Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trau mich nicht Schluss zu machen

Trau mich nicht Schluss zu machen

22. Februar 2015 um 12:05

Hey
Ich habe vor ungefähr 2-3 Monaten schon mal hier rein geschrieben das mein noch Freund nicht mit meiner vergangenheit klar kommt.. Und es wird immer schlimmer und schlimmer.. Jedenfalls war ich letzte Woche mit einer Freundin feiern, komischerweise hat mein Freund mir das erlaubt. Wir waren beide sehr betrunken. Ich habe dort einen Mann kennen gelernt den ich schon vom hören und sehen gekannt habe. Wir haben viel geredet und ich habe mich total zu ihm hingezogen gefühlt und dann kam es auch zu küssen.. Es war so schön das ich meinen Freund total vergessen hatte. Ich hätte mir selbst schwören können das ich meinen Freund niemals fremd gehen würde, trotzdem hab ich es getan und es ist mir so leicht gefallen.. Umso betrunkener ich war umso mehr hatte ich ein schlechtes gewissen und habe angefangen zu heulen und hatte auch noch meine Freundin verloren in der Menge. Deswegen hat der Typ den ich dort kennen gelernt habe mich zu sich nach Hause genommen. Dort ist aber nichts weiter passiert außer das wir uns noch kurz geküsst haben und dann direkt eingeschlafen sind. Jedenfalls hab ich seitdem weitere 2 mal bei ihm übernachtet und ich glaube das ich mich Hals über Kopf in ihn verliebt habe und ich weiß nicht wie ich meinen Freund das beibringen soll. Ich habe mir so viele Beleidigungen schon von meinen Freund anhören können und bin eigentlich auch total unglücklich in der Beziehung aber ich kann es ihm trotzdem nicht einfach so ins Gesicht sagen das ich mich in jemand anderes verliebt habe, mit dem ich mir auch ehrlich was vorstellen könnte. Hinzu kommt noch das er nur 15 min von mir entfernt wohnt und mein Freund 40.. Ich weiß einfach nicht wie ich ihm das beibringen soll das ich einfach nicht mehr glücklich bin mit ihm, da er mich nur beleidigt und immer geld haben will da er nichts hat und ihm seine Eltern auch nichts geben trotzdem liegt er mir doch am Herzen und ich will ihn nicht verletzten.. Ich bin so verzweifelt und fühle mich so schlecht..
Ich musste das einfach mal los werden.

LG Svenja

Mehr lesen

22. Februar 2015 um 14:22

Herrlich
solche Leute, die 1000% Vertrauen vom Partner einfordern und im selben Atemzug fremdgehen

Ich hoffe mal für deinen Freund, dass er das anderweitig mitbekommt, was du da treibst...schätze nämlich, dass du zu feige bist ihm die Wahrheit zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2015 um 15:07

Ironie
Na wenn das keine Ironie ist, er kommt nicht klar das du eine ziemlich promiskuitiven Lebenswandel hast, hat Angst ist ja eh nie treu.
Und jetzt das

Im anderen tread kamen doch noch Sprüche von dir, wenn man jemanden liebt behandelt man ihn doch nicht so, zu lustig.

Sein benehmen dir gegenüber will ich nicht verteidigen oder gut heißen, aber betrug und eine Affäre sind die so viel besser ?

Da hatten sich wohl einfach 2 gefunden, ich wette auch das du bei dem neuen nicht ehrlich bist was deinen Lebenswandel angeht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2015 um 16:52
In Antwort auf gernot_12310143

Ironie
Na wenn das keine Ironie ist, er kommt nicht klar das du eine ziemlich promiskuitiven Lebenswandel hast, hat Angst ist ja eh nie treu.
Und jetzt das

Im anderen tread kamen doch noch Sprüche von dir, wenn man jemanden liebt behandelt man ihn doch nicht so, zu lustig.

Sein benehmen dir gegenüber will ich nicht verteidigen oder gut heißen, aber betrug und eine Affäre sind die so viel besser ?

Da hatten sich wohl einfach 2 gefunden, ich wette auch das du bei dem neuen nicht ehrlich bist was deinen Lebenswandel angeht.



Ich finde
dass das eher eine sich selbst erfüllende Prophezeihung ist. Wenn du einer Person grundsätzlich nicht vertraust (wo es mich so schon waundert warum man mit dieser Person zusammen ist/ bleibt) und ihr nur vorwirfst, dass sie eh fremdgehen wird, dann drängst du diese Person so dermassen in einer Richtung, dass es irgendwann einfach auch passiert. Und dann erst sind diese Leute zufrieden, weil sie ja "von Anfang an Recht hatten". Dass ihr Verhalten erst zu dieser Reaktion geführt hat blenden sie dabei aus.

Damit will ich das Verhalten der Te nicht rechtfertigen. Da war eine Trennung schon vor Monaten vonnöten, aber dieses Endergebnis hat ihr Kerl doch schon provoziert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 1:24
In Antwort auf rundp

Ich finde
dass das eher eine sich selbst erfüllende Prophezeihung ist. Wenn du einer Person grundsätzlich nicht vertraust (wo es mich so schon waundert warum man mit dieser Person zusammen ist/ bleibt) und ihr nur vorwirfst, dass sie eh fremdgehen wird, dann drängst du diese Person so dermassen in einer Richtung, dass es irgendwann einfach auch passiert. Und dann erst sind diese Leute zufrieden, weil sie ja "von Anfang an Recht hatten". Dass ihr Verhalten erst zu dieser Reaktion geführt hat blenden sie dabei aus.

Damit will ich das Verhalten der Te nicht rechtfertigen. Da war eine Trennung schon vor Monaten vonnöten, aber dieses Endergebnis hat ihr Kerl doch schon provoziert...

Hallo
Da hast du recht, dazu kommt noch das er sie übelst beleidigt hat und schlecht behandelt hat, er hat sie also mit aller Kraft eigentlich von sich weg gedrückt, ihr Liebe erstickt.

Kausalität, er kommt nicht mit ihrem Männer "verbrauch" klar, beleidigt sie immer wieder, ihr Liebe wird weniger, zweifelt an der Beziehung, wirft sich den nächst besten an Hals.
Alles verständlich.

Richtige Reihenfolge wäre dennoch gewesen, sich erst trennen und denn was neues Anfangen, jetzt wird er sich in allem bestätigt fühlen, der Meinung sein er hatte doch recht mit ihr, er wird jetzt gar nicht die Fehler bei sich suchen und die hatte er ebenfalls reichlich gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 8:42
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Da hast du recht, dazu kommt noch das er sie übelst beleidigt hat und schlecht behandelt hat, er hat sie also mit aller Kraft eigentlich von sich weg gedrückt, ihr Liebe erstickt.

Kausalität, er kommt nicht mit ihrem Männer "verbrauch" klar, beleidigt sie immer wieder, ihr Liebe wird weniger, zweifelt an der Beziehung, wirft sich den nächst besten an Hals.
Alles verständlich.

Richtige Reihenfolge wäre dennoch gewesen, sich erst trennen und denn was neues Anfangen, jetzt wird er sich in allem bestätigt fühlen, der Meinung sein er hatte doch recht mit ihr, er wird jetzt gar nicht die Fehler bei sich suchen und die hatte er ebenfalls reichlich gemacht.

Wie gesagt
ihr Verhalten will ich damit nicht rechtfertigen, aber du hast vollkommen Recht, mit dieser Reihenfolge hat sie sich ins eigene Fleisch geschnitten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Definiere: Beziehung
Von: rauha_12118091
neu
23. Februar 2015 um 8:42
Mann setzt mich unter druck
Von: arianna218
neu
23. Februar 2015 um 8:05
Wie ihr (Nachbarin) Interesse wecken?
Von: ziv_12370301
neu
23. Februar 2015 um 2:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen