Forum / Liebe & Beziehung

Totaler Durchhänger....

19. Februar 2011 um 21:46 Letzte Antwort: 20. Februar 2011 um 13:53

Hallo zusammen!

Ich weiß, dass mein Problem gar keins ist, was andere nicht auch tausendfach haben und es ist nicht mal so, dass ich nicht wüsste, dass es irgendwann auch wieder bergauf geht...Aber grade heute hab ich einen totalen Durchhänger.

Mein Freund hat mir vor 2 Wochen mitgeteilt (erst via mail, dann am Telefon...), dass er sich doch nicht so sicher ist, ob seine Gefühle für eine Beziehung reichen. Ist nicht so, als hätte er sich nicht im Vorfeld schon damit auseinandergesetzt (kannten uns schon 1/2 Jahr) und hatten das Thema bereits vorher... um mir dann zu sagen, dass er doch gerne mit mir zusammen sein möchte. Ich hab mich sehr gefreut, war aber unsicher, weil ich nicht auf die Nase fallen wollte. Es war dann alles toll zwischen uns - er hat sich in keiner Minute so verhalten, dass ich auf die Idee gekommen wäre, dass er es sich anders überlegt. Im Gegenteil. Dann von einem Tag auf den anderen war er komisch und dann kam besagte Nachricht (nach ein paar Tagen seltsamer Stimmung...).
Wir haben telefoniert und er meinte, er sei sich nicht sicher und er würde doch nur alles falsch machen und es immer wieder verbocken. Wir wollten uns dann noch mal treffen (hat er vorgeschlagen), um noch mal drüber zu reden und zu gucken, wo es hingehen soll. Er hat sich dann von sich aus auch wieder gemeldet und war wie immer...Das letzte Mal haben wir am Dienstag telefoniert - er hat angerufen, weil ich krank war. Dann hab ich Donnerstag versucht, ihn zu erreichen, er war nicht da. Hat aber gestern auf meinen AB gesprochen, als ich nicht da war und meinte, er versucht es heute noch mal. Ich habs dann auch versucht, aber er war nicht da - und er hat auch nicht zurückgerufen.

Eigentlich bin ich mir sehr sicher, dass es nicht an seinen Gefühlen scheitert (darum solls mir auch grade gar nicht gehen)...Aber ich habe grade soooo große Angst, dass er mit ner anderen unterwegs sein könnte...Wirklichen Anlass dafür gibts nicht (ausser einem dämlichen Valentinsgruß auf der Pinnwand, der ja nix heissen muss, von einer, mit der er schon länger befreundet ist...)

Leute, ich weiss, wie blöd das ist...Aber heute ists grad einfach richtig, richtig scheisse...Was vermutlich nicht zuletzt daran liegt, dass ich unplanmäßig doch zu Hause hocke...Und dass mein Exfreund (der davor..., mit dem ich seeeehr lange zusammen war...) grade ne neue Übergangsfreundin hat...Und eins meiner Haustiere heute eingeschläfert werden musste..Was für ein bescheidener Samstag das grade ist Ich hasse es, so einen Durchhänger zu haben..hat irgendwer noch ne tolle Idee oder so, wie ich mich ein bisschen motivieren kann? Heute werd ich nichts mehr machen, aber ich konnte mich tagsüber nicht mal zum Sport aufraffen..Das ist doch ätzend!!!

Danke schonmal für Eure Tipps

Mehr lesen

20. Februar 2011 um 12:29

Hmm
keiner ne Idee? Oder was Ihr selber gemacht habt in so einer Situation? Oder was Euch geholfen hat?

Heute Morgen ist es irgendwie nicht besser...ich freu mich schon aufs Arbeiten morgen, damit ich wieder ein bisschen andere Gedanken in meinen Kopf kriege Aber der heutige Tag muss auch noch irgendwie rumgehen...

Gefällt mir

20. Februar 2011 um 13:16

Ja,
vllt hast Du recht...Ich hätte zig Sachen, die ich machen könnte und eigentlich machen will/muss...Aber ich kann mich nicht mal aufraffen, mein esprit-Paket auszupacken...Ich müsste dringend was für die Arbeit lesen, putzen, aufräumen...aber *pustekuchen*...Stattdessen hock ich unproduktiv hier rum und warte blase Trübsal.

Klar es gibt Zeiten, wo das so ist und man muss nicht immer gut drauf sein. Aber ich finde das schrecklich, wenn man da nicht rauskommt und die schöne und seltene Freizeit so verstreicht...Und hinterher ärger ich mich dann noch mehr, weil ich nix gemacht hab...

Ich werd mich einfach zwingen, noch ein bisschen was zu tun heute

Gefällt mir

20. Februar 2011 um 13:53

Verzeihlicher
mit einem selbst klingt gut Darin sollte ich mich auch ein bisschen üben...aber ich bin echt eher drauf, zu funktionieren und keine Schwäche zu zeigen...Man sollte meinen, dass man sich davon mal los machen kann, aber das ist nicht so einfach.

Irgendwie bin ich einfach nicht im Reinen grade mit mir...die Trennung steckt mir in den Knochen und weil die so überraschend kam hat sie mich auch noch in einer Phase erwischt, wo eigentlich grade alles toll wurde und wieder bergauf ging - nach ner sehr anstrengenden, unschönen Zeit Und *schwupps* gings wieder bergab.

Aber so, wie es jetzt grade ist, ist es eigentlich erst dieses Wochenende geworden...daher noch kein wirklicher Grund zu Beunruhigung...aber es dennoch so, dass grade ein bisschen das Licht am Ende des Tunnels fehlt Das wird wieder kommen, weiss ich selber...ist ja immer so...aber das machts in dem Moment nicht wirklich leichter!

Aber ich versuch mal, nicht so streng mit mir zu sein

Gefällt mir