Home / Forum / Liebe & Beziehung / Totales Gefühlschaos & kopflos!

Totales Gefühlschaos & kopflos!

9. Februar 2015 um 18:20

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß mir einfach nicht anders zu helfen, deshalb habe ich mich spontan hier in diesem
Forum angemeldet. Ich bin einige ähnliche Beiträge durchgegangen und habe auf die Schnelle keine so richtige Hilfe auf mein "Problem" bekommen, also verzeiht mir bitte, wenn ich ähnliche Fragen stelle

Ich bin 22 Jahre alt und seit 5 Jahren mit meinem Freund (24) zusammen.
Ich war damals 17, als das mit uns anfing und für mich waren es sexuell wie auch beziehungstechnisch meine ersten Erfahrungen.
Wir konnten lange Zeit die Finger überhaupt nicht voneinander lassen und Sex war das größte für mich. Dann kam die Routine und ich hatte immer weniger und weniger Lust auf ihn. Ich muss dazu sagen, dass er sehr sehr dünn ist, bis dato hatte mich das aber nie großartig gestört.
Seit ca. einem halben Jahr ist es sogar so, dass ich nur noch aus Pflichtgefühl mit ihm schlafe. Wenn ich dabei selbst etwas spüren möchte, muss ich aber ca. schon seit einem Jahr die Augen zu und mein Kopfkino anmachen, sonst passiert so gut wie gar nichts.

Grundsätzlich habe ich aber großes Verlangen nach Sex. Allerdings nicht mit ihm. Ich sehe oft Männer und finde sie unglaublich anziehend und erotisch! Also ich glaube nicht, dass mit meiner Libido grundsätzlich etwas nicht stimmt...
In letzter Zeit war mein Freund sehr oft krank und momentan plagen ihn Geldprobleme, über die wir sehr oft streiten!
Hinzu kommt von meiner Seite, dass mein Vater sich von meiner Mutter getrennt hat und sie seit 9
Monaten ein einziges Häufchen Elend ist und wenn sie nicht gerade weint, versinkt sie in Depression und Selbstmitleid und Todesgedanken. Meine kleine Schwester ist auch nur noch krank oder psychisch total am Ende weil sie das so mitnimmt. Ich bin immer die starke und muss alles regeln.
Da ich momentan zu Hause wohne belastet mich das ungemein und mittlerweile macht es mich nur noch aggressiv. Ich bin von jetzt auf gleich auf 180 und platze wegen jeder Kleinigkeit. Für alles muss ich Sorgen und alles muss ich mir anhören und ich kann einfach nicht mehr. Jeden verdammten Tag die gleiche Leier. Das meiste was sich davon anstaut bekommt natürlich mein Freund ab. Das ist super unfair und das weiß ich auch. Anstatt mir das aber vorzuhalten bastelt er mir eine Überraschungsbox mit meinem Lieblingsfilm und Schokolade. Er ist mein bester Freund und er ist dir Person, der ich unbedingt sofort alles erzählen muss, nicht zB meiner besten Freundin..An diesen Beispielen würde man schon sagen können, wie perfekt er eigentlich ist. Genau das ist mein Problem. An ihm stimmt eigentlich alles, aber ich frage mich was mit mir nicht stimmt, dass ich unbedingt neue Erfahrungen mit neuen Partnern machen will. wenn er doch so perfekt ist, was fehlt mir dann?! Wir wollten bis vor kurzem noch zusammen ziehen, aber ich weiß nicht, ob ich das überhaupt noch möchte. Seine Familie treibt mich auch in den Wahnsinn und ich hege eine relativ große Abneigung gegen sie (potentieller Grund?!)
Also habe ich wirklich Probleme mit ihm als mein Freund, oder projiziere ich meine familiären Probleme auf ihn und eigentlich ist alles okay? Wird es vielleicht besser, wenn wir zusammen ziehen?
Oder ist es vielleicht tatsächlich die fehlenden Erfahrungen und ich habe einfach Nachholbedarf? Kennt ihr dieses Gefühl und wenn ja, ist es das tatsächlich wert eine lange Beziehung dafür auf's Spiel zu setzen? Geht dieses Gefühl vielleicht auch einfach wieder vorbei?

Vielleicht klingen meine Fragen total bescheuert, aber ich bin um jede Antwort dankbar und sich all das von der Seele zu schreiben hat schon sehr gut getan!


Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

10. Februar 2015 um 18:53

Liebe Cefeu

Es ist unglaublich, was es ausmacht, die Sicht einer fremden Person zu hören!
Noch niemand dem ich mich anvertraut habe, hat es aus der Perspektive des "zusätzlichen Sorgenkindes" gesehen.
Wir haben beschlossen, dass ich mir erstmal alleine eine Wohnung suche und schauen, was die Zeit bringt!

Ich bin dir wirklich sehr dankbar für deine lange ausführliche Antwort und dein offenes Ohr!! Habe mich gefreut und wenigstens ein kleines bisschen besseren Durchblick bekommen

Alles Gute und nochmal danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook