Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trau mich nicht schluss zu machen..

Trau mich nicht schluss zu machen..

17. Januar 2017 um 5:04 Letzte Antwort: 17. Januar 2017 um 10:05

Hallo,

Also ich bin seit fast 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Eiglt sieht es nach außen echt gut aus aber.. Ich liebe sie nicht mehr. Es hat in der 10. Klasse angefangen und ich war total verliebt. Habe alles für Sie gemacht und mich oft von ihr zu Dingen überreden lassen die ich im Nachhinein total bereue. Ich habe jahrelang keine wirklichen Freunde mehr gehabt weil es sich alles nur noch um uns beide drehte aber das habe ich überhaupt nicht so wahr genommen. Bei ihr war das aber genauso einfach jeder der uns kannte hat sich gegen uns gestellt. Ich bin ein sehr offener Mensch und stelle nichts in frage was sie tut. Sie dagegen hat mir verboten Kontakt mit Frauen zu haben, ich sollte mein Facebook Account löschen und durfte auch so weder Snapchat noch Instagram benutzen. Sie begann dann eine Ausbildung ich machte weiter Schule. Nach 3 Jahren ungefähr wurde mir dann klar das es nicht so weiter gehen kann.. Also baute ich wieder Kontakt mit alten Freunden auf, natürlich nur Männern. Irgendwann kam aber das unvermeidlich und ich hatte wieder Kontakt mit Frauen. Aber immer hinter dem Rücken meiner Freundin. Es war falsch aber ich habe mir da nie Gedanken drüber gemacht denn niemand kann mir verbieten soziale Kontakte zu haben. Sie hingegen hat auch jetzt noch mehr Männliche Freunde mit denen sie sich auch trifft als Weibliche und ich finde das gut so. Denn dann kommt sie mal unter Leute und wir sitzen nicht nur vorm Fernseher wie die Jahre davor. Seit jetzt etwas über 2 Jahren bin ich in einer Ausbildung und die schreibt vor in wöchentlichen Intervallen Blockunterricht zu besuchen. Teilweise sogar für 4 bis 6 Wochen. Dort ist es dann passiert und ich hatte Geschlechtsverkehr mit einer Frau die ich dort über Klassenkameraden kennenlernte. Meine Freundin und ich haben dann den einen Abend telefoniert und ich habe ihr die Situation geschildert sie sagte wir reden da dann drüber wenn ich Zuhause bin. Gesagt getan kam es dann zum Gespräch und sie hat mir verziehen. Seit dem habe ich mehrere versuche gestartet schluss zu machen weil ich sie nicht noch einmal verletzen will. Ich ertrage es einfach nicht sie weinen und leiden zu sehen. Mitlerweile nutzen wir beide woder Social Media und sie ist etwas offener geworden auch wenn sie es nicht will das ich Frauen als Freunde habe. Irgendwann fing ich dann hinter ihrem Rücken an zu rauchen und Alkohol zu trinken. Meisten wenn ich in der schule war oder auf der Arbeit halt. Also rauchen.. Jedesmal wenn ich mit ihr schluss machen will bittet sie mich um noch eine Chance und ich breche ein. Vor einigen Monaten traf ich zufällig eine alte Freundin von mir und wir bauten Kontakt auf. So weit das ich wieder Gefühle für sie entwickelt habe. Sie ist in einer Klinik in Behandlung und meine jetzige Freundin geht auf Schicht arbeiten es ist also kein Problem für mich die bekannte zu treffen und beizustehen ohne dad meine Freundin es merkt. Mein Problem ist einfach das ich mich trennen will und einfach wieder Single zu sein um was neues aufbauen zu können. Wenn ich bei meiner Freundin bin habe ich oft das Gefühl das ich hier nicht her gehöre will lieber bei der bekannten sein oder Einfach alleine. Aber ich weiß auch das es mit reden wieder zu nichts führen wird da ich mich nicht traue bzw ihr nicht widerstehen kann und mich einwickeln lassen werde. Ich bin total am verzweifeln.. Was soll ich denn jetzt machen und wie soll ich es anstellen. Eine andere Freundin sagte ich soll ein Brief schreiben in dem ich alles schildere und ihr den einfach in den Briefkasten legen.. Allerdings habe ich da nicht den Mut zu und habe angst weil sie dann anrufen wird oder vorbei kommt und ich mich der sache dann stellen muss. Allerdings kann ich es ihr nicht in die Augen sagen.. hoffentlich weiß einer von euch einen Rat mit dieser Angst umzugehen und wie ich aus dieser Situation wieder raus komme.. 

Und bitte erspart euch Kommentare die auf meine untreue hinweisen oder ähnliches.. Das weiß ich selber deswegen will ich ja den schritt einer Trennung eingehen. 

Mehr lesen

17. Januar 2017 um 10:05

Du bist doch kein Mann.
Du verletzt sie doch von Tag zu Tag nur mehr, wenn du dir nicht endlich mal Eier wachsen lässt und Schluss machst. Eure Beziehung ist gescheitert und das solltet ihr beide einsehen.
Die einzige Angehensweise die du hast, ist persönlich von Angesicht zu Angesicht Schluss zu machen. Sie hat verdient das aus deinem Mund zu hören und nicht durch einen Brief oder sonst was.
Du nimmst auch deiner Freundin die Chance sich wieder neu zu finden und ein Leben ohne dich zu beginnen.
Und als Tipp nebenbei. Frauen wollen Männer mit Rückrat und keine Weicheier
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen