Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traumatisiert nach schlechten Erfahrungen

Traumatisiert nach schlechten Erfahrungen

27. Juli 2017 um 14:26 Letzte Antwort: 27. Juli 2017 um 14:53

Hallo zusammen,

ich schreibe, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.

Ich habe in den letzten bald 7 Jahren durchweg schlechte Erfahrungen in sachen Männern gemacht und bin mittlerweile so traumatisiert, dass ich richtig Panik habe und in Depressionen verfallen bin. Diese Erfahrungen machen mich einfach krank und ich hab Angst, dass ich das auf Dauer nicht mehr in den Griff bekomme.

Ich bin zb. vor einem Jahr an einen Narzissten geraten, der mich psychisch fertig gemacht hat. Erst hat er mich auf Wolke 7 katapultiert und dann fing es an.
Er hat mich klein gemacht, um sein Ego zu puschen und ich war zu labil, um mich gleich zu lösen. 

Dann hab ich eine Weile gebraucht um wieder klar zu kommen und im März jemand neues kennengelernt. Erst war alles super. Hatten täglich von morgens bis abends Kontakt, haben zusammen sachen unternommen, waren feiern, haben beieinander übernachtet. Das ging so 1,5 Monate. Dann sind wir uns Näher gekommen und auf einmal wurde er komisch. Ist treffen ausgewichen. Nach 3 weiteren Wochen wo wir uns nicht gesehen haben, aber weiter den täglichen Kontakt hatten hab ich auf mein Bauchgefühl gehört und  ihm geschrieben, dass er ehrlich mit mir sein soll und es offen sagen kann, wenn er mich nicht wieter kennenlernen möchte. Er hatte mir genug Anzeichen gegeben. Ich wollte, dass wir repektvoll getrennte Wege gehen, weil mir der Kontakt so nicht gut tat. Daraufhin habe ich nie wieder was von ihm gehört. Aber seine Freunde haben sich öffebtlich über mich lustig gemacht.
Wir sind übrigens an die 30 und Ü30 also keine Teenies mehr sollte man meinen.

Früher einmal war ich mit jemanden zusammen, der sich heimlich wieder in einer Singlebörse als Single angemeldet hat.

Und ich hatte auch mal jemanden, der nicht zu mir stehen wollte oder jemanden der zu seiner Ex Freundin zurückgegangen ist.

Ich weiß nicht, ob ihr das nachempfinden könnt, aber ich hab richtige Depressionen deswegen bekommen. Bekomme nachts Panikattacken. Habe Angst, dass es immer so weitergeht und ich immer wieder an einen Mann gerate der mich wieder verletzen wird.

ich werde bald 33 und hab mir immer Familie und Kinder gewünscht. Mittlerweile sehe ich auch die Option, dass es nix wird und freunde mich damit an.

Mir ging es in den letzten Jahren alleine immer besser als wenn ich verliebt war.
Wenn ich alleine bin und den Liebeskummer überwunden habe, dann kann mich keiner verletzen, meine Gedanken sind bei mir und ich hab ein erfülltes Leben.
Sobald ich mich verliebe gerät alles durcheinander, wenn der Mann anfängt sich komisch zu verhalten und mein Bauch sich meldet.

Das verrückte ist halt auch, dass man den Männern nicht anmerkt, dass sie nix ernstes wollen. Die Masche ist exakt die gleiche. Ich kann dem nicht mehr trauen.

Wem gehts genau so? Habt ihr Tipps wie ich meine Panik loswerden kann?
 

Mehr lesen

27. Juli 2017 um 14:33

Ich kann dir nur raten, dir Hilfe zu suchen. Ich kann dich verstehen, hatte zb. eine ganz schlimme Trennung nur wenige Wochen vor unserer Hochzeit. Ohne einen Profi hätte ich nicht gewusst wie ich weiter mache....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2017 um 14:44

Also Ü30 ist es völlig normal mehrere Beziehungen gehabt zu haben und das hat natürlich gute Gründe weshalb sie zu Ende gingen.
Was du tun kannst: dein Männerschema überprüfen, an deinem Selbstbewusstsein, deinen Ängsten arbeiten- eventuell mit professioneller Hilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2017 um 14:53

Ich werde demnächst in eine Tagesklinik, weil es mir so schlecht geht/ging, dass ich keine Lebenskraft mehr hatte. Aber nicht nur deswegen. Auch wegen Arbeit, habe Dinge in der Familie, die ich aufarbeiten muss und weil ich so kraftlos bin.

Obwohl ich auch sagen muss, dass es schon etwas bergauf geht. Habe mittlerweile schon wieder Motivation fürs Leben und bin alleine in den Urlaub geflogen, um raus und weg von meinen Problemen zu sein.

Das Männerschema war immer unterschiedlich. Die Männer in die ich mich berliebt habe, haben meist alle nach mir wieder eine Beziehung angefangen. Geheiratet, Kinder bekommen.
Nur mit mir wollte es keiner. Deswegen fällt es mir so schwer in den Kopf zu bekommen, dass mit mir alles io ist und ich so gut bin wie ich bin.
Ich weiß nicht wie ich das Ego wieder stärken kann.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook