Home / Forum / Liebe & Beziehung / Träume aufgeben?

Träume aufgeben?

23. Juli 2002 um 19:48

Hallo,

es war schon immer mein Traum für ein Jahr ins Ausland zu gehen.
In der Schulzeit hat es nicht geklappt, da meine Eltern zu wenig Geld hatten und ich keine Stipendium bekommen habe.
Letztes Jahr habe ich mich an meiner Uni für ein Austauschprogramm nach Kanada beworben und in einem harten Auswahlverfahren ein Stipendium bekommen. Ich habe mich riesig gefreut, im September soll es losgehen.
Vor zwei Monaten habe ich meinen Freund kennengelernt. Ich wollte mich nicht verlieben da ich ja wusste, dass ich weggehe, aber es ist passiert. Jetzt ist meine Freude natürlich getrübt, aber obwohl ich ihn liebe, möchte ich gehen. Wer weiss, wann ich wieder so eine Chance bekomme. Er hat mir gesagt, dass er nicht weiss ob er das durchhält und hat sich eine Bedenkzeit erbeten, um nachzudenken , ob er Schluss machen möchte. Er hat mir auch in einer Auseinandersetzung Egoismus vorgeworfen und dass ich ihn nicht genug liebe.
Ich werde gehen, egal was passiert, aber manchmal hab ich Zweifel.

LG

Mehr lesen

23. Juli 2002 um 20:05

Meine Sichtweise:
Ok, einerseits ist es ja so (Argumente FÜR das Stipendium), dass du das Stipendium "eher" hattest als ihn.
Du hast dich ewig gefreut, und du hast es geschafft! Und die Chance kriegst du ja wahrscheinlich wirklich nicht wieder.
Außerdem, weißt du, ob das mit deinem Freund überhaupt was werden würde?
Ich meine, weiß man das nach 2 Monaten? Ich schätze, man braucht schon mindestens ca. ein halbes Jahr, um zu wissen, ob man mit dem anderen auch sehr lange / für immer zusammenbleiben will.
Argumente FÜR deinen Freund:
Dass er sich Bedenkzeit wünscht, ist ja völlig normal. Dass er traurig und auch hin- und hergerissen ist auch. Und vor allem dass er glaubt, du liebst ihn nicht richtig auch!

Also ich würde niemals weg wegen meinem Freund. (1,5 Jahre zusammen). Und das weil wir eben schon so lange zusammen sind und weil ich ja jetzt gar nicht erst nach was suchen bräuchte Auslandsmäßig.

So traurig es auch ist, aber an DEINER Stelle würde ich mich fürs Stipendium entscheiden.

An MEINER Stelle für den Freund.

Naja, aber da ist eben guter Rat teuer...

Kopf hoch, und viel Glück, Kraft und Mut bei deiner Entscheidung!

Lolita



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 20:21

Halte an Deinen Träumen fest
Hallo Hibbelmaus,

also ich kann Dich voll verstehen.
Ich bin vor ein paar Jahren auch für zwei Semester nach England gegangen, obwohl ich damal schon über 1Jahr mit meinem Freund zusammen war.
Und weist Du was? Es hat gehalten.
Also meine Meinung ist wenn es die richtige Beziehung ist, übersteht sie es.
Ich hatte diesen Traum auch schon zu meiner Schulzeit und hätte ihn für keinen Mann der Welt aufgegeben.
Ich hatte auch zwischendurch meine Zweifel. Aber was ist, wenn Du jetzt Deinen Traum für ihn aufgibtst, vermisst Du vielleicht etwas und machtst ihm Vorwürfe. Damit rettest Du die Beziehung nicht.
Es ist normal, dass er nicht glücklich darüber ist, aber vielleicht schafft ihr es ja und rauft Euch zusammen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 20:26

Nein
hallo erstmal,

nein, ich denke du solltest deinen traum auf gar keinen fall aufgeben und ggf. trotz deines freundes nach kanada gehen. du hast hart dafür gearbeitet und freust dich nun schon eine ganze weile drauf.
die alternative wäre doch die, dass du zuhause bist und dich kreuzunglücklich fühlst, weil du dir so eine chance entgehen hast lassen. davon wäre er sicherlich auch nicht glücklicher als du.
natürlich wäre es superschade, wenn es deswegen mit euch beiden nicht klappen würde, aber stell dir doch mal vor wie sehr du dich über dich selbst ärgern würdest, wenn du das stipendium jetzt in den wind schlägst, und eure beziehung dann irgendwann auseinanderbricht!
deswegen kann's nur eins gebe: fahren, und ihm klar machen, dass du ihn (sehr) liebst, aber dass das nun mal dein traum ist. und ihm vielleicht suggerieren, dass du denkst ihr seid stark genug um das zu packen.
kopf hoch!
lg maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 20:59

Riskiere es einfach
Hallo,

ich kann dich supergut verstehen. Ich bin letzten September fuer ein Jahr nach Amerika gegangen. 3 Monate vorher hab ich meinen supersuessen Schatz kennengelernt.

Es war hart zu gehen, aber er haette nie verlangt, dass ich wegen ihm daheim bleibe. Ich waere auch sicher niemals daheim geblieben.

Du bist jetzt verliebt, aber wer weiss wie lange die Liebe haelt??? Wenn du jetzt zuhause bleibst, und dann macht er sich vom Acker??? Die Chance ist einmalig und es ist momentan dein groesster Traum. Zieh es durch! Er wird warten wenn er dich liebt!

Lg, Meinereiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 8:25

Hallo Hibbelmaus!
Er wirft Dir Egoismus vor und dass Du ihn nicht genug liebst? Mal ehrlich, wer ist denn hier der Egoist?
Du sagst selbst, dass Du gehen möchtest. Also tue, was Dein Herz Dir sagt und mache Deinen Traum wahr - das ist das einzige, was zählt! Irgendwann würdest Du es sonst schwer bereuen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 9:24

Geh nach Kanada
... denn wenn das nun nicht machst wegen ihm, dann wirst das später ( spätestens wenn schluss ist) bereuen...
Ich war selber Öfters im Ausland, und die Erfahrungen, die man da macht, kann dir keiner mehr nehmen und sie sind echt goldwert!

Dein Freund kann dich ja besuchen kommen... Dann ist es auch kein Jahr, und wenn du evtl. fuer Weihnachten heimkommst, oder so... glaub mir, die Zeit geht vorbei und der Beziehung kann so was auch guttun!

Ich wünsch dir viel Spass in Kanada und geniess die Zeit, wer weiss, ob sowas noch mal kommt!

LG,
lina76

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 14:34

Unsere Beziehung hat es gepackt...
Liebe Hibbelmaus,
kann dein Gefühlschaos verstehen. Ich war auch gerade 5 Monate mit meinem Süßen zusammen, als ich für ein Jahr zum Studieren nach Mallorca ging. Er hätte mich nie im Leben davon abgehalten und als ich wegbin hab ich gedacht "okay, das wars dann also, den seh ich sicher nie mehr wieder". Aber es hat funktioniert, mittlerweile sind wir fast 3 Jahre zusammen und die Fernbeziehung hat uns, wenn es auch manchmal schwer war, echt zusammengeschweißt. Wenn eine Beziehung sowas übersteht, weißt man was man an dem anderen hat. Klar, ist dein Freund momentan enttäuscht, aber auch ich sehe es als vollkommen falsch an langgehegte Träume wegen einer Beziehung aufzugeben. Dein Freund muss begreifen, was das für dich bedeutet und wenn er das nicht akzeptiert ist es wohl eher nicht der "Richtige". Nach meinem Auslandsstudium hab ich erst mal ein halbes Jahr bei ihm gewohnt und jetzt bin ich wieder wo anders, weil ich ein gutes Jobangebot habe, das ist auch nicht immer das, was ich mir vorstelle, aber manchmal muss man eben Kompromisse eingehen. Das Leben ist viel zu kurz, als dass man irgendwann dastehen sollte und verpassten Chancen nachweinen. Ich weiß, dass auch diese Etappe Fernbeziehung nicht von Dauer ist und dass wir es schaffen. Tu, was du für richtig hälst, denn mit allem anderen wirst du nicht glücklich!

Liebe Grüße,
ALICIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2002 um 17:42

Geh!!!!!!!!!
hi
einfach aus dem grunde das ihr erst zwei monate zusammenseit und wenn er dich wirklich lieben sollte dann läßt er dich und wartet und wenn er nicht warten kann dann ist es eben vorbei aber eine solche chance bekommt man nur einmal im leben und verlieben naja kommt zwar nicht jeden tag vor aber öfters als einmal mein rat ist geh das risiko ein ihn zu verlieren denn das andere kommt nie wieder !!!!!!!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2002 um 23:02

Oh Nein!!! ...
Hi Hibbelmaus,

das ist ja echt der Wahnsinn. Eben habe ich überlegt, pb ich nicht auch wieder mal ein Posting hier rein stelle, was dasselbe Thema betrifft. Und nun lese ich deinen Beitrag.

Mir geht es so ähnlich wie dir, nur daß ich mich schon 3 Mal für die USA beworben habe und es bis jetzt noch nie geklappt hat. Jetzt ist mein 4.Semester um, alle meine Freunde gehen ins Ausland, nur ich bleibe hier... Ich bin so traurig. Ich will weg. Wenn mir jemand ein Ticket nach England oder USA oder Australien oder... anbieten würde, ich würde nicht zögern - auch mit Freund.

Wir sind seit 2Jahren zusammen. Und damals, als wir zusammen gekommen sind, habe ich gerade auf eine Gstfamilie gewartet, weil ich als AuPair in die USA wollte. Ich dachte oft, wenn ich wieder komme, ists aus mit uns, denn wir hätten uns zu dem Zeitpunkt knapp 2 Mopnate gekannt. Nun - mein AuPair - mein Traum - wurde nichts und ich blieb hier. Trotzdem: Ich wäre gegangen, denn man soll seine Träume wahr machen, solange es geht.

Deshalb: Mein Rat an dich: Geh nach Kanada! Du wirst die Welt mit anderen Augen sehen, wenn du zurückkehrst. Und dann deine Schwerpunkte anders setzen. Und, wer weiß, vielleicht ist dann "er" auch noch da und wartet auf dich. Lass dir nicht von anderen so sehr in dein Leben reinreden. Du könntest es irgedwann bereuen und ihn dafür hassen.

PS: Wenn er sagt, du bist zu egoistisch, dann versteht er dich nicht richtig (ging meinen Freund anfangs genauso, weil ich ständig vom Weg sein rede, aber ich habs ihm erklärt). Du bist nicht egoistisch.

Viele liebe Grüße, Maxi2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook