Home / Forum / Liebe & Beziehung / Traue mich nicht zu trenne da ich mit dem zweiten kind schwanger bin

Traue mich nicht zu trenne da ich mit dem zweiten kind schwanger bin

14. Februar 2012 um 21:22 Letzte Antwort: 29. November 2012 um 22:23

mir geht es seit langen nicht mehr gut in meiner beziehung und somit leider auch in meinem leben.er ist ein liebe -und gefühlvoller mensch der immer versucht die kritiken umzusetzen.ein sehr liebevoller vater der auch im haushalt mithilft wenn er zuhause ist und sich um seine 15monatige tochter kümmert.
ich merke nur immer mehr und seit ein paar wochen entgültig,das das nicht alles ist im leben
ich bin ein sehr lebenslustiger mensch,sehe das leben gerne positiv,brauche nicht viel geld den das macht mich kreativ.
er ist das absolute gegenteil.
deswegen leben wir in einer 80m großen neubau wohnung für 1000 im monat (inneneinrichtung zum teil von seinem vater und seiner frau gesponsort) mit garten,tiefgarage,auto(von meinem papa zur geburt geschenkt bekommen) und er bekommt 200/monat von seiner mama.
ich fühle mich so unwohl, dabei haben sie es alle nur so gut gemeint,aber ich fühle mich entmündigt.
ich komme sehr gut mit wenig geld aus und gehe trotzdem reisen ect.seit wir zusammen sind halte ich das geld zusammen da er leider damit nicht umgehen kann,wir mussten erstmal schulden zurück zahelen und sind noch dabei seinen schüler kredit abzuzahlen weil er es nicht geschaft hat trotz 20stunden schule ein paar stunden zu arbeiten.miete wurde ja schon von mama bez,die schule von papa.
ich spare und spare und spare damit wir von ihm irgendwelche sachen abzahlen können,oder er sich neue sachen kaufen kann.klar sagt er ich soll mir doch auch mal was leisten,aber ich brauche halt auch ein bischen geld als puffer und dort landet das geld mit dem ich mir was kaufen könnte,weis eh nicht was das sein könnte.
er verdient 1100-1350/monat,dann landeserzihungsgeld,kinderzusc hlag,kindergeld,geld von mama und das reicht gerade für unsere fixkosten.ich gehe so oft ich kann arbeiten damit wir uns sowas wie einen döner und kleidung leisten können und um etwas auf die seite zu legen.es ist ein monatlicher kampf ums geld und ich frage mich immer.wo geht dieses verda...te geld eigentlich hin.
nun bin ich mit dem zweiten kind in der 19ssw und traue mich nicht ihm zu sage das ich keine gefühle mehr für ihn habe,ich mir mein leben mit ihm nicht mehr vorstellen kann da ich hunde unglücklich bin; nur weil ich ihm unsere tochter und ungeborene kind nehmen möchte.
ich bin so bescheuert.
heute wollte ich es ihm sagen das die gefühle weg sind,da kam er mit blumen und pralinen nach hause.
ich träume nur noch davon mir einen wohnwagen zu kaufen und weg zu fahren.
ich bin so verzweiffelt und unglücklich.
warum sag ch es ihm nicht einfach,dann könnte er auch besser damit umgehen,aber ich weis er würde um mich kämpfen,der kinder wegen und eigentlich ist bei mir der ofen aus.

etschuldigung das der text so lang wurde.es tut gut sich mal alles von der seele zu schreiben.

alles liebe liselen

Mehr lesen

15. Februar 2012 um 9:03

...meist eine gestörte Psyche...
Als ob alle Scheidungskinder irre wären, wenn ich den Scheiss schon hör... Kann man ja wohl kaum verallgemeinern. Die einen steckens gut weg und andere haben halt Schwierigkeiten. Und nur weil sich die Eltern trennen, heißt es noch lange nicht, dass die Scheidungskinder keine glückliche Beziehung kennenlernen! Es gibt nämlich auch noch ein Leben nach der Scheidung. Können schwer mit Beziehung und Kindern umgehen, so ein Schmarrn echt! Lieber zusammen bleiben und den Kindern was vorspielen???

Beim Thema Arbeit muss ich dir allerdings zustimmen. Musste auch nach der Geburt gleich wieder Vollzeit arbeiten. Mir blieb auch nichts anderes übrig. Nur jammern, dass Kohle fehlt, bringt nichts!!! Muss man halt selber auch mal den Arsch hochkriegen.

An die TE: Wenn du nichts mehr für ihn empfindest, dann ist Trennung wohl die einzige Lösung. Aber wenns dir nur ums Geld geht, dann muss dir klar sein, dass du mit deiner Einstellung gleich mal zum Jobcenter gehen kannst. Und dann rechne dir mal aus, ob du von dem was du da kriegst, was auf die Seite legen kannst.

Egal welchen Weg du gehst: Viel Glück dabei.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 10:40

ähm,naja
danke für deine antwort.sehr hilfreich fand ich die jetzt nicht,mal davon abgesehen das ich selber scheidungskind bin und mich jetzt nicht als psychisch gestört warnehme.währe auch ein bischen heftig wenn man mal schaut wieviel trennungskinder es in der welt gibt.
achte doch bitte etwas darauf was du schreibst.
zu deinen ersten sätzen kann ich nur sagena hasst du recht!
ich frage mich das auch und habe sehr schlechtes gewissen,muss zu meiner verteidigung sagen das es uns damals gut ging und mein "plötzlicher" wandel so krass erst vor ein paar wochen kam.davor habe ich immer gedacht das wir das hinbekommen,wir müssen uns nur mehr anstrengen.
bis mir aufging das ein mensch sich nicht verändert und wenn ich meinen freund liebe ihn so aktzeptieren muss wie er ist und da kam bei mir die frage auf ob ich ihn den noch liebe und ob ich mit ihm mein leben weiter so leben möchte bis in alle ewigkeiten.da dachte ich nur ein dickes fettes NEIN
ich kann mir das nur so erklären das ich mit der schwangerschaft mir mehr bewusst wurde wie unglücklich ich eigentlich bin und das es zum grosteil davon kommt wie ich mein leben führe und nicht das mein partner nen blöden job hat wo er einen hungerlohn bekommt oder das er hier in meiner stadt immer noch keinen einzigen freund hat.das hat mir immer sehr großes schlechtes gewissen gemacht.
ich bin sehr unglücklich!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 13:07

Dein
beitrag klingt wie der von einem kind welches sein spielzeug nicht mehr möchte.
Dass du ein trennungskind bist ist vielleicht ein grund dafür ?
Bin zwar nicht einer so krassen meinung wie mein vorredner aber passt doch irgendwie oder ???
Mensch lass doch erstmal ruhe reinkommen. Was ist wenn sich deine geschätzte meinung in 2 wochen wieder geändert hat ?
Denk immer dran es geht nicht nur um deine befindlichkeiten. Du hast verantwortung für andere und die wiegt schwer. Also sollten so tiefgreifenden entscheidungen sehr gut durchdacht sein.
So kommt mir das bei dir nun absolut nicht vor im gegenteil.
Evtl fehlt dir da etwas reife ?
Such dir hilfe. !!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 14:40
In Antwort auf sehun_12355792

Dein
beitrag klingt wie der von einem kind welches sein spielzeug nicht mehr möchte.
Dass du ein trennungskind bist ist vielleicht ein grund dafür ?
Bin zwar nicht einer so krassen meinung wie mein vorredner aber passt doch irgendwie oder ???
Mensch lass doch erstmal ruhe reinkommen. Was ist wenn sich deine geschätzte meinung in 2 wochen wieder geändert hat ?
Denk immer dran es geht nicht nur um deine befindlichkeiten. Du hast verantwortung für andere und die wiegt schwer. Also sollten so tiefgreifenden entscheidungen sehr gut durchdacht sein.
So kommt mir das bei dir nun absolut nicht vor im gegenteil.
Evtl fehlt dir da etwas reife ?
Such dir hilfe. !!!!


Bin kein Trennungskind
Meine eltern sind seit sie 14 sind zusammen und jetzt 28 verheiratet

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 14:43
In Antwort auf sehun_12355792

Dein
beitrag klingt wie der von einem kind welches sein spielzeug nicht mehr möchte.
Dass du ein trennungskind bist ist vielleicht ein grund dafür ?
Bin zwar nicht einer so krassen meinung wie mein vorredner aber passt doch irgendwie oder ???
Mensch lass doch erstmal ruhe reinkommen. Was ist wenn sich deine geschätzte meinung in 2 wochen wieder geändert hat ?
Denk immer dran es geht nicht nur um deine befindlichkeiten. Du hast verantwortung für andere und die wiegt schwer. Also sollten so tiefgreifenden entscheidungen sehr gut durchdacht sein.
So kommt mir das bei dir nun absolut nicht vor im gegenteil.
Evtl fehlt dir da etwas reife ?
Such dir hilfe. !!!!


Sorry du meintest ja gar nicht mich
Ja bin da bissl krasser aber vielleucht liegt es daran das ich ne frau bin mit kinderwunsch und immer nachdem richtigen gesucht habe und schon jetzt schaue das für mein kind alles passt... drück die daumen das mir sowas nie passiert

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 14:49


Arbeite im
Krankenhaus und habe eine weiterbildung gdmacht und ich kenne mich sehr wohl mit der psyche aus und das nicht alle gleich sind mag sein man spricht ja nur prozentual und da ist es nun leider die mehrheit die aus trennungsfamilien kommen und sich dann schwer tun eine eigene gesunde bindung aufzubauen .... Dann könnt ihr reden was ihr wollt das is bewiesen und schön reden bringt nichts und kinder retten eine beziehung nicht da muss man nicht schwanger werden um zu hoffen das es dann besser wird sind fond ich einfach nur so verantwortungslos

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 15:33
In Antwort auf tessie_11933776

...meist eine gestörte Psyche...
Als ob alle Scheidungskinder irre wären, wenn ich den Scheiss schon hör... Kann man ja wohl kaum verallgemeinern. Die einen steckens gut weg und andere haben halt Schwierigkeiten. Und nur weil sich die Eltern trennen, heißt es noch lange nicht, dass die Scheidungskinder keine glückliche Beziehung kennenlernen! Es gibt nämlich auch noch ein Leben nach der Scheidung. Können schwer mit Beziehung und Kindern umgehen, so ein Schmarrn echt! Lieber zusammen bleiben und den Kindern was vorspielen???

Beim Thema Arbeit muss ich dir allerdings zustimmen. Musste auch nach der Geburt gleich wieder Vollzeit arbeiten. Mir blieb auch nichts anderes übrig. Nur jammern, dass Kohle fehlt, bringt nichts!!! Muss man halt selber auch mal den Arsch hochkriegen.

An die TE: Wenn du nichts mehr für ihn empfindest, dann ist Trennung wohl die einzige Lösung. Aber wenns dir nur ums Geld geht, dann muss dir klar sein, dass du mit deiner Einstellung gleich mal zum Jobcenter gehen kannst. Und dann rechne dir mal aus, ob du von dem was du da kriegst, was auf die Seite legen kannst.

Egal welchen Weg du gehst: Viel Glück dabei.

Ich
glaub ihr habt mich falsch verstanden.es geht mir nicht um das geld.es ist nur dauernt thema bei uns.und ja es geht mir auch darum einmal einen döner für 4 essen zu können!wir geben 100/für seinen tabac aus,150/monat für seine darlehn tilgung aber wir haben kein geld das ich mir mal einen döner alle 3 monate leisten kann!der döner ist doch nur bildlich gemeint
ich weiß sehr wohl das ich für die kinder und die familie verpflichtet bin,deswegen sind wir ja noch zusammen.
ich habe heute einen termin bei pro familia gemacht für eine paar beratung und im april haben wir ein gesprächstrainig für junge paare.
wir geben uns redlich mühe diese hürde in der beziehung zu überwinden.
mit dem hormonschub geb ich dir vollkommen recht,habe ich auch schon bedacht und hoffe sehr das es daher kommt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 15:41
In Antwort auf sehun_12355792

Dein
beitrag klingt wie der von einem kind welches sein spielzeug nicht mehr möchte.
Dass du ein trennungskind bist ist vielleicht ein grund dafür ?
Bin zwar nicht einer so krassen meinung wie mein vorredner aber passt doch irgendwie oder ???
Mensch lass doch erstmal ruhe reinkommen. Was ist wenn sich deine geschätzte meinung in 2 wochen wieder geändert hat ?
Denk immer dran es geht nicht nur um deine befindlichkeiten. Du hast verantwortung für andere und die wiegt schwer. Also sollten so tiefgreifenden entscheidungen sehr gut durchdacht sein.
So kommt mir das bei dir nun absolut nicht vor im gegenteil.
Evtl fehlt dir da etwas reife ?
Such dir hilfe. !!!!


das höre ich das erstemal ich werde immer als für mein alter sehr reif gesehen.aber ich werde deinen einwand trotzdem ernst nehmen.
und doch,es geht auch um meine befindlichkeit was bringt es dem mann oder dem kind das es der mutter nicht gut geht
meine großmutter hatt für die kinder ihre beziehung aufrecht erhalten und hat sich mit 68 von meinem opa getrennt hätte sie es nur mal 30-40 jahre früher gemacht(war da schon thema)dann währe mein großvater jetzt nicht so am ende.und wir die kinder und enkel hatten auch nichts davon das sie zusammen geblieben sind.
ich denke sehr wohl über mich und meine handlungen nach und hilfe suche ich mir schon.danke

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 15:52
In Antwort auf tomomi_12142941


Arbeite im
Krankenhaus und habe eine weiterbildung gdmacht und ich kenne mich sehr wohl mit der psyche aus und das nicht alle gleich sind mag sein man spricht ja nur prozentual und da ist es nun leider die mehrheit die aus trennungsfamilien kommen und sich dann schwer tun eine eigene gesunde bindung aufzubauen .... Dann könnt ihr reden was ihr wollt das is bewiesen und schön reden bringt nichts und kinder retten eine beziehung nicht da muss man nicht schwanger werden um zu hoffen das es dann besser wird sind fond ich einfach nur so verantwortungslos


sagt mal,wollt ihr mich eigentlich nur fertig machen
ich bin bis jetzt von all euren antworten zimmlich entgeistert.
es liegt ganz sicher auch an mir das ich so einen text geschrieben habe,den ich aus verzweiflung und unglück nieder geschrieben habe und nicht jedes wort umgedreht habe ob man das jetzt so schreiben kann/darf.seht ihr eigentlich nicht das ich nur unglücklich bin?darf ein mensch nicht unglücklich sein?solange ich schreibe juchu es geht mir gut bekomme ich positive antworten.doch sobald es um unglück geht wird man hier mit steinen beworfen als verantwortungsvoll und psychisch labil beschimpft
ich bin eine gute mutter,gute frau und bin sehr verantwortungsvoll,ich gebe immer mein bestes,will nur das beste,stelle mich immer hinten an und wenn ich dann mein unglück klage

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2012 um 15:58
In Antwort auf tomomi_12142941


Sorry du meintest ja gar nicht mich
Ja bin da bissl krasser aber vielleucht liegt es daran das ich ne frau bin mit kinderwunsch und immer nachdem richtigen gesucht habe und schon jetzt schaue das für mein kind alles passt... drück die daumen das mir sowas nie passiert


finde ich super das deine eltern schon so lange zusammen sind.aus deinen krankenhaus fortbildungen weißt du ja das deine eltern eine absolute seltenheit sind.
ich hoffe für dich das du dir den richtigen richtigen ausgesucht hast und das ihr auf ewig glücklich bleibt und dein kinderwunsch sich bald erfüllt.

habe bitte gedult mit denjenigen die nicht so perfekt sind wie deine familie.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar 2012 um 8:12

???
kritik ist nicht so deins ???
Niemand will dich fertigmachen aber wenn jemand der meinung ist dieses und jenes musst du vielleicht an dir ändern dann kann er die doch wohl äußern oder ?
Kritik ist nicht nur immer negativ sondern manchmal auch konstruktiv.
Lies dir deine worte doch einfach mal in ruhe durch und versuch mal dich in die lage eines Außenstehenden zu versetzen.

Gruß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Februar 2012 um 8:14

Ach so
und bischen klingt das wieder wie der kommentar eines bockigen kindes.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2012 um 22:23

Ging mir genauso...
Hallo liselen, wie hast du dich denn entschieden?
ich war in einer ähnlichen Situation, inzwischen ist unser Sohn schon 3 Monate alt..ich wurde gewollt(!!) schwanger, merkte aber sehr bald,dass ich todunglücklich in der Beziehung war und spielte sogar mit dem Gedanken abzutreiben,aber es war doch ein Wunschkind, da kann man doch nicht einfach mal sagen,na dann eben nicht, wenn sich plötzlich doch nicht so gut anfühlt, oder?
Ich wohne seit Juni nun mit beiden Kindern alleine, naja, mehr oder weniger, es ist meine Wohnung aber der KVhat den Schlüssel und die von mit ausgesprochene Trennung will er partout nicht akzeptieren, für ihn hieß es, wenn du ein zweites Kind von mir willst, dann heißt das jetzt für immer...auch in diesem Moment schon spürte ich, dass ich das nicht wollte, tja, ich bin nicht glücklich mit der jetzigen Situation un dfür unsere große Tochter (3.5J.) ist es auch sicher verwirrend, wenn Papa kommt und geht, wann er will ...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen