Home / Forum / Liebe & Beziehung / Totales Chaos, mein Mann und mein bester Freund...

Totales Chaos, mein Mann und mein bester Freund...

10. Juli 2011 um 17:45 Letzte Antwort: 12. Juli 2011 um 22:45

Hallo zusammen, gleich vorweg es ist eine lange Geschichte.
Es geht los vor 10 Jahren. Meine damals beste Freundin lernte ihren Freund kennen. Ich hatte mit ihm im Grunde nicht viel zu tun, er hat mir mal bei was geholfen aber sonst war da nichts. Vor etwa 6 Jahren verlor ich meine Arbeit und da er eine Firma hatte, konnte ich bei ihm anfangen. Ich arbeitete dort 1,5 Jahre bis es von meiner Freundin hieß sie will zu ihren verwandten in den Osten Deutschlands ziehn und ob der Freund mit kommt oder nicht war ihr egal. Zu dem Zeitpunkt habe ich dann mal über meine beste Freundin nachgedacht. Schlussendlich kam ich zu dem Ergebnis, dass es schon lange von ihr aus keine Freundschaft mehr war, sondern einseitig von mir. Während der Arbeitszeit kam dann ihr Freund immer öfter auf mich zu und wollte von mir wissen was er machen soll. Er hatte ja eine Existenz die er aufgeben musste um mit der Frau mit zu gehen. Mit der Zeit hörte ich immer krassere Sachen die sie mit ihm gemacht hat. Naja schließlich hat er sich trotz allem auch gegen den Rat sämtlicher Freunde und seiner Eltern dafür entschieden mitzugehen und alles aufzugeben. Ich habe mittlerweile zu meiner "besten" Freundin kaum noch Kontakt, da ihr andere Sachen wohl wichtiger sind. Vor 2 Jahren kam er dann kurz bei mir und meinem Mann zu Besuch um noch einige Kartons vom Umzug meiner Freundin abzuholen. Da erzählte er mir dann noch erschreckendere Dinge. Also was in der Beziehung abläuft. Das deckte sich mit den Aussagen die meine Freundin schon des öfteren gemacht hat u.a. Der kann mir das Geld bringen und sonst kann er sehen was er macht... Seit dem Tag an dem er bei uns war hat sich eine gute Freundschaft zwischen ihm und mir aufgebaut. Es ist sogar so, dass es kaum einen Tag gibt, an dem wir uns nicht SMS hin und her schicken. Er hat sich von unserer Freundin getrennt vor einem halben Jahr und lebt seitdem ein ausgefallenes sexleben. Das Problem was nun entstanden ist, ist für mich nicht erklärbar. Natürlich kam das Thema vor 3 Monaten auf, wie das wohl wäre wenn er und ich mal miteinander schlafen würden. Man muss dazu sagen, es gibt bei mir sowie auch bei ihm keinen anderen Menschen zu dem wir so offen und absolut direkt und ehrlich sind. Es ist nicht schlimm wenn jemand was sagt was dem anderen nicht passt, keiner nimmt dem anderen was krumm, Hauptsache Ehrlichkeit. Nunja, inzwischen komm ich überhaupt nicht mehr klar. Ich habe absolut keine Ahnung mehr was meine Gefühle betrifft, ihm gegenüber aber auch gegenüber meinem Mann. Mein Mann und ich haben ihn an diesem we in seinem neuen Heimatort besucht. Unsere blicke haben sich zwischendurch immer wieder getroffen. Mein Problem geht damit weiter, dass wir beinahe übereinander hergefallen wären, wenn ich mich nicht dagegen entschieden hätte, wegen meines Mannes. Mein Freund hat mir gesagt er wüsste nicht warum und woher das kommt, aber er sieht das einfach schlicht als Sex an und nichts weiter. Ich versteh das nicht, all die Jahre die wir uns kennen hätte nie im leben einer von uns beiden nur auf den Gedanken wir könnten jemals Sex haben kommen können. Zudem entspreche ich absolut nicht seinem beuteschema, die Mädels die er so "abschleppt" sind schlank haben eine gute Figur und sehen einfach Klasse aus. Ich hingegen bin übergewichtig und Falle in die kategorie mittelmäßiges aussehen. Ich weiß nicht was das für eine Situation ist, bin ich vielleicht auf einmal auf dem weg dahin mich in ihn zu verlieben oder bin ich es schon? Warum will er unbedingt mit mir ins Bett? Was ist mit meinem Mann? Gut, dazu muss ich sagen mein Mann hat mich vor gut 2,5 Jahren auch sehr verletzt, er hatte wohl vergessen den Verlauf zu löschen, so habe ich gesehen, dass er auf den verschiedensten sexseiten und Foren für treffen angemeldet war. Gefunden hatte er (angeblich) keine. Angeblich weil ich ihm so zugesetzt hätte. Aber drüber reden wollte er nicht. Das habe ich bis heute noch immer im Hinterkopf. Ich weiß absolut nicht weiter und wenn ich so wie jetzt alleine bin fange ich an zu weinen, weil ich merke das in mir ein totales Chaos herrscht. Ich hab keine Ahnung. Vielleicht kann mir mal jemand seine Meinung oder Ansicht dazu schreiben. Ich bedanke mich fürs lesen! Lg, Melanie

Mehr lesen

10. Juli 2011 um 20:23

Bitte!
Bitte macht sich doch einer die Mühe meine lange Geschichte zu lesen?! Brauche dringend Meinungen oder ansichten!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2011 um 20:53

Zunächst einmal...
Danke für deine Antwort! Ja und die fragen die du mir gestellt hast bzw die ich mir dann auch selber Stelle kann ich einfach nicht beantworten, obwohl du da sehr wohl recht hast. Wie kann ich bloß dahin finden? Ich glaube, dass ich meinen Mann nicht mehr so liebe wie ich es bevor ich das mit den internetbekanntschaften raus bekommen habe, getan hab. Ich konnte einfach bisher kein richtiges vertrauen mehr aufbauen. Ich Frage mich auch, wie ich genau heraus finden kann was mein Freund tatsächlich will. Er sagt ja er weiß selber nicht genau warum und das glaube ich auch. Wir haben schon so oft und sehr viel seelisch voreinander gestrippt, da ist so viel vertrauen beiderseits...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2011 um 21:37

Ja,
Natürlich finde ich ihn reizvoll. Aber auch erst seit einiger Zeit, er war für mich so immer ziemlich "geschlechtslos". Ich kann mir vorstellen mit ihm was anzufangen. Ich wüsste keinen anderen Menschen mit dem ich so offen und ehrlich reden und umgehen könnte wie mit ihm. Ich möchte auch meinen Mann nicht verletzten, immerhin hab ich ihn ja geheiratet, in guten wie in schlechten Zeiten... Aber ich bekomme seit dieser Sache damals einfach nicht mehr dies innige Gefühl zu ihm... Aber ich liebe ihn trotzdem noch irgendwie. Ist doch alles Mist. Ich will mich andererseits auch nicht so doll in die Sache mit meinem Freund hineinsteigern. Aber ich habe diese Angelegenheit so oft schon vor mich hin geschoben und einfach verdrängt. Was ist, wenn mein Freund tatsächlich nicht weiß was mit ihm ist. Er hat mal gesagt, dass man sowas kontrollieren kann, bzw die "Notbremse" ziehen muss wenn man merkt das man was entwickelt. Zudem kommt, dass ich echt überhaupt nicht sein Typ bin. Ich weiß dass er mit keiner anderen die so übergewichtig ist wie ich 20 kg nie was anfangen würd. Ich verstehst nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 8:16

Habe ihm gerade
Eine ewig lange sms geschrieben. Mit allen möglichen fragen. Auch habe ich ihn gebeten, sich Zeit für die Antwort zu nehmen. Er ist jetzt natürlich arbeiten, daher werde ich das wohl erst später erfahren. Es ist natürlich für mich auch schlecht, wenn die Antwort heut Abend kommt, weil ich spätschicht habe. Dann kann ich nicht sofort reagieren. Naja mal sehen was davon kommt. Vielleicht ist auch nur so ein gefühlschaos in mir ausgebrochen, weil ich irgendwo hoffe, dass er auch was für mich empfindet. Allerdings würde das alles noch schwieriger machen. Im leben hätte ich nie gedacht, dass mir sowas passiert. Hatte immer meine klare Vorstellung vom leben und was treue anbelangt. Wenn ich so an meinen Mann denke, ich liebe ihn. Aber mir Fehlt auch so was in unserer beziehung. Er tut viel für mich, bzw nimmt mir Sachen im Haushalt ab und regelt für mich Dinge die ich aufgrund meiner Schüchternheit nicht hin bekomme. Aber und das habe ich meinem Mann schon mehrmals gesagt, fehlt mir die Nähe und Geborgenheit. Sollte sowas nach 6 Jahren nicht noch da sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 9:42

Habe gerade eine kurze
Rückmeldung bekommen, dass er es einfach nur gerne mit mir machen würd und dass er die Gefühle raus lässt. War schon noch mehr Text, aber das ist der Kern der Aussage. Dann hab ich gefragt, warum er sich so sträubt diese fragen zu beantworten. Die Antwort: weil ich sonst was interpretieren würde. Das ist auch so eine Sache in der ganzen Zeit hatte er jetzt 2 Frauen für die er mehr übrig hatte. Er hat da auch viel reininterpretiert, obwohl die tatsächlich nur rein auf Sex aus waren. Verstehs immer noch nicht, warum muss so ein Thema so schlimm sein. Mein Mann und ich wollen Kinder, aber er ist nahezu unfruchtbar, sodass wir auf eine künstliche Befruchtung sparen müssen... Ich danke dir, dass du dir soviel Zeit für mein Problem nimmst!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 10:51

Können wir gerne, aber
Ich schreibe vom iPhone aus, da unser Rechner im durchgangsraum unseres Hauses steht. Weiß nicht, wie ich hier pns empfangen oder vielmehr abrufen kann... Ich steige da absolut nicht hinter, wenn er schreibt er möchte Gefühle außen vor lassen, denn wenn man sie nicht hat muss man sie auch nicht ansprechen. Vor einiger Zeit sagte er mal, er fühle sich irgendwie als Trauzeuge, weil er ja damals mit meiner besten Freundin zusammen war, die auch unsere Trauzeugin ist. Letzte Woche hatte ich eine stimmbandentzündubg und konnte nicht oder kaum sprechen. Da hatte er sich nicht getraut zu fragen ob ich telefonieren könnte. Als ich ihm dann erzählte, dass ich etwa ne halbe Stunde mit seiner ex telefoniert hat, war er deutlich eifersüchtig und hat's auch zugegeben. Es ist auch so, dass wenn wir telefonieren und es ist so 2 bis 3 mal die woche, wir nie unter 2 stunden sprechzeit aufhören. Es ist einfach nur krass. Ich glaube kaum, dass noch jemand anderes seine Meinung dazu äußern wird, da wir doch schon recht weit fortgeschritten sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 11:16

Du brauchst die Meinung eines Dritten?
Gern! Pardon für das "Einmischen", aber ich habe mir eben die Mühe gemacht und den gesamten Text und auch die Unterhaltung durchgelesen!

Melly, Du hast geschrieben: Du und Dien bester Freund seid immer ehrlich zu einander. Keiner ist einem böse, wenn etwas gesagt wird, was dem anderen nicht passt, Hauptsache Ehrlichkeit!

Nun ja, Dein bester Freund war ja ehrlich zu Dir!. 1. hat er gesagt, dass er gern mal mit Dir schlafen würde. (er hat Dir einfach ehrlich seine Fantasien mitgeteilt). und 2. hat er gesagt, dass er NUR SEX will und die Gefühle außen vor lässt. Das wird auch so sein, warum überlegst Du Dir denn jetzt ob und warum, und wieso? Er hat Dir doch klar gesagt, was er möchte und was nicht?! Möglich wäre natürlich schon, dass er nicht mehr entwickeln möchte, weil Du verheiratet bist und er auch noch zusätzlich Deinen Mann kennt. Aber dann hätte er überhaupt die Klappe halten sollen und dieses Sexangebot gar nicht äußern dürfen!

Mir kam zusätzlich noch ein Gedanke! Dein Mann hat doch mal nach Internetbekanntschaften gesucht. Vielleicht fehlt ihm auch ein sexuelles Abenteuer! Wieso nicht ein 3-er mit Deinem besten Freund? Weiß ja nicht, ob so etwas überhaupt was für euch ist. (nicht meine Welt, aber das gibt es ja schon). Aber ich glaube in Deinem Falle käme für mich nur eins in Frage: 3-er MIT Deinem Mann oder gar nicht! Alles andere ist Käse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 11:37
In Antwort auf margot_12525928

Können wir gerne, aber
Ich schreibe vom iPhone aus, da unser Rechner im durchgangsraum unseres Hauses steht. Weiß nicht, wie ich hier pns empfangen oder vielmehr abrufen kann... Ich steige da absolut nicht hinter, wenn er schreibt er möchte Gefühle außen vor lassen, denn wenn man sie nicht hat muss man sie auch nicht ansprechen. Vor einiger Zeit sagte er mal, er fühle sich irgendwie als Trauzeuge, weil er ja damals mit meiner besten Freundin zusammen war, die auch unsere Trauzeugin ist. Letzte Woche hatte ich eine stimmbandentzündubg und konnte nicht oder kaum sprechen. Da hatte er sich nicht getraut zu fragen ob ich telefonieren könnte. Als ich ihm dann erzählte, dass ich etwa ne halbe Stunde mit seiner ex telefoniert hat, war er deutlich eifersüchtig und hat's auch zugegeben. Es ist auch so, dass wenn wir telefonieren und es ist so 2 bis 3 mal die woche, wir nie unter 2 stunden sprechzeit aufhören. Es ist einfach nur krass. Ich glaube kaum, dass noch jemand anderes seine Meinung dazu äußern wird, da wir doch schon recht weit fortgeschritten sind...

Hallo Butterblume!
Finde ich nett, dass noch mal jemand was dazu sagt. Du hast auch recht. Natürlich kann ich mir jetzt sagen, warum fängst du an, nachzudenken warum und weshalb aber es ist nun mal da und so sehr ich auch nicht drüber nachdenken will, es kommt einfach. En dreier wäre für mich nicht das wahre, obwohl ich aufgeschlossen bin. Egal wie und wo ich mache so ziemlich viel mit. Aber in der Konstellation geht das nicht. Zumindest für mich. Ich möchte auch auf jeden Fall Sex mit ihm. Aber ich komm nicht drauf klar, was ich auf einmal für ihn empfinde. Dann kommt das was er meint ich würde interpretieren. Ich weiß für mich ich Sehne mich nach mehr liebe, weil ich dieses tiefe verbundensein zu meinem Mann nicht mehr habe. Ich will eigentlich gar nicht das er was für mich empfindet, weil das alles nur noch schlimmer macht. aber ich hoffe es. Daher will ich raus finden ob es so ist, dass er tatsächlich was für mich empfinden könnte wenn er es zu lassen würde. Denn dann könnte ich mich auch vielleicht anders verhalten. Versteh mich selbst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 11:46
In Antwort auf margot_12525928

Hallo Butterblume!
Finde ich nett, dass noch mal jemand was dazu sagt. Du hast auch recht. Natürlich kann ich mir jetzt sagen, warum fängst du an, nachzudenken warum und weshalb aber es ist nun mal da und so sehr ich auch nicht drüber nachdenken will, es kommt einfach. En dreier wäre für mich nicht das wahre, obwohl ich aufgeschlossen bin. Egal wie und wo ich mache so ziemlich viel mit. Aber in der Konstellation geht das nicht. Zumindest für mich. Ich möchte auch auf jeden Fall Sex mit ihm. Aber ich komm nicht drauf klar, was ich auf einmal für ihn empfinde. Dann kommt das was er meint ich würde interpretieren. Ich weiß für mich ich Sehne mich nach mehr liebe, weil ich dieses tiefe verbundensein zu meinem Mann nicht mehr habe. Ich will eigentlich gar nicht das er was für mich empfindet, weil das alles nur noch schlimmer macht. aber ich hoffe es. Daher will ich raus finden ob es so ist, dass er tatsächlich was für mich empfinden könnte wenn er es zu lassen würde. Denn dann könnte ich mich auch vielleicht anders verhalten. Versteh mich selbst nicht.

Sorry, falsch angeschrieben
Meinte Sonnenblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 11:46

Ja,
das verstehe ich! Dann nochmal ein gut meinter Rat vom Herzen (wenn Du ihn wirklich haben willst). Arbeite das, was verloren gegangen ist mit Deinem Mann auf. Denn Du sehnst Dich ja nach mehr Liebe. Und Dein bester Freund hat Dir klipp und klar gesagt, dass er nur Sex will und mehr nicht. Er äußert sich Dir gegenüber sehr sachlich und direkt. Damit Du NICHT MEHR HINEIN INTERPRETIERST! Was Du aber hiermit tust!
Direkte Frage: angenommen Dein bester Freund würde mehr wollen, als Sex (was er ja wohl nicht tut) würdest Du Deinen Mann für ihn verlassen?
Wenn Du diese Frage mit Ja beantwortest, dann ist Deine Ehe wirklich gefährdet! Und da würde ich den Lösungsansatz suchen!!! Werde Dir doch erstmal über DEINE Gefühle klar, anstatt dass Du versuchst raus zu finden, was Dein bester Freund denn in Wirklichkeit für Dich empfindet. (was er ja wohl eh schon gesagt hat!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 11:53
In Antwort auf margot_12525928

Sorry, falsch angeschrieben
Meinte Sonnenblume

Ich glaube,
Die Frage ob ich meinen Mann für ihn verlassen würde kann ich zu 80 % mit einem ja beantworten. Ja sich mit seinen eigenen Gefühlen auseinander setzen ist auch schwer, noch schwerer als sich um andere zu kümmern. Was ich eigentlich meistens mache, also mich um andere kümmern. Ich merke halt mittlerweile, dass meine Psyche langsam kritisch wird, daher ja auch meine bitte nach Ansichten und Meinungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 12:14

Den Ruf nach Hilfe
kann ich verstehen! Es ist gut sich was von der Seele zu reden anstatt die Sorgen in sich zu tragen, aber, KEINER wird in Deinem Kopf und schon gar nicht in Deinem HERZEN aufräumen können, außer Du selbst! Wie Du schon gesagt hast: es ist noch schwieriger sich um seine eigenen Gefühle zu kümmern. Aber genau darin liegt die Wahrheit begraben! Und wenn Du zu 80% sagen kannst, dass Du Deinen Mann verlassen würdest, dann finde ich es sehr traurig. Du wirst Deine Gründe dafür haben, mit Sicherheit! Aber ich finde es traurig, dass Du eine 20% Ehe führst!!!! DAS würde mir jetzt viel viel mehr Sorgen bereiten, als der Gedanke, ob der beste Freund nur Sex oder mehr möchte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 12:23
In Antwort auf dixie_12308598

Den Ruf nach Hilfe
kann ich verstehen! Es ist gut sich was von der Seele zu reden anstatt die Sorgen in sich zu tragen, aber, KEINER wird in Deinem Kopf und schon gar nicht in Deinem HERZEN aufräumen können, außer Du selbst! Wie Du schon gesagt hast: es ist noch schwieriger sich um seine eigenen Gefühle zu kümmern. Aber genau darin liegt die Wahrheit begraben! Und wenn Du zu 80% sagen kannst, dass Du Deinen Mann verlassen würdest, dann finde ich es sehr traurig. Du wirst Deine Gründe dafür haben, mit Sicherheit! Aber ich finde es traurig, dass Du eine 20% Ehe führst!!!! DAS würde mir jetzt viel viel mehr Sorgen bereiten, als der Gedanke, ob der beste Freund nur Sex oder mehr möchte!

Ich finde es auch traurig
Meinem Mann habe ich schon ach ich weiß nicht wie oft, dass ich mir mehr aufmerksamkeit und Gefühle wünsche. Ich überlege mir regelmäßig kleine Überraschungen für ihn, aber es kommt nie was zurück. Ich will nicht jeden Tag hören "ich liebe dich" aber wenn man mal nie was zurück bekommt wird man irgendwann mürbe und entliebt sich irgendwie. Ich hänge noch sehr an meinem Mann. und im Grunde die Vorstellung ihn zu verlassen bricht mir auch das Herz, nur ich weiß nicht warum; weil ich ihn doch noch richtig liebe, aus Gewohnheit oder wie auch immer?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 12:39

Das
kann ich Dir leider auch nicht sagen! Das kannst nur Du wissen! Ich weiß nur eines: dass keine Ehe, oder lange Beziehung einfach sind! Selbst in den besten Beziehungen kommt es vor, dass man sich mal entfremdet, oder sich nicht nahe genug fühlt oder oder oder....ach es gibt so viele Gründe warum eine Beziehung scheitern könnte. Ich weiß nur eines, so wie ich lebe und so wie ich die langen Partnerschaften beobachte, egal, wie schwierig es auch manchmal sein mag, keiner von den beiden gibt die Mühe für den anderen auf. Keiner betrachtet sich auch nur für eine Minute selbstverständlich. Wenn man merkt, dass man sich auseinander gelebt oder geliebt hat, versucht man sich wieder näher zu kommen. So funktionieren die guten Ehen, die ich kenne. Wenn Dein Mann aufgegeben hat sich um Dich zu bemühen, dann ist es natürlich sehr traurig und einsam! Aber ich sage trotzdem: hast Du den Blick auf Dich gerichtet? Du sagst, Du machst Überraschungen für ihn (was ich echt toll finde) usw...aber vielleicht ist auch in Dir der Alltag eingekehrt.
Mach doch mal ein Experiment: versuch einen Tag mal nicht an die sexuelle Fantasie mit Deinem besten Freund zu denken sondern: denk etwas tolles für Dich und Deinen Mann aus! Etwas ganz anderes, was ihr bis jetzt hattet. Etwas neues, zeig ihm mal eine andere Seite in Dir! Wenn Du sonst brav im Bett bist, sei an diesem Tag die ... wenn Du eine Wilde bist, versuch es mal mit Zärtlichkeit. Zieh Dich so an, als würdest Du zu eurem ersten Rendezvous gehen, mach etwas, was DEINE SINNE erweckt!!! Wenn er danach immer noch so stumpf ist, dann würde ich mir ernsthaft Gedanken machen. Aber, bevor man eine Ehe mit einem Fremdgehen oder gar einer Trennung gefährdet, sollte man nichts unversucht lassen - wie gesagt, meine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2011 um 12:47
In Antwort auf dixie_12308598

Das
kann ich Dir leider auch nicht sagen! Das kannst nur Du wissen! Ich weiß nur eines: dass keine Ehe, oder lange Beziehung einfach sind! Selbst in den besten Beziehungen kommt es vor, dass man sich mal entfremdet, oder sich nicht nahe genug fühlt oder oder oder....ach es gibt so viele Gründe warum eine Beziehung scheitern könnte. Ich weiß nur eines, so wie ich lebe und so wie ich die langen Partnerschaften beobachte, egal, wie schwierig es auch manchmal sein mag, keiner von den beiden gibt die Mühe für den anderen auf. Keiner betrachtet sich auch nur für eine Minute selbstverständlich. Wenn man merkt, dass man sich auseinander gelebt oder geliebt hat, versucht man sich wieder näher zu kommen. So funktionieren die guten Ehen, die ich kenne. Wenn Dein Mann aufgegeben hat sich um Dich zu bemühen, dann ist es natürlich sehr traurig und einsam! Aber ich sage trotzdem: hast Du den Blick auf Dich gerichtet? Du sagst, Du machst Überraschungen für ihn (was ich echt toll finde) usw...aber vielleicht ist auch in Dir der Alltag eingekehrt.
Mach doch mal ein Experiment: versuch einen Tag mal nicht an die sexuelle Fantasie mit Deinem besten Freund zu denken sondern: denk etwas tolles für Dich und Deinen Mann aus! Etwas ganz anderes, was ihr bis jetzt hattet. Etwas neues, zeig ihm mal eine andere Seite in Dir! Wenn Du sonst brav im Bett bist, sei an diesem Tag die ... wenn Du eine Wilde bist, versuch es mal mit Zärtlichkeit. Zieh Dich so an, als würdest Du zu eurem ersten Rendezvous gehen, mach etwas, was DEINE SINNE erweckt!!! Wenn er danach immer noch so stumpf ist, dann würde ich mir ernsthaft Gedanken machen. Aber, bevor man eine Ehe mit einem Fremdgehen oder gar einer Trennung gefährdet, sollte man nichts unversucht lassen - wie gesagt, meine Meinung!

Es hat..,
Echt gut getan, mal zu schreiben was einem so durch den Kopf geht. Ich muss mich jetzt auf den weg zur Arbeit machen. Ich danke euch beiden sehr für eure Meinungen, Ratschläge und denkanstöße. Es ist nicht leicht, wenn man in einer Sackgasse steckt. Tausend dank jedenfalls noch mal! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2011 um 22:45

Hi,
Bislang noch nicht. Es sind so einige familiäre Sachen passiert, die mich die Zeit zum nachdenken gekostet haben. Komme auch gerade erst von der Arbeit zurück. Glaube dennoch dass ich mir nach wie vor selbst im weg stehe. Klar muss mir als erstes klar werden, was und wieviel mein mann mir noch bedeutet. Nur wenn einem die andere Frage, nämlich warum mein freund auf einmal so drauf ist immer noch im Kopf herum schwirrt, kann man oder besser ich mich nicht wirklich auf erst mal einen lösungsweg festlegen. Ist schon ein ganz Frises Rätsel die Psyche. Danke aber dass du noch an mich gedacht hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper