sie viell. im Innersten noch irgendwo hatte, was aber mit der zeit und dem fehlenden Kontakt jetzt weg geht. bei mir aber auch. Immerhin weiß ich ja das ich ihre erste große Liebe war und deshalb wird sie mich wohl nie völlig vergessen können genauso wenig wie ich sie vergessen werde... man hat einfach zuviel gemeinsam durch gemacht in all der zeit (egal ob schöne oder schlimme Momente) als das sowas verdrängt werden könnte.

Egal ich schließe mit dem Kapitel meines Lebens nun ab.... und dann mal die nächsten Monate abwarten ob wir beide alleine bzw, mit anderen wieder gücklich bzw, glücklicher werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2006 um 14:32
In Antwort auf kent_12946461

Danke für alles
was du insgesamt geschrieben hast, tut irgendwo verdammt gut mal ne aussenstehende meinung zum ganzen zu hören, besonders weil man selber ja ,,blind'' ist einigen dingen gegenüber, einige zeichen nicht hat wahrhaben wollen und einiges noch nicht mal bemerkt hatte ... so ist das leben nun mal, ein Kumpel sagt immer ,,das leben ist nicht nur Pommes und Disco'', zwar ein totaler Scheißspruch aber verdammt wahr. kann halt nicht immer alles so laufen wie man es sich wünscht, und planen für die zukunft kann man in der Liebe eh nicht (aber schon krass das meine Ex noch NACH der trennung meinte in spätestens 4 jahren möchte sie ein kind und nur mich könnte sie sich als Mann und Vater dafür vorstellen tssssss.... seltsam alles) naja denke inzwischen das sie die ersten 2,3 wochen nach der trennung genauso mitgerissen haben wie dich derzeit und das sie da halt einige dinge zu mir sagte, die aus dieser unsicherheit heraus entstanden, aus wünschen und Sehnsüchten, die sie viell. im Innersten noch irgendwo hatte, was aber mit der zeit und dem fehlenden Kontakt jetzt weg geht. bei mir aber auch. Immerhin weiß ich ja das ich ihre erste große Liebe war und deshalb wird sie mich wohl nie völlig vergessen können genauso wenig wie ich sie vergessen werde... man hat einfach zuviel gemeinsam durch gemacht in all der zeit (egal ob schöne oder schlimme Momente) als das sowas verdrängt werden könnte.

Egal ich schließe mit dem Kapitel meines Lebens nun ab.... und dann mal die nächsten Monate abwarten ob wir beide alleine bzw, mit anderen wieder gücklich bzw, glücklicher werden

Ich
find du hast echt recht, dasses mal super shcön ist ne außenstehende meinung zu hören!hiflt einem irgednwie zu wissen, dass sowas anschienend normal ist und dass es nach eine trennung natürlich ist so ne scheiße durchzumachen!auch nach so ner langen zeit dann noch!also ich bin mir halt extrem unsicher grad,gerdae nach einer heftigen mail die er mir geschrieben hat in der er halt alles ausgepackt hat und trotzdem muss man irgendwie versuchen loszulassen!auch wenn man nicht will...
ich finde die aussagen deiner ex ehrlich gesagt n bisschen paradox und auch auf ne weise unfair dir gegenüber!sie macht dir indirekt immer weiderh offnungen und ich weiß ncih ob das halt unsicherheit oder warmhalten ist!keine ahnung..aber wie gesagt..wenn du n traummann bist dann geh raus auf die straße und wenn du am wenigsten mti rechnst kommt wahrschienlich die frau, mit der du ein leben glücklich werden kannst!!!das wünsch ich dir zumindest, dass du so shcnell wie möglich n kalren kopf kriegst und nicht auf ewig abhängog von deiner großen liebe bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 14:05

Mag ja sein -
aber gestern auf einer großen Party bin ich ihr natürlich wieder prompt über den Weg gelaufen (kleines Kuhkaff hier die welt ist doch echt klein) und sie war natürlich wieder mit dem Kerl und dessen Freundeskreis da... das tut soooo verdammt weh wenn man sie da sieht wie sie sich amüsiert, mal bei ihm steht und dann bei seinen Freunden und so ... ich weiß von ihr selbst das sie sich total wohl fühlt in dieser Clique, die Freundinnen von seinen Freunden mag sie und versteht sich toll mit denen, tanzt mit denen und so. Man sieht die beiden dort nicht knutschen oder händchen halten oder so, stehen höchstens nebeneinander und reden aber ich weiß ja von ihr selbst das sie nach der Party bei ihm übernachtet bzw. er bei ihr. Verstehe das auch nicht wirklich, denn sie kennt den doch schon monatelang, als guten und netten Freund, ok das er sich irgendwann früher in sie verliebt hatte und alles dran setzte sie zu bekommen ist kein geheimnis, das wusste sie auch. Aber er ist ansonsten finde ich niemand, der ihr jetzt genau das bietet, was ich nicht konnte, sprich er steht auf der party auch ,,nur'' rum, trinkt etwas und redet mit vielen leuten, er tanzt nicht mit ihr oder so hmm weiß auch nicht das einzige ist halt das er ne große clique hat was sie toll findet, wir beide hatten halt immer das problem das ich meine paar freunde hab und sie mit den freundinnen von denen nix am hut hatte bzw. sie hatte ihre freundinnen und so mit denen ich wenig am hut hatte.

Aber wie du schon sagst, später freundschaft hmmm ich weiß nicht ob ich sowas überhaupt kann... klar ist sie mir auch als Mensch sehr wichtig, wir konnten früher immer über alles sprechen, aber nachdem mal so eine starke Intimität herrschte, man sich so nahe stand kann ich mir einfach nicht vorstellen das es einfach freundschaftlich funktionieren kann, bin ich viell nicht der typ für der sowas kann. Ich denke derzeit einfach das ich selbst nach einem Jahr noch immer wieder an die guten alten zeiten denke wenn ich sie sehe und das wird alles in mir wieder aufwühlen... geht mir heute ja schon wieder total mies nur weil ich sie gestern da sah, ok ich hatte sie ignoriert, mich auf meine leute konzentriert und versucht mir den spaß nicht nehmen zu lassen was einigermaßen funktioniert hatte, aber ich weiß auch das ich ihr immer wieder über den weg laufen werde und sie lässt es äußerlich echt kalt - klar sie guckt ab und zu auch rüber und so aber sie kommt nicht mehr auf mich zu. Interesse verloren sozusagen. Schlimme Situation wenn man sich so hilflos fühlt. Aber ich lasse sie in ruhe damit ich selbst runter komme und mich nicht selbst zerstöre. Wenn sie letztendlich mit einem anderen glücklich wird dann akzeptiere ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 17:53

Hey
aber ists denn echt so,dass sie dich völlig ignoriert?!?wow das fänd ich aber mal n bisschen heftgi!ich mien klar jeder hat seine artd amit umzugehen,aber ich find irgendwie super komisch,dass sie einerseits sagt "hey du bist un d bleibst mein traummann" und andererseits da party macht und scheinbar nichts dabei fühlt wenn sie dir auf den gefühlen rumtrampelt!
echt seltsam...aber naja ich würds jetzt höchstens noch darauf schieben, dass sie halt nicht mit der situation umgehen kann oooder - so hart das auch jetzt für dich klingen mag- sie einfach ihre ruhe von dir will bzw sich immer nochn bisschen zu bedrängt fühlt!!und im mometn halt auch nihct auf das beziehungding steht sondern spaß will!
(vielleicht um auch besser verdrängen zu können..wer weiß?!)
aber finds supi,dass du trotzden deinen spaß hattest!das will doch shcon mal was heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 19:25
In Antwort auf bron_12280461

Hey
aber ists denn echt so,dass sie dich völlig ignoriert?!?wow das fänd ich aber mal n bisschen heftgi!ich mien klar jeder hat seine artd amit umzugehen,aber ich find irgendwie super komisch,dass sie einerseits sagt "hey du bist un d bleibst mein traummann" und andererseits da party macht und scheinbar nichts dabei fühlt wenn sie dir auf den gefühlen rumtrampelt!
echt seltsam...aber naja ich würds jetzt höchstens noch darauf schieben, dass sie halt nicht mit der situation umgehen kann oooder - so hart das auch jetzt für dich klingen mag- sie einfach ihre ruhe von dir will bzw sich immer nochn bisschen zu bedrängt fühlt!!und im mometn halt auch nihct auf das beziehungding steht sondern spaß will!
(vielleicht um auch besser verdrängen zu können..wer weiß?!)
aber finds supi,dass du trotzden deinen spaß hattest!das will doch shcon mal was heißen

Spaß hmmm
sie guckte wohl öfters in meine richtung meinte mein kumpel, hat es denke ich auch nicht sooooo toll gefunden das ich mit dem rücken zu ihr stand und mich mit meinen leuten gut unterhalten hab, aber andererseits wenn ich mal zu ihr schaute stand sie auch bei ,,ihren'' leuten (sie meinte vor 3 wochen in der disko als sie von mir angenervt war echt ,,geh du zu deinen leuten und ich zu meinen'') auch oft mit rücken zu mir und hatte ihren spaß, war am tanzen und lachen etc. Klar weiß ich aus der gemeinsamen Zeit, das das ihre art ist, sie ist nach aussen immer fröhlich und anderen menschen gegenüber nett, zuvorkommend etc. auch wenn es ihr persönlich noch so schlecht geht, lässt sie es sich nicht anmerken, war schon immer so... Sie ist dummerweise nicht in der lage, in der gegenwart eines anderen menschen zu weinen, sogar bei mir hat sie es nur selten geschafft sich mal total fallen zu lassen (wenn dann weint sie wenn sie ganz alleine ist, nachts im bett oder so) und es gab in all der zeit nur ganz wenige situationen, wo sie in meiner gegenwart ihren frust oder ihre trauer zeigte und weinte... wenn dann mit dem rücken zu mir die wand anguckend .... musste sie dann auffordern in meinen arm zu kommen und sich an der schulter auszuweinen, damit ich sie trösten konnte. Sie ist halt in der Hinsicht sehr in sich verschlossen, und das war halt immer schwierig in der beziehung, besonders da ich eigentlich keine probleme damit habe, in der gegenwart eines geliebten menschen mal völlig aus mir raus zu kommen.
Sie weiß das das ein Problem von ihr ist, sagt aber selbst das sie nicht glaubt sowas an sich ändern zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 19:33
In Antwort auf kent_12946461

Spaß hmmm
sie guckte wohl öfters in meine richtung meinte mein kumpel, hat es denke ich auch nicht sooooo toll gefunden das ich mit dem rücken zu ihr stand und mich mit meinen leuten gut unterhalten hab, aber andererseits wenn ich mal zu ihr schaute stand sie auch bei ,,ihren'' leuten (sie meinte vor 3 wochen in der disko als sie von mir angenervt war echt ,,geh du zu deinen leuten und ich zu meinen'') auch oft mit rücken zu mir und hatte ihren spaß, war am tanzen und lachen etc. Klar weiß ich aus der gemeinsamen Zeit, das das ihre art ist, sie ist nach aussen immer fröhlich und anderen menschen gegenüber nett, zuvorkommend etc. auch wenn es ihr persönlich noch so schlecht geht, lässt sie es sich nicht anmerken, war schon immer so... Sie ist dummerweise nicht in der lage, in der gegenwart eines anderen menschen zu weinen, sogar bei mir hat sie es nur selten geschafft sich mal total fallen zu lassen (wenn dann weint sie wenn sie ganz alleine ist, nachts im bett oder so) und es gab in all der zeit nur ganz wenige situationen, wo sie in meiner gegenwart ihren frust oder ihre trauer zeigte und weinte... wenn dann mit dem rücken zu mir die wand anguckend .... musste sie dann auffordern in meinen arm zu kommen und sich an der schulter auszuweinen, damit ich sie trösten konnte. Sie ist halt in der Hinsicht sehr in sich verschlossen, und das war halt immer schwierig in der beziehung, besonders da ich eigentlich keine probleme damit habe, in der gegenwart eines geliebten menschen mal völlig aus mir raus zu kommen.
Sie weiß das das ein Problem von ihr ist, sagt aber selbst das sie nicht glaubt sowas an sich ändern zu können.

Und wieder ne gemeinsamkeit
genau das ists ja was mich auch gestört hat bei uns!dieses "einfach fallen alssen" sich ohne jeden scham so verhalten wie man sich auch alleine verhalten würde und dabei eher schneller über sein problem wegkommen,da man jemanden hat, also sich ganz zurückzuziehen innerlich!ich mien ich bina uch ein mensch der seinen schmerz nicht so offensichtllich amchT!z.b. renn ich zwar die letzten tage jetzt nach der trennung mit einer fleppe rum,aber sobald ich dann angesprochenw erde oder jemanden sehe den ich kenne,dann grüße ich denjenigen auch freundlich mit einem lachen!dieses lachen ist dann nicht gespielt,aber es gibt viele menschen die dann knurrig "hallo" sagen!also ich denke es ist typ sache und ich denk gerade dieses "hey ich seh dich nicht" ind er disko ist irgendwie allzu menschlich!weil ist doch kalr,dass das alles nach so hefitger intimität ungewohnt und steif ist!nur nen gewissen respekt sollte man meiner meinung nach trotz schiss vor der situation aufbringen!weil wenn man einfach mal ehrlich zu sich selber ist,dann findet man so ein gehabe doch auhc kindisch oder?!ich rede hier jetzt so super klg ich weiß,aber ich habe mir fest vorgenommen,diese peinlichzen situationen so gut es geht zu meistern,da ich ja selebr kurz davor stehe die ganze scheiße zudurchlaufen!!bin echt mal gespannT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 16:39
In Antwort auf bron_12280461

Und wieder ne gemeinsamkeit
genau das ists ja was mich auch gestört hat bei uns!dieses "einfach fallen alssen" sich ohne jeden scham so verhalten wie man sich auch alleine verhalten würde und dabei eher schneller über sein problem wegkommen,da man jemanden hat, also sich ganz zurückzuziehen innerlich!ich mien ich bina uch ein mensch der seinen schmerz nicht so offensichtllich amchT!z.b. renn ich zwar die letzten tage jetzt nach der trennung mit einer fleppe rum,aber sobald ich dann angesprochenw erde oder jemanden sehe den ich kenne,dann grüße ich denjenigen auch freundlich mit einem lachen!dieses lachen ist dann nicht gespielt,aber es gibt viele menschen die dann knurrig "hallo" sagen!also ich denke es ist typ sache und ich denk gerade dieses "hey ich seh dich nicht" ind er disko ist irgendwie allzu menschlich!weil ist doch kalr,dass das alles nach so hefitger intimität ungewohnt und steif ist!nur nen gewissen respekt sollte man meiner meinung nach trotz schiss vor der situation aufbringen!weil wenn man einfach mal ehrlich zu sich selber ist,dann findet man so ein gehabe doch auhc kindisch oder?!ich rede hier jetzt so super klg ich weiß,aber ich habe mir fest vorgenommen,diese peinlichzen situationen so gut es geht zu meistern,da ich ja selebr kurz davor stehe die ganze scheiße zudurchlaufen!!bin echt mal gespannT!

Sehe ich auch so
bin ja derzeit auch nicht zu so wirklich viel zu gebrauchen... ich meine meine ganzen Kumpel fragen schon gar nicht mehr wie es mir geht denn die Antwort kennen sie. Trotzdem versuche ich nicht ständig total niedergeschlagen zu wirken, aber jeder aus meiner Family hat nur nervige sprüche drauf wie zb. ,,sei froh das ihr nicht verheiratet seit wäre sonst nur viel schlimmer gewesen'' und all so was total unnütz naja aussenstehende wissen halt nicht wie wichtig einem diese Person war. Die haben immer leicht reden und früher als bei mir alles paletti war habe ich nem freund ja auch sowas gesagt wie ,,gibt noch genug andere hübsche blabla'' aber wenns dich dann selbst trifft merkt man erst wie übel sowas sein kann.
Egal ich denke so eine Erfahrung muss man einfach im Leben gemacht haben, viele durchleben sowas bestimmt mehrmals (mir würde dies eine mal aber doch für den rest des lebens reichen danke ) und irgendwie kommt man wieder auf die beine. Alles was einen nicht umbringt härtet einen ab oder?
Das schlimme ist ja nur das man sich damit abfinden muss das sich ein Mensch plötzlich nicht mehr so für einen interessiert wie früher, oder wie in meinem fall halt gar nicht mehr. Sowas tut echt weh, solange man diesen Menschen liebt. Man fragt sich dann automatisch was wohl für die Änderungen bei den Gefühlen des anderen verantwortlich ist, ob man selbst zum großen teil schuld ist oder ob sich die Person einfach in ihren Interessen und Wünschen verändert hat ... all sowas. Ist dumm sich nen Kopp drüber zu machen, so leidet man nur noch mehr, und erklären kann man das Verhalten des anderen eh nicht. Aber wenn ich bedenke wie riesig ihre Liebe für mich zu anfang mal war -- solange ist das doch noch gar nicht her wie kann sich das nur so verändern? Raffe ich nicht weil es mir gar nicht so erging - im gegenteil habe sie ja nur immer noch mehr lieb gewonnen trotz allem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 10:14
In Antwort auf kent_12946461

Sehe ich auch so
bin ja derzeit auch nicht zu so wirklich viel zu gebrauchen... ich meine meine ganzen Kumpel fragen schon gar nicht mehr wie es mir geht denn die Antwort kennen sie. Trotzdem versuche ich nicht ständig total niedergeschlagen zu wirken, aber jeder aus meiner Family hat nur nervige sprüche drauf wie zb. ,,sei froh das ihr nicht verheiratet seit wäre sonst nur viel schlimmer gewesen'' und all so was total unnütz naja aussenstehende wissen halt nicht wie wichtig einem diese Person war. Die haben immer leicht reden und früher als bei mir alles paletti war habe ich nem freund ja auch sowas gesagt wie ,,gibt noch genug andere hübsche blabla'' aber wenns dich dann selbst trifft merkt man erst wie übel sowas sein kann.
Egal ich denke so eine Erfahrung muss man einfach im Leben gemacht haben, viele durchleben sowas bestimmt mehrmals (mir würde dies eine mal aber doch für den rest des lebens reichen danke ) und irgendwie kommt man wieder auf die beine. Alles was einen nicht umbringt härtet einen ab oder?
Das schlimme ist ja nur das man sich damit abfinden muss das sich ein Mensch plötzlich nicht mehr so für einen interessiert wie früher, oder wie in meinem fall halt gar nicht mehr. Sowas tut echt weh, solange man diesen Menschen liebt. Man fragt sich dann automatisch was wohl für die Änderungen bei den Gefühlen des anderen verantwortlich ist, ob man selbst zum großen teil schuld ist oder ob sich die Person einfach in ihren Interessen und Wünschen verändert hat ... all sowas. Ist dumm sich nen Kopp drüber zu machen, so leidet man nur noch mehr, und erklären kann man das Verhalten des anderen eh nicht. Aber wenn ich bedenke wie riesig ihre Liebe für mich zu anfang mal war -- solange ist das doch noch gar nicht her wie kann sich das nur so verändern? Raffe ich nicht weil es mir gar nicht so erging - im gegenteil habe sie ja nur immer noch mehr lieb gewonnen trotz allem.

Ich mal wieder
hmm das was du jetzt schreibst hätte mien exfreund wohl nicht ebsser sagen können!ich denke mal er fühlt sich genauso!!also so nach dem motto "hä?!wie ist das passiert?!wieso hab ich da snicht mitbekommen?!" aber ich weiß nicht,irgendwie fällts demjenigen der schluss macht ja auch überhaupt nicht leicht!klar kann ich mich nicht mit deiner ex vergleichen,aber ich glaub ich könnte ihm in zukunft gar nicht aus dem weg gehen bzw ich will es nicht,hab aber angst es zu tun!vielleicht würde ich es tun um ihn nicht so zu verletzten!asch keine ahnung...
hmm bevor wir jetzt imemr über kreuz hier in unseren beiden themen schreib, verleg ich miens jetzt mal zu deinem,weil ja irgendwie eh nur wir beiden labern hauptsächlich
was meinste: ich hab mich morgen mit ihm verabredet um mit ihm zu reden!in erster linie machen wir das um unsere gewohnheit n bisschen ... ja wieß nicht.. besser zu vertagen?!hjoff du verstehst was ich meine!ja und erm einte auch dass er wüsste es wäre rein freundschaftlic,aber es ist doch kalr,dass das noch gar nicht freundschaftlich sien kann oder?!also komishc..ich will ihn super gerne sehen und mich mit ihm treffen,aber was redet man denn dann?!also wenn man nicht grad versucht den andern zurückzugewinnen...?!?!ah hilfe,will nicht sagen ich hab schiss,aber keine lust auf so toten stille morgen!weil er ja wie gesagt unter 4 augen nicht so offen reden kann wie per mail!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 14:34
In Antwort auf bron_12280461

Ich mal wieder
hmm das was du jetzt schreibst hätte mien exfreund wohl nicht ebsser sagen können!ich denke mal er fühlt sich genauso!!also so nach dem motto "hä?!wie ist das passiert?!wieso hab ich da snicht mitbekommen?!" aber ich weiß nicht,irgendwie fällts demjenigen der schluss macht ja auch überhaupt nicht leicht!klar kann ich mich nicht mit deiner ex vergleichen,aber ich glaub ich könnte ihm in zukunft gar nicht aus dem weg gehen bzw ich will es nicht,hab aber angst es zu tun!vielleicht würde ich es tun um ihn nicht so zu verletzten!asch keine ahnung...
hmm bevor wir jetzt imemr über kreuz hier in unseren beiden themen schreib, verleg ich miens jetzt mal zu deinem,weil ja irgendwie eh nur wir beiden labern hauptsächlich
was meinste: ich hab mich morgen mit ihm verabredet um mit ihm zu reden!in erster linie machen wir das um unsere gewohnheit n bisschen ... ja wieß nicht.. besser zu vertagen?!hjoff du verstehst was ich meine!ja und erm einte auch dass er wüsste es wäre rein freundschaftlic,aber es ist doch kalr,dass das noch gar nicht freundschaftlich sien kann oder?!also komishc..ich will ihn super gerne sehen und mich mit ihm treffen,aber was redet man denn dann?!also wenn man nicht grad versucht den andern zurückzugewinnen...?!?!ah hilfe,will nicht sagen ich hab schiss,aber keine lust auf so toten stille morgen!weil er ja wie gesagt unter 4 augen nicht so offen reden kann wie per mail!

Hmm das ist schwierig
ich weiß noch genau vor ein paar Monaten als wir schon einmal auseinander waren und sie mich von ihrer Tante aus anrief und fragte ob ich sie da nicht besuchen möchte war ich natürlich auch total hin und weg - habe mich extra hübsch gemacht und so. Also man wirbt schon ganz automatisch um die Gunst des anderen, bei uns war das ja auch rein ,,freundschafltich'' gedacht aber sie war total happy mich zu sehen und ich total happy sie zu sehen... und die Gefühle sind natürlich da. Es fühlte sich seltsam an - einerseits glücklich den anderen endlich wieder zu sehen, andererseits ein bisschen steif und unbehaglich denn wir wussten beide nicht so recht wie wir uns dem anderen gegenüber verhalten sollten. Ich hatte die ganze Zeit den Drang sie umarmen und küssen zu wollen, sie auch wie sie apäter mal verriet, aber wir haben es bei diesem einen treffen gelassen - und es kribbelte total zwischen uns kannst es dir so vorstellen wie 2 die sich frisch verliebt haben und noch völlig unsicher sind was der andere möchte bzw. zulassen würde.
Du hast völlig recht damit das sowas nicht nur rein ,,freundschaftlich'' geht denn beide wollen doch den anderen zurück --- ob du es ihm nun gegenüber zugibst oder er dir oder ihr euch beide bedeckt haltet und über alles möglich plaudert -> bei uns war es ,,damals'' (als wäre das lange her haha 4 monate viell.) sehr nett und wir haben übe vieles gesprochen und als ich später wieder wegfuhr war für mich klar sie möchte mich zurück und das wird wieder (was mich glücklich gemacht hat) und bei ihr war es genauso. Aber inzwischen bin ich leider der Ansicht, das das nach 2-3 Wochen die wir grad auseinander waren viel zu früh war, die Sehnsucht nach dem anderen hatte es dazu kommen lassen, und individuelle Fehler und Verhaltensmuster kamen ja bereits kurze Zeit später wieder zum Vorschein. Es hatte bei uns beiden leider nur ne ,,Verlängerung'' bewirkt, aber keine Verbesserung. Total schade natürlich. redet am besten morgen über ,,gott und die Welt'' damit es keine unangenehme stille gibt, über alles was spontan so einfällt, aber ich würde davon abraten schnell wieder intim zu werden, uns hatte es damals nur kurze zeit wieder glücklich gemacht, lieber etwas länger warten und schauen wie sich der andere entwickelt... ich glaube so hätten meine ex und ich damals auch besser handeln sollen (aber man ist ja immer erst später schlauer). Wünsche viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 14:52
In Antwort auf bron_12280461

Ich mal wieder
hmm das was du jetzt schreibst hätte mien exfreund wohl nicht ebsser sagen können!ich denke mal er fühlt sich genauso!!also so nach dem motto "hä?!wie ist das passiert?!wieso hab ich da snicht mitbekommen?!" aber ich weiß nicht,irgendwie fällts demjenigen der schluss macht ja auch überhaupt nicht leicht!klar kann ich mich nicht mit deiner ex vergleichen,aber ich glaub ich könnte ihm in zukunft gar nicht aus dem weg gehen bzw ich will es nicht,hab aber angst es zu tun!vielleicht würde ich es tun um ihn nicht so zu verletzten!asch keine ahnung...
hmm bevor wir jetzt imemr über kreuz hier in unseren beiden themen schreib, verleg ich miens jetzt mal zu deinem,weil ja irgendwie eh nur wir beiden labern hauptsächlich
was meinste: ich hab mich morgen mit ihm verabredet um mit ihm zu reden!in erster linie machen wir das um unsere gewohnheit n bisschen ... ja wieß nicht.. besser zu vertagen?!hjoff du verstehst was ich meine!ja und erm einte auch dass er wüsste es wäre rein freundschaftlic,aber es ist doch kalr,dass das noch gar nicht freundschaftlich sien kann oder?!also komishc..ich will ihn super gerne sehen und mich mit ihm treffen,aber was redet man denn dann?!also wenn man nicht grad versucht den andern zurückzugewinnen...?!?!ah hilfe,will nicht sagen ich hab schiss,aber keine lust auf so toten stille morgen!weil er ja wie gesagt unter 4 augen nicht so offen reden kann wie per mail!

Hallo...
vielleicht darf ich mich auch mal einmischen, das tut gut, sich mal mit anderen Leute auszutauschen, denen es genauso dreckig geht, wie mir...ich hab genau die gleiche Situation durchlebt, wie ihr, das ist jetzt schon fast zwei Monate her, und ich denke mir auch die ganze Zeit, hey, wann wird es besser, aber es wird nur langsam stück für stück besser, obwohl, ich sagen muss, manchmal fühl ich mich toll und sage mir, hey, sei froh, das es rum ist, die Beziehung hat Dich nur kaputt gemacht, das war nicht die Richtige für Dich, niemla, aber dann kommen Momente auf, so wie jetzt, da fühl ich mich total deprimiert, und denke mir, hey, das war Deine Traumfrau, sie hat Dich in Allem verstanden, und war eigneltich genau richtig für Dich und dann doch wiederrum nicht, weil eben die Beziehung einfach in letzter Zeit scheisse war, es hat mich nur noch depressiv gemacht, wo ich jetzt auch nicht mehr so leicht rauskomme, ich sehe alles nur noch schwarz. Vielleicht ein paar Worte zu meiner Beziehung, wir waren 6 1/2 Jahre zusammen, sie hat mir immer gesagt, ich wäre ihr Traummann und sie wolle sich nie mehr von mir trenen, das hat dazu geführt, das ich mich ihr vollkommen geöffnet habe, und sie auch nie mehr loslassen wollte, das kam mir nie in den Sinn, trotz der sch...Streitereien und trotz der Depressionen...aber jetzt ist es so, dass sie Schluss gemacht hat, und auch noch dazu Tage später mit dem anderen abgezogen ist, obwohl es hiess, wie schon bei Dir, dass es alles "freundschaftlich" alles war, und ich nix zu befürchten hätte, sie hat mich auch nicht betrogen, da bin ich mir sicher in dem Punkt...soviel Ehrlichkeit mute ich ihr einfach zu...aber das trifft einen hart...

...Gestern war es das erste Mal, dass ich aufgewacht bin, und der erste Gedanke war nicht an Sie, sondern an die letzte "wilde" Nacht, (also Sauftour), jedoch war das der zweite Gedanke an Sie, aber ich hab mich schon mal gelobt, dass es nicht so wie jeden Morgen war, dass ich mir ne Pistole an den Kopf setzten konnte...

...das Schlimme ist einfach, dass ich mich wie oft dabei ertappe, mir selbst die Schuld zu geben, und das macht mich so fertig, zu sagen, hey Du hast versagt, Andere kriegen das besser hin, obwohl es so nicht war, ich hab alles, aber auch wirklich alles für sie gemacht, und sie hat meistens total egoistisch reagiert...dann könnte ich sagen, hey, sie hat Dich nicht verdient, aber ich sehe das alles so schwarz, schrecklich...

...sorry, das ich Euch so zutexte, aber ich muss mich einfach auskotzen, ich weiss nämlich genauso wenig weiter, es hilft nur ATMEN, ATMEN, ATMEN, und sehen wie man weiter macht, am Besten irgendwas unternehmen...ich bin immer froh, wenn das WE rum ist, und ich wieder arbeiten kann, um sich abzulenken, aber auf der Arbeit, so wie jetzt, geht es auch nicht, weil ich was leisten muss, und ich mich nicht konzentrieren kann, weil ich an die Sch... denken muss, und so mich das Ganze nur noch mehr deprimiert, weil ich nicht lesitungsfähig bin, alles dreht sich im Kreis, so ein Sch...., warum ist das so eine besch.... Kackwelt...

Gruss,
chullain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 15:20
In Antwort auf kent_12946461

Hmm das ist schwierig
ich weiß noch genau vor ein paar Monaten als wir schon einmal auseinander waren und sie mich von ihrer Tante aus anrief und fragte ob ich sie da nicht besuchen möchte war ich natürlich auch total hin und weg - habe mich extra hübsch gemacht und so. Also man wirbt schon ganz automatisch um die Gunst des anderen, bei uns war das ja auch rein ,,freundschafltich'' gedacht aber sie war total happy mich zu sehen und ich total happy sie zu sehen... und die Gefühle sind natürlich da. Es fühlte sich seltsam an - einerseits glücklich den anderen endlich wieder zu sehen, andererseits ein bisschen steif und unbehaglich denn wir wussten beide nicht so recht wie wir uns dem anderen gegenüber verhalten sollten. Ich hatte die ganze Zeit den Drang sie umarmen und küssen zu wollen, sie auch wie sie apäter mal verriet, aber wir haben es bei diesem einen treffen gelassen - und es kribbelte total zwischen uns kannst es dir so vorstellen wie 2 die sich frisch verliebt haben und noch völlig unsicher sind was der andere möchte bzw. zulassen würde.
Du hast völlig recht damit das sowas nicht nur rein ,,freundschaftlich'' geht denn beide wollen doch den anderen zurück --- ob du es ihm nun gegenüber zugibst oder er dir oder ihr euch beide bedeckt haltet und über alles möglich plaudert -> bei uns war es ,,damals'' (als wäre das lange her haha 4 monate viell.) sehr nett und wir haben übe vieles gesprochen und als ich später wieder wegfuhr war für mich klar sie möchte mich zurück und das wird wieder (was mich glücklich gemacht hat) und bei ihr war es genauso. Aber inzwischen bin ich leider der Ansicht, das das nach 2-3 Wochen die wir grad auseinander waren viel zu früh war, die Sehnsucht nach dem anderen hatte es dazu kommen lassen, und individuelle Fehler und Verhaltensmuster kamen ja bereits kurze Zeit später wieder zum Vorschein. Es hatte bei uns beiden leider nur ne ,,Verlängerung'' bewirkt, aber keine Verbesserung. Total schade natürlich. redet am besten morgen über ,,gott und die Welt'' damit es keine unangenehme stille gibt, über alles was spontan so einfällt, aber ich würde davon abraten schnell wieder intim zu werden, uns hatte es damals nur kurze zeit wieder glücklich gemacht, lieber etwas länger warten und schauen wie sich der andere entwickelt... ich glaube so hätten meine ex und ich damals auch besser handeln sollen (aber man ist ja immer erst später schlauer). Wünsche viel Glück!

Hmm
ich weiß auch nicht wirklich was wir reden sollen!oh mann ich stell mir das die ganze zeit vor...wir sehen uns,umarmen uns und gehen dann irgendwo was trinken!wunderbar nur wodrüber soll man reden wenn nciht über die gefühle?!?!oooh das ist alles so scheiß kompliziert!am meisten schiss hab ich echt vorm schulanfang!!!aber das sind ja noch gut 2 wochen bis dahin!also per mail hab ich ihm immer offen egasgtw as ich denke,würd das irgendwie auch gern morgen machen,nur hab ich auch angst,dass das dann n bisschen zu intim wird und ich mir wieder einbilde, dass es nochn versuch wert is und ich das ganze auch nur verlänger!geansuo wars nämlich, wie bei dir, bei uns letztes mla genau so!wir haben uns getroffen und ich hab dann nachher gesagt "ok versuchen wirs nochmal" ohne,das er groß gekämpft doer sich ausgekotzt hat!ok man muss dazu sagen, dass (so doof das auch lingt) das letzte mla shcluss nicht so endgültig war und dass jetzt alles so komisch aussichtslos scheint!also anders als vorher noch!
nur ich bin mir immer noch nicht 100%ig sicher das richtige getan zu haben!
mann das ist alles so dämlich...trotzdem aber danke für deinen rat!!

@chullain (?!) willkommen im club der verwirrten aber irgendwie hab ich das gefühl pass ich jetzt grad voll nichi n die runde!ihr seid hier die verletzten und ich die die verletzt hat aber fühlm ich trotzdem beschissen!!!aber bitte nich das mit der knarre am kopf wahr machen 6 1/2 jahre ist auch super lange,ist sicher der horror was du durchmachst aber n bisschen lebensmut sollte man doch auch in so ner lage haben!kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 18:29
In Antwort auf bron_12280461

Hmm
ich weiß auch nicht wirklich was wir reden sollen!oh mann ich stell mir das die ganze zeit vor...wir sehen uns,umarmen uns und gehen dann irgendwo was trinken!wunderbar nur wodrüber soll man reden wenn nciht über die gefühle?!?!oooh das ist alles so scheiß kompliziert!am meisten schiss hab ich echt vorm schulanfang!!!aber das sind ja noch gut 2 wochen bis dahin!also per mail hab ich ihm immer offen egasgtw as ich denke,würd das irgendwie auch gern morgen machen,nur hab ich auch angst,dass das dann n bisschen zu intim wird und ich mir wieder einbilde, dass es nochn versuch wert is und ich das ganze auch nur verlänger!geansuo wars nämlich, wie bei dir, bei uns letztes mla genau so!wir haben uns getroffen und ich hab dann nachher gesagt "ok versuchen wirs nochmal" ohne,das er groß gekämpft doer sich ausgekotzt hat!ok man muss dazu sagen, dass (so doof das auch lingt) das letzte mla shcluss nicht so endgültig war und dass jetzt alles so komisch aussichtslos scheint!also anders als vorher noch!
nur ich bin mir immer noch nicht 100%ig sicher das richtige getan zu haben!
mann das ist alles so dämlich...trotzdem aber danke für deinen rat!!

@chullain (?!) willkommen im club der verwirrten aber irgendwie hab ich das gefühl pass ich jetzt grad voll nichi n die runde!ihr seid hier die verletzten und ich die die verletzt hat aber fühlm ich trotzdem beschissen!!!aber bitte nich das mit der knarre am kopf wahr machen 6 1/2 jahre ist auch super lange,ist sicher der horror was du durchmachst aber n bisschen lebensmut sollte man doch auch in so ner lage haben!kopf hoch

Tja...
am Anfang ists halt alles nett und unkompliziert, man freut sich den anderen näher kennen lernen zu können, sieht natürlich nur die tollen Seiten an dieser person und kennt die Macken noch nicht. Aber irgendwann holt der Alltag doch ein. Schade das es nicht immer so wie am Anfang mit Schmetterlingen in Bauch und freude dem anderen nah sein zu können bleiben kann. Habe nach der Trennung sogar mal so ein Beziehungsbuch gelesen und einiges dort kam mir verdammt bekannt vor!
Das Hauptproblem ist wohl, wenn der eine Partner anfängt den anderen mehr zu lieben, denn das führt zu einem Ungleichgewicht und die Beziehung fängt an zu zerbröseln.

Egal, Chullain deine Story ist noch gemeiner, da ihr einfach sehr viel länger zusammen wart, 3 jahre mehr ich denke sowas tut einfach noch mehr weh je länger es dauerte. Und auch bei dir gleich ein anderer am haken hmmmm echt ätzend. Hatte sie dir denn gesagt das sie nach der langen Zeit mir dir nun gleich was festes mit dem will? Meine Ex hat auch was mit einem alten Bekannten, will aber scheinbar nix zu festes mit ihm, nur Spaß oder so was (obwohl das natürlich übel für uns Verlassene ist, ein typ der nun das hat was wir irgendwo brauchen bzw. was wir gern hätten) ich weiß auch nicht sowas lässt das Vertrauen in Mitmenschen ganz schön anknacksen, will jetzt nicht behaupten ich könne keiner Frau mehr trauen (wäre ja auch quatsch) aber mein Herz gebe ich in Zukunft nie wieder so leicht her)
Ablenken fällt verdammt schwer, bin froh das ich ab anfang august in den Semesterferien arbeiten kann, viell. auch auswärts dann habe ich mal nen Tapetenwechsel. Das hohlste ist halt finde ich das man trotz all dem Gefühlschaos den Partner zurück möchte oder? Obwohl der einen nicht nett behandelt hat die letzten wochen (aber ist das überhaupt möglich, trennung ohne zu verletzen?), man weiß das sie sich mit einem anderen vergnügt (viell. nur um sich selbst abzulenken wer weiß das schon) und dennoch würde man sich wünschen sie steht plötzlich heulend auf der matte und möchte in den arm genommen werden tsss dummer Gedanke von solchen utopischen Träumen muss man sich distanzieren sonst macht man sich selbst ganz kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 20:10
In Antwort auf kent_12946461

Tja...
am Anfang ists halt alles nett und unkompliziert, man freut sich den anderen näher kennen lernen zu können, sieht natürlich nur die tollen Seiten an dieser person und kennt die Macken noch nicht. Aber irgendwann holt der Alltag doch ein. Schade das es nicht immer so wie am Anfang mit Schmetterlingen in Bauch und freude dem anderen nah sein zu können bleiben kann. Habe nach der Trennung sogar mal so ein Beziehungsbuch gelesen und einiges dort kam mir verdammt bekannt vor!
Das Hauptproblem ist wohl, wenn der eine Partner anfängt den anderen mehr zu lieben, denn das führt zu einem Ungleichgewicht und die Beziehung fängt an zu zerbröseln.

Egal, Chullain deine Story ist noch gemeiner, da ihr einfach sehr viel länger zusammen wart, 3 jahre mehr ich denke sowas tut einfach noch mehr weh je länger es dauerte. Und auch bei dir gleich ein anderer am haken hmmmm echt ätzend. Hatte sie dir denn gesagt das sie nach der langen Zeit mir dir nun gleich was festes mit dem will? Meine Ex hat auch was mit einem alten Bekannten, will aber scheinbar nix zu festes mit ihm, nur Spaß oder so was (obwohl das natürlich übel für uns Verlassene ist, ein typ der nun das hat was wir irgendwo brauchen bzw. was wir gern hätten) ich weiß auch nicht sowas lässt das Vertrauen in Mitmenschen ganz schön anknacksen, will jetzt nicht behaupten ich könne keiner Frau mehr trauen (wäre ja auch quatsch) aber mein Herz gebe ich in Zukunft nie wieder so leicht her)
Ablenken fällt verdammt schwer, bin froh das ich ab anfang august in den Semesterferien arbeiten kann, viell. auch auswärts dann habe ich mal nen Tapetenwechsel. Das hohlste ist halt finde ich das man trotz all dem Gefühlschaos den Partner zurück möchte oder? Obwohl der einen nicht nett behandelt hat die letzten wochen (aber ist das überhaupt möglich, trennung ohne zu verletzen?), man weiß das sie sich mit einem anderen vergnügt (viell. nur um sich selbst abzulenken wer weiß das schon) und dennoch würde man sich wünschen sie steht plötzlich heulend auf der matte und möchte in den arm genommen werden tsss dummer Gedanke von solchen utopischen Träumen muss man sich distanzieren sonst macht man sich selbst ganz kaputt.

Also
ich finde trennung ohne schemrz geht überhaupt nicht!klingt bescheuert aber was mient ihr wie scheiße und doof ich mir vorkomme, dass ich ihn so verletzt habe, indem ich shcluss gemacht habe?!der hat (bzw tuts immer noch) mich über alles geliebt!!nur ist das denn nochnormal,dass ICH jetzt, als die böse, noch so der beziehung hinterherhänge?!
ist die tatsache, dass ich mich richtig mies und verwirrt fühle nicht vielleicht n ziechen, dass ich ih noch liebe?!also noch so sehr liebe,d ass es n versuch wert wär?!wisst ihr so n mist geht mir jetzt seit ner woche ovn morgens bis abends ohne pause durch den kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2006 um 10:03

Oooh ich muss nochmal scheiben grad
ich bin voll verwirrt leute mir muss mla jemand den kopf waschen bitte!hab mich ja gestern mit ihm getroffen!waren was trinken (extra n ruhiges plätzchen ausgesucht) und haben sage und schreibe 3 1/2 stunden geredet!in erster linie nicht über uns, sondern einfach über alles mögliche!kalr zwischendurch auch wies uns geht und irgendwie kam zwischendurch auch mal n händchenstreicheln übern tisch durch aus versehen,aber ich weiß nihct es war genauso wie ichs mir irgenwie immer gwünscht habe!ich hab dann gesagt "hey wieso geht das jetzt und nicht vorher?!was is los?!liegt das jetztd aran,dass wir uns ne woche nicht gesehen haben?!...aber so viekl eerlbet haben wir doch auch nicht in der zeit?!" und er konnte es mir auch nicht sagen!doch war echt schön und komsicherweise gehts mir jetzt super gut!keine ahnung wieso!vielleicht weil ich jetzt keine agnst mehr haben muss,dass wir uns verklemmt verhalten wenn wir uns sehen?!keine ahnung! als wir dann gegangen sind haben wir uns feste in den arm genommen und ich doofe kuh hab gesagt "ohmann irgendwie würd ich dich gern küssen aber das lasssen wir besser" ahhh und ich habs grad ausgesprochen und hätt mich hauen können!er hat mir auhc ne mail geschrieben,dass er daraufhin n bisschen verwirrt war, aber war jetzt nich so extrem,also es ging!ich hab ihm gesagt, dass das jetzt komisch wär weil das genau das wär was ich mir immer gwünscht hab!er hat mir jetzt gesagt,dass wir aber nichts überstürzen sollen,was ich natürlicha uch nicht will!ich weiß nciht,mir kams n bisschen so vor, als ob er shcon n bisschen über uns weg wär und da ar ich n bisschen enttäuscht ehrlich gesagt,obwohl ich ja diejenige war, dies verbockt hat!ich mein ich will jan icht, dass er mir jahre hinterher rennt aber nach ner woche schon so?!?komisch!also ich bins noch agr nicht!ach keine ahnung...kann mir mal bitte jemand sagenw as hier abgeht?!hab heut nacht sogar geträumt wir würden glück durch die gegend rennen und labern und rumknutschen und so n mist!ist jetzt nicht so als ob ich auf wolke 7 hier schwebe, aber das war richtig seltsam gestern!ich dacht da sitzt n anderer mensch vor mir!!
hiiilfeee!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club